Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83

Erfahrungen mit Konsulat in deutscher Botschaft in Bangkok

Erstellt von socky7, 13.12.2012, 11:50 Uhr · 82 Antworten · 10.023 Aufrufe

  1. #71
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von mike11 Beitrag anzeigen
    Der Treppenwärter SOLLTE abweisen, schafft es aber nicht immer.Wir können aber gerne weiter darüber sprechen...
    wenn deine Hunde satt sind.
    So, Hunde sind satt.

    Ja, bei viel Andrang kann man es durchaus schaffen auch als Begleitperson bis zum Visumantragsschalter durchzudringen.

    Mir wurde von einem ehemaligen Leiter der Visastelle jedoch in der Vergangenheit bereits selbst viermal mit Hausverbot gedroht, als ich mich nicht an die Regeln hielt. "Auch fuer Visa-Dienstleister gelten dieselben Regeln und die Botschaft arbeitet nicht mit privaten Dienstleistern zusammen" waren seine eigenen Worte.

    Kurzum, wird eine Begleitperson innerhalb des Gebaeudes im Visumantragsbereich angesprochen und haelt sich dort gemaess der Hausordnung nicht rechtmaessig auf, kann diese aufgefordert werden in den Wartebereich ueberzuwechseln. Verweigert sie dies, dann kann ihr Hausverbot erteilt werden.

    Auch einem deutschen Staatsbuerger auf dem Gelaender der Deutschen Botschaft. Sollte dies passieren, dann wird hier sicherlich in Grossschrift und Fettdruck gepostet und mit vielen, vielen Ausrufezeichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    In Spiegel Online von heute (ohne Kommentar-Funktion) hat sich Steinmeier über den Ansehensverlust Deutschlands durch die Pegida-Demonstranten in Dresden beklagt, welche die verfehlte deutsche Asyl-und Migrationspolitik anprangern.

    Entweder ist Steinmeier verlogen oder er blickt nicht mehr durch.
    Steinmeier ist Chef des Auswärtigen Amtes mit 11.000 Beschäftigten und zuständig für die deutschen Botschaften im Ausland. Einreisevisa werden nach meiner Erfahrung von den Konsulaten in Bangkok und auch in Manila extrem restriktiv erteilt - insbesondere bei weiblichen Antragstellerinnen. Da nutzt es auch nichts, wenn ein solventer Deutscher für die beabsichtigte Einreise bürgt.
    Das passt nicht zusammen, was Steinmeier von sich gibt ! Entweder brauchen wir Zuwanderung oder nicht.
    Mehr als 600.000 abgelehnte Asylbewerber - überwiegend männliche Muslime ohne berufliche Ausbildung - werden nicht abgeschoben und bleiben in Deutschland. Das sind nicht die viel beschworenen Fachkräfte, die Deutschland braucht. Das sind eher Leute mit erheblichem Konfliktpotential.

    Deutschland braucht eher freundliche Philippinas, die sich auf Arbeit als Pflegerinnen in Altenheimen und als Krankenschwestern freuen oder vernünftige Thaifrauen, die den gravierenden Frauenmangel in einigen Gebieten Deutschlands lindern und sich problemlos in Deutschland integrieren.

  4. #73
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @socky..............vor ich glaube 3 od. 4 Jahren war Ursula von der L in Manila und hatte Werbung für Krankenschwestern und Pflegepersonal gemacht, dabei war in der phil.Presse zu lesen gewesen, ungef. 500 Bewerbungen gibt es dafür, wie auch Deutschkurse und Lehrinhalte, wie ist das Leben und Kultur in D, und auch deren Diplome dem deutschen Standard angepaßt ! Es wurde von ihr damals versprochen, der monatliche Lohn liegt bei € 1500,- !!! Keine Ahnung was daraus geworden ist? Einige hatte ich mal in Hannover, München und in Wien in diversen Spitälern gesehen.......................
    Ich hatte vergessen, mir die philip.Zeitungen aufzuheben?

  5. #74
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    @socky7as passt nicht zusammen, was Steinmeier von sich gibt ! Entweder brauchen wir Zuwanderung oder nicht.
    Das fängt schon mit der Einteilung des auswärtigen Amtes in "Positive" und "Negative Drittstaaten" an. Letztere benötigen für einen Grenzübertritt immer ein Visum, die Positiven können sich ohne Visum 3 Monate bei uns aufhalten. Thailand ist Negativland, wie auch z.B. Vietnam oder China. Malaysia, Mexiko oder Paraquay hingegen sind Positivstaaten, gibt's da eine Erklärung dafür?

