Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 267

Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

Erstellt von mrhuber, 13.05.2003, 18:17 Uhr · 266 Antworten · 13.922 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Ich denke zu verstehen was mipoh meint: " wer sich gut kennt, erkennt auch die Anderen (besser oder leichter)" Selbstbetrug könnte man auch neutraler mit " sich Selbst etwas vormachen " übersetzen...

    Von sich aber so direkt auf Andere zu schliessen, kann auch mal ganz schön in die Binsen gehen. Besonders dann wenn es um 'Selbstbetrug', bzw. um sich selbst etwas vormachen geht, - liegt irgendwie auf der Hand - oder nicht

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Von sich aber so direkt auf Andere zu schliessen, kann auch mal ganz schön in die Binsen gehen. Besonders dann wenn es um 'Selbstbetrug', bzw. um sich selbst etwas vormachen geht, - liegt irgendwie auf der Hand - oder nicht
    Eher nicht.
    Ich hatte schon darüber nachgedacht, ob es vielleicht einfach am Begriff liegt. Denn Selbstbetrug ist sicher eines der Reizworte, das man niemals auf sich selbst anwenden möchte. Tatsächlich ist "sich was vormachen" volkstümlicher, zugelassener. Ist zwar kein wirklicher Unterschied, aber wie gesagt, darüber nachgedacht hatte ich auch.

    Zu unseren Verschiedenheiten. Klar sind wir alle Individuen und ganz klar voneinander zu unterscheiden. Auf der anderen Seite sind wir uns ähnlicher als wir denken. Denn jeder von uns hat alle Eigenschaften, die ein Mensch hat, lediglich in einem individuellen Ausprägungsgrad und somit einer Unmenge unterschiedlicher Kombinationen. Deswegen sind wir auch so relativ...gut/böse, klug/dumm, gebildet/ungebildet, warmherzig/kalt usw.

    Meine Erfahrung, seit ich Menschen mit mir selbst vergleiche, verstehe ich sie besser...

    Gruss
    mipooh

  4. #253
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @mipooh,

    Auf der anderen Seite sind wir uns ähnlicher als wir denken. Denn jeder von uns hat alle Eigenschaften, die ein Mensch hat, lediglich in einem individuellen Ausprägungsgrad und somit einer Unmenge unterschiedlicher Kombinationen.
    Da bin ich (fast hätte ich gesagt) 100% mit dir einverstanden. bloss...

    Meine Erfahrung, seit ich Menschen mit mir selbst vergleiche, verstehe ich sie besser...
    ...muss man da sehr, sehr gut aufpassen, dass man da nicht dem fatalsten aller Irrtümer zum Opfer fällt.

    Dass man nämlich irgendwann immer nur das in den Anderen sieht was man selbst ist - und somit sehen möchte, bzw, (nicht zu vergessen) das Gegenteil oder die Differenzen die einem auffallen! Das wird dann nicht zur berühmten "selbsterfüllten Prophezeihung", sondern zur 'fremderfüllten' Prophezeihung. Man glaubt zu erkennen, tut es aber nicht wirklich, sondrn sieht nur das was man sehen will. Uh, das ist brandgefährlich - pass bloss auf!!!

    Ich sage dir das nicht blindlings, - ich verfolge deine Einschätzungen meiner Wenigkeit nun lange genug, um zumindest deine Treffersicherheit mir gegenüber einzuschätzen. Und die ist gelinde gesagt sehr miserabel :-)

    Und was Karlheinz anbelangt, den schätze ich auch total anders ein, - er ist nicht der Typ der sich "etwas vormacht". Er ist eher das Gegenteil, Einer der sich ohne lange zu zögern auf Menschen und Dinge einlassen kann, sich ganz einsetzt um zu sehen was dabei 'herauskommt'. Dass er sich dabei manchmal etwas übernimmt, (bzw. nicht das zurückbekommt was er dabei einsetzt) das ist im Preis mit drin - und das weiß er sehr wohl (da macht er sich auch nicht sonderlich etwas vor)

  5. #254
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Ich hatte mir fast gedacht, dass dieser Punkt in die Irre führen kann. Nein ich vergleiche nicht ausgehend von meinem Istzustand, sondern ausgehend von meinen Potentialen. Ich finde alle Gegenteile auch in mir selbst, das macht mich nachsichtig. Auch dann wenn ich mich dafür entschieden habe, nur die eine Seite weiter zu entwickeln.

