Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Equipment (Baumaschinen) für den Hausbau in Thailand verfügbar?

Erstellt von Thomas2929, 21.02.2011, 14:00 Uhr · 46 Antworten · 8.656 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    es gibt die relative Geraeuschhoheit und es gibt die absolute Geraeuschhoheit, wie Du sie dank deines riesigen Grundstuecks hast.
    Du kriegst Geraeusche der Nachbarschaft nur noch am Rande mit,
    was in diesen kleinen Villages voellig anders ist, weil da die Haeuser wie Huehnerboxen dicht an dicht stehen,
    und wenn dann eine Thai ihren schwedischen Ehemann wieder zusammenschreit, grinsen die Nachbarn, die 3 Haeuser weiter wohnen, schon automatisch.

    wer etwas Platz umsich haben will, der findet bei Gebrauchthaeusern mit 1 Rai Grundstueckgroesse, halt englische Badezimmer mit schwarzen Fliesen und merkwuerdigen Kuechen, die dann hoch bezahlt werden sollen, auch der Hausschnitt wird in den wenigsten faellen passen,
    und wenn er passt, passt wieder der Preis nicht

    also selber bauen.

    In Thailand leben die Menschen aehnlich wie in den USA mit einer viel hoeheren Mobilitaetsbereitschaft in angrenzenden Touristengebieten,
    oder ausserhalb ihrer Stammdoerfer,
    weil jederzeit irgendwo eine Huehnerfarm eroeffnen konnte, oder eine sonstige Veraenderung eintreten koennte.

    Gerade vor diesen Veraenderungen, ob Karaokebar oder private Reifenverbrennung,
    vor diesen Veraenderungen kann man sich durch ein grosses Grundstueck, wie Du es hast, komplett abschirmen.

    Je kleiner die Parzellen jedoch werden, desto mehr geraet man in die umgebende Schwingung,
    um es musikalisch auszudruecken.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Je kleiner die Parzellen jedoch werden, desto mehr geraet man in die umgebende Schwingung, um es musikalisch auszudruecken.
    Jau, da hast Du wahrhaft recht. Und wenn man "noch" in der Lage ist, vorausschauende "Nachbarschaftspolitik" zu betreiben - was also heißt: nach Möglichkeit überhaupt keine Nachbarn zu haben, weil einem die Grundstücke rundherum auch noch gehören dann stehen die Zukunftschancen recht gut.

    Dies ist übrigens - notabene - ein Votum, was auch gegen das Bauen im Heimatdorf der mia - spricht, weil man da zumeist, nicht mehr für ungestörtes Wohnen Sorge tragen kann. Man sollte sich - so sage ich es überspitzt seit Neuerem - für mehrere Grundstücke nebeneinander interessieren.

    War in den letzten Tagen zu Besuch bein Freunden in Khon Kaen. Die hatten doch wahrhaftig neben ihrem wunderschönen Grundstück mit Haus und Garten, das Nachbargrundstück erworben und daraus einen Gemüsegarten gemacht. Man fühlte sich in der Sala des Haupthauses so etwas von "entfernt" von den Niederungen des Alltags. Da bin ich leider noch ganz entfernt davon. Mein Nachbar hat ein Grundstück von 13 Rai Bauland. Leider will er mir keine 1 oder 2 Rai davon verkaufen.

  4. #43
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    es gibt die relative Geraeuschhoheit und es gibt die absolute Geraeuschhoheit, wie Du sie dank deines riesigen Grundstuecks hast.
    Du kriegst Geraeusche der Nachbarschaft nur noch am Rande mit,
    was in diesen kleinen Villages voellig anders ist, weil da die Haeuser wie Huehnerboxen dicht an dicht stehen,
    und wenn dann eine Thai ihren schwedischen Ehemann wieder zusammenschreit, grinsen die Nachbarn, die 3 Haeuser weiter wohnen, schon automatisch.

    wer etwas Platz umsich haben will, der findet bei Gebrauchthaeusern mit 1 Rai Grundstueckgroesse, halt englische Badezimmer mit schwarzen Fliesen und merkwuerdigen Kuechen, die dann hoch bezahlt werden sollen, auch der Hausschnitt wird in den wenigsten faellen passen,
    und wenn er passt, passt wieder der Preis nicht

    also selber bauen.

    In Thailand leben die Menschen aehnlich wie in den USA mit einer viel hoeheren Mobilitaetsbereitschaft in angrenzenden Touristengebieten,
    oder ausserhalb ihrer Stammdoerfer,
    weil jederzeit irgendwo eine Huehnerfarm eroeffnen konnte, oder eine sonstige Veraenderung eintreten koennte.

    Gerade vor diesen Veraenderungen, ob Karaokebar oder private Reifenverbrennung,
    vor diesen Veraenderungen kann man sich durch ein grosses Grundstueck, wie Du es hast, komplett abschirmen.

    Je kleiner die Parzellen jedoch werden, desto mehr geraet man in die umgebende Schwingung,
    um es musikalisch auszudruecken.
    Hatte mir ein 6er Pack " Ohrendrops " für Urlaub bei Familie in TH. mitgenomen..

    Den Geräuschlevel in der Nacht von der Strasse ...315, kannte ich..( Haus ca. 300 M. von dort entfernt. )
    Diesmal 6 Hunde..mitsammt ihren Instinkten, auf dem ummauerten Grundstück..als Nachtkulisse.

    In den letzten Monaten alleine..5 Phytonschlangen ( Tigerphyton ) auf dem Grundstück..angebellt...

    Mal was dazu..

    Flunitrazepam

    Hab mich gewundert, wie meine Freundin das geschafft hatte, die Zeit der Hausanhebung,der Baumassnahmen, des Chaos nach Überflutung durchzustehen.Videoclips darüber, hab ich mir erst in D.-Land angeschaut..

