Seite 6 von 27 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 267

Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

Erstellt von mrhuber, 13.05.2003, 18:17 Uhr · 266 Antworten · 13.930 Aufrufe

  1. #51
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Gruß an alle,
    es wird Zeit, denke ich mir, daß ich mal so ein kurzes Resüme abgebe. Allen genau zu antworten ist bei dieser Vielzahl an Beiträgen kaum möglich, und wenn mir eines wichtig ist, dann das genaue zuhören und dementsprechend genau und interessiert damit umzugehen.
    Nochmal, ich fühle mich wohl dabei, mit meiner Situation, die mich gerade beschäftigt, hier mal diesen Beitrag angefangen zu haben.
    Alle Antworten von Euch, die Gedanken, Vorschläge, Erfahrungen und Anregungen geben natürlich sehr zu denken und fügen sich langsam zu einem neuen Verständnis zusammen. Zu einem Stück Mosaikbild, welches mir nun immer klarer wird. Kein schlechteres oder besseres, sondern einfach ein anderes. Mir wird immer klarer, wie unterschiedlich in jeder Form dieses Land zu unserem Europa ist, gepaart mit der Erfahrung der beiden 4-wöchigen Aufenthalte und dem Genuß meiner thailändischen Begleitung.
    Ich kann nur sagen, es interessiert mich weiter, macht es eigentlich nur noch spannender.
    Natürlich kann ich mit ein paar Sachen nicht so viel anfangen, und wenn ich Eure Berichte bis hierher mal etwas zusammenfasse, dann filtern sich für mich ein paar grundsätzliche Eigenschaften der Mentalität heraus, die mit meinem Verständnis schwer in Einklang zu bringen sind. Als erstes ist es die Lüge, oder, wie mehrfach zurechtgerückt, der Umstand des "Gesichtsverlierens". Ich kann eben mit Vertuschen oder dem Verdrängen von Unstimmigkeiten oder Problemen nichts anfangen und tu mich schwer, mit so jemandem umzugehen. Gibt es ja hier auch.
    Soll aber kein Problem sein, mit dem Wissen bis jetzt und meiner Lust, das alles weiter kennenzulernen hat es nur soweit zu tun, daß ich mich bestimmt besser darauf einstellen werde. Ich verurteile niemand und kein Volk ob seiner Eigenheiten, nur weil sie nicht in mein Verständnis passen. Dann lerne ich eben, damit umzugehen. Außerdem ist das Land herrlich, die Menschen freundlich und hilfsbereit, und ich als engagierter Amat.Fotograf bin sowieso gut bedient.
    Im Umgang mit der Damenwelt werde ich mich dementsprechend umstellen, und wichtig: sie deswegen nicht verteufeln, sondern versuchen zu verstehen.
    Ich bin nicht der geborene Heiratskandidat, habe es die letzten 50 Jahre bewiesen. Somit, und auch aus anderen Gründen, kommt ein übereiltes Handeln nicht in Frage, auch wenn manche sicher richtig damit liegen, dies wäre der einzige Weg. Das würde heissen, sie einfach rauszuziehen aus dem Miliö, denn je länger drin usw. Verständlich, diese Kreise legen Spuren, zwangsweise, und verändern die Menschen leider im Grunde ihres Herzens. Und Vertrauen bedarf eben auch bei mir etwas längere Zeit.
    Ich habe auch noch nie gesucht, das ist der falsche Weg. Entweder findet man oder nicht. Da ich recht gut allein leben kann, habe ich es auch nicht eilig, und wenn, dann merkt man das schon.
    Ich kann auch nicht anders, als eine Frau zuvorkommend und aufmerksam zu behandeln, da wird kein Unterschied gemacht, so bin ich. Ich bin schlecht im Rollenspiel, ich will ich bleiben, auch in TH. Demnächst mit der geboteten Vorsicht und der geschärften Beobachtung. Grundlegend kann ich mich aber nicht umstellen und will es auch nicht.
    Ich habe diese Frau mit meinem Verständnis für Zuneigung und Beisammensein erlebt und zu wenig über Hintergründe, Verhältnisse und Mentalität gewußt. Mache ihr also keinen Vorwurf. Ich finde es nur schade. Denn Gefühle sind grenzüberschreitend und jedenfalls bei mir nicht sehr an äußere Umstände gebunden.
    Gottseidank lernt man nie aus.
    So, das ist genug jetzt, ich hoffe, damit mal eine umfangreiche Antwort auf Euer Bemühen gegeben zu haben. Eure Teilnahme finde ich nach wie vor große klasse!
    Bis bald
    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Zitat Zitat von MadMac
    ...
    gleich mitnehmen? Hmmm....wohl eher die Idealvorstellung fuer Leute wie Jak mit eigener Insel ...
    hallo mac,

