Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Equipment (Baumaschinen) für den Hausbau in Thailand verfügbar?

Erstellt von Thomas2929, 21.02.2011, 14:00 Uhr · 46 Antworten · 8.646 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871

    durchgehende Streifenfundamente

    Durchgehende Streifenfundamente halte ich immer noch für die beste Stabilität, da sind die Säulenarmierungen voll integriert. wenn ich dann etwas höher meine Oberkannte Fussboden wünsche, dann kann ich mit Betonschalungssteinen zwisch den Säulen hochmauern und diese mit Beton ausfüllen. Danach kann ich dann immer noch weiteres Füllmaterial einbringen und verdichten, sodass die Bodenplatte höhergesetzt ist. So habe ich im DFuss, wo es sehr wichtig ist einen Verbund.
    Ich habe mein Grundstück zum Beispiel an einer leichten Hanglage, da ist es absolut kein Problem mit Hochwasser. auf der Seite, an der das Grundstück ansteigt, wurden die Tragwände mit Fertigbeton ausgegossen, die Wände 2cm dick verputzt und dann mit Inertol gestrichen.

    Nun die meisten Thais kennen dieses Verfahren nicht, soe haben es in den Ländern, in denen sie bisher gearbeitet haben nicht gelernt. Das kann man auch nicht übel nehmen, man kann es ihnen jedoch zeigen, damit sie es kennen lernen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871


    Uploaded with ImageShack.us

    So etwas passiert bei durchgehenden Fundamenten und oben aufliegender Betonplatte nicht. Bei diesem Sytem ist alles im Verbund
    es müsste dann gerade eine riesige Höhle unter dem Haus entstehen, die dann das gesamte Haus schlckt hahahaha !!! Dann kannst du im Kühlen Raum weiterleben !

  4. #13
    Avatar von Thomas2929

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    .... ich bin gleich mit 20cm angefangen..... um die pfeilerbauweise zu sparen.

    Du hast mit 20 cm Q Con ohne Säulen gebaut? Finde ich schon Klasse,so etwas ähnliches will ich auch machen.Du hast also auch normale Streifenfundamente gemacht? Nun, gut heute gibt es sogar 24 er Q-Con zu denen hätte ich mehr Vertrauen um ehrlich zu sein.

    Hast du ein oder zwei stöckig gebaut? Hast du mal ein paar Bilder von deinem Hausbau?

    Gruß Thomas

  5. #14
    Avatar von Thomas2929

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für die Hinweise zu den Flaschenrüttlern und sonstigen Gerätschaften, werde ich gut gebrauchen können.

    Thomas

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Der Einsatz von qualitativ hochwertigem Ferigbeton ist heute immer noch das A+O des Bauherren. .....Ich kann wirklich niemanden empfehlen Beton, der eine sichere Fünktion haben sollte, von den Thai´s von Hand an machen zu lassen......
    Hast du schon einmal bei der Sandlieferung, oder Kieslieferung geschaut ob du die Menge bekommst die du bezahlst ???
    Ich kann dem hier teilweise gepflegten Pessimismus bei der Einschätzung der thail. Bauarbeiter nicht folgen. Man muß halt bei der Auswahl der Baufirma oder der Kooperative der Bauarbeiter sorgfältig sein.
    1. Ich habe sehr oft CPAC-Fertigbeton dann geordert, wenn alles schnell und einheitlich sein sollte. Der Fertigbeton war aber nicht noch einer separaten Rüttlungsprozeß unterzogen worden, wovon nun Catweazle als Möglichkeit spricht.
    2. Wir haben sehr wohl die Thais ständig handgemachten Beton mischen lassen, auch und gerade da, wo es auf Stabilität ankam. Z.B. bei den Säulen und dem Streifenfundament. Die Qualität hat mein Nachbar - ein Mann von der Baubranche - stängig geprüft. Nie etwas auszusetzen gehabt. Kann jeder auch hier nachlesen, was wir selbst angemischt haben und für was wir Fertigbeton bestellten.
    Hausbau in Udon Thani
    3. Ja, wir wurden nicht beschissen. Wir oderten in der Regel bei einem kleineren Baustoffhändler, mit dem wir ganz am Anfang so ne Art "Vertrag" gemacht haben. Mündlich. Unser Baumensch und wir schilderten dem Händler die Größe des Projektes. Ergebnis: der sicherte uns zu, dass wir ständig den günstigten Preis bekommen würden. Dafür gab es dann auch gleich nach den ersten Tagen die kostenlose Ausrüstung des Feldherrnhügels - sprich der Bauhütte mit Steintisch und Steinstühlen. Und wenn wir mal wieder die nächste Fuhre Sand orderten, dann war die Menge fixiert durch die Maßeinheit des rot ban tug. 4-lor oder 6-lor. Und beim letzten Einsatz von CPAC-Fertigbeton orderten wir den über den Händler und bekamen den billiger als bei CPAC direkt, weil der halt sich mit uns den Händler-Diskount teilte.
    Nie hingegen orderten wir Kies, weil den gab es bei uns nicht. Wir mußten mit Hin-Hin uns zufriedengeben, also maschinell gebrochene Beton-Stückchen, weil es die Kieselsteine in den Erdformationen des NE von Thailand nicht ausreichend gibt.

