Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Einbruchdiebstahl auch auf dem Lande

Erstellt von waanjai_2, 24.02.2012, 17:37 Uhr · 80 Antworten · 6.807 Aufrufe

  1. #31
    woody
    Avatar von woody
    So, dann berichte ich mal aus meinen Erfahrungen.

    Wir haben ein Haus in einem Moobahn im Osten der Rayong Provinz. Seit 5 Jahren sind wir eigentlich nur in den Wintermonaten von Nov-Mai dort.

    In unserem Moobahn gab es seit dem wir dort wohnen noch nie einen Einbruch oder Diebstahl, obwohl viele Bewohner ihr Moped nachts auf der Strasse vor dem Haus parken.

    Wir haben einen Pickup, den wir waehrend unsere Abwesenheit auf unserem Grundstueck parken. Ich fuehle mich hier nach den guten Erfahrungen eigentlich sicher. Und wenn mal etwas abhanden kommen sollte, wir haben den Hausrat und das Auto versichert. Alledings bewahren wir auch keine Schaetze auf wie z.B. mehrere kg Gold.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Halbschlau! Wo willst du legal eine Waffe kaufen?
    Illegal kein Problem , aber wehedem , die Polizei erwischt dich, vorallendingen, wenn die Waffe mal benutzen soltest.
    Viel Vergnügen.
    Gruss
    Kurt

  4. #33
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Waanjai, müsste es nicht anders rum lauten ? Du bist ja schließlich auch der Hausherr. Somit unterwirfst Du Dich niemanden.
    Außerdem hast Du doch Deinen eigenen abgegrenzten Bereich ( sozusagen 2 Wohneinheiten in einem Haus )
    Ja, das stimmt. Als wir noch dachten, dass wir jedes Jahr 6 Monate nach D fliegen würden, haben wir unseren Bereich mit einer massiven Teakholz-Tür abgeschlossen. Einen eigenen Ein-/Ausgang durch die Außenmauer gibt es zu diesem Komplex nicht.

    Und es stimmt auch, dass wir uns die Schwiegereltern ins Haus geholt haben, in dem wir ihnen ein 4 x 7 m großes Schlafzimmer mit Dusche/WC im Grundriß des Haus eingeräumt haben. Die wohnen auf jeden Fall im Haus, wenn wir im Ausland sind.

    Dann haben wir z.Zt. noch die beiden Toechter und meine Enkeltochter. Die sind abends wieder aus der Schule bzw. von der Arbeit zurück. Heute aber eben nicht, weil andere Freizeitaktivitäten geplant waren. Meine Frau und ich fuhren also heute allein zum Italiener, und keine einzige Person blieb zurück. Nur Lulu, Lala und Selapau, die inzwischen alle gleich groß sind.

    Aber eins ist oberstes Gebot für mich: Ich lasse mich nicht an mein Haus nageln. Wo kämen wir denn hin. Wir gehen häufig in Konzerte und auch gerne aus-essen. Das muß drin sein. In unserem Fall. Ich weiß, ich weiß, viele Expats gehen als Rentner überhaupt nicht mehr aus. Sind interessenlos geworden. Tod auf Raten. Kommt nicht in die Tüte.

    Außer die Hunde zu haben tun wir eigentlich nicht viel: Gut, wenn wir wegfahren, dann werden 3 Lampen auf der Mauer und 2 am Haus angemacht. Das Emergency Light schaltet sich automatisch bei Stromausfall ein. Und nach 2-3 Stunden Abwesenheit fängt meine Frau an zu quängeln: Wir müssen nach Hause.

    Ich vergaß einen sehr wichtigen Punkt:
    Woran erkennt man - also auch ein Dieb - in Thailand, dass jemand zu Hause ist? Ist ja auch wichtig zu wissen, wenn man Leute in diesen Häusern sprechen will.

    Antwort: An 2 Dingen. 1. an den Schuhen, die irgendwo im Eingangsbereich des Hauses stehen. 2. an dem Moped, das dort ebenfalls steht.
    Kein richtiger Thai käme je auf die Idee, mal mehr als 80m zu Fuß zu gehen.

  5. #34
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Weiß hier jemand mehr dazu?
    Aus Deu oder Thailand? Produktname? Was kosten die so?
    Die Bewegungsmelder waren mal ein Sonderangebot beim TOOM, haben 20 Euro das Stück gekostet. Wie gesagt, seit 5 Jahren funzen die ohne Wartung.

