Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Equipment (Baumaschinen) für den Hausbau in Thailand verfügbar?

Erstellt von Thomas2929, 21.02.2011, 14:00 Uhr · 46 Antworten · 8.650 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Thomas2929

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    8

    Equipment (Baumaschinen) für den Hausbau in Thailand verfügbar?

    Hallo,
    ich bin gerade dabei die Hausplanung in Thailand voranzutreiben. Zum Thema Steifen Fundament und Bodenplatte habe ich noch Fragen.
    Kann man in Thailand eigentlich „Rüttelplatten“ zum verdichten des geschotterten Untergrundes und einen „Bagger“ der einem die Steifen Fundamente aushebt anmieten? Oder gibt es so etwas in Thailand nicht und die Devise lautet: „Verdichten macht keiner und die Steifen Fundamente heben die Arbeiter mit Schaufel/Spaten aus“?

    Gruß
    Thomas

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Thomas2929

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    8
    Niemand?

  4. #3
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Hallo Thomas Baggerarbeiten kannst du vergeben, bitte vorher den Preis je ausgehobenen gewachsenen Grund festlegen, sonst gibt es Meinungsverschiedenheiten. Rüttelplatten kannst du kaufen, oder beim Strassenbauamt Baubüro nachfragen ob die eine größere Rüttelplatte auch vermieten

  5. #4
    Avatar von Thomas2929

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas Baggerarbeiten kannst du vergeben, bitte vorher den Preis je ausgehobenen gewachsenen Grund festlegen, sonst gibt es Meinungsverschiedenheiten. Rüttelplatten kannst du kaufen, oder beim Strassenbauamt Baubüro nachfragen ob die eine größere Rüttelplatte auch vermieten
    Vielen Dank für deine Antwort Teddy.
    Nun, dann ist es ja gut das ich in Thailand (Isaan) auch solche Baumaschinen finden kann. Habe so bewusst jedenfalls noch keine gesehen.

    Thomas

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Kleinere Rüttler haben die Baufirmen. Bagger für das Ausheben der Löcher für die Säulenfüße im alten jahrelang verdichteten und deshalb knochenharten Boden gibt es zwar, aber die drahtigen Burmesen, die solche Löcher 1.5x1.5 und 1.6m tief ausheben, sind preiswerter. Die bekommen eine Pauschale von 200 Baht pro Loch. Und die sind einfach akkurater ausgehoben
    Streifenfundamente werden höchst selten ausgegraben, weil Streifenfundamente meist oberhalb des jetzigen Bodens an die Säulen angebracht werden. Dies ist in der größeren Zahl der Fälle dadurch bedingt, dass auch beim Hausbau in der Regel darauf geachtet wird, das "Haus höher zu legen". Und man lieber - um weitere Höhe zu gewinnen - erneut aufschüttet. Thais lieben es, auf 3 Stufen in ihr Haus zu gelangen. Soll auch Glück bringen. Verhindert aber jedenfalls eine Überschwemmung des Hauses in der Regenzeit.

  7. #6
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Kleinere Rüttler haben die Baufirmen. Bagger für das Ausheben der Löcher für die Säulenfüße im alten jahrelang verdichteten und deshalb knochenharten Boden gibt es zwar, aber die drahtigen Burmesen, die solche Löcher 1.5x1.5 und 1.6m tief ausheben, sind preiswerter. Die bekommen eine Pauschale von 200 Baht pro Loch. Und die sind einfach akkurater ausgehoben
    Streifenfundamente werden höchst selten ausgegraben, weil Streifenfundamente meist oberhalb des jetzigen Bodens an die Säulen angebracht werden. Dies ist in der größeren Zahl der Fälle dadurch bedingt, dass auch beim Hausbau in der Regel darauf geachtet wird, das "Haus höher zu legen". Und man lieber - um weitere Höhe zu gewinnen - erneut aufschüttet. Thais lieben es, auf 3 Stufen in ihr Haus zu gelangen. Soll auch Glück bringen. Verhindert aber jedenfalls eine Überschwemmung des Hauses in der Regenzeit.
    RICHTIG

    kauf dir aber unbedingt einen flaschenruettler, damit der beton auch schoen verdichtet wird.
    gibts inzwischen in fast allen guten baumaerkten.

    Innenrüttler

    so ein teil hatte ich mir mal von deutschland mitgebracht
    1916.jpg
    800W EINHAND FLASCHENRÜTTLER BETONRÜTTLER RÜTTELFLASCHE bei eBay.de: Baumaschinenteile Zubehör (endet 04.03.11 12:06:58 MEZ)
    heute wuesste ich wo man das in thailand kaufen kann

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    kauf dir aber unbedingt einen flaschenruettler, damit der beton auch schoen verdichtet wird. gibts inzwischen in fast allen guten baumaerkten.
    Jau mache ich und ich befrage Dich auch schon weit im Vorfeld, worauf man inzwischen achten sollte und könnte. Aber erst in 50 Jahren, wenn ich wirklich das nächste Haus bauen sollte bzw. zu bauen hätte. Denn ansonsten haben wir schon für eine perspektivisch längere Zeit gesehen gebaut.

    Damals stand man halt noch auf dem Standpunkt, dass der Einsatz von CPAC-Fertigbeton in bester Qualitätsstufe, das bestmögliche Ergebnis zeitigen würde. Damals, ja damals, das ist immer wieder ein wichtiger Textbaustein in den Erzählungen über Bauvorhaben im Isaan.

  9. #8
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jau mache ich und ich befrage Dich auch schon weit im Vorfeld, worauf man inzwischen achten sollte und könnte. Aber erst in 50 Jahren, wenn ich wirklich das nächste Haus bauen sollte bzw. zu bauen hätte. Denn ansonsten haben wir schon für eine perspektivisch längere Zeit gesehen gebaut.

    wieder ein wichtiger Textbaustein in den Erzählungen über Bauvorhaben im Isaan.
    warum ? ist doch gut geworden .... bei dir?

    ach ja, du hast 2 duenne qkon schichten genommen.... ich bin gleich mit 20cm angefangen..... um die pfeilerbauweise zu sparen.

    hasde heute probleme?

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    hasde heute probleme?
    Nöö - bis danne 'mal

  11. #10
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Damals stand man halt noch auf dem Standpunkt, dass der Einsatz von CPAC-Fertigbeton in bester Qualitätsstufe, das bestmögliche Ergebnis zeitigen würde. Damals, ja damals, das ist immer wieder ein wichtiger Textbaustein in den Erzählungen über Bauvorhaben im Isaan.3

    Hallo Wanjai, nun muss ich mal deinen Satz her nehmen. Der Einsatz von qualitativ hochwertigem Ferigbeton ist heute immer noch das A+O des Bauherren. Es gibt mehrere Gründe dafür. Nimm dir mal die Zeit und schaue längere Zeit auf einer Baustelle zu, wie die den Beton anmachen, da stehen dir die Haare zu Berge. Ich kann wirklich niemanden empfehlen Beton, der eine sichere Fünktion haben sollte, von den Thai´s von Hand an machen zu lassen. Du weißt ja selbst, Garantie gibt es in Thailand nur bis alles bezahlt ist.
    Zum einen ist der fertigbeton billiger wie der hausangemachte, zum anderen Homogen, das heisst gleichmässig gemischt und nicht zu viel Wasser. Die Thai´s geben soviel Wasser hinzu, dass der Beton ausgeschwmmt wird.
    Hast du schon einmal bei der Sandlieferung, oder Kieslieferung geschaut ob du die Menge bekommst die du bezahlst ??? Vielen ist es warschjeinlich egal wieviel sie für was bezahlen !!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hausbau in thailand-erfahrungswerte?
    Von Jumbo im Forum Sonstiges
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 01.10.16, 23:46
  2. Ökologischer Hausbau in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.11, 03:45
  3. Einfuhrzoll für gebrauchte Baumaschinen ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.09, 04:11
  4. Hausbau in Thailand
    Von DJ im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 10:39