Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Erfahrungen (positive + negative) mit dem Pickup

Erstellt von petpet, 17.11.2010, 03:50 Uhr · 78 Antworten · 8.754 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wie so als Farang nicht? Halte ich etwas fuer uebertrieben, diese Annahme.

    Hatten wir bislang auch immer, diese sogenannte "firstclass", aber da unser KFZ inzwischen 5 Jahre alt ist haben wir "downgegradet" auf die naechste Ebene.

    Wie man die nennt weiss ich nicht, kostet ca. 12.000,-- im Jahr, aber ich brauch doch keine Vollkasko fuer ein 5 Jahre altes KFZ mit einer Laufleistung von 110.000km.

    Ansonsten wird ein Farang in Bangkok nicht anders behandelt als wie ein Thai oder ein Inder oder ein Chinese. Sofern der Farang Thai spricht.
    In Deutschland würde ich das auch nicht unbedingt machen da hast du recht, nur hier in Thailand ist es etwas anderes.
    Du sparst dir gerade mal ca. 150€ im Jahr, wenn dir einer reinfährt und nicht Versichert ist oder abhaut hilft dir das nicht viel
    das du genauso behandelt wirst wie alle anderen. Was ja so auch nicht stimmt, es wird schon oft versucht dem Ausländer wenigstens
    eine Teilschuld anzuhängen, eine Reperatur kostet bei einem 5 Jahren altem Auto in der Regel genauso viel wie bei einem neuen.
    Hatten wir erst, ein Freund fuhr in der Nacht nachhause in einer Kurve streifte ihm ein Pickup er selbst fuhr einen Camry, der
    Fahrer hielt natürlich nicht an, die ganze Seite von vorne bis hinten kaputt. Der Schaden 150.000 Bath, in deinem Fall
    bezahlst du das selbst und dafür kann ich mich lange Vollkaskoversichern. Das ist für mich am falschen Ende gespart.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Kann ich nicht teilen, Deine Erfahrungen. Bei den beiden Blechschaeden, die ich hier bislang bei Unfaellen mit Einheimischen hatte, versuchte niemand mir eine Teilschuld zu geben und die gegnerischen Versicherungen ersetzten den kompletten Schaden.

    Ansonsten ist ne Reparatur halt so kostspielig, wie man sie ausfuehren laesst und die insurance fuer 12.000,-- im Jahr deckt ja auch mehr als wie gar nichts ab. Bin bei der LMG Insurance versichert.

  4. #73
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich weiss nicht von was ihr da redet. Standard ist häufig die 3.Klasse Versicherung und die deckt nur die Schäden am eigenen Auto ab. Normalerweise sollte man davon ausgehen, dass Thais nur diese Versicherung haben.

    Das Motto ist, jeder zahlt seinen eigenen Kram.

  5. #74
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht von was ihr da redet.

    Das Motto ist, jeder zahlt seinen eigenen Kram.
    Dann musste halt nochmal aufmerksam lesen.

    Dein angebliches Motto ist mir hier noch nie begegnet.

    Ich hatte 2 Faelle, wo ein anderes KFZ das meine beschaedigte bei eindeutiger Schuldfrage. Die gegnerische Versicherung hat meinen Schaden jeweils voll bezahlt.

    Alles andere wuerde ja wohl auch ein wenig der Logik einer Versicherung entbehren. Wozu sollte man denn eine 3. Klasse Versicherung abschliessen, bei der man alles jeweils selber zahlen muss?

  6. #75
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht von was ihr da redet. Standard ist häufig die 3.Klasse Versicherung und die deckt nur die Schäden am eigenen Auto ab. Normalerweise sollte man davon ausgehen, dass Thais nur diese Versicherung haben.
    Das Motto ist, jeder zahlt seinen eigenen Kram.
    So kenne ich das hier im Isaan eigentlich auch nur.

    Wobei ich für meinen TukTuk nur eine Versicherung angeboten bekam, die 500 Baht im Jahr kostet und mögliche Krankenhaus-Kosten der fremden Unfallbeteiligten abdeckt. Das TukTuk kriegt auch keine Zulassung, selbst wenn ich wollte.

    Mir ist einer mit einem Motorrad schuldhaft schräg in die Seite hineingefahren. Hat einiges an Kaltverformungen verursacht und die Windschutzscheibe mußte neu gefaßt werden. Mußte ich alles selbst aus eigener Tasche bezahlen.

    Davon gehe ich auch zukünftig aus: Entweder sind die schuldhaften Verursacher weg oder sie haben keine Versicherung, die meinen Schaden am "Auto" bezahlen würden.

  7. #76
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Wuerde jetzt Erfahrungen aus dem dunkelsten outback nicht als allgemeingueltig werten.

    Mir fur neulich ein anderer Mopedfahrer in mein Moped waehrend ich vor einer roten Ampel wartete. War einer aus dem Isaan, ein echter Wasserbueffel.

    Er wollte Kohle fuer seinen kaputten Kotfluegel. Ich wurde sauer. Er hat dann sein Moped liegen lassen und lief. Ich ein Stueck hinterher.

    Das war Moped und nicht Auto, zeigt aber doch landsmannschaftliche Unterschiede.

    In dem zivilisierten Teil Thailands funktioniert ne Autoversicherung wie ne Autoversicherung. Im bildungsfernen Isaan mag man Policen mit 100 % Selbstbeteiligung abschliessen.

  8. #77
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Er hat dann sein Moped liegen lassen und lief. Ich ein Stueck hinterher.
    So 'was hält uns jung. Und die Versicherungen "schadenfrei". Der König würde es Subsistenz-Versicherungen nennen.

  9. #78
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht von was ihr da redet. Standard ist häufig die 3.Klasse Versicherung und die deckt nur die Schäden am eigenen Auto ab. Normalerweise sollte man davon ausgehen, dass Thais nur diese Versicherung haben.

    Das Motto ist, jeder zahlt seinen eigenen Kram.
    Du meinst wohl "deckt nur die Schäden am fremden Auto ab", denn das Mindestmaß, was auch anhand des Sticker an der Windschutzscheibe kontrolliert wird, ist wie bei uns eine Pflicht-Haftpflichtversicherung. Kasko ist extra, ob zweiter oder erster Klasse.

  10. #79
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl "deckt nur die Schäden am fremden Auto ab", denn das Mindestmaß, was auch anhand des Sticker an der Windschutzscheibe kontrolliert wird, ist wie bei uns eine Pflicht-Haftpflichtversicherung. Kasko ist extra, ob zweiter oder erster Klasse.
    Das kann man noch ergänzen. Die Kosten für eine Vollkasko (1. Klasse) richten sich nach dem Zeitwert des KFZ. Der Zeitwert wird von der Versicherung jählich neu festgelegt und steht in der Police.

    Bei einer Versicherungssumme von 750.000 muss man mit einer Prämie von ca. 30.000 rechnen.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für sterbende HIV positive Kambodschanerin?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.12, 00:33
  2. Confessions of an HIV-positive prostitute
    Von waanjai_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.09, 13:28
  3. Das negative in meine Ehe
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 07:54
  4. Was micht freut, positive Erlebnisse in Thailand
    Von bmei im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.04.05, 17:41
  5. Positive beispiele einer beziehung
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.11.04, 21:10