Seite 58 von 352 ErsteErste ... 848565758596068108158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 3517

Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen !

Erstellt von Socrates010160, 18.09.2014, 02:38 Uhr · 3.516 Antworten · 233.369 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ja, wahrscheinlich hast Du Recht....
    Wenn überhaupt, hilft er nur gegen "Gelegenheitsdiebe",wie Personal, Handwerker etc., die sich unbemerkt aus einem Stapel 2 grosse Scheine rausziehen, den Rest aber liegen lassen....
    Mein Schwiegervater hat in dem kleinen Schranktresor nur solche Dinge wie Dokumente. Die wertvollen Gegenstände sind im Bankschließfach. Ich denke das ist die beste Variante, gerade in Thailand.

  2.  
    Anzeige
  3. #572
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.959
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Mein Traum wäre soetwas: .........
    Bauhausstil mit Anpassungen ans tropische Klima wäre auch mein Ding, statt diesem kitschigen Asia-Barock, den sich viele Farangs aufquatschen lassen. Allerdings müsste man dazu zweigeschossig bauen, oder zumindest eine Betondecke haben für eine überdachte Dachterasse. Oder eine Art moderne Version der Häuser auf Stelzen. Dann hätte man oben in den Schlafräumen zwar tagsüber Hitze, aber nachts besseren Durchzug, solange die Jahreszeit Airconfrei zulässt. Ab zweigeschossiger Bauweise braucht man aber Architekten und Statiker und Behördliche Prüfung/Genehmigung. All dies wird einem entweder per Vertrag in so einer Bauträger-Siedlung verboten, oder von Baufirma und Frau ausgeredet. Beide lassen sich da ungern von echten Experten reinreden oder das Überwachen abnehmen, die Behörde verlangt ja auch Bakschisch, damit der Antrag nicht zwei Jahre liegenbleibt.

  4. #573
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wow, da dürften selbst einige Dler Schwierigkeiten haben. Abgesehen davon, dass so gut wie kein D-Farang an einen vergleichbaren Level in Thai heran kommen dürfte.
    Der Dieter kann inzwischen gut Thai ? Wow, anno 2009 war der Wortschatz noch sehr begrenzt und der Akzent richtig ruppig.

  5. #574
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Mein Schwiegervater hat in dem kleinen Schranktresor nur solche Dinge wie Dokumente. Die wertvollen Gegenstände sind im Bankschließfach. Ich denke das ist die beste Variante, gerade in Thailand.
    Da ist schwer drann zu kommen erzählt man sich an den Germanen Stammtischen auf der Pirateninsel, meiner Beobachtung nach haben die Branches der SCB in Tesco Märkten gar keine Schließfächer. (Natürlich bin ich mal wieder bei so einer Branch mit meinem Konto gelandet....

  6. #575
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    nochmals Isolation:
    hier kann man sehr gut mit den verschiedenen Materialien rumspielen : zB Doppelwand mit 2cm Styropor
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-w...ame=Doppelwand
    Doppelwand mit 4cm Luftschicht :
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-w...ame=Doppelwand
    Einfache 7cm Wand:
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-w...e=90&outside=0
    Porenbeton 7.5 cm
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-w...e=90&outside=0

  7. #576
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Der Dieter kann inzwischen gut Thai ? Wow, anno 2009 war der Wortschatz noch sehr begrenzt und der Akzent richtig ruppig.
    Oh Riesenmist. Habe den Beitrag 560 vom socrates total falsch verstanden.
    Dachte er schreibt vom außergewöhlich hohen Sprachniveau seines Engels. Dass er eigentlich den Dieter1 in einem anderen Zusammenhang meinte, kam mir gar nicht in den Sinn. Dabei hätte ich nur mal googlen sollen um festzustellen, dass das höchste Sprachzertifikat für Deutsch, C2 ist - und es gar kein D1 Sprachzertifikat gibt.

  8. #577
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Hier in Thailand ist oft die Verdrahtung mit Einzeladern (in flexible Metallschläuche gezogen) üblich. Musst Du prüfen, ob die überhaupt Kabel im Sinne der in Deutschland gebräuchlichen Kabel verlegen. Bei uns ist alles mit Einzeladern ausgeführt, davon allerdings jeweils drei für jeden Anschluß/Steckdose im Haus (1xPhase, 1xNull, 1xPE).

