Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 267

Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

Erstellt von mrhuber, 13.05.2003, 18:17 Uhr · 266 Antworten · 13.918 Aufrufe

  1. #91
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    wenn über "solche" Mädels geschrieben wird.
    @Iffi
    Ich schreibe nicht über "solche" Mädels. Das erwähne ich nur vorsichtshalber. Wie des öfteren bemerkt, gibts bei mir keinen wertenden Unterschied, egal welcher Tätigkeit sie nachgehen.
    Ich leide nicht darunter, ich will einfach nur verstehen.
    der kleinste Strohhalm, ihr winzigstes Signal wird als Hoffnungs-Schimmer interpretiert.
    Das ist richtig. Ich hätte natürlich vor Ort die Sache beenden können, Anlässe dazu gabs einige. Aber der Mensch hofft eben, so lange er lebt. Erfahrungen mit Damen habe ich genug, aber noch nicht mit den Verhältnissen und der Denkweise aus der anderen Welt.
    Ich glaube auch nicht, daß sie mir persönlich und absichtlich schaden will, es müssen halt auch die aus der westlichen Welt eingeflogenen Bedürfnisse gestillt werden. Und so wird eben erheblich mehr verdient als durch Restaurant oder Büro. Ich denke mal, da liege ich richtig.

    Und ich würde gerne kämpfen, geworben habe ich genug. Aber um sie dem Engländer "abzuluchsen", müsste ich einfach vor Ort sein.

    @Otto
    da gebe ich Dir wirklich recht, in 2x4 Wochen kann man nicht unterscheiden, ob Liebe oder nicht. Aber dieses Gefühl ist ohnehin ziemlich abstrakt, wird oft verwechselt. Viele Menschen lieben oft die Situation, nicht die Person. Oder was anderes, irgendwas in ihnen selbst.
    Nochmal: Ich jammere nicht, mir verleidet diese Erfahrung keineswegs dieses herrliche Land und die klasse Leute.
    Ein fader Nachgeschmack bleibt. Es ist die manglende Verständigung, die Sprach-Barriere. Viele vermeidbare Fehler werden gemacht, weil man sich nicht "versteht". Und jede Situation, die mit einem Menschen zusammenhängt, nehme ich ernst.
    Der allermeiste Teil der eigenen Handlungen ist in sich begründet, in der eigenen Person mit der ganz eigenen Vergangenheit.
    Bis bald,
    Karlheinz.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Wenn Liebe heisst, ich verstehe das Luder nicht, aber vielleicht spiele ich doch eine winzige Rolle in ihrem Hinterstübchen, dann nenne ich das "infatuated".
    Infatuated, würde ich nicht ganz so stehen lassen.
    Gerade für einen newbie könnte es doch interessant sein, sich mit der Psychologie der Thaifrauen etwas vertraut zu machen um dann beim big strike, die Sache unter Kontrolle zu haben.
    Gruß Sunnyboy
    (der sich gerade wieder eine lecker Flasche Rotwein aufgemacht hat )

  4. #93
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Es ist die manglende Verständigung, die Sprach-Barriere. Viele vermeidbare Fehler werden gemacht, weil man sich nicht "versteht".

    Hallo KarlHeinz!

    Du wirst sich aber auch wundern ,
    wieviel Unverstaendnis es in einer Ehe gibt ,
    auch wenn keine Sprach-Barriere vorliegt.

  5. #94
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @Otto,
    ich war noch nicht verheiratet, aber ich weiß ganz genau, wie Du es meinst. In diesen Fällem gehts ums verstehen"wollen", ganz einfach um Machtkampf, der mir unendlich zuwider ist.
    Bester Gruß
    Karlheinz

  6. #95
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @Mrhuber,

    deine Interpretation über "solche" Mädels ist deine Interpretation. War nicht abwertend gemeint.

    Entschuldigung, falls ich bestimmte Dinge voraussetze. Habe in meinen Geschichten versucht, den Respekt rüber zu bringen und glaube halt manchmal, man versteht mich automatisch.

    Klar, bist du nicht vor Ort, wenn der "Engländer" da ist. Aber warum hat der bessere Karten, als du?. Der ist doch auch nur im Urlaub dort, genauso, wie du. Equal opportunity. Mach was draus, oder lass es einfach.

    Liebe macht blind, sagt man. Ist was Wahres dran. Aber gilt das immer nur für Männer? Vielleicht ist Sie blind für die Liebe von Mrhuber????

    Hat sich hier überhaupt schon mal jemand gefragt, warum wir Männer vermeintliche Liebe in den Mandelaugen lesen?

    Es gibt da ein paar Antworten...