    Familie sass auf gepackten Sachen..Freundin wollte das Haus aufgeben. Das hat Sie leider nicht gemacht, wohl auch auf Wunsch von Ihrem Vater, der nebenan ( ~ 20 Meter ) im Haus einer anderen Tochter wohnt, sich dort nicht sooo wohlfühlt..

    Freundin von mir..hatte auch Schlafprobleme..während Ihrer " Urlaubsphase " von Sept- Febr.

    Heisst..morgens um ~ 3-4 Uhr wach..dann Hausfrauentätigkeit wie z.B. Wäsche-Geschirr waschen.. Hunde abfüttern.. wenns hell wurde,auf dem Grundstück was machen..ausserdem Einkauf - Bestellung von Materialien für die Handwerker, und Schauen, was die machen....

    Wie Sie das die Zeit verkraftet hat, ist mir irgendwie schleierhaft.

    Medikamentenmässig aus meiner Sicht nicht. Abends um 20 Uhr war Sie fertig auf der " Bereifung "..Heisst Schlafen angesagt.

  5. #44
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jau, da hast Du wahrhaft recht. Und wenn man "noch" in der Lage ist, vorausschauende "Nachbarschaftspolitik" zu betreiben - was also heißt: nach Möglichkeit überhaupt keine Nachbarn zu haben, weil einem die Grundstücke rundherum auch noch gehören dann stehen die Zukunftschancen recht gut.

    Dies ist übrigens - notabene - ein Votum, was auch gegen das Bauen im Heimatdorf der mia - spricht, weil man da zumeist, nicht mehr für ungestörtes Wohnen Sorge tragen kann. Man sollte sich - so sage ich es überspitzt seit Neuerem - für mehrere Grundstücke nebeneinander interessieren.(
    Theorie und Praxis..wie so oft im Leben..

    Bei uns war bis letztes Jahr ein 21 Rai Grundstück nebenan..was als Reisanbau und Auslauf für Kühe, bzw. Rinder war..

    Da ging das Rai für 1.2 Mill. ( je Rai ) an den neuen Besitzer...der nun Townhäuser dort baut...

    Vorrausschauende Nachbarschaftspolitik in dem Fall fehl am Platz...

    Ps. Haus von " Meiner " steht ca. 12 Jahre..

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    Da ging das Rai für 1.2 Mill. ( je Rai ) an den neuen Besitzer...der nun Townhäuser dort baut...
    Das sind ja noch hoehere Preise, als in Pattaya Umland,

    klar, die Verdichtung laeuft ueberall,
    und Thailand macht im kleinen den Spanientrend mit,
    der wohlhabende Mittelstand im Norden und in Meeresferne,
    will sich halt einfach mal so, einen Stuetzpunkt in Meeresnaehe hinstellen.

    Wenn hier 10 Rai verkauft werden fuer 700.000 Baht, dann ist klar, dass es ein Vermoegen kosten wuerde, und unbestimmte Zeit, aus einem 10 Rai, 10 x 1 Rai Chanots zu machen,
    aber das wird wohl der Grund sein, warum die Spekulanten dann in den nachbargemeinden nach anderen Land Departments sehen, wo die Aufteilung noch problemlos durch geht.

    Gegen Schlangen im Haus hilft nur,
    ums Haus herum die Chemikalie Sulphur auszustreuen,
    natuerlich auf Betonplatten oder planen Flaechen,
    damit das Zeugs nicht ins Grundwasser und am Ende im Hausbrunnen landet,
    wirkt etwa ein Jahr, ist so eine gelbe Packung.

  7. #46
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Das sind ja noch hoehere Preise, als in Pattaya Umland,

    klar, die Verdichtung laeuft ueberall,
    und Thailand macht im kleinen den Spanientrend mit,
    der wohlhabende Mittelstand im Norden und in Meeresferne,
    will sich halt einfach mal so, einen Stuetzpunkt in Meeresnaehe hinstellen.

    Wenn hier 10 Rai verkauft werden fuer 700.000 Baht, dann ist klar, dass es ein Vermoegen kosten wuerde, und unbestimmte Zeit, aus einem 10 Rai, 10 x 1 Rai Chanots zu machen,
    aber das wird wohl der Grund sein, warum die Spekulanten dann in den nachbargemeinden nach anderen Land Departments sehen, wo die Aufteilung noch problemlos durch geht.
    Das hat mit Spanientrend nix zutun..

    Wie schon öfters an anderen Stellen erwähnt..
    ..gehts um Expandierung von Land zu WOHNZWECKEN und dem Bau von Condos und Townhouses, für Industrybeschäfigte dort.

    Die Menschen wollen schliesslich vernünftig untergebracht sein..

    Von daher..kommen die Preise. grins.

    Zur Auffrischung..

    Amata Nakorn..
    Industrial Estate Asia,Ready Built factory Thailand,Rental factory Thailand,Industrial Zone Asia

    3,020 ha (7,459 acres, 18,873 Rai)


    Ps. a propo Meeresnähe, da wird ich noch nicht mal meinen Hund " reinjagen ", wenn ich einen Eigenen hätte..smile.

  8. #47
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    hier hab ich damals auch einige information bekommen
    http://www.easythailand.de/Kapitel17_1.pdf

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. hausbau in thailand-erfahrungswerte?
    Von Jumbo im Forum Sonstiges
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 01.10.16, 23:46
  2. Ökologischer Hausbau in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.11, 03:45
  3. Einfuhrzoll für gebrauchte Baumaschinen ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.09, 04:11
  4. Hausbau in Thailand
    Von DJ im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 10:39