Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

Erstellt von MartinFFM, 09.10.2004, 23:45 Uhr · 20 Antworten · 1.882 Aufrufe

  1. #11
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von Chak2",p="177564
    Viel schlimmer als diese Thailanddroge ist dieses furchtbare Internet.
    Hab ich auch schon gemerkt. Was ist eigentlich schlimmer, der THL-Virus oder der Nittaya-Virus :keineahnung:

    René

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von Rene",p="177584
    Was ist eigentlich schlimmer, der THL-Virus oder der Nittaya-Virus :keineahnung:
    René
    Hallo Rene,
    Das kann man so generell nicht sagen. Der Thailandvirus kann allein existieren, während der Nittayavirus meistens nur in Verbindung mit dem ersteren auftritt. In beiden Fällen wird der Befall meistens nicht als Krankheit erlebt. Bedrohlich werden erst die Entzugserscheinungen. Fachleute vermuten daher, dass es sich gar nicht um echte Viren handele. Man vermutet nunmehr, dass es sich bei beiden Krankheiten um Suchtkrankheiten handeln könnte. Die Sucht bedient sich ursprünglich gesunder Bedürfnisse und pervertiert diese dann bis hin zum Ersatzbedürfnis, das dann eine größere Realität bekommt als das ursprüngliche Bedürfnis. Alles aber noch im Bereich vager Hypothesen.

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von expatpeter",p="177588
    [... Man vermutet nunmehr, dass es sich bei beiden Krankheiten um Suchtkrankheiten handeln könnte. ..
    Entgegen der weitverbreiteten Auffassung, dass Sucht von 'Suchen' komme, liegt der Ursprung eigentlich im 'Siechen' - was auch die suizidale Kompenente der Verhaltensweisen des ein oder anderen erklären würde

  5. #14
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von Kali
    - was auch die suizidale Kompenente der Verhaltensweisen des ein oder anderen erklären würde
    Ich hoffe, das es nur beim virtuellen Suizid bleibt. Haben wir eigentlich einen virtuellen Gebetsraum und Friedhof :keineahnung:

    René

  6. #15
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von Rene",p="177671
    .... Haben wir eigentlich einen virtuellen Gebetsraum und Friedhof :keineahnung:


    tach rene,

    der wäre eventuell aufgrund euerer ausführungen im liebeskasper-thread sogar eine gute idee...... ;-D

    gruss

  7. #16
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    @tira,

    meinst Du dafür wäre ein virtueller Gebetraum würde helfen? Wenn ja, dann geh ich da jeden Tag hin

    René

  8. #17
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Nicht noch so ein Endlos-Thread

  9. #18
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    @waanjai,

    endlos wird er sich wohl nicht hinziehen, aber vielleicht wird er etwas inhaltsvoller.

    Mal meine Sicht. Beides, THL und Nittaya, sind für mich schon irgendwie eine Droge, Sucht. In THL selbst war ich bis jetzt leider nur 3x. Das Land hat mich faziniert, neugierig gemacht. Ich habe viel Schönes, Interessantes, Exotisches da gesehen, was in meinen Augen den Reiz ausmacht. Habe aber auch die Schattenseiten gesehen und mir so meine Gedanken dabei gemacht. Vieles ist Wiederspüchlich geblieben in diesem Land. Beieindruckt hat mich am meisten die ehrliche Freundlichkeit mir gegenüber. Von Leuten die micht nicht kannten und sehr viel ärmer waren. Tief beieindruckt hat mit das Schicksal? - Leben eines 12-jährigen Mädchens in Rayong. Meine Frau und ich waren auf dem Weg nach Ko Samet und haben in Rayong in einem kleinen Strandrestaurant Rast gemacht. Bedient wurden wir von einem 12-jährigen Mädchen. Meine Frau frage sie, ob sie noch zur Schule gehe. Das Mädchen erzählte ihr dann, das im vorigen Jahr ihr Vater gestorben sei und sie jetzt mit ihrer Mutter alleine lebt. Das kleine Restaurant aber nicht soviel einbringt, das ihre Mutter jemanden einstellen könnte. Sie würde gerne noch weiter zur Schule gehen, kann es aber nicht mehr. Aber ihre Schulkameradinnen haben beschlossen ihr zu helfen. So kommen sie am Nachmittag nach der Schule zu ihr. Eine macht dann ihre Arbeit im Restaurant und die anderen versuchen ihr soviel wie möglich vom Unterrichtsstoff zu vermitteln. Manchmal darf auch eine ihrer Freundinnen, die sehr gut in der Schule ist, sie vertreten und dann kann sie mal wieder einen Tag am Unterricht teilnehmen. Ihre Schule fand diese Idee ihrer Freundinnen sehr gut und unterstützt sie soweit es geht. Sie bekommt die Bücher von der Schule, die anderen bekommen keine Probleme, wenn sie sie "vertreten" und die Lehrer kommen auch in regelmäßigen zu ihr. Alle wollen ihr es irgendwie ermöglichen doch noch einen Abschluß zu machen.

