Ergebnis 1 bis 9 von 9

eine Frage

Erstellt von andaman, 21.03.2004, 21:55 Uhr · 8 Antworten · 1.608 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andaman

    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    119

    eine Frage

    Habe auch mal eine Frage

    Ich fliege in ein paar Wochen wieder nach Thailand. Kann´s kaum erwarten. Leider erst zum 3. mal. Nun ist mir aber wieder eine unerfreuliche Begegnung vom letzten mal in den Sinn gekommen. Das war in Phuket / Karon. Eigentlich etwas belangloses, wie ich meinte, aber ein Bekannter von mir, mit dem ich auch schon dort war und Gestern Abend bei einem Bier über meine nächsten Ferien und natürlich Thailand sprach, meinte, nachdem ich ihm diese Story erzählte, das sei unter umständen gar nicht so belanglos. Okay, nun die Geschichte. Wie ihr ja selber wisst, spielen die Mädchen an den Bar´s ja gerne diese Spiele, wie z.b. 4 gewinnt. Manchmal habe ich da an meiner Stammbar auch mitgespielt. Irgendwann kam eine Rosenverkäuferin und fragte mich, ob ich mit ihr spiele. Wenn sie gewinnt, kaufe ich ihr eine Rose ab, wenn sie verliert gebe sie mir die Rose gratis. Sie wollte dann das Spiel immer spielen, wenn sie mich sah. Manchmal habe ich verloren, manchmal gewonnen. War mir eigentlich auch egal und habe die Rose natürlich nie genommen, wenn ich gewonnen habe. Das haben dann natürlich auch andere Rosenverkäuferinnen mitbekommen und wollten auch mit spielen. Und mit einer davon hatte ich dann - das war mein letzter Abend in Karon, bevor wir weiterzogen - noch unheimlich stress. Mit der hatte ich auch schon ein paar mal gespielt und meistens gewann sie. Wenn sie aber verlor, dann versuchte sie noch zu bescheissen, was das zeug hielt, aber so plump, dass es schon wieder lustig war und manchmal musste sie sogar selber lachen. Ich nahm das immer gelassen hin aber die Rose kaufte ich dann natürlich nicht. Denn ich hatte auch keine lust jeden Tag Rosen zu kaufen. Aber wie gesagt, am letzten Abend verlor sie und hat dann unheimlich stress gemacht. Sie behauptete plötzlich sie hätte gewonnen... (wahrscheinlich hat sie an dem Abend noch nichts verkauft, sie war sowieso schlechter laune - war mir schon aufgefallen, als sie kam). Ich gab ihr aber das Geld natürlich nicht. Dann sind wir noch weiter gegangen. Als wir bei zwei Garküchen ankamen, sass sie dort mit 3 Typen (2 davon hatten je eine Küche) zusammen, die mich unfreundlich anschauten. Einer davon ist aufgestanden und hat so Thay-boxing in meine Richtung gemacht und ein anderer hielt seine Hand auf und sagte: 50 baht. Ich ging einfach hindurch ohne mich darum zu kümmern, denn schliesslich war ich ja im recht und ich hatte einfach keine lust, jemandem Geld zu geben, nur weil er/sie sagt gib mir geld (es ging mir überhaupt nicht um die 50 baht, es ging mir ums prinzip). Mein Bekannter meinte nun darauf, dass ich diese Gegend meiden solle, da dieses Mädchen und auch diese Typen das nicht vergessen hätten. Da ich eigentlich vor hatte wieder an die Karon zu gehen, weil ich da auch einige Leute kennengelernt habe, die ich sehr gerne wiedersehen würde. Nun meine Frage: Glaubt ihr auch, dass ich Karon besser meiden sollte und in Patong ein Hotel nehmen soll, oder sieht das mein Bekannter zu streng. Ist mir im nachhinein natürlich auch peinlich, dass ich da wegen 50baht plötzlich stress bekommen sollte, ist aber nun leider passiert.


    danke für eure antwort

    andaman

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tomcat

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    129

    Re: eine Frage

    Hallo Andaman

    Es ist zum Teil schwierig zu deuten was in der Psyche eines Thais so alles abgeht, besonders wenn du wenig Erfahrung mit der Thai Mentalität hast.

    Kann sein, dass du irgend einen Fehler gemacht hast, ev. hast du durch dein Verhalen sie "das Gesicht verlieren lassen".

    Ein Thai wird dir nie sagen was du falsch gemacht hast, sonst lässt er ja dich wieder das Gesicht verlieren. Gesichtsverlust hat schon zu Mord und Totschlag geführt und ist die schlimmste Beleidigung für einen Thai.

    Kauf dir doch das Taschenbuch "Kulturschock Thailand" von Rainer Krack. Dort stehen viele interessante Dinge über die codierte Thai Gesellschaft drin, die dir helfen werden so wenig wie möglch falsch zu machen.

    Tom

  4. #3
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: eine Frage

    Hallo andaman

    Wenn Du wieder hingehst,dann würde ich das schnellsten´s wieder geradebiegen.

    Ich würde mit einem lächeln und einen Spässchen und evtl. Sorry einen Schein in die Hand drücken.

    Dann hat Sie zwei Möglichkeiten.

    Sie macht das Spässchen mit und lacht.

