Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 158

Eine ehrliche Thai?

Erstellt von maha, 22.07.2011, 14:48 Uhr · 157 Antworten · 17.132 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Lucky, für was bitte steht 5555 ?
    Bin zwar nicht lucky, aber nueng, soong, sam, si, ha, hok, ..... koennte die Antwort sein

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    5555 kannste mit "Hahahaha", also lol (sollte bekannt sein) übersetzen.

    Die Zahl "5" heisst in Thai "Ha" (ห้า), daher der Ausspruch.

  4. #83
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ...und Cinderella gibt's in der Realität nicht.
    Nach jetzt vier Jahren in "Dritter Ehe" kann ich sagen: Doch meine Frau schon.
    Und die Anzeichen dass es eine "Wunderbare Dauerhafte Erfolgsgeschichte" wird, mehren sich von Jahr zu Jahr. Übrigens ist dies keine Ausnahme. In unserem regionalen Bekanntenkreis geht es ca. 60 - 70% der Ehen genau so.

    Fakt ist, hätte ich auf die Ratschläge einiger "Thailandkenner" hier gehört, hätte ich entweder nie eine solch wunderbare Frau kennengelernt oder meine Dritte Ehe würde ebenfalls in Trümmern liegen.

    Mein allgemeiner und grundsätzlicher Rat:
    Hör auf dein Herz und dein Verstand, verhalte dich normal und frag in Sachen Partnerschaft nicht im Thaiforum nach.

    Gruß Andi

  5. #84
    Willi
    Avatar von Willi
    ja bis 6 kann ich auch zählen und dann? 5555 = ha ha ha ha ha ????

  6. #85
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    5555 kannste mit "Hahahaha", also lol (sollte bekannt sein) übersetzen.

    Die Zahl "5" heisst in Thai "Ha" (ห้า), daher der Ausspruch.
    Danke Lucky. Meine Antwort hat sich überschnitten mit Deiner. heißt lachen also

  7. #86
    Avatar von maha

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Nach jetzt vier Jahren in "Dritter Ehe" kann ich sagen: Doch meine Frau schon.
    Und die Anzeichen dass es eine "Wunderbare Dauerhafte Erfolgsgeschichte" wird, mehren sich von Jahr zu Jahr. Übrigens ist dies keine Ausnahme. In unserem regionalen Bekanntenkreis geht es ca. 60 - 70% der Ehen genau so.

    Fakt ist, hätte ich auf die Ratschläge einiger "Thailandkenner" hier gehört, hätte ich entweder nie eine solch wunderbare Frau kennengelernt oder meine Dritte Ehe würde ebenfalls in Trümmern liegen.

    Mein allgemeiner und grundsätzlicher Rat:
    Hör auf dein Herz und dein Verstand, verhalte dich normal und frag in Sachen Partnerschaft nicht im Thaiforum nach.

    Gruß Andi
    darf ich fragen, wie es mit finanzieller unterstützung für die familie deiner frau aussieht?

  8. #87
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Man sollte sich gewahr sein, dass man vielleicht nicht der Einzige ist dem ein Bier ausgegeben wird und das DIES in Thailand in den Touristengebieten nichts besonderes ist. Besser ist allerdings, wenn kein Bier sondern eine Cola ausgegeben wird.

    Gerade im Bereich Massage ist einiges in Sachen Kennenlernen möglich.
    Man nehme eine Massage viermal nacheinander bei der gleichen Masseurin und voila.

    Ob ehrlich oder nicht ist erst nach längerem Kennenlernen möglich und das sollte man in Thailand erledigen.

    Wenn eine Frau im horizontalen Gewerbe arbeitet muß das nicht umbedingt heißen, dass sie dies tut um die Familie zu unterstützen.
    Können auch einfach nur die guten Verdienstmöglichkeiten sein.

    Eins sollte man allerdings nie vergessen, eine Thai die länger im Geschäft ist, weiß ganz genau welche Knöpfe bei einem Neuankömmling zu drücken sind um gew. Reaktionen hervorzurufen.

    In meiner Sturm und Drangzeit in der Soi pet, sprachen mich keine Frauen mehr an, weil man einfach bekannt war wie ein bunter Hund und die Damen genau wußten, bei dem ist nichts zu holen, da er sich bereits zu gut auskennt.

