Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Einschaetzung der Imobilienkaufkraft in Thailand

Erstellt von Otto-Nongkhai, 30.03.2008, 11:14 Uhr · 13 Antworten · 1.313 Aufrufe

  1. #11
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Einschaetzung der Imobilienkaufkraft in Thailand

    Kannste mal ein bisschen Butter bei die Fische geben. Ist ja bis jetzt ne Nulldiät
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Einschaetzung der Imobilienkaufkraft in Thailand

    Zitat Zitat von KKC",p="577319
    Kannste mal ein bisschen Butter bei die Fische geben. Ist ja bis jetzt ne Nulldiät
    Gruß
    also, seit Jahren kennt hier (fast) jedes Kind die MegaProjekte, da solltest Du jetzt auch mal hinterkommen - da kommt mir gerade ein Gedanke: guck doch mal bei GOOGLE...

  4. #13
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Einschaetzung der Imobilienkaufkraft in Thailand

    Zitat Zitat von thurien",p="577344
    also, seit Jahren kennt hier (fast) jedes Kind die MegaProjekte, da solltest Du jetzt auch mal hinterkommen - da kommt mir gerade ein Gedanke: guck doch mal bei GOOGLE...
    da findet man dann z.b. folgendes:

    Thailand: Megaprojekte im Visier

    Text: Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai)

    Um die Wirtschaft anzukurbeln, plant die thailändische Regierung in der Periode 2005 bis 2009 bedeutende Infrastrukturvorhaben im Gesamtwert von 1,75 Billionen Bhat (das entspricht rund 36 Milliarden Euro; 1 Euro = rund 48 Bhat) durchzuführen. Das umfangreiche Investitionsprogramm der Regierung eröffnet deutschen Anbietern modernster Industrieausrüstungen und -anlagen neue Lieferchancen. Eine Reihe neuer Geschäftsmöglichkeiten ergibt sich unter anderem für deutsche Lieferanten von Transportausrüstungen, Energieanlagen, Geräten für die Wasserversorgung und Aufbereitung, Telekommunikationsausrüstungen, Medizintechnik sowie von verschiedenen Investitionsgütern für den Bedarf des Wohnungsbaus. Zugleich bieten die geplanten Projekte deutschen Engineering-Unternehmen eine Vielzahl neuer Geschäftsmöglichkeiten. Viele dieser Vorhaben könnten unter der Federführung deutscher Unternehmen durchgeführt werden. Allerdings ist bei der Auftragsvergabe mit einer starken Konkurrenz aus dem asiatischen Raum zu rechnen.

    Die bis 2009 geplanten Großprojekte beziehen sich in erster Linie auf den Ausbau des schienengebundenen Personenverkehrs im Großraum Bangkok und der Verkehrswege im gesamten Königreich sowie auf Vorhaben der Telekommunikation, der Wasser- und Energieversorgung, der Bildung und Gesundheit. Die geplanten Investitionen veranschlagt das Finanzministerium für den Zeitraum 2005 bis 2009 auf über 35 Milliarden Euro.

  5. #14
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Einschaetzung der Imobilienkaufkraft in Thailand

    hier ist etwas für alle, die in Zahlen ihr Heil finden - man kann ja mal für sich selbst gegenüberstellen, welches Projekt inzwischen mit wieviel % die sogen. "Sollerfüllung" zeigt hihihi

    http://www.thailandoutlook.com/NR/rd...ChapterIII.pdf

Seite 2 von 2 ErsteErste 12