Seite 13 von 27 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 267

Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

Erstellt von mrhuber, 13.05.2003, 18:17 Uhr · 266 Antworten · 13.914 Aufrufe

  1. #121
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    sprach es und war fast für immer geheilt
    Iffi, ich versuche mal, keine ironische Spitze in dieser Bemerkung zu erkennen.
    Außerdem bin ich nicht krank, und ob man "für immer" geheilt ist, weiß man erst viel viel später. Jeder.
    Gruß
    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    ach Karl Heinz,

    natürlich war das ironisch gemeint. Sogar sehr selbstironisch. Denn das "fast" wird auch mich bis an mein Lebensende begleiten.

    So professionell bin ich nu auch wieder nicht, das ich jemanden via Nitty Ferndiagnose eine Krankheit unterstellen würde.

    Nichts für Ungut.

  4. #123
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Paßt schon, Iffi. Ich bin selbst ein Verfechter der Selbstkritik.
    Und wehe dem, der nicht herzhaft auch über sich lachen kann.
    Bis bald,
    Karlheinz

  5. #124
    dogmai
    Avatar von dogmai

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Mir reicht es, wenn der Addressat mich versteht. Andere müssen nicht.

  6. #125
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Auch wenn ich Karlheinz Geschichte ein wenig anders beurteile, fand ich das Posting von dogmai durchaus nachdenkenswert. Vielleicht gar nicht mal so abwägig, was er da schreibt.
    Wissen, noch dazu aus der Ferne, können wir es schließlich alle nicht !

  7. #126
    derwisch
    Avatar von derwisch

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Auch ich als weiterer Newbie, der (fast) dieselben Probleme hat wie MrHuber, fand doch einiges in Dogmais Statement, das mich an meine eigene Denkweise erinnert. Es ist schließlich alles nur Business, und dieses Business betreiben diese Schönheiten wirklich perfekt. Aber auch ich glaube erst mal an das Gute im Menschen und hoffe doch sehr, dass auch diese Mädchen sehr wohl in der Lage sind, echte Gefühle zu entwickeln. Ob die nun wirklich gerade für mich sind oder ob ich nur wieder einer dieser dummen, naiven Farang bin, darüber kann ich nicht entscheiden, aber ich möchte mir nicht mein restliches Leben vorwerfen müssen, dass ich vielleicht DIE Chance meines Lebens verpasst habe, weil ich nicht vertrauen konnte. Ja, auch ich tendiere eher dazu, dass dieses Mädchen nicht unbedingt MrHubers erste Wahl sein sollte, aber solange die Möglichkeit besteht, dass das Ganze ein gutes Ende nimmt, wieso vorschnell urteilen? In dubio pro reo... Sollte er schließlich doch nur der (zahlende) Gelackmeierte sein, war es seine Entscheidung, und so wie ich ihn mittlerweile einschätze, wird er es als Erfahrung abhaken und einer neuen das gleiche Vertrauen schenken. Und das ist gut so! Von meiner Seite jedenfalls Kopf hoch und viel, viel Glück.

    Grüße aus Augsburg
    Hubert

  8. #127
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @Derwisch

    ich möchte nicht wissen, wie viele Chancen ich (und nicht nur ich) schon verpasst habe, ohne es zu merken. Chancen bieten sich immer wieder, darum gings mir weniger. Doch wie ich schon an anderer Stelle bemerkte, es geht mir um ein Stück Menschlichkeit, denn diese Geschichte, wie so viele andere hier, haben mit Menschen zu tun, auch wenn das Geschäft hier eine große Rolle spielt. Ich, und wiederum nicht nur ich, bin ja auch beileibe kein Unschuldslamm, wobei mir der Gedanke kommt, welche Erwartungen maße ich mir eigentlich an...gelackmeiert komme ich mir nicht vor, denn vieles habe ich dadurch "gesehen" und auch ne Menge bekommen.

    @DomTravel, manchmal können wir es auch aus der Nähe nicht wissen. Es gibt nichts abstrakteres wie die Gefühlswelt, tausendfach zu interpretieren und für Manipulationen wie geschaffen.
    Durch die überraschend große Resonanz auf mein Anliegen hatte ich viel zu lesen, viel zum Nachdenken und viel Zeit, etwas klarer zu sehen.
    Man soll sich einfach nicht einbilden, so wichtig zu sein, so mancher liebt die Situation, nicht die Person, ohne es richtig zu merken.
    In diesem Sinne, ein schönes langes Wochenende,
    Bis bald,
    Karlheinz.

  9. #128
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Hallo Karlheinz !
    Ich muß zugeben, dass ich deine Postings sehr mag ! Und ich glaube das du auch im Reallife ein wirklich sehr angenehmer Zeitgenosse bist. Ich hoffe du bleibst uns noch sehr lange erhalten hier.
    Es scheint so, als hättest du dein Herz auf dem rechten Fleck und ich wünsche Dir, dass du dein Glück eines Tages finden wirst.
    Und wer weiss, vielleicht hast du es ja schon gefunden und weisst es noch gar nicht. Meine eigenen Erfahrungen sind dahingehend gar nicht so unbedeutend. Auch bei mir sah es eine ganze Zeitlang so aus, als ginge alles nur lediglich um Business. Erst später lernte ich den wahren Charakter meines Herzblattes kennen und schätzen ! Thats life !
    Du siehst, ich falle entgegen meinen ersten Postings in der Einschätzung ein wenig um. Warum ? Nun ja, wir alle können in keinen Menschen reinschauen, aus der Ferne schon gar nicht und das Posting von dogmai animierte sehr zum Nachdenken. Vielleicht gerade deshalb...

  10. #129
    derwisch
    Avatar von derwisch

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Hätte ich doch fast vergessen zu fragen:

    Karlheinz hatte geschrieben, dass seine Freundin ihn mit zu ihrer Familie nehmen wollte. Hat das eigentlich eine besondere Bedeutung, wenn man wirklich der Familie vorgestellt wird und dort auch eine Weile leben darf, oder denken die Eltern nur "gut, schon wieder einer für unsere Altersvorsorge"???

    Grüße
    Hubert

  11. #130
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Hallo Hubert!

    In Thailand sollte man ,aus guter Sitte ,der Familie der Frau vorgestellt werden.

    Fuer einen Thai, auf dem Dorf zumindest , ist es sehr wichtig ,
    dass die Eltern ihr Einverstaendnis geben fuer ein Zusammenleben bzw. Heirat.

    Auch ist es immer sehr interessant ,das Umfeld seines Maedchens kennenzulernen.

    Ab und zu erwicht man auch vernuenftige Schwiegereltern und dann sollte man zupacken !

    Gruss

    Otto

Seite 13 von 27 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale Menschenschmuggel aus Thailand
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 11:44
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:38
  3. Die ganz normale Zuführung zur Prostitution in D
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 15:42
  4. Khao Lak - Enttäuschung pur!
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 15:05
  5. Eine ganz normale Bank in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.05, 19:19