    Der Einbau von Syphons ist sicherlich ein Thema, sollte aber bei modernen Bauten üblich sein. In der Tat solltest Du aber auf die Entlüftung des F.äkalientanks (verdammter Zensurfilter) achten. Wenn keine gescheite Entlüftung vorgesehen wird, entweichen die dort entstehenden Gase durch den ebenfalls entstehenden Überdruck im Tank durch die Anschlüsse im Haus. Das Gas drückt das Wasser aus dem Syphon und es stinkt. Ist bei uns auch nicht gut gemacht und wir haben das Problem öfter. Abhilfe schafft dann dieses Pulver, dass die chemische Zersetzung im Tank fördert (gab es auch mal in irgendeinem Thread). Pulver rein und es hört wieder auf zu blubbern. Mit einem Entlüftungsanschluß kann das Gas direkt in Richtung Dach entweichen, das ist besser.
    Gibt es in Thailand einen Fachbegriff für die Kabel, die wir hier in D verbauen ? Das würde die Erklärung vereinfachen.

    Die Abwassertanks liegen ca. 40 m weit vom Gästehaus entfernt. Das wird also erst zum Thema, wenn das Haupthaus gebaut wird. Aber auch da habe ich eine Lösung... Der Tank liegt wenige Meter neben der Aussenmauer des Villages... Es sollte dann kein Problem sein, eine Entlüftung nach draussen zu legen... Dort ist nur ein Grünstreifen und daneben eine kleine Strasse.

  9. #578
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    Dass die Aludämmfolie nicht viel bringt , da hast du recht . Höchstens gegen Windböen , die Regenwasser unter den Ziegeln reindrücken . Ich habe den ganzen Dachstuhl mit PU Schaum ausgespritzt : würde ich nie mehr machen , Kosten-Nutzenverhältniss sehr schlecht (der Dachstuhl ist auch durchlüftet) .
    Was sich jedoch lohnt , sind die Zimmerdecken direkt zu isolieren , auszulegen . Dazu gibts alubeschichtetes Plasik gefüllt mit Microfaser oder geschäumte alubeschichtete Plasikbahnen . Das ganze kostet sicher keine 10kB für das ganze Haus und der Kosten-Nutzen ist sehr hoch .

    Was ich eher für eine Spielerei halte , ist die Toilttenspühlung mit Regenwasser zu betreiben .
    -du brauchst sicher keine 5qm pro Monat für die Toilette -->ca 50B / Monat
    -dazu musst du aber einen zusätzlichen Kreislauf mit Tank und Pumpe installieren .
    -während 4-5 Monaten regnets praktisch nicht , und wenn , kommt recht viel Dreck mit . Dein Tank wird also recht schnell leer sein , und dann vom Netz gefüllt werden müssen .
    Hast Du mehr Infos für die Deckenisolierung ? Danke für den Tip.. Kann die Isolierung nachträglich angebracht werden ? Wie nennt man die in Thailand ?

    Ich versuche lediglich eine sinnvolle Nutzung des Regenwassers.. das ist alles. Ob es sich rechnet ist primär nicht wichtig.

  10. #579
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Lass doch das Regenwasser in die Erde fliessen, das ist doch eigentlich der Sinn
    des Wassers, oder ?

  11. #580
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Mische mich hier mal ein .
    Ein zweischaliges Mauerwerk ist sicherlich angebracht , aber :
    Ich würde in Thailand den Zwischenraum im Mauerwerk auf keinen Fall mit einem organischen Mat. isolieren .
    Wie soll die Feuchtigkeit aus dem Luftraum entweichen ?
    Das Mat. wird faulen u. stinken und am Ende ist es ein Mist. haufen
    Nach meiner Meinung sollte der Zwischenraum frei bleiben , denn Luft ist der beste Isolator .
    Man muß die Innenwand beschatten u. kühlen
    dh man muß einen " Kamin " bauen .
    Luft muß unten durch Lüftungsschlitze rein und oben muß die warme Luft raus .
    Das ist selbst bei 35C Lufttemperatur eine Kühlung .
    Beispiel
    In Singapur heute Formel 1
    Luft 33C , Straßenbelag 68C
    Die Wand ist gleich Straßenbelag und heizt sich im Laufe des Tages sehr stark auf .
    Mit der Hinterlüftung kann die Innenwand auf fast Lufttemperatur gehalten werden .
    Noch besser ist es , wenn die Innenwand dick u. schwer ist .
    Sie kann man in der Nacht mit der kühlen Nachtluft herunter kühlen u. mit der Außenmauer
    vor schneller Erwärmung schützen .

    Sombath
    Wenn ich doppelwandig baue, dann ist meine Idee, den Hohlraum luftleer zu lassen und den Abstand unter dem Dach nur mit Lochplatten zu verschliessen, damit die warme Luft entweichen kann. Eine Öffnung für Zuluft im unteren Bereich sollte kein Problem sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.10.16, 19:49
  2. Antworten: 632
    Letzter Beitrag: 09.02.14, 23:04
  3. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18