Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

eine etwas pikante Frage

Erstellt von Noah, 31.07.2004, 07:16 Uhr · 57 Antworten · 3.570 Aufrufe

  1. #21
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: eine etwas pikante Frage

    Zitat Zitat von mrhuber",p="155899
    ...Und der Dame an seiner Seite das Gefühl geben, dass man stolz auf sie ist - einfach durch das eigene Verhalten zeigen, dass man zu ihr steht.
    Ja, dies ist sehr wichtig und es hilft ihr, diese neue Situation "gut zu beherrschen"

    @ Micha-Dom
    Ich glaube übrigens auch nicht wirklich daran, daß meine Interpretation der Blicke als Neid wirklich in jedem Einzelfall tatsächlich richtig ist. Aber es gibt Ihr und mir weitere Selbstsicherheit, definiert diese Begegnungen für Sie und mich in einem positiven Licht.

    @ Leipziger
    Mit 18 war ich mit 1.96 damals auffallend groß. In den letzten Jahrzehnten bin ich aber nicht mehr größer geworden. Ähmm, eher breiter :-)

    In Thailand erlebe ich es aber immer noch: Das Kinder dort mich nur einmal kurz berühren wollen. Und bei den Erwachsenen ist es immer eine Leichtigkeit, mit dem Hinweis auf die Differenz in den Körpergrößen ganz schnell in ein sehr freundliches und lockeres Gespräch zu kommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: eine etwas pikante Frage

    Da ich in einer Uni Stadt wohne habe wir noch nichts davon bemerkt,meine Mutter war erst skeptisch,das hat sich nach einigen Wochen gelegt und heute liebt meine Mutter meine Frau,auch im Verwandtenkreis ,Bekanntenkreis keine Probleme,ein Bekannter von mir ,auch mit einer Thai verheiratet ist aus der Nähe von Nürnberg nach Brandenburg in ein Dorf gezogen.Er hat hat mir von bösen Blicken,verbaler Anmache berichtet,er ist nach 2 Jahren wieder weggezogen ,in den Westen.Wenn ich mit meiner Frau Kurzurlaube mache , nur im Westen und hier haben wir nichts negatives erlebt

  4. #23
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: eine etwas pikante Frage

    Wir sind mal in Nuerberg am Hauptmarkt nicht bedient worden. Das war 2001. Dagegen hat sich meine inzwischen selige Grossmutter in Sachsen sehr ueber meine damalige Freundin gefreut....

    Gruss,
    Mac

  5. #24
    MrPheng
    Avatar von MrPheng

    Re: eine etwas pikante Frage

    Lange nix gehört Mac, alles im grünen Bereich,
    fragt MrPheng alias Jakraphong

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: eine etwas pikante Frage

    Alles im Gruenen....nur etwas Forenmuede seit Monaten :P

  7. #26
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: eine etwas pikante Frage

    Hi Mac,

    woran das wohl liegt

    Meiner Erfahrung gibt es das Gefälle noch; es war aber vor über 10 Jahren auch noch in Stuttgart schwierig.
    Nun nich mehr sonderlich.


  8. #27
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: eine etwas pikante Frage

    Nunja, wir schauen uns das mal wieder an in DL ab Mitte des Monats . Flug nach MUC, weil FRA voll. Wird ein Spass.... Und fast 2 Jahre her seit dem letzten Mal :P.

    Gruss,
    Mac

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: eine etwas pikante Frage

    Zitat Zitat von Chak2",p="155914
    Tja, das mit den Blicken kommt eben davon, wenn man eine Frau ehelicht, die vom Alter her die Tochter sein könnte. :P


    hi chak,

    das hat ja mal wieder kommen müssen..................

    im ernst hast du da ein problem mit, hab es dir schon mal erzählt, mein sohn aus 1.ehe
    ist 6 wochen älter als meine frau und......... ich hab da echt kein problem mit, ebensowenig
    registriere ich mitleidige oder neidische blicke. the life is struggle enough............

    gruss

  10. #29
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: eine etwas pikante Frage