    Oder Sie verweigert das Geld und Spässchen .... hmmm... , dann würde ich die Gegend meiden.

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: eine Frage

    ja andaman,

    würde mich dem auch stellen bzw. mal abwarten ob sich da überhaupt jemand erinnert. gegebenenfalls wie robert
    bereits gepostet hat löhnen und dazu lächeln. solche spielchen jedoch künftig bleiben lassen.

    gruss

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: eine Frage

    Klar, hingehen, überhaupt kein Problem.

    Das man sich an Dich erinnert, eher unwahrscheinlich.

    Auch Phuket hat die Tourist-Police, wenns mal hackt,

    schon das Wort hat Wirkung.

  7. #6
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: eine Frage

    @andaman

    Bedenke, dass Phuket nicht Pattaya ist.

    Ich würde da mal hingehen und abwarten. Vielleicht gehst Du zu den Garküchen und isst etwas. Dann wirst Du schnell merken, wie die zwei Männer Dich empfangen. Bei der Rosenverkäuferin merkst Du gleich, ob sie Dich wiedererkennt und wie sie Dich empfängt.

    Spiele in Thailand niemals um Geld, auch nicht um eine Rose oder sonstige Sachen sondern nur um Spass zu haben.
    Wie würdest Du reagieren, wenn Du mit Bill Gates um 50 Euro spielen würdest und er verhält sich so wie Du Dich der Rosenverkäuferin gegenüber verhalten hast?

    khontingtong

  8. #7
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: eine Frage

    Zitat Zitat von khontingtong",p="120497
    Spiele in Thailand niemals um Geld, auch nicht um eine Rose oder sonstige Sachen sondern nur um Spass zu haben.
    :bravo:
    Genauso verhalte ich mich auch. Ich habe immer freundlich, aber bestimmt, jede Einladung zu solchen Spielchen abgelehnt.
    Ich würde auch ohne Angst wieder hinfliegen. Sicher ist die Angelegenheit schon längst vergessen und/oder die Leutchen sind schon zum nächsten Touri-Ort weitergezogen.
    Gruß Eddy

    PS: habe dir eine PN geschickt

  9. #8
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: eine Frage

    Hallo andaman,
    wegen einer nicht gekauften 50 Baht Rose wuerde ich mir an Deiner Stelle mal nicht sooo den Kopf machen. Wenn es sich zugetragen hat, wie Du oben beschrieben hast, dann war es eine Situation, die damals (wann??) zwar nach Gesichtsverlust fuer die Verkaeuferin aussah, jedoch nicht ueberzubewerten ist. Ein misslungener Versuch, durch Betrug im Spiel eine Blume an den Mann bringen, soetwas wird der Dame mit Dir gewiss nicht zum ersten Mal passiert sein. Wegen soetwas wird Dir niemand den naechsten Urlaub vermiesen. Und Du kannst sicher sein, dass die Thais damals die Blumenverkaeuferin kannten, und somit das sie bei 4-gewinnt gerne mal schummelt. Die Dir so bereits angedrehten Rosen waren denen 100% auch bekannt.

    In der Tat haettest Du etwas diplomatischer vorgehen koennen, z.B. die Rose teilen -sprich 25 Baht dafuer bezahlen. Egal, ist nun eh zu spaet. Wenn die Blumenfee wieder dort ist, dann kauf Ihr doch laechelns 2 Rosen ab, mit dem Hinweis das Du ja noch eine im Rueckstand bist vom letzten Mal.

    Da ich des oefteren in Karon war, und dort Freunde habe (Thais), erlaube ich mir den Hinweis:
    Die Karon-Kata-Rosengang hat relativ wenig zu melden, ganz im Gegensatz zur ortsansaessigen "TukTuk-Mafia" (wenn Du es Dir mit denen verscherzt, kannste Dir wirklich ein neuen Ort suchen!). Die Jungs sind gut drauf, und wenn man sie persoenlich kennt, dann braucht man auch keine Touristenpolizei im Zweifelsfall...

    chock dii, hello_farang

    Nachtrag: Wo ich es oben gerade lese: Natuerlich ist das Spielen ´gefaerlich´, nicht zuletzt in Siam. Lass die Finger von sowas, wenn es um einen Einsatz geht. Das gilt auch fuer Billard z.B., der Begriff ´Bloeff´ ist nicht nur beim Poker bekannt. :P

  10. #9
    Avatar von andaman

    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    119

    Re: eine Frage

    Hallo


    erstmal danke für die Antworten und Ratschläge

    Werde das auch befolgen und falls ich die Blumenverkäuferin wieder sehe, ihr 2 Rosen abkaufen.

    Und hoffe damit hat sich die Sache erledigt.

    Spiele in Thailand niemals um Geld, auch nicht um eine Rose oder sonstige Sachen sondern nur um Spass zu haben.
    Das mit dem Spielen - um Einsatz - werde ich in Zukunft bestimmt unterlassen.



    PS: das war letztes Jahr Ende April/Anfang Mai


    andaman
    der es trotzdem nicht erwarten kann, in den Flieger zu steigen :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Eine Frage
    Von BathiBoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:52
  3. Eine Frage der Anrede
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 13:40
  4. Eine Frage zu Powerpoint
    Von ling im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.05, 01:15
  5. Eine Frage
    Von siddhartha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.00, 11:54