Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 123

Elektro.Hausanschluss Erdung

Erstellt von Huanah, 29.03.2012, 02:33 Uhr · 122 Antworten · 15.231 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    Hallo erst einmal

    die bilder ich ich eingestellt habe sind nach deutscher norm. um aber ein gute erdeung zu erhalten sollte man schon versuchen ein mindestquerschnitt in die erde einzubringen.der nachteil wenn man stahl nimmt das dieser stab irgenwann verrottet,ob es kupferstäbe gibt weiss ich nicht. am besten ist es wenn man ein verzinkten stab hat und es so lang ist,das es ausreicht für eine erdung. reicht sie nicht muß man einen weiteren(anderen standort) oder sogar einen dritten versenken.
    das alles hat nichts mit einer kabeltrommel zu. wenn du eine aufgerollte kabeltrommel mit höheren belastung benutzt,baust du damit einen magnetfeld auf und die leitung erwärmt sich und wird heiss. evtl. wird sie sich in flammen aufgehen.wenn du eine flex benutzen möchtest und der anlaufstrom ist zu hoch,einfach eine verländerung zwischenschliessen,aber von der kabeltrommel gerollt,dann springt die sicherung auch nicht raus.nur nicht als dauerlösung lassen.besser ist eine größer sicherung einbauen,sollte man geräte nutzen die höheren strom benötigen bzw. anlaufstrom haben

    gruß klaustal

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829
    An English guy having some electrical work done in Pattaya questioned the, "electrician", where is the earth cable?
    The electricians reply beggars belief, "Thai electrician better than Engish, we only need two cables!!"

    Bei Untersuchungen des Todesfalls eines thailändischen Mannes, der durch einen Elektroschock verstarb, während er sein iPhone 4 auflud, ist laut einem Bericht der NationalenRundfunk- und Telekommunikations-Kommission (NBTC) kein originales Ladegerät verwendet worden, sondern eine Fälschung, das einen Kurzschluss produzierte.Herr Pisit Charnglek (28) aus der Provinz Rayong ist im November 2013 an einem Stromschlag gestorben. Die Ermittler berichteten, dass das Opfer schwere Verbrennungen an der Hand aufwies, mit der er sein iPhone festhielt.

    Die NBTC hat die Polizeigebeten, dass iPhone für eine Untersuchung freizugeben. Generalsekretär ThakornTantasit sagte, dass Vertreter von Apple Inc. und Experten aus Expoenent Inc. das Handy und Ladegerät am 10. Januar begutachteten.



    Dabei wurde festgestellt, dass das Ladegerät nicht von Apple Inc. produziert wurde. Zudem war es nicht fachgerecht abgeschirmt und geerdet. Das Kabel bestand auch nur aus minderwertigen Materialien. Das iPhone war hingegenecht und wurde in China hergestellt.
    Herr Thakorn sagte, der Tod von Herrn Pisit resultierte durch die Verwendung eines defekten Adapters und Kabels.Der Vorfall sollte eine Lehre für alle Handy-Nutzer sein, nur originale Produkte zu kaufen. Sie sollten auch denAnweisungen folge leisten, um ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten.
    Herr Pisit ist nicht das einzige Opfer. Im Juli 2013 starb eine chinesische Frau, als sie einen Anruf entgegen nahm,während sie ihr iPhone 5 auflud.

    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/49306-fake-iphone-ladegeraet-verantwortlich-fuer-den-tod-eines-thailaenders.html

  4. #113
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Eierphone Ladegeraete haben keine Erde. Aber vielleicht hat ja ein *blitz eingeschlagen

  5. #114
    Avatar von Robert-1

    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    441
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Eierphone Ladegeraete haben keine Erde. Aber vielleicht hat ja ein *blitz eingeschlagen
    Trotzdem kann bei schlechter Isolierung die Phase am Gehäuse liegen und somit über die Masse das IPhone unter Strom setzen!

  6. #115
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Robert-1 Beitrag anzeigen
    Trotzdem kann bei schlechter Isolierung die Phase am Gehäuse liegen und somit über die Masse das IPhone unter Strom setzen!
    Sicher, an der Stelle haette aber eine Schutzerdung keinen Unterschied gemacht.

  7. #116
    Avatar von Robert-1

    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    441
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Robert-1 Beitrag anzeigen
    Trotzdem kann bei schlechter Isolierung die Phase am Gehäuse liegen und somit über die Masse das IPhone unter Strom setzen!
    Sicher, an der Stelle haette aber eine Schutzerdung keinen Unterschied gemacht.
    Dann wäre mindestens ein FI gekommen, oder es hätte die Sicherung rausgehauen!

  8. #117
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Robert, es gibt in normalen Thai Haushaelten keine FI Schalter, die fangen bei 1500B an und sind damit viel zu teuer. Ohne Erdung des Eierphones wuerde den FI das ansonsten auch nicht kuemmern. Eine Sicherung kommt an der Stelle erst, wenn es zu spaet ist....gehen wir von 10A oder mehr aus. Voll frittiert.

  9. #118
    Avatar von Robert-1

    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    441
    Ja genau, auch wenn sie inzwischen ja Vorschrift sind...

  10. #119
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Robert-1 Beitrag anzeigen
    Ja genau, auch wenn sie inzwischen ja Vorschrift sind...
    Das wird das Ladegerät ohne Erdkontakt aber gewusst haben.

  11. #120
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Gerade in den Nachrichten gesehen:
    Eine thail. Delegation ist z.Zt. in DE unterwegs in
    Sachen alternativer Energiegewinnung und der
    Del.-Leiter hat wohl dem staunenden TV-Publikum
    zuhause erzählt, dass man bis 2565 die deutsche
    Elektrotechnik 1:1 in Thailand eingeführt und auch
    bis dahin die Standards übernommen habe.
    Schön, wenn man dran glauben könnte.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte