Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

Erstellt von Thaitom2000, 04.09.2008, 14:30 Uhr · 15 Antworten · 3.565 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Thaitom2000

    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    59

    Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Endlich möchte meine Frau hier in Deutschland den Führerschein machen, leider bin ich nicht auf dem laufenden wie es geht.
    Ich hab´ hier schon ein paar Sachen gelesen, aber da sich die Gesetze ja ständig ändern, wäre ich für jeden aktuellen Tip dankbar.
    Meine Frau hat einen in Thailand gültigen Führerschein und sie macht den Schein in Niedersachsen (falls das wichtig ist).
    Auch würde mich aktuelles Lehrmaterial interessieren...
    Vielen Dank schon mal

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Zur Fahrschule gehen - anmelden - Sehtest machen - Kurs "Soforthilfemaßnahmen am Unfallort" besuchen - Theorie lernen dt. Fragebogen- Theorieprüfung machen (deutsch) - Fahrstunden nehmen - praktische Prüfung machen - Auto kaufen - fahren

    woma

  4. #3
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Die sie ja schon einen Thai-Führerschein hat, kann man den Punkt "Fahrstunden nehmen" streichen. Wobei aber ein paar Übungsstunden auf deutschen Strassen als Prüfungstest niemals schaden und sicher günstiger sind als dann die Prüfungsfahrt zweimal zu machen.

  5. #4
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    @Tom,

    als Geldsparend hat sich auch erwiesen mit Frau auf dem Übungsgelände das Einparken etc. zu üben, kosten dafür aber Nerven.

    Gruß Peter

  6. #5
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Zitat Zitat von MaewNam",p="628300
    Die sie ja schon einen Thai-Führerschein hat, kann man den Punkt "Fahrstunden nehmen" streichen.
    aha, das Thema hatten wir schon mal durchgekaut.

    Mit einem thail. Führerschein könnte sie 6 Monate in Deutschland fahren.

    I.A. wird der thail. Führerschein nicht so einfach "umgeschrieben", sondern der Führerschein muss neu gemacht werden. d.h. innerhalb von 6 Monaten nach der Einreise ist die theor. und praktische Prüfung abzulegen, in diesem Fall sind keine Pflichtstunden erforderlich

    Wird der Führerschein nach dieser Zeit gemacht, ist das volle Programm notwendig. (Aber scheinbar gibt es da einen "Ermessensspielraum", der unterschiedlich ausgelegt werden kann.)

    woma

  7. #6
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    das mit den Fahrstunden streichen,weil Thaifuehrerschein ,stimmt nicht.

    Meine frau hat vor 6 Wochen mit dem Schein angefangen und die Frage gestellt,ob was wegfallen koenne.

    Antwort laut Landratsamt: Nur wenn die Frau weniger als 3 Jahre hier waere.

    Hab ich auch nicht verstanden.

    Sie muss die volle Plichtstundenzahl machen.
    ,beerchang

  8. #7
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Zitat Zitat von beerchang",p="628307
    Nur wenn die Frau weniger als 3 Jahre hier waere.
    bei einer Bekannten wurden 6 Monate als Grenze genannt.

    woma

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    normalerweise gilt :

    zieht man in ein anderes Land, kann man in den ersten 6 Monaten mit dem Internationalen (Thai) Führerschein in Deutschland fahren, danach benütigt man einen Deutschen oder einen EU Führerschein.

    Jedes Land in der EU hat andere Führerscheingesetze.

    Deutschland erkennt den Thailändischen Führerschein für eine Umschreibung nicht an,
    einige Bundesländer bewerten ihn als Auflagenersparnis für Pflichtfahrstunden, um zur Prüfung zugelassen zu werden.

    Andere EU Länder sind da weniger streng, und erlauben eine Umschreibung.

    Um den th. Führerschein in einem anderen EU Land, wie z.B. Ungarn umschreiben zu lassen,
    müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein :

    - Anmeldung (z.B. in einer Pension) in Ungarn für 6 Monate
    - Kontoauszug über 3.000 Euro Haben für die Anmeldung eines Zweitwohnsitzes in Ungarn
    - Bescheinigung der Krankenversicherung in Deutschland, dass man damit auch in Ungarn versichert ist

    Damit bekommt die Thailänderin eine ungarische Residentenkarte, und kann ihren Thaiführerschein in einen ungarischen EU Führerschein umschreiben lassen.

    Wenn man will, kann man später den ungarischen EU Führerschein jederzeit in einen deutschen EU Führerschein umschreiben lassen,
    muss man aber nicht.

    Kosten dafür sind abhängig, ob man selber alles organisiert, oder ob man sich der Hilfe einer Agentur bedient.

  10. #9
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Alles Umgehungswege-wer in D. fahren will benötigt die amtliche Prüfung in Theorie und Praxiis.
    Die theoreth.Prüfung ist in einigen Bundensländern noch mit Dolmetscher zulässig ,in anderen nicht,
    Ist meiner meinung auch richtig so-wer hier Prüfung nablegen will hat alle Anforderungen zu erfüllen die ein deutscher auch erfüllen muss-wenn man keine Gefährdung des Strassenverkehrs riskieren will.
    Wer möchte das Leben eines Angehörigen riskieren weil ein ausl.aführerscheinneuling über Umwege ans Ziel gelangt ist.
    Bei meiner Frau waren es trotz damals noch möglicher theorethischer Prüfung mit Dolmetscher immerhin fast 3300 Euro gebühr für Theorie u. Praxis und war ein hartes Bemühen ihrerseits,hat aber gekämft.Hier geht es um Menschenleben-wer sich nicht auf den Arsch setzen kann um die Bedingungen zu erfüllen,darf keinen Führerschein Bekommen.
    Die Praxis des Fahrens (auch nach mehrjährigen fahrens in Los ist nicht vergleichbar mit der in Deutschland.
    Fazit-Lernen oder Laufen -es geht um Menschenlebe..das Opfer eines Unfalls könnte auch euer Angehöriger serin.

  11. #10
    Avatar von Thaitom2000

    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    59

    Re: Endlich will sie einen Führerschein machen, aber...

    Eine mögliche Umgehung der rechtlichen Vorschriften kommt für uns auch nicht in Frage.
    Meine Frau möchte ganz normal hier in Deutschland ihren Führerschein machen, und sie soll auch ausreichend praktische Fahrstunden machen um sich hier sicher im Straßenverkehr zu bewegen.
    Uns interessiert z.b. mit welchen Material eure Frauen geübt haben; Fragebögen zum ankreuzen oder Lern CD´s, in deutsch oder Thai, kann man die theoretische Prüfung in Thai machen..? Welche Erfahrungen habt ihr oder eure Frauen gemacht? In welchem Bereich haben sie sich schwer getan? Was würdet ihr vieleicht im nach hinein anders machen?
    Wir sind für jede Info dankbar

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Führerschein machen in CNX, wo möglich?
    Von .luke. im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.11, 04:06
  2. Führerschein machen
    Von deece259 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.10, 10:36
  3. thailändischen Führerschein in Thailand machen
    Von ayap im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 17:36
  4. Endlich ist Sie da, aber wie geht es weiter
    Von Reinhard47 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.08.04, 20:43
  5. Führerschein machen für Thai.
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 06:53