    nicht nur jak, auch ich habe es so durchgezogen. wie DT schrieb wo ein wille ist ein weg und um es mit politikerworten auszudrücken [highlight=yellow:1f4a28d82d]es ist gut so[/highlight:1f4a28d82d]!

    gruss

  4. #53
    FarangLao
    Avatar von FarangLao

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Ich bin so saublöd.
    Ich hab hier gerade 20 Minuten lang einen Eintrag eingegeben und dann idiotischerweise das Fenster geschlossen :-(

    [highlight=yellow:e1654815fa]Mr Huber....schieß die Prinzessin in den Wind! Du wirst verarscht.[/highlight:e1654815fa]

    Genauso wie ich es wurde und tausende Farang vor uns.
    Es gibt die wundervolle Thaifrau....aber finde die erstmal

    so ist das Leben...alles andere als einfach.
    Eine Frau zu verstehen, ist ziemlich aussichtslos. Die Steigerung des Aussichtslosen ist eine Thaifrau.

    Kopf hoch und weiter probieren

    Choke Dee khrab

    FarangLao
    เกิดเป็นมนุษย์ต้องทุกข์ยาก

  5. #54
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Zitat Zitat von FarangLao
    [highlight=yellow:10663dbb66]Mr Huber....schieß die Prinzessin in den Wind! Du wirst verarscht.[/highlight:10663dbb66]...

    Eine Frau zu verstehen, ist ziemlich aussichtslos. Die Steigerung des Aussichtslosen ist eine Thaifrau.
    Hallo FarangLao !
    Starker Tobak ! Als [highlight=yellow:10663dbb66]Aussenstehender[/highlight:10663dbb66] sollte man sich eigentlich nicht das Recht herausnehmen, so derart konsequent und abschließend über eine andere Person zu urteilen, auch wenn es durch die Schilderungen von Mr.Huber auch noch so eindeutig aussehen mag.
    Und sorry, der zweite Absatz in o.s. Zitat klingt für mich ebenso sehr verallgemeinernd und ziemlich von oben herab. Heilige, deutsche Männerwelt, was ?

  6. #55
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Ich stimme FarangLao zu...

    das Ganze im Zusammenhang ergibt eine Erfahrung aus sein Leben und was man so beobachtet, oder?

    Wir Europäer sind zu zart beseitet (Povokation) und andere wie Russen, Thais oder sonstwo haben einen "härteren" Kern und lassen sich wie verliebte Europäer garnicht ausnehmen. Das machen ihre Gehilfinnen. Dazu stehen stehen diese auf der Erde und sind nicht abgehoben.


  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Zitat Zitat von Micha-Dom
    Wir Europäer sind zu zart beseitet (Povokation) und andere wie Russen, Thais oder sonstwo haben einen "härteren" Kern und lassen sich wie verliebte Europäer garnicht ausnehmen.
    da kennst du die Schicksale der vielen Thais wohl nicht, die nach Deutschland gelockt werden, hier wird ihnen der Pass abgenommen und sie müßen dann - meist in Rotlicht-Lokalen - ihre Flugkosten, Unterkunft usw. abarbeiten.
    Wenn sie aufgegriffen werden, werden sie meist ohne Geld abgeschoben.

    Es gibt also auch Fälle, in denen die Thai reingelegt wird - leider!

  8. #57
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Streite ich nicht ab,

    wer betreibt diverse Rotlichter Häuser... äh Russen, Albaner oder sowas. Deutsche? gibt es diese noch im Mileu?
    Falsche Versprechungen gibt sehr lange und die Methoden auch, Abzocken ist auch hier verbreitet. Das ist nicht nur Thai bezogen.
    Es gibt mir zu bedenken wieviel Thai - D Ehen geschiedenen sind, wieviel hier im Forum so eine Abzocke betreiben. Ich glaube eher, dass eine Menge Opfer gibt, zB. verliebte Männer mittl. Alters.
    Ich meine, manche Thai haben einen Familien geschäftstüchtigen Instinkt entwickelt, das angenehme Leben mit der finzellen Stütze des Farangs auszukosten. Ich stelle nicht die soziale Seite nicht in Frage, es sollte jedoch gerecht zugehen und lasse mich subtil erpressen. Es ist eine Frage des bewussten Losslassen und meine Phanraja weis, dass ich den Koffer packe und woanders mein Urlaub geniesse. Wenn meine Anvertraute bei ihre Family bleiben möchte, kann sie weiter Pattaya anpflanzen. Da bin ich Hardliner... Mir ist klar, im Angesicht ihrer Family ist sie Thai und bleibt Thai, in D ist sie eine angepasste Thai und dadurch anders als in LOS.


  9. #58
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Zitat Zitat von Bukeo
    [Es gibt also auch Fälle, in denen die Thai reingelegt wird - leider!
    Hallo Bukeo !
    Da bin ich ganz auf deiner Seite.
    Gibt sicher eine ganze Menge von den hardcoreabgezockten Thaigirls, die hier erstmal ihre Reiseunkosten "abarbeiten" müssen. Kenne da auch ein paar softere Varianten. Hier nur mal ein kleines Beispiel....Thaigirl kommt via Schengenvisa drei Monate zu einem Falang nach D., der vergnügt sich 90 Tage (fast kostenlos) mit ihr und schickt sie anschließend mit [highlight=yellow:139c850f8d]200 Baht (!) in der Tasche wieder zurück nach BKK. [/highlight:139c850f8d] Und im nächsten Urlaub geht's dann wieder auf eine neue Suche nach einem Dreimonatsopfer !

    Es gibt ohne Zweifel abzockende Thaigirls, aber es soll mal keiner ernsthaft den Unsinn glauben, dass dieses alles nur Einbahnstraßen wären. Abgezockt wird auf beiden Seiten und genauso wird auch auf Seiten der Falangs gelogen das sich die Balken biegen. Alles andere zu glauben, wäre vorverurteilende Einseitigkeit. Manchmal habe ich den Eindruck, diese Vorurteile kämen manchem durchaus sehr gelegen...

    Viele Grüße !

  10. #59
    FarangLao
    Avatar von FarangLao

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Hallo DOMTRAVEL.

    nein, eigentlich nicht.
    Seine Schilderung ist ja wohl offensichtlich.
    Letztendlich wird er ja sowieso machen, was er will.

    Ich habe meine schlechten Erfahrungen gemacht und wenn Du meinen Kommentar richtig gelesen hättest, wüsstest Du, dass ich keines falls etwas gegen Thai habe.

    Leider ist mein sehr langer Beitrag flöten gegangen und ich mag eventuell ein wenig gereitzt gewesen sein. Solltest Du Dich angegriffen fühlen, so tut es mir leid.

  11. #60
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Streitet Euch doch nicht wegen meinem Einzelfall, indem jeder eine Geschichte rauszieht, die jede für sich ja so zureffen mag. Dadurch kommt man nicht auf den Kern.
    Ich wäre indessen dankbar, wenn ich eine Reaktion auf mein gestriges Resüme erhalten würde. Bin ganz gierig nach fundierten Worten. Meine Sache ist ja allgemein gesehen auch nicht so wichtig, das ist sie immer nur für den Betreffenden. Und wie Ihr in dem Resüme lesen könnt, bemühe ich mich wirklich, alle Seiten zu verstehen. Auch die von Aoy. Möglicherweise ist das mein kleines Problem, ich kann keine Sache halb machen, vor allem nicht Themen, die mich interessieren. Und TH gehört dazu, auch unabhängig von dieser eigenen ersten Beziehungserfahrung.
    Schlaft gut,
    Karlheinz

Seite 6 von 27 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale Menschenschmuggel aus Thailand
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 11:44
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:38
  3. Die ganz normale Zuführung zur Prostitution in D
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 15:42
  4. Khao Lak - Enttäuschung pur!
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 15:05
  5. Eine ganz normale Bank in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.05, 19:19