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    Wo willst du legal eine Waffe kaufen? Illegal kein Problem , aber wehedem , die Polizei erwischt dich, vorallendingen, wenn die Waffe mal benutzen soltest.
    1. Es ist wohl bekannt, dass Farang besser keine Waffe in Thailand erwerben sollte, weil es mit Sicherheit Probleme bei einer Anwendung geben würde. So immer die Tourist Police in Thailand.
    2. Was geht - und anscheinend auch zunehmend problemlos geht - ist, wenn die sog. "mia farang" einen Waffenschein beantragt. Begründung: Durch ihren Ehemann bedingt wären oefters groeßere Bargeld-Summen in ihrem Hause. Die verquertesten Geschichten werden von der thail. Polizei geglaubt, wenn ein farang ba ba im Spiel ist.
    3. In Situationen der Notwehr darf dann auch der Farang-Ehemann von der Waffe der Frau Gebrauch machen, Sie hat ja eh nicht die Nerven dafür.
    4. Man kann allerdings nur beten, dass der Einsatz von Warnschüssen nicht der Anfang einer Eskalation ist.

    Bei mir hakelst es schon bei Schritt 2. Aber wir wurden bislang auch nie bedroht.

  7. #36
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Dazu eine Anfrage: Ist es nicht auch in TH möglich , bei längerer Abwesenheit einen Banktresor/Schließfach einzurichten, um z. B. Gold, Geld, Dokumente etc.sicher zu lagern?
    Das hält zwar keienen Einbrecher ab, reduziert aber das Schadensrisiko bzw. Schadenshöhe .
    Sicher möglich.

    Wie hier schon geschrieben wurde..rechtzeitig darum kümmern.

    Fällt mir dazu ein..

    Manch jemand..hat ja einen Schrein, eingeweiht durch einen Moo Duu im Garten..

    Da lässt sich sicher ein Versteck einbauen..

    Damit das Ganze, dann auch unbeschadet einige Zeit übersteht..
    ..halt ne Vaccum Box in das Versteck einbringen.

    Vaccum Box.. lässt sich natürlich auch auf dem eigenen Grundstück..verbuddeln.

  8. #37
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend hans k

    mit dem fass ohne boden habe ich jetzt nicht verstanden ! bitte kläre mich auf.
    Das hat mit dem bescheidenen Auftreten im thailändischen Umfeld zu tun. Wer da einen auf dicke Hose macht, muss sich nicht wundern, wenn sich das Ganze (Wünsche, Forderungen, Bittsteller) immer mehr steigert. Mann kann immer wieder beobachten, das viele Mia Farang ihren plötzlichen Reichtum zu sehr präsentieren und sie somit in ein Fass ohne Boden geraten da sie sonst einen Gesichtsverlust befürchten.

  9. #38
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Korrect.

    Wer Hinz und Kunz mit z.B. XX Baht tong empfängt..
    ..sollte sich über persönliche Wünsche, derer, nicht wundern.

    Freundin von mir, hat sich für 10 000 THB, mal ne electrische stainless steal " Wokpfanne " aufschwatzen lassen.. ( AMC Style ) Vermute..1 X benutzt.

  10. #39
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    moin hans k

    meine frau ist genauso bescheiden wie ich. sie zeigt nichts nach aussen , absolut gar nichts deshalb stehen wir im dorf mit den menschen
    auch auf einer stufe. bei uns ist nichts zu holen und das wissen die alle. wir können ruhig schlafen.

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    bei uns ist nichts zu holen und das wissen die alle. wir können ruhig schlafen.
    Davon habe ich bislang noch nie etwas gehoert. Eher umgekehrt, dass in den Doerfern noch eine starke soziale Kontrolle vorherrschen würde. Also keiner erwartet Diebe aus dem eigenen Dorf.
    Aber es gäbe genügend herumziehendes Volk - man erinnere sich an die früheren "Zigeuner" in D - die in Thailand Arbeit suchen würden. Auch pflegt man seine Vorurteile. Sind der TOT mal wieder etliche Mengen Kupferkabel abhanden gekommen, dann heißt es wieder, laotische Banden seien in der Gegend gesehen worden.

    Wir hatten einmal eine Warnung bekommen vom pujai baan. Der fuhr mit dem Lautsprecherwagen herum und erzählte, dass eine Frau des morgens auf ihrem Moped überfallen und bestohlen wurde. Man glaube, dass die Täter noch in der Gegend seien. Alle sollten heute nacht ihre Häuser gut beleuchten.

    Dabei wird nicht ständig unterstellt, dass diese Gangs nur in diejenigen Häuser einbrechen, die von außen so aussehen, als wären da auch goldene Loeffel zu holen. Die gibt es im Isaan selten. Aber in jedem Haus, wo man ungesehen einbrechen koennte, gäbe es inzwischen genügend leicht wieder verscherbelbare Kleinteile: Mobiles, Kamera, Uhren, ein wenig Goldschmuck der Frau, Bares etc.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familienbesuch auf dem Lande zu Songkran.
    Von expatpeter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 17:49
  2. Wieder im Lande
    Von MikeFFM2001 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.12.05, 13:17
  3. Bin wieder im Lande!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.07.03, 22:26
  4. ...wieder im Lande
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.01.03, 20:14