    Das hat mich tief beeinruckt und ich habe mir mal wieder mehr Gedanken darüber gemacht, wie sieht denn Deine Welt aus.

    Da man ja nun leider nicht 12 Monate im Jahr Urlaub machen kann, gabt dann noch mein "kleines" THL hier in D. Leider hab ich Idiot :kopfhau: mir das kaputt gemacht. Mein Abstieg, Fall begann im Frühjahr letzten Jahres, wie ich noch Hannover war. Ich hab panisch, falsch, überzogen reagiert, agiert. Bin da dann auf dieses Forum gestossen. Hab zuerst viel gelesen. Altes, Neues. Zu Anfang viel es mir schwer mich hier zurecht zufinden. Vieles hat mich beeindruckt. Reiseberichte, persönliche Erlebnisse, Erfahrungen. Auf der anderen Seite war vieles unklar. Der Stil, die Diskussionskultur einzelne Charactere. Alles in allem hat mich das Forum in seinen Bann gezogen. War und ist Ratgeber, Stütze, Heulecke? für mich. Heute nun steh ich vor meinem Scherbenhaufen, bin am Sortieren und am Versuchen ein paar Bruchstücke wieder zusammen zu kriegen. Inzwischen gehört das Forum zu meinem Leben, nicht so wie das tägliche Essen und Trinken aber missen möchte ich es nicht mehr.
    Irgendwie sind es zwei "Viren" die zusammengehören, aber nicht krank machen.

    René

  10. #19
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von Rene",p="177705
    endlos wird er sich wohl nicht hinziehen, aber vielleicht wird er etwas inhaltsvoller.
    Es ist nun schon das 2. Mal dass Du mich mißverstehst. Meine flehentliche Bitte bezog sich auf den vorgeschlagenen "virtuellen Gebetsraum", der natürlich von allen Gläubigen jeden Tag zu betreten wäre und deshalb ein Endlos-thread werden würde. :P
    Beeindruckend Deine sonstige Geschichte.

  11. #20
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?

    Zitat Zitat von waanjai
    Es ist nun schon das 2. Mal dass Du mich mißverstehst.
    Es ist nun mal nicht leicht alles so zu verstehen wie es der Andere rüberbringt.

    Und was hast Du denn nun eigentlich gegen einen endlosen virtuellen Gebetsraum-Tread? Wir haben doch schon andere Endlostreads hier.

    René

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie hört man mit dem Rauchen auf
    Von hell im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 13:15
  2. Wohin-Wann-Womit-Welche Art zu Reisen
    Von dreamkey im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.09, 04:26
  3. Photos im Web - Womit?
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.09.08, 13:23
  4. Schumi hört auf
    Von KraphPhom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 18:55
  5. Womit kann man einer Thaifrau eine Freude machen?
    Von Harry55 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.02.06, 16:33