Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Erfahrungen mit Kreditkarten in Thailand

Erstellt von sanukk, 21.02.2014, 21:07 Uhr · 26 Antworten · 2.734 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780

    Erfahrungen mit Kreditkarten in Thailand

    gehört wohl eher hier hin........
    Es gibt ja bekanntlich verschiedene Gründe, Kreditkarten in Thailand einzusetzen.

    Bargeld ziehen, geht zum Beispiel gut mit DKB (Kostenlos) oder Visa select-Postbank-Card (bis 10 Abhebungen), Mietwagen-Deposit (ohne Karte oft kein Mietwagen möglich), Hotel-Deposit oder einfach nur zum einkaufen.

    Manche bieten auch komfortable Versicherungspakete (AMEX gold und höher).
    Gebuehrenfrei.de als kostenlose Sparvariante (mit bis zu 20% Dispo-Zinsen)

    Beim Thema "einkaufen" mit Kreditkarte habe ich bisher IN THAILAND dreimal Spoofing erlebt, d.h. die KK (AMEXgold) wurde nachweislich (laut AMEX) physisch kopiert und später in einem anderen Land (Japan) eingesetzt. Schaden ist aufgrund des ausgefeilten Sicherheitssystems nicht entstanden, innerhaln von 24 Stunden lag eine neue Karte auf dem Tisch.....

    Bei den sog. Guthaben-Karten wie DKB kann das dann schmerzhaft werden, wenn neben der physischen Karte auch das PW ausspioniert (z.B. am ATM) wird. Dann kann nach und nach das gesamte Guthaben abgeräumt werden. Eine Rückerstattung gibt es in solchen Fällen nicht. Ich kann, speziell für Thailand, nur empfehlen, sich eine zweite oder dritte DKB für den täglichen Bedarf zu bestellen (kostenlos) und die Karte mit dem dicken Guthaben (z.Z. 1,05 % eff Verzinsung) nur sparsam oder gar nicht in Thailand zu benutzen....

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Irgendwelche sicherheitsrelevanten Vorfälle sind mir noch nicht vorgekommen, obwohl ich meine (thailändische) Kreditkarte seit über fünf Jahren fast täglich zum Einkaufen in Supermärkten nutze, und sie darüber hinaus auch regelmäßig für Flug-, Hotel- und Mietwagenbuchungen im In- und Ausland verwende.

    Neben der thailändischen KK habe ich auch zwei DKB-Visa-Karten als Backup und für kurzfristigen Finanzbedarf via ATM. Ebenso problemlos, und das inzwischen seit 8 Jahren.

  4. #3
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    ..bei mir auch immer kein problem.hatte noch nie fehlabrechnungen in 20 jahren.

    nebenbei zum erstposter egal ob kreditkarte,debitkarte oder guthabenkarte dein geld ist immer weg ,wenn der pin weg ist. und nebei 20% bei ueberfaelligen rechnungen sind ueblcih, ich glaube sogar bei mri 23,5% ( stand vor2'3 jahren).deshlab immer am ende des monats zahlen.
    unverschaemmt finde ich maine hausbank karte (deshalb fats nie eingesetzt) visa classic bargeld inland 12e gebuehr ausland 4%+beschiss beim wechselkurs zzgl 4%ca,EU kaeufe 0%, Eu ausland wechelkursbeschiss 4% plus 2,5%gebuehr.Nachfarge bei bank,,,benutzzen sie die andere karte debit visa ,die ist billiger (ja,ist aber keine KK,sondern direkt debit visa)
    wuerde wechseln,aber dann stellt sich neue bank am anfang wieder an,und die regulaeren gescaheftsbanken sind fast alle so ganovenn,mal mehr mal weniger.
    Wenn ich mir dagegen die gebuehren einer thai karte von thai bank ansehe , wenn ich die im ausland benutze,koennte ich unsere drecksbanken wegen wucher am liebsten....

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Habe nur die DKB-Kreditkarte. Gab noch nie Kummer. Nutze die fast ausschließlich für die Geldautomaten und als Sicherheit für die Firma Thairentacar. Eine Nutzung dieser Karte als direktes Zahlungsmittel vermeide ich in Thailand grundsätzlich. Immerhin wären bei einem Einsatz 1,75% Auslandszuschlag fällig.

  6. #5
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Vor vier oder fünf Jahren war die Verbindung nach D für drei Tage unterbrochen. An keinem Automaten in Pattaya und Rayong bekam ich Geld. Ich hab mich dann vom Konto meiner Frau bedient ( großzügig ). Ohne mein "Engel" hätte ich wohl ganz schön alt ausgesehen.

  7. #6
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    .........wären bei einem Einsatz 1,75% Auslandszuschlag fällig.
    ...nicht zu vergessen, dass bei Zahlung mit Kreditkarte hier in TH oft ein Aufschlag von 3-5% verlangt wird.

  8. #7
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Irgendwelche sicherheitsrelevanten Vorfälle sind mir noch nicht vorgekommen, obwohl ich meine (thailändische) Kreditkarte seit über fünf Jahren fast täglich zum Einkaufen in Supermärkten nutze, und sie darüber hinaus auch regelmäßig für Flug-, Hotel- und Mietwagenbuchungen im In- und Ausland verwende.
    Meine AMEX-Gold wurde nachweislich in Thailand kopiert. Wo, weiss ich nicht. Habe damit diverse Hotel-, Restaurant- und Schneiderrechnungen bezahlt, sowie Deposit für ThaiRentCar.
    Ich bekam eines Tages kurz nach dem Urlaub einen Anruf der "Sicherheits-Abteilung", das die Karte physisch kopiert worden sein müsse, da ich um 14:00 Uhr in München für 90,00€ getankt hatte und um 14:30 Uhr am gleichen Tage in Tokio für umgerechnet 1.300,00 € Einkäufe in einem Kaufhaus getätigt wurden. Dieser "Einkauf" wurde nicht freigegeben, somit ist kein Schaden entstanden. Eine neue KK war trotzdem fällig......

    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Vor vier oder fünf Jahren war die Verbindung nach D für drei Tage unterbrochen. An keinem Automaten in Pattaya und Rayong bekam ich Geld. Ich hab mich dann vom Konto meiner Frau bedient ( großzügig ). Ohne mein "Engel" hätte ich wohl ganz schön alt ausgesehen.
    Es ist immer gut, Karten von verschiedenen Banken zu haben, irgendeine funktioniert nicht und dann????---> kann man auf eine andere ausweichen.
    Hast Du jetzt auch einen "Engel" oder einen Zweitnick?


    PS: Ich warne nochmals davor, die DKB-Card mit grösseren Guthaben für Tagesgeschäfte oder auch an unbekannten ATMs zu verwenden.
    Spoofing durch Rumänen- und Bulgarenbanden klappte in D, warum soll es in LOS nicht sogar noch besser funktionieren.
    Nach Ausweitung der Sicherheitsmassnahmen (Karten-Chip/ neue Automaten) ist Spoofing in D massiv zurück gegangen.

  9. #8
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Hast Du jetzt auch einen "Engel" oder einen Zweitnick?
    Naja, meinen Engel hab ich auch schon eine ganze Weile. Nur hab ich das hier nicht ständig so rausposaunt wie mancher Nachtwart, äh Tankwart.

  10. #9
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Mein "Engel" hat heute gemutmaßt, dass ich dumm wäre, weil ich fragte, wie ein Gay-Freund von ihr aus Schulzeiten orientiert sei.

    Der ist GAY, Du verstehst ?
    Ich frage noch nach, ob er den "King" (Macho-Mann) oder "Queen" (ähnlich wie ..... oder Mädchen) sei.

    Das kam aber nicht mehr an und der Zorn meines "Engels" ereilte mich.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    PS: Ich warne nochmals davor, die DKB-Card mit grösseren Guthaben für Tagesgeschäfte oder auch an unbekannten ATMs zu verwenden.
    Spoofing durch Rumänen- und Bulgarenbanden klappte in D, warum soll es in LOS nicht sogar noch besser funktionieren.
    Nach Ausweitung der Sicherheitsmassnahmen (Karten-Chip/ neue Automaten) ist Spoofing in D massiv zurück gegangen.
    Thailand ist seit jeher einer der Schwerpunkte für Kreditkartenbetrug.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Kreditkarten in Thailand
    Von sanukk im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.14, 12:00
  2. Erfahrungen mit Mietwagen in Thailand
    Von nordicline im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 11:56
  3. Urlaub mit Geschäftsanbahnung in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 14:19
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 16:57