Ergebnis 1 bis 9 von 9

Erbrecht für Farangs

Erstellt von hampi, 09.03.2007, 04:47 Uhr · 8 Antworten · 1.702 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von hampi

    Registriert seit
    21.07.2006
    Beiträge
    14

    Erbrecht für Farangs

    hallo alle forenmitglieder.
    ich bin schon seit 21 jahren mit meiner thaifrau verheiratet,wohne seit 7 jahren hier in thailand und wir haben einen sohn von 8 jahren.da wir ein grundstück von 5 rai haben,bebaut mit zwei häusern und swimming-pool und 7 rai grasland,haben wir beschlossen unser testament zu machen und es beim districtsamt zu hinterlegen.
    meine verwohnung war sehr gross, als meine frau gefragt wurde was sie mir hinterlassen möchte,wenn sie zuerst weggeht.
    wir wurden belehrt dass sie mir das haus mit einem ray boden vermachen kann und nicht mehr als 10 ray landwirtschaftsboden.
    so wurde es dann geschrieben,das ich bei dem weggang meiner frau das haus mit einem ray umschwung und die sieben ray grasland erbe,den rest an unseren sohn geht und ich automatisch vormund meines sohnes werde.doch kann ich mein erbe nur an meinen sohn weitergeben.
    ich habe immer geglaubt,farangs dürfen kein land besitzen?!
    was habt ihr für erfahrungen?
    liebe grüsse von,
    hampi

    [mod:9bb15b1ab4="MichaelNoi"]Werbung entfernt.Bitte beachten ![/mod:9bb15b1ab4]

    Threadtitel mit großen Anfangsbuchstaben geschrieben.
    Ampudjini

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: erbrecht für farangs

    Zitat Zitat von hampi",p="460119
    ....ich habe immer geglaubt,farangs dürfen kein land besitzen?!....
    moin,

    besitzen kann farang iss net das gleiche wie eigentum daran haben.
    erben kannst du selbstredend auch, bloss iss es dir net gestattet am grund eigentum
    zu erwerben ggf. hast du das zu veräussern, falls es net der staat kassiert.
    hat euer sohn thai staatsbürgerschaft dann kann er eigentümer werden und
    du kannst 2x 30 jahre bei ihm pachten, das iss normalerweise lange genug.

    gruss

  4. #3
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: erbrecht für farangs

    Du kannst den Grund schon erben, nur darfst du ihn nicht behalten sondern musst ihn in einer angemessenen Zeit verkaufen. In der Regel ein halbes Jahr. Und wenn bekannt ist, dass du verkaufen musst ist das nicht gerade gut fuer den Preis, gelle.

    Sioux

  5. #4
    Avatar von lutzkaraoke

    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    131

    Re: erbrecht für farangs

    Das hilft jetzt nicht weiter, aber ich musste gerade lachen, als ich den Titel las, denn ich las ihn zuerst ohne nachzudenken als Aufforderung, sich für Farangs zu übergeben

  6. #5
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Erbrecht für Farangs

    Zitat Zitat von lutzkaraoke",p="460224
    Das hilft jetzt nicht weiter, aber ich musste gerade lachen, als ich den Titel las, denn ich las ihn zuerst ohne nachzudenken als Aufforderung, sich für Farangs zu übergeben
    Ich auch, deshalb

    Threadtitel mit großen Anfangsbuchstaben geschrieben.
    Ampudjini

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Erbrecht für Farangs

    Zitat Zitat von lutzkaraoke",p="460224
    [...]denn ich las ihn zuerst ohne nachzudenken als Aufforderung, sich für Farangs zu übergeben
    Gut, dass du es schreibst, dann können sie ja über dich her fallen

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Erbrecht für Farangs

    Ich halte die Regelung beim Thai Erbrecht,dass der Auslaender auf Grund und Boden vorher verzichten muss fuer sittenwidrig.
    Thailand sollte daher auch Ehen zwischen Auslaendern und Thai verbieten und nicht nur halbe Sachen machen!!!!

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Erbrecht für Farangs

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="460851
    Ich halte die Regelung beim Thai Erbrecht,dass der Auslaender
    auf Grund und Boden vorher verzichten muss fuer sittenwidrig.....
    moin otto,

    wie du ja besser weisst wie ich, interessiert das in thailand selbst net die bohne,
    solange du keine möglichkeit hast die thailänsdische staatsbürgerschaft zu erwerben,
    biste gast und fertisch :P

    gruss

  10. #9
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Erbrecht für Farangs

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="460851
    Ich halte die Regelung beim Thai Erbrecht,dass der Auslaender auf Grund und Boden vorher verzichten muss fuer [b]sittenwidrig[/b
    Was sollten denn auch "Sitten" in der thail. Gesetzesgebung zu suchen haben?

Ähnliche Themen

  1. Haus-Landbesitz Erbrecht
    Von Samuirai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.12, 10:07
  2. Nachbarschaftshilde der Farangs
    Von fred2 im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.07, 16:23
  3. Erbrecht
    Von E.Phinarak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.08.04, 14:10
  4. Thailändisches Erbrecht
    Von Peter-Horst im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:25