    Ich schreibe das hier mal ausführlich, weil ich ein wenig befürchte, dass all die ja prinzipiell berechtigte Kritik, schlußendlich so übertrieben wird, dass am Schluß die Farangs lieber alles in Eigenbau machen wollen (aber nicht dürfen) als sich vernünftige Partner zu suchen. Man kann und soll diese Partner übrigens auch danach befragen, was sie bislang zu erbaut hätten. Auch zeigen lassen. Wenn der Hauseigner mit der Arbeit der Bauarbeiter zufrieden ist, dann zeigt der Dir auch gerne das eigene, relativ neue Haus. Ist doch diesselbe Masche, wie man sich Bauzeichner suchen sollte. Und nix ist in Thailand einfacher als sofort zu sehen, ob jemand in seinem relativ neuen Haus ist: In Thailand sieht man das an den Sandalen vor dem Eingangsbereich.

    Jedenfalls sollte man darauf aufpassen, dass hier nicht Verallgemeinerungen sich breit machen, die den negativen Verallgemeinerungen über thail. Frauen genau entsprechen. Wenn Leute nicht während der Bauzeit nach Thailand kommen, sind die für mich schlicht doof. Schlecht über thail. Bauarbeiter zu reden reflektiert dann meist das eigene Unvermögen, für eine ordentliche Bauaufsicht Sorge zu tragen.

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Ausnahmsweise muss ich Waanjai ein wenig Recht geben.

    Schließlich stürzen die Hochhäuser in Bangkok ja auch nur selten ein, selbst wenn sie im Rohbau belassen jahrelang Wind und Wetter ausgesetzt sind.

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich kann dem hier teilweise gepflegten Pessimismus bei der Einschätzung der thail. Bauarbeiter nicht folgen. Man muß halt bei der Auswahl der Baufirma oder der Kooperative der Bauarbeiter sorgfältig sein.


    Jedenfalls sollte man darauf aufpassen, dass hier nicht Verallgemeinerungen sich breit machen, die den negativen Verallgemeinerungen über thail. Frauen genau entsprechen.

    Wenn Leute nicht während der Bauzeit nach Thailand kommen, sind die für mich schlicht doof.

    Schlecht über thail. Bauarbeiter zu reden reflektiert dann meist das eigene Unvermögen, für eine ordentliche Bauaufsicht Sorge zu tragen.
    "Bei der Auswahl sorfältig sein "
    " sind schlecht doof "
    " meist das eigene Unvermögen, für eine ordentliche Bauaufsicht Sorge zu tragen "

    Das Fette mal rausgegriffen...

    Was du da schreibst läuft für mich unter Theorie und Praxis...oder Wunschdenken.

    Ein NICHTRENTNER z.B. wird i.d.R. keine Bauaufsicht auf längere Zeit machen können. ( Urlaub 30 Tage MAX. )
    Genausowenig ein Rentner..der sein Leben lang in einem NICHT Bauberuf gearbeitet hat..

    Evtl. hab ich dich ja falsch verstanden..