    Gerade Thailänder oder Vietnamesen sind Musterbeispiele für Integrationswilligkeit, ohne jegliches Konfliktpotential. Herr Steinmeier könnte mal ernsthaft drüber nachdenken, ob wirklich keine Änderung in der Migrationspolitik von Nöten ist.

  6. #75
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In Spiegel Online von heute (ohne Kommentar-Funktion) hat sich Steinmeier über den Ansehensverlust Deutschlands durch die Pegida-Demonstranten in Dresden beklagt, welche die verfehlte deutsche Asyl-und Migrationspolitik anprangern.
    Steinmeier vertritt die deutschen Interessen zwar besser als der Westerwelle aber noch immer unzureichend.
    Die Demonstranten nehmen ein Grundrecht wahr. Warum betont er im Ausland nicht, dass dies in Deutschland möglich ist, auch, wenn Meinungen geäussert werde die nicht der Regierungsmeinung entsprechen. Deutschland ist ein Land in dem Meinungsvielfalt erwünscht ist.
    Aber nein da werden auch Leute die ihr Grundrecht wahrnehmen auch noch im Ausland diffamiert.

  7. #76
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Steinmeier vertritt die deutschen Interessen zwar besser als der Westerwelle aber noch immer unzureichend.
    Die Demonstranten nehmen ein Grundrecht wahr. Warum betont er im Ausland nicht, dass dies in Deutschland möglich ist, auch, wenn Meinungen geäussert werde die nicht der Regierungsmeinung entsprechen. Deutschland ist ein Land in dem Meinungsvielfalt erwünscht ist.
    Aber nein da werden auch Leute die ihr Grundrecht wahrnehmen auch noch im Ausland diffamiert.
    Kein Mensch diffamiert Menschen die ein Grundrecht für sich in Anspruch nehmen. Das setze ich selbst bei einem Herrn Steinmeier voraus. Steinmeier hat ja nur von seinen diesbezüglichen Erfahrungen im Ausland berichtet. Und bei uns hat jeder das Recht mit seiner Anschauung auf die Straße zu gehen. Und das ist auch gut so.

    Sache ist aber auch, dass die Pegida Demonstrationen nicht nur in Deutschland sondern weltweit als extrem Ausländerfeindlich wahrgenommen werden. Wundert das denn noch irgendeinen? Mit Schmuddelkinder spielt man nicht oder wer sich mit Straßenhunden ins Bett legt braucht sich über Flöhe nicht zu wundern. Ziemlich simple, oder?

  8. #77
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was daraus geworden ist? Einige hatte ich mal in Hannover, München und in Wien in diversen Spitälern gesehen.......................Ich hatte vergessen, mir die philip.Zeitungen aufzuheben?
    Tante Google gibt gerne Auskunft: Deutsche Botschaft Manila - Philippinische Pflegekräfte nach Deutschland

  9. #78
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Gerade Thailänder oder Vietnamesen sind Musterbeispiele für Integrationswilligkeit
    Im Gegenteil, diese Volksgruppen sind Musterbeispiele für mangelnde Integration. Integration ist ein bisschen mehr als nicht aufzufallen.

    Thailänder brauchten übrigens früher auch kein Visum. Dass das seit langem anders ist haben sie ihren Landsleuten von damals zu verdanken.

  10. #79
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Was bei Thais ins Auge faellt:

    Scheidung v. dt. Ehemann und dann Stuetze.
    Und selbst nach 20 Jahren immer noch Kellnern oder Teller waschen fuer 6,50/ Stunde...Vietnamesen haben da schon lange ihren eigenen Laden.

    Und schwarzschaffen ohne Hemmungen.

  11. #80
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    @chak: diese Volksgruppen sind Musterbeispiele für mangelnde Integration
    Dann empfehle ich Dir einen Artikel aus der Zeit: Integration: Das vietnamesische Wunder | ZEIT ONLINE

    Das vietnamesische Wunder

    Die Kinder von Einwanderern aus Vietnam fallen durch glänzende Schulnoten auf. Ihr Erfolg straft Klischees der Integrationsdebatte Lügen

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.08.12, 12:37
  2. Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?
    Von bama100 im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.07.12, 21:43
  3. Zimmer nahe deutscher Botschaft
    Von rainers im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 13:37
  4. Wichtiger Hinweis Botschaft / Konsulat
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.03, 17:36
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.01.03, 17:20