    Hatte natürlich dann den Vorteil, dass man mit den Profis eine wirklich stressfreie Urlaubszeit verbringen konnte ohne, dass "I love you so much - what does your god do to me, that I miss you so much" zu hören.

    Das interessante an diesen Geschäftsbeziehungen war, man hat alle Stories der Girls ehrlich erzählt bekommen und durch diese lernt man mehr, als man das je in einem Forum könnte.

    Wenn man bei solchen Aktionen genügend gelernt hat, kann man sich auf den realen Beziehungsmarkt wagen.

    Nebenbei sei erwähnt, dass ich immer noch nach Jahren Kontakt zu dem ein oder anderen Profi habe, da sie mittlerweile alle in Europa gelandet sind und dann macht es erst richtig interessant zu hören wie sich die Girls entwickelt haben und die Beziehung so funktioniert.

    Auch ein gutes Einkommen, kann ganz schnell ein schlechtes werden, wenn eine Familie unterstützt werden muß und ja man kann in Thaiand einheiraten ohne den ganzen Clan unterstützen zu müssen.
    Gibt auch in Thailand genügend Mittelstand, der nicht auf die Hilfe des Europäers angewiesen ist.


    Gruß Sunnyboy

  9. #88
    Avatar von maha

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    61
    @sunnyboy

    das glaub ich gerne, dass man durch derartige bekanntschaften eine menge lernt und wahre, interessante geschichten zu hören bekommt.

  10. #89
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    @maha, mein Tip an dich um deine Fragen zu beantworten.

    Lerne die Frau in Thailand kennen, dass heißt reise mit ihr herum, abseits der Touristengebiete. Wenn sie großes Interesse an dir hat, wird sie das von sich selbst aus vorschlagen.

    Komme nicht auf Errettungsgedanken, wenn die Frau keine Kunden mehr haben will, wird sie das auch ohne Überweisungbetteleien tuen. Als Masseurin kann man in Thailand auch sehr gut ohne Betteinlagen verdienen.

    Wenn man mit einer Semiprofessionellen unterwegs ist muß man das akzeptieren.
    Für viele ist das einfach nur ein Job wie jeder andere auch, unabhängig was sie dem Farang erzählen. Ebenfalls ist das europäische "Helfer- und Gutmenschendenken" abzulegen und sich keinesfalls unter Druck setzen lassen.

    Die Frauen kamen zurecht bevor sie einen Europäer kannten.

    Wenn es noch einen zweiten Boyfriend geben sollte, ist das sehr zum Vorteil.
    Dann kann sich die Frau frei entscheiden und man muß keine Überweisungen leisten.
    Sie wird sich sowieso für den entscheiden (unabhängig von Alimentierungen) mit dem sie sich die beste Perspektive erhofft.

    Die Thematik "Liebe" wie wir sie verstehen, ist den Frauen teilweise fremd. Diese sogenannte "Liebe" haben sie mit dem ersten thailändischen Freund erfahren.
    Bei einer späteren Partnerwahl, spielen dann oft andere Kriterien eine Rolle (nicht umbedingt monetär).

    Frauen die von sich aus Alkohol tranken waren für mich immer ein "no go" , das galt auch für Zigaretten, Karten spielen und Tattoos.



    Gruß Sunnyboy

  11. #90
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die Thematik "Liebe" wie wir sie verstehen, ist den Frauen teilweise fremd. Diese sogenannte "Liebe" haben sie mit dem ersten thailändischen Freund erfahren.
    Bei einer späteren Partnerwahl, spielen dann oft andere Kriterien eine Rolle (nicht umbedingt monetär).

    Die Frauen kamen zurecht bevor sie einen Europäer kannten.
    Da spricht jemand sehr weise und erfahrungsvoll. Ich kann das nur gutheissen.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrliche Taxifahrer in BKK
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.08, 13:23
  2. ehrliche Kosten pro Jahr
    Von Lungkau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.07, 19:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 02:51
  4. Wörterbuch für eine thai für thai-d
    Von HaveFun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.02, 10:43