  7. #96
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    In diesen Fällem gehts ganz einfach um Machtkampf,

    Du hast es richtig erkannt ,KarlHeinz.

    Wenn du eine Ehe nicht wegen Steuerverguenstigungen brauchst ,
    ist mein bester Tip an dich ,bleib ledig.

    Wenn du mit einer Partnerin in wilder Ehe zusammenlebst ,
    dann kannst du auf mehr Ruecksichtsnahme hoffen ,
    denn jeder der Parteien hat Angst ,den anderen zu verlieren.

    Als deutscher Mann waere man heute sowiso dumm ,bei der jetzigen Gesetzeslage ,wenn man heiratet.

    Nach der Heirat kommt oft nur noch der Totalbankrot und der Offenbarungseid.

    Gruss

    Otto

  8. #97
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Als deutscher Mann waere man heute sowiso dumm ,bei der jetzigen Gesetzeslage ,wenn man heiratet. :bravo: .
    Es sei denn die Frau verdient wesentlich mehr .
    Gruß Sunnyboy
    (immer los und ledig )

  9. #98
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @Sunnyboy,

    Gerade für einen newbie könnte es doch interessant sein, sich mit der Psychologie der Thaifrauen etwas vertraut zu machen um dann beim big strike, die Sache unter Kontrolle zu haben.
    Gruß Sunnyboy
    so ungefähr. Big strike gefällt mir. Hört sich so aktiv an.

  10. #99
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    @mrhuber, noch ein kleiner Gedankengang zu deinem Posting:
    Glaube es war mein dritter Thailandaufenthalt. Rollte nach 2 Wochen Sightseeing im Norden in Patty ein. Wurde abends vor einer Bar von einer der dortigen Schönheiten aufgegriffen, hatte dann eine echt spaßige Woche ohne mich groß in Kosten stürzen zu müssen (only the daily rate, 500 baht). Kurz gesagt, easy going and only fun. Die Lady hatte nämlich auch einen Briten und der sollte es werden.
    Tja was soll man sagen, 2Monate später war Songkran, dachte mir Ostern in Deutschland könnte stressig werden, Tanzverbot etc. , fliegst mal kurz runter, kündigte mich per Brief an (Mail war damals im privaten Bereich noch nicht so verbreitet). Was geschah?
    Der Brief kam tatsächlich an (in Thailand nicht alltäglich) und danach kamen die Anrufe . Warum, wieso, weshalb?? Einfach nur erklärt, dass ich halt Zeit hab und Patty um diese Zeit ein Gut Ort zu verweilen wäre. Nur wurde ich bei diesen Telefonaten nach Geld gefragt. Selber rief ich sie übrigens nie an.
    Rauschte wieder ein und hatten wieder eine gute Zeit . Ein klein bischen hatte sich doch verändert, nämlich eine Visaablehnung durch die britische Botschaft. Die Folge war, das kurz gew. Liebesbezeugungen kund getan wurde, bzw. ich gefragt wurde ob ich in Thailand mit ihr leben wollte oder ob Geldüberweisungen drinnen wären.
    Verneinte dieses, war ja nur zum Spaß da.
    Um ihr Gefühlsleben/Reaktion etwas auszutesten entfachte ich auch zwischendurch ein kleinen Streit. Resultat positiv, Frau hat intelligent pariert und Test bestanden. Lebte u.a. in ihrer Bude, somit also voll erpreßbar, nothing happens. Sollte dazu vielleicht erwähnen, dass sie in der kurzen Zeit aber geschafft hatte sich ein paar gute Sponsoren zu besorgen, bzw. als ich ihren Kontostand sah wurde mir bald schlecht.
    Urlaub war zu Ende und man verabschiedete mich unter Motto man hört sich.
    Die Kommunikation blíeb natürlich auf der Strecke. Ich hörte nie wieder was von ihr, aber dann zwei Jahre später in good old Germany, klingelt das Telefon und siehe da ein alte Bekanntschaft war mittlerweile in Deutschland verheiratet und wollte mich wiedersehen.
    Wie bereits erwähnt, nur eine kleine Story als Denkanstoß.
    Gruß Sunnyboy

  11. #100
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Enttäuschung oder der "normale" Ablauf?

    Ich frage mich manchmal ,
    wenn wir auf dieser Welt kein Geld ,Titel oder Schoenheit benoetigten,

    vieleicht haette die Liebe doch noch eine Chanse

Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale Menschenschmuggel aus Thailand
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 11:44
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:38
  3. Die ganz normale Zuführung zur Prostitution in D
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 15:42
  4. Khao Lak - Enttäuschung pur!
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 15:05
  5. Eine ganz normale Bank in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.05, 19:19