    Zitat Zitat von tira",p="156009
    Zitat Zitat von Chak2",p="155914
    Tja, das mit den Blicken kommt eben davon, wenn man eine Frau ehelicht, die vom Alter her die Tochter sein könnte. :P


    hi chak,

    das hat ja mal wieder kommen müssen..................

    im ernst hast du da ein problem mit, hab es dir schon mal erzählt, mein sohn aus 1.ehe
    ist 6 wochen älter als meine frau und......... ich hab da echt kein problem mit, ebensowenig
    registriere ich mitleidige oder neidische blicke. the life is struggle enough............

    gruss
    Tira, du liest mich doch nun schon lange genug, dass ich denke, du weißt, dass ich so eine Steilvorlage nicht unverwandelt lassen kann.

    Ich habe da wirklich kein Problem mit, dass jemand eine 30 Jahre jüngere Frau heiratet.

    Ernster Hintergrund meiner flapsigen Bemerkung ist aber, dass es nunmal leider wesentlich einfacher mit einer gleichaltrigen Frau ist, weil da potenziell eher weniger Blicke kommen. Aber wem das passiert, der sollte doch besser von Anfang an darüber stehen, was du ja offensichtlich tust bzw. du sagst, du registrierst solche Blicke gar nicht erst.
    Das ist wohl auch der entscheidende Punkt, wieso kümmert man sich denn überhaupt um die Meinung anderer, denn wenn man das nicht tut, dann merkt man doch gar nicht, ob geguckt wird oder nicht.

  11. #30
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: eine etwas pikante Frage

    Zitat Zitat von Chak2",p="155914
    Tja, das mit den Blicken kommt eben davon, wenn man eine Frau ehelicht, die vom Alter her die Tochter sein könnte. :P
    Aus der Perspektive des Durchschnittsbürgers gesehen glaube ich, dass da jede Menge dran ist. Aus deren begrenzten Erfahrungs- und Wissens-Horizont folgert in der Tat die Vermutung, dass hier einer sich "eine neue, junge Frau gekauft hat". Denn hier in D gilt schon die Vermutung, dass ein Altersunterschied von einer ganzen Generation (=25 Jahre), wohl auch die schwierige Überwindung von generations-spezifischen Unterschieden in Wertvorstellungen und Freizeitinteressen beinhalten wird.... mit allen Risiken, die hierin naturgemäß liegen.

    Aber die, so denken, wissen einfach zu wenig. Können die sich wirklich vorstellen, dass die junge thailändische Frau aus dem "Agrarsektor" vielleicht - relativ gesehen - weniger der "new generation" zugehört, als vergleichbare Altersgruppen hier? Habe selbst keine Primärerfahrungen, da meine Frau gerade mal so 10 Jahre jünger ist als ich. Ist in ihrer Herkunftskultur ein weitaus älterer Mann auch gleichzeitig nur eine Form der Altersversorgung mit vorzeitiger Auszahlung? Was ist mit den deutschen Männern? Haben die sich vielleicht ganz besonders gegen die altersbedingte Demenz schützen können? Hier im Nittaya-Board oder anderswo?

    Aber ich will nicht verschweigen, dass das beschriebene Vorurteil nicht auch jede Menge empirische Evidenz für sich hat. Wer unter uns regelmäßigen Thailand-Urlaubern kennt sie nicht, die allein-reisenden 5ex-Touris, denen man im wahrsten Sinne des Wortes "ansieht", warum die keine deutsche Frau bekommen könnten - selbst beim besten Willen nicht? Und wer hat diese furchterregenden Gestalten nicht schon als Antragsteller auf der Deutschen Botschaft agieren sehen? Ich war noch nie in Pattaya, also kann ich hierzu nichts sagen.

    Also, mal ehrlich: Erwarten wir in dieser Sache vom deutschen Michel mit Gartenzwerg im Vorgarten nicht ein wenig zu viel Differenzierungsvermögen, ja schlicht Bildung :???:

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Eine Frage
    Von BathiBoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:52
  3. eine etwas längere busfahrt.....
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.07, 08:29
  4. eine Frage
    Von andaman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.04, 13:00
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 05:15