    Was Karlheinz angeht, da habe ich bisher gar keine Einschätzung abgegeben, zumindest nicht bezüglich der Diskussionspunkte. Vielleicht ist es nicht aufgefallen, aber ich habe lediglich Gedanken zum Thema geäussert, die mir beim Lesen gekommen waren. Dass diese Denkanstösse durchaus für ihn gedacht waren, wäre eine korrekte Vermutung. Mir fehlte ja, was ich auch gesagt hatte sein aktuelles Statement. Somit beruhen meine Gedanken natürlich auf zwei Jahre alten Informationen und mögen überholt sein.


    Um Spekulationen vorzubeugen, ich schätze Karlheinz und erkenne eine Menge guten Willens. Das ist schon mehr als ich bei den meisten Menschen in dieser Deutlichkeit sehe. Einen aktuellen Stand (seiner eigenen Selbstfindung) kenne ich halt nicht...

    Ich sage dir das nicht blindlings, - ich verfolge deine Einschätzungen meiner Wenigkeit nun lange genug, um zumindest deine Treffersicherheit mir gegenüber einzuschätzen. Und die ist gelinde gesagt sehr miserabel
    Tja, das bleibt Dir unbenommen, es so zu sehen. Ich habe mir die Eindrücke die Du hinterlassen hast nicht ausgesucht. Dass sie mir nicht lieb waren, hat mit Treffsicherheit wenig zu tun. Kann mich auch nicht erinnern, Dich ausführlich beschrieben zu haben.:-)

    Gruss
    mipooh

  6. #255
    Avatar von nicknoi

    Registriert seit
    29.05.2003
    Beiträge
    320

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    schau nach einer anderen die nicht so "faranggestresst" ist

  7. #256
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Hallo Karl Heinz,
    ich habe den Tread erst jetzt gelesen und habe die meisten Postings auch nachgelesen.
    Etwas betroffen war ich schon von deiner Geschichte und das sie dich nicht einmal vom Airport abgeholt hat.
    Am 23.7. hatte mich meine in BKK abgeholt, ist 6 Stunden mit dem Bus nach BKK gefahren, mit dem Taxi zum Airport, brachte mir wunderschöne Blumen mit und wartete bereits fast 2 Stunden auf mich am Terminal.
    Der Empfang ansonsten war unbeschreiblich herzlich . Ich denke das eine Thai nicht wirklich lieben kann ist einfach Unsinn.
    Lieber Karl Heinz, ich denke du hast die richtige noch nicht gefunden. Vergiss Aoy, reise wieder ins LOS und finde die richtige, meine Daumen sind für dich gedrückt.
    Wir haben am 25.7. unsere Verlobungsparty gefeiert, meine Suche nach einer Thaifrau hat im LOS ihr glückliches Ende gefunden.

    Wingman

  8. #257
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @wingman

    da gratuliere ich dir herzlich

    Dieser Thread ist 2 1/2 Jahre alt und wurde kürzlich wieder hervorgeholt. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan.

    Karlheinz

  9. #258
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    434

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Am 23.7. hatte mich meine in BKK abgeholt, ist 6 Stunden mit dem Bus nach BKK gefahren, mit dem Taxi zum Airport, brachte mir wunderschöne Blumen mit und wartete bereits fast 2 Stunden auf mich am Terminal.
    Der Empfang ansonsten war unbeschreiblich herzlich
    Wir haben am 25.7. unsere Verlobungsparty gefeiert, meine Suche nach einer Thaifrau hat im LOS ihr glückliches Ende gefunden.