    Ob was gut gebaut wurde..wird sich m.M nach evtl. erst nach ner Zeit X zeigen..
    ..bzw. wenn z.B. ordentlich Regen ansteht.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich sage auf so Argumente immer:
    1. Man braucht kein Haus in Thailand zu bauen, wenn man noch nicht selbst in Thailand anwesend sein kann.
    2. Tausendfach schon berichtet - auch hier: Es gibt kein Fernbauen in Thailand aus Deutschland, das funktionieren dürfte. Liegt auch an den dortigen Baufirmen und an Persönlichkeitsmerkmalen derjenigen, die wie die Lemminge es angeblich anderen nachmachen müssen.
    3. Warum gibt es eigentlich Foren? Was nützen alle Erfahrungsberichte, wenn sie einfach überlesen werden?

    Was man machen kann ist folgendes: Man überweise seiner Verlobten - oder ist die Frau nicht in der Lage, die A1 zu machen? - einen Batzen Geld. Meistens wird die dann nach ihrem besten Wissen und Gewissen ein thail. Haus bauen lassen oder gleich ein Haus im Moobaan kaufen. Man soll sich dann aber auch über nix wundern. Und der Kauf eines Hauses im Moobaan kann auch leicht einmal im Urlaub durchgezogen werden.

  10. #19
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Thomas2929 Beitrag anzeigen
    Hast du ein oder zwei stöckig gebaut? Hast du mal ein paar Bilder von deinem Hausbau?

    Gruß Thomas
    sind nur kleine ferienhauschen
    am hang
    bodenplatte
    rundrun 20 cm qkon
    decke 20 cm qkon

    dann aussen rundherum mit so ne art schieferplatten verkleidet, damits besser in die landschaft passt

    unten und oben pfeifft der wind durch... geiles klima drinnen, besser als wenn das dach oben geschlossen ist...
    hatte spaeter mal eine solche huette gebaut, mit geschloosenem dach.... innen viiiiiel waermer
    image014.jpg
    image019.jpg
    aussicht vom balkon
    image020.jpg

    videos
    http://www.myvideo.de/watch/729524/C...n_Nordthailand
    Campingplatz in Nordthailand Video - Catweazle-SV - MyVideo

    und
    Campingplatz in Nordthailand Video - Catweazle-SV - MyVideo

    und
    Campingplatz in Nordthailand Video - Catweazle-SV - MyVideo

    fast fertig
    image003.jpg
    ich hatte nur 15 fische gekauft, der maurer wa der meinung ich haette wohl welche vergessen...... war ich gerade nicht da....
    also baustelle immer im auge haben ....ist besser....

    kann man auch mit einem rollstuhl reinfahren.... man weiss ja nie wofuers gut ist....?
    image006.jpg


    hier das haus mit rundherum geschlossenem dach..... schxxxx
    image009.jpg
    image008.jpg
    image010.jpg
    image020.jpg
    image024.jpg

    fragen koennen vor ort am 21.mai beantwortet werden
    http://maps.google.com/maps?f=q&sour...17745&t=h&z=16
    Für Google Earth bitte diese Koordinaten
    17° 25' 04.58"N, 102° 05' 36.82"E
    in den Zwischenspeicher, und dann ,,einfügen,,.


    Andere Formate lassen sich hiermit für Ihr Navi umrechnen.


    ที่อยู่
    บ้านผาเวียง หมู่ที่ 9 ตำบลนาแก อำเภอนาวัง จังหวัดหนองบัวลำภู 39170
    เดินทางมาจากอุดร ใช้เส้นทาง อุดร – เลย ถึงบ้านเทพคีรีแล้วยกเข้ามา นาส้มโฮง
    นาแก สถานีอนามัยนาแกเลี้ยวขวา ประมาณ 5 กิโลเมตร (รีสอร์ทพ่อสมคิด)




  11. #20
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    also noch mal 21.mai 2011....
    zelt mitnehmen
    [IMG]file:///C:/Users/Henry/AppData/Local/Temp/moz-screenshot.png[/IMG][IMG]file:///C:/Users/Henry/AppData/Local/Temp/moz-screenshot-1.png[/IMG]
    und angel nicht vergessen

    und pooleinweihung
    image017.jpg

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hausbau in thailand-erfahrungswerte?
    Von Jumbo im Forum Sonstiges
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 01.10.16, 23:46
  2. Ökologischer Hausbau in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.11, 03:45
  3. Einfuhrzoll für gebrauchte Baumaschinen ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.09, 04:11
  4. Hausbau in Thailand
    Von DJ im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 10:39