Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 107

eintragung ins chanot

Erstellt von somchei, 27.06.2010, 11:57 Uhr · 106 Antworten · 12.446 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Dieses Prozedere ist doch total unötig. Wenn man seiner Frau nicht 100% vetrauen kann, warum dann überhaupt heiraten ausser aus praktischen Gründen, wobei natürlich in nichts oder in etwas das man ohne Reue und merkbaren Nachteil verlieren kann investiert wird.
    Es ist einfach in fast jedem Forum so: Bestimmte threads verlangen vom Neu-Einsteiger, dass er sich das bislang Geschriebene vorher durchliest. Alles andere wirkt nicht nur so, sondern ist tollpatschig.

    Ich habe in meinen Beiträgen 8, 32 und 38 genug über die guten Gründe für den Abschluß von Nießbrauchsregelungen mitgeteilt. Und andere Poster in ihren Beiträgen ebenfalls.
    Da spielt Dein "Vertrauen in die Ehefrau" gar keine Rolle. Und nun?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Um es noch einmal für den interessierten zu verdeutlichen: Ein Notar ist für einen derartigen Nießbrauchsvertrag nciht notwendig.

    Ansonsten stimme ich mit Waanjai überein, solche Verträge sind das einzig sinnvolle, wenn man sich absichern will.

  4. #63
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Ein Rechtsanwalt ist gut, schoen und ueberfluessig.

    Wenn die Thais in Deiner Umgebung zur Ueberzeugung gelangen, dass Du dort komplett ueberfluessig bist, dann schwimmste mit Deinem "ususfructus" aufgerollt im Hintern mit dem Gesicht nach unten im naechsten Klong .

    Wenn nicht, dann brauchst ihn nicht.

  5. #64
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    bezog das auf einen 30 Jahrigen Nutzungsvertrag, wo im Notarvertrag drinnenstand,
    dass fuer diese 30 Jahre bereits die gesamte Pacht von 500.000 Baht bezahlt worden waren.
    Die th. Eigentuemerin musste somit jedes Jahr ca. 100 Euro an Steuern fuer ihre Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung bezahlen.

  6. #65
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ein Rechtsanwalt ist gut, schoen und ueberfluessig.

    Wenn die Thais in Deiner Umgebung zur Ueberzeugung gelangen, dass Du dort komplett ueberfluessig bist, dann schwimmste mit Deinem "ususfructus" aufgerollt im Hintern mit dem Gesicht nach unten im naechsten Klong .

    Wenn nicht, dann brauchst ihn nicht.
    Sehe ich genauso, aber das war ja auch in Richtung derjenigen gerichtet, die meinen sich absichern zu müssen um besser schlafen zu können.

    Aber deine plastische Darstellung über die Konsequenzen ist herrlich.

  7. #66
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    bezog das auf einen 30 Jahrigen Nutzungsvertrag, wo im Notarvertrag drinnenstand,
    dass fuer diese 30 Jahre bereits die gesamte Pacht von 500.000 Baht bezahlt worden waren.
    Die th. Eigentuemerin musste somit jedes Jahr ca. 100 Euro an Steuern fuer ihre Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung bezahlen.
    Ein 30 jaehriger Nutzungsvertrag wird in der Rueckseite des Chanotblattes eingetragen, mit oder ohne "Notar".

  8. #67
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ein 30 jaehriger Nutzungsvertrag wird in der Rueckseite des Chanotblattes eingetragen, mit oder ohne "Notar".
    Wie sollte er auch, wenn er bei der Eintragung beim Provincial Land Office garnicht dabei ist?

    Was natürlich keinen von der auftauchenden Frage entbindet, was denn nun wirklich zwischen den Vertragsparteien des zivilrechtlichen Vertrages rechtsverbindlich und gerichtsfest vereinbart wurde? Und wenn sich diese Frage nur innerthailändisch stellt, dann kann derjenige, der diesen Vertrag vor dem Notar abgeschlossen hat, einen Glaubwürdigkeitsbonus besitzen. Das aber nur an die wirklich an der eigentlichen Thematik interessierten Leser gewendet.

  9. #68
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Das ist prima, was Du da erzaehlst. Aber wie lange soll es noch dauern bis Du endlich kapierst, es gibt in Thailand keine Notare?

  10. #69
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das ist prima, was Du da erzaehlst. Aber wie lange soll es noch dauern bis Du endlich kapierst, es gibt in Thailand keine Notare?
    Beruhige Dich. Ganz ruhig. Die Leute um Dich haben Dich alle sehr, sehr lieb. Kein Grund, na Du weißt schon. Und die Luft bei Euch ist doch auch so gut. Was will man eigentlich noch mehr?

  11. #70
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Es ist einfach in fast jedem Forum so: Bestimmte threads verlangen vom Neu-Einsteiger, dass er sich das bislang Geschriebene vorher durchliest. Alles andere wirkt nicht nur so, sondern ist tollpatschig.

    Ich habe in meinen Beiträgen 8, 32 und 38 genug über die guten Gründe für den Abschluß von Nießbrauchsregelungen mitgeteilt. Und andere Poster in ihren Beiträgen ebenfalls.
    Da spielt Dein "Vertrauen in die Ehefrau" gar keine Rolle. Und nun?
    genau das:
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    .......Wenn die Thais in Deiner Umgebung zur Ueberzeugung gelangen, dass Du dort komplett ueberfluessig bist, dann schwimmste mit Deinem "ususfructus" aufgerollt im Hintern mit dem Gesicht nach unten im naechsten Klong .

    Wenn nicht, dann brauchst ihn nicht.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Voraussetzungen Eintragung ins Hausbuch
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.10.15, 14:53
  2. Fragen zu Hausbau, Eintragung, Chanot
    Von samet2010 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.11, 08:41
  3. Eintragung der Ehe
    Von Huanah im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.09.08, 12:12
  4. Eintragung ins Hausregister bei Hauskauf
    Von run74 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.07, 10:24
  5. Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.03.06, 18:31