    Wingman[/quote]
    ---------------------------------------------------------------------
    @wingman
    dann wünsche ich Dir das ,dass alles auch so glücklich bleibt.

  10. #259
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @mipooh,

    Ich habe mir die Eindrücke die Du hinterlassen hast nicht ausgesucht.
    Genau das ist das was ich sagen wollte, hier irrt der Mensch in fataler Weise. Die Eindrücke habe zwar ich hinterlassen (irgendjemand muss das ja tun) aber du hast sie dir sehr wohl ausgesucht, wer wohl sonst? Da die Eindrücke, die einzelne Menschen hinterlassen, sehr verschieden sein können, - sind es nicht sie, die sie aussuchen, - sondern immer die, die diese Eindrücke haben!

    Hier bei Karlheinz und "seiner Geschichte", die zudem nicht akuell ist und längst nicht mehr zur Debatte steht, passiert übrigens genau das Gleiche!

    Dass sie mir nicht lieb waren, hat mit Treffsicherheit wenig zu tun.
    Doch das hat es sehr wohl, - was kann unsere "Treffsicherheit" wohl mehr einschränken als etwas das uns nicht lieb ist?

    Kann mich auch nicht erinnern, Dich ausführlich beschrieben zu haben.
    Ausführlich nicht, dafür hast du dich aber zu einzelnen sehr extremen und gewagten Einschätzungen hinreissen lassen, an die du dich hoffentlich noch erinnen kannst!

    Wie ich schon sagte: Personen durch Vergleiche mit sich selbst einzuschätzen, hat seine Tücken!

  11. #260
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @ Mr_Luk

    Es ist mir schon klar, dass Du in dieser Weise denkst.
    Ich halt nicht...

    Mit Karlheinzs Geschichte hat das im Grunde gar nichts zu tun, der Vergleich war überflüssig. Insbesondere da ich bereits beide Male, wenn dies zum Thema wurde, darauf hingewiesen habe, dass mir neuere Statements fehlen, meine Anregungen somit auf dem bisher für mich sichtbaren basieren.

    An das was Du "gewagte Einschätzungen" nennst erinnere ich mich gut. Es hat sich an diesen Erfahrungen mit Dir auch nichts geändert, es sind weitere hinzugekommen. Die Frage von Irrtum oder nicht steht gar nicht zur Debatte. Ich neige nicht zu Extremen... sie liebt mich, sie liebt mich nicht, sie liebt mich.... und ich bin jemand, dessen Welt sich ständig verändert.

    Ich denke mal, Du wirst weiterhin Probleme haben, meine Gedanken nachzuvollziehen, da Du doch mehr als ich an "Richtig und Falsch" glaubst, ich eher an "Günstig und Ungünstig". Anders gesagt, Du wohl mit einem anderen Schwerpunkt als ich das Gleichgewicht zwischen Fühlen und Denken suchst. Da sind Standpunkte verschieden und somit die Perspektiven. Nicht mehr, nicht weniger.
    Personen durch Vergleiche mit sich selbst einzuschätzen, hat seine Tücken!
    Alles hat seine Tücken. Personen gar nicht einzuschätzen, hat große Tücken, Personen so einzuschätzen, wie sie es gern hätten hat große Tücken. Die geringsten scheint mir der von mir beschrieben Weg zu haben.
    Wesentlich scheint mir, sich bewusst zu sein, dass im jeweils bestehenden Bild nicht alle Mosaiksteine an ihrem Platz sind und sich der situativ gültige Gesamteindruck ändern kann. (Nicht die einzelnen bereits eingepassten Mosaiksteine.)

    Gruss
    mipooh

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale Menschenschmuggel aus Thailand
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 11:44
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:38
  3. Die ganz normale Zuführung zur Prostitution in D
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 15:42
  4. Khao Lak - Enttäuschung pur!
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 15:05
  5. Eine ganz normale Bank in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.05, 19:19