Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Entspanntes Aufwachen

Erstellt von strike, 02.04.2011, 03:57 Uhr · 30 Antworten · 3.023 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Der Hahn sitzt keine 3 Meter von unserem Schlafraum entfernt unter seinem Korbgitter.
    .... Klar bevorzuge ich tierschutzgerechte Toetungshinweise.
    Im Isaan regelt man das anders. Entweder Standortverlagerung des Korbgitters weg vom Schlafzimmer des Farangs oder aber man tut doch eine Henne in den Korb dazu. Du wirst sehen, der Hahn wird bald zu ermattet sein, um noch großartig krähen zu wollen. Und die Henne zu erschöpft zum Gackern.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Gehe bald wieder in den Issan, ist ja auch bald Songkran.

    Wenn man den Hahn des nächsten Nachbarn in der Suppe hat, mag gut und schön sein. Wenn der nicht zu alt war, wird die Suppe auch schmecken!

    Da sind aber noch mindest 28 andere Nachbarn, die Hähne haben. Die kann man nachts auch aus 1 km Entfernung hören.

    Das wäre mir für ne Woche echt zu viel Hähnchensuppe!

  4. #23
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Da hilft nur Fenster zu, Klima an, Nachbar 500 THB zustecken damit er das Viech woanders abstellt.

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.850
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Da hilft nur Fenster zu, Klima an, Nachbar 500 THB zustecken damit er das Viech woanders abstellt.
    gewissermassen als ultimative Rache, mitten in der Nacht die Triebwerke deiner Aircons hochfahren

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.850
    zur Stutenhaftigkeit deutscher Expats


    Der Deutsche Klaus „Lucky“ wird von der Polizei abgeführt.
    Theerarak Suthathiwong

    Der einjährige Dobermann „Frank“ fiel am 17. März einem bösartigen Deutschen, dem 73-jährigen Klaus „Lucky“ (Nachname unbekannt) zum Opfer, da er es wagte sein Hinterbein am Autoreifen des Alten zu heben.

    Das Auto des alten Mannes war vor dem Haus von Pensri Huadsang im Karnkheha Village in der Theprasit Road geparkt und der junge Hund benutzte, wie es auch Hunde in Deutschland tun, den Autoreifen als Toilette. Daraufhin holte der Deutsche ein Luftgewehr, feuerte in Gegenwart einiger Zeugen auf den Hund und traf diesen tödlich. Die Leute, die dies mit ansahen gaben an, dass er schon etliche Hunde in diesem Village vergiftet habe.

    Die Polizei verhaftete den Mann, der angab, dass er sich durch das Verhalten des Hundes gestört gefühlt hatte.


    ÿþP\0a\0t\0t\0a\0y\0a\0b\0l\0a\0t\0t\0 \0-\0 \01\00\0.\0 \0J\0a\0h\0r\0g\0a\0n\0g\0 \0 \0A\0u\0s\0g\0a\0b\0e\0 \0N\0r\0.\0 \00\07\0,\0 \0F\0r\0e\0i\0t\0a\0g\0 \01\0.\0 \0A\0p\0r\0i\0l\0 \0-\0 \0F\0r\0e\0i\0t\0a\0g\0 \01\05\0.\0 \0A\0p\0r\0i\0l\0 \0,\0 \02\00\01\01\0 Nachrichten

  7. #26
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Klaus „Lucky“ oder Lucky Klaus..passt das, zu dem Face ? :-)
    Der Hund hiess Frank ?

    Wird in TH. ein Tier nicht wie in D - Land als Sache angesehen..?
    Mich wundert die Verhaftung des Schützen.

  8. #27
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    viel schlimmer ist es doch, keine vernuenftige REM Phase mehr zu bekommen
    So schauts aus.

    Was bleibt an Erholung, wenns nach D - Land hypernervös und evtl. Magenproblemen zurückgeht..?

    Bei mir gehören ins Reisegepäck " Ohrenstöpsel"..
    ..da sind schonmal einige Dezibel bei Nutzung...wie weggeblasen. :-)

  9. #28
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Der Hahn sitzt keine 3 Meter von unserem Schlafraum entfernt unter seinem Korbgitter.

    Kennt jemand Methoden, wie ich das Tier unauffaellig und ohne Spuren zu hinterlassen ins naechste Leben schicken kann? Bei Google habe ich erst mal nichts gefunden. Suchbegriffe waren "CIA, Poison, undefined Death, Chicken, ... ".
    Es waere also chic, wenn es nach Geisterhand aussaehe.
    Evtl. dem Hahn Schlafmittel ins Futter mischen..?

    Evtl.helfen zerkleinerte Beta Blocker..?

    Betablocker

  10. #29
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn man schon als Farang der Beimengung einer Henne zum Hahn im Korbkasten eine sittenwidrige Aufforderung zur .....gaphie - die es bekanntlich in Thailand nicht gibt - sieht, dann helfen mit Sicherheit einvernehmlich vereinbarte Standort-Verlagerungen. Warum sieht hier niemand den Grund, warum selbst die Polizei nicht auf dem Tatort erscheint???

  11. #30
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Sieht man mich hier nachts schreiben?
    Neee, also finde ich schon noch meinen Schlaf.
    Der hilft und mich manchmal auf - sozusagen - brilliante Ideen kommen laesst.

    Ich habe unterdessen naemlich eine Loesung im Kopf:
    "meine" Familie wird die Angelegenheit "Hahn" in die naechsten Verhandlungen ueber kurzfristige Kredite zur Tilgung der Bankforderungen an den Nachbarn einfliessen lassen.
    Sollte die unmittelbare und problemlose Umsetzung dieser begleitenden Forderung neben der Zinshoehe und Zahlungsziel nicht moeglich sein, denken wir ueber den Nachlass von 1 Prozentpunkt fuer die naechsten 30 Tage nach.
    Geld zieht doch eigentlich immer.


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte