Seite 128 von 352 ErsteErste ... 2878118126127128129130138178228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.271 bis 1.280 von 3517

Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen !

Erstellt von Socrates010160, 18.09.2014, 02:38 Uhr · 3.516 Antworten · 233.385 Aufrufe

  1. #1271
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    diese Madaille hat zwei Seiten, zu wissen das die andere Seite jederzeit eskalieren könnte mahnt zur Vorsicht und zum pfleglichen vorsichtigen Umgang miteinander, das schafft zum einen eine größere persönliche Freiheit, zum anderen birgt sie immer das Risiko bei Fehleinschätzung der Situation zum Opfer zu werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1272
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Niemand hat gesagt, man bekäme immer gleich auf die Fresse. Aber die Gefahr empfindlicher Übel ist in Thailand wesentlich größer, wenn man einen Thailänder von Geld wieder trennen möchte, dass er bereits verdient glaubt. Das zu verleugnen ist gefährlich den Unbedarften gegenüber.
    Da ist er wieder, "der Thailänder". Man kann dies genauso wenig verallgemeinern und auf "den Thailänder" vereinfachen, wie man auch auf der anderen Seite nicht sagen kann, dass es keine Gewalt in Thailand gibt. Natürlich gibt es diese Fälle, habe ich ja auch nicht geleugnet (und ist ja auch über die Zeitungsberichte dokumentiert). Auf der anderen Seite sind sie aber auch nicht an der Tagesordnung. Es gehen genügend Immobiliengeschäfte über die Bühne ohne dass jemand dabei zu Schaden kommt.

    Das sollte man genauso berücksichtigen, wie die Tatsache, dass es eben auch die genannten Probleme gibt.

  4. #1273
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Aber davon abgesehen, in meiner ganzen Zeit in Thailand habe ich persönlich in meinem Bekannten-/Freundeskreis keinen solchen Fall erlebt. Auch bei diversen Umbau- und Projektarbeiten gab es immer mal wieder Probleme, aber nichts was nicht auf vernünftigem Wege geklärt werden konnte. Da mußte keine Seite mit Baseballschlägern oder Schusswaffen drohen.
    auch ich mache in thailand seit Jahren mit Thais Geschäfte und kann nicht von Problemen sprechen.

    Ein Bekannter von mir hatte allerdings einen kompletten Deal im Voraus zu 100% bezahlt und daraufhin niemals sein Ware erhalten. Solch dummes Verhalten fördert natürlich den Betrug, das könnte so auch in Deutschland passieren. Also doof sollte man sich nicht anstellen.

  5. #1274
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    naja,
    versetzen wir uns in die Lage eines Bauunternehmers,
    der in seinem Land, seit Jahrzehnten in der gewohnten Weise wirtschaftet.

    Wird nun ein undetaillierter Bauplan vorgelegt, und vom Auftraggeber abgezeichnet,
    besteht für ihn ein rechtsgültiger Vertrag, den er ebenso zu erfüllen bereit ist,
    wie er es früher gehandhabt hatte.

    Nun kommt im Nachhinein der Auftraggeber, und will Änderungen, bez. Details festlegen,
    die vorher nicht gegenstand des Auftrags waren,
    so stellt sich für den Unternehmer die Frage, wie er mit dem Auftrag verfahren soll.

    Ihm soll nun eine Baufirma aus Bkk an die Seite gestellt werden, die ihm auf die Finger schaut,
    es werden Ausführungen gewünscht, die das Potential seiner Bautruppe übersteigen,
    was erwartet man, was nun im weiteren passiert ?

  6. #1275
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Ihm soll nun eine Baufirma aus Bkk an die Seite gestellt werden, die ihm auf die Finger schaut,
    es werden Ausführungen gewünscht, die das Potential seiner Bautruppe übersteigen,
    was erwartet man, was nun im weiteren passiert ?
    ich wüsste jedenfalls wie ich auf soetwas reagieren würde, nämlich mit Kündigung des Vertrages oder besonders hoher Nachträge und zwar weil ich das Grundstück bereits verkauft habe und das Ganze ganz locker aussitzen kann.

    Da ich vermutlich die anderen ortsansässigen Bauunternehmer auch kenne wird es ein leichtes sein sie davon zu überzeugen nicht günstiger als ich, sondern deutlich teurer zu bauen, falls der AG (Sokkie) meint er könne mich ausspielen.

  7. #1276
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    meinte eher, was man vom Bauunternehmer erwartet,
    wie er an die Umsetzung des Auftrages vorgeht

  8. #1277
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    meinte eher, was man vom Bauunternehmer erwartet,
    wie er an die Umsetzung des Auftrages vorgeht
    das meinte ich auch, und da würde ich mir als Bauunternehmer, zumal ich das Grundstück schon verkauft habe, keine großen Gedanken machen.

    Festgelegt hat sich Sokki, nicht der Bauunternehmer, der kann jetzt in Ruhe Schach spielen mit Sokki und hat nichts zu verlieren.

  9. #1278
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Da ist er wieder, "der Thailänder". Man kann dies genauso wenig verallgemeinern und auf "den Thailänder" vereinfachen, wie man auch auf der anderen Seite nicht sagen kann, dass es keine Gewalt in Thailand gibt. Natürlich gibt es diese Fälle, habe ich ja auch nicht geleugnet (und ist ja auch über die Zeitungsberichte dokumentiert). Auf der anderen Seite sind sie aber auch nicht an der Tagesordnung. Es gehen genügend Immobiliengeschäfte über die Bühne ohne dass jemand dabei zu Schaden kommt.

    Das sollte man genauso berücksichtigen, wie die Tatsache, dass es eben auch die genannten Probleme gibt.
    Auch von Tagesordnung hat keiner gesprochen. Damit, dass du immer gnadenlos übertreibst spielst du doch das Problem runter. Die Gefahr ist in Thailand eben deutlich größer, dass ein enttäuschter Geschäftspartner zu beauftragter Gewalt greift. Dessen sollte man sich nicht bewusst sein und das nicht verharmlosen.

  10. #1279
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Auch von Tagesordnung hat keiner gesprochen. Damit, dass du immer gnadenlos übertreibst spielst du doch das Problem runter. Die Gefahr ist in Thailand eben deutlich größer, dass ein enttäuschter Geschäftspartner zu beauftragter Gewalt greift. Dessen sollte man sich nicht bewusst sein und das nicht verharmlosen.
    Ist ja auch akzeptiert, es gibt diese Probleme hier. Man muß eben mehr aufpassen, als in Europa, das ist klar. Ich will hier auch nicht verharmlosen, aber man sollte auch nicht so stark verallgemeinern.

    Aufgrund dieser ganzen Geschichten, die da so im Umlauf sind, würde ich mittlerweile eher eine etwas ältere Immobilie fertig kaufen, als etwas bei einem "Developer" bauen zu lassen. Bei einer bestehenden Immobilie gibt es keinen großartigen Ärger mit der Übertragung des Titels, wenn man es richtig anpackt.

  11. #1280
    Avatar von bangkok

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von Chris61 Beitrag anzeigen
    Das Dumme ist, dass das in einem der sogenannten "guten" Stadtteile geschehen ist.
    meinst du in eppendorf?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.10.16, 19:49
  2. Antworten: 632
    Letzter Beitrag: 09.02.14, 23:04
  3. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18