Seite 99 von 113 ErsteErste ... 4989979899100101109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.164 Aufrufe

  1. #981
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Das geht sicher schneller.
    Ich war mal im Bumrungrad in BKK da ging alles sehr fix.
    Da wird man fotografiert und bekommt so eine Art Ausweis, gewogen, Blutdruck etc.
    Alles extrem schnell und gut auch die Mediausgabe sehr schnell.

    @socrates hast du mal die Transportkarren gesehen die in D verwendet werden? Scheinbar nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #982
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Sehr schön, dass es hier weiter geht.

    Zu deiner Information, Socrates, so lange dauert es nur in den öffentlichen Krankenhäusern, in den privaten geht es deutlich schneller. Ich würde mich auch nur im Notfall in einem öffentlichen behandeln lassen.

    Auch das unterscheidet uns, Chak... ich habe in den vergangenen 5 Wochen alle Untersuchungen meines Schwiegervaters in 3 verschiedenen Krankenhäusern begleitet und kann keinen Unterschied in der ärztlichen Qualität oder in den Laborergebnissen zu D feststellen...ich habe deshalb kein Problem damit, auch in ein öffentliches Krankenhaus zu gehen...wenn es um eine ambulante Untersuchung geht....

    bei stationären Aufenthalten möchte ich jedoch niemanden mit meinen Eigenheiten belästigen und habe in diesen Fällen ein Einzelzimmer..

    letztendlich hat wohl niemand Einfluss darauf, wohin man im Notfall gebracht wird....wenn man z.B. bewusstlos ist.

  4. #983
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Das geht sicher schneller.
    Ich war mal im Bumrungrad in BKK da ging alles sehr fix.
    Da wird man fotografiert und bekommt so eine Art Ausweis, gewogen, Blutdruck etc.
    Alles extrem schnell und gut auch die Mediausgabe sehr schnell.

    @socrates hast du mal die Transportkarren gesehen die in D verwendet werden? Scheinbar nicht.
    ich kann nur das berichten, was ich selbst erlebt habe...ich war in Nanrong und nicht in Bumrungrad... ich kenne die Transportkarren in D... wuchtig und unbeweglich im Vergleich zu dem, Transportgerät hier... sieh Dir mal die Reifen an...durch die unterschiedliche Größe vorne und hinten sind die wesentlich beweglicher.. und soweit ich feststellen konnte- hier leichter.

  5. #984
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.731
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Der wesentliche Unterschied zu deutschen Kliniken ist, dass es so gut wie keine Privatspäre gibt. Während jederUntersuchung eines Patienten sitzen dutzende um ihn herum und nehmen daran anteil.
    Für mich warf sich dadurch die Frage auf, ob unser deutsches System nicht völlig übertrieben ist... Datenschutz, Hygiene-vorschriften und was weiss ich noch alles mögen zwar vordergründig zum Wohle des Patienten sein,
    Scheiss doch auf Hygiene und Privatsphäre. Und natürlich finde ich es auch besser vor Publikum untersucht zu werden. Jetzt weiss ich, was mir bei Arztbesuchen immer gefehlt hat. Vielleicht könnte man die wartenden Patienten noch etwas aktiver an den Untersuchungen teilhaben lassen, in dem man ein heiteres Diagnoseraten veranstaltet. Dann könnte man die Ärzte etwas entlasten. Thailand hat wirklich ein innovatives Gesundheitsystem.

  6. #985
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Nachdem ich meinen Schwiegervater wieder zu Hause abgeliefert hatten, fuhren wir in das ca. 20 km enfernte:




    ein Nittaya - Member hatte kürzlich gepostet, dass es dort im Gegensatz zu Nondindaeng keinen 7/11 geben würde... dies kann ich durch das nachfolgende Foto widerlegen... es gibt sogar noch einen Tesco Express nebenan:




  7. #986
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    und gegenüber ging ich dann meiner Lieblingsbeschäftigung nach und durchsträunte wieder einen Talad Nat.....








  8. #987
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Grössere Bestellungen werden dann wohl auch nach Hause gebracht....





  9. #988
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    letztendlich hat wohl niemand Einfluss darauf, wohin man im Notfall gebracht wird....wenn man z.B. bewusstlos ist.
    Ich hoffe doch sehr, dass meine Frau mich dann in ein vernünftiges Krankenhaus bringt.

    Ich war übrigens bereits Patient in einem derartigen Provinzkrankenhaus, daher meine Entscheidung das zukünftig zu vermeiden.

  10. #989
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch sehr, dass meine Frau mich dann in ein vernünftiges Krankenhaus bringt.

    Ich war übrigens bereits Patient in einem derartigen Provinzkrankenhaus, daher meine Entscheidung das zukünftig zu vermeiden.
    kommt darauf an.. hab eben meine Frau gefragt, was sie tun würde, wenn es mich in diesem Moment aus den Latschen heben würde... ihre Antwort: erst mal in Nondindaeng sehen ob ein Arzt da ist... von dort entweder nach Nanrong oder nach Korat... nun stellt sich die Frage, ob die doppelt so lange Fahrtzeit nach Korat in eine Privatklinik besser ist, als die wesentlich kürzere nach Nanrong...

    wissen wird man das immer erst hinterher...

  11. #990
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Auch das unterscheidet uns, Chak... ich habe in den vergangenen 5 Wochen alle Untersuchungen meines Schwiegervaters in 3 verschiedenen Krankenhäusern begleitet und kann keinen Unterschied in der ärztlichen Qualität oder in den Laborergebnissen zu D feststellen...ich habe deshalb kein Problem damit, auch in ein öffentliches Krankenhaus zu gehen...wenn es um eine ambulante Untersuchung geht....

    bei stationären Aufenthalten möchte ich jedoch niemanden mit meinen Eigenheiten belästigen und habe in diesen Fällen ein Einzelzimmer..

    letztendlich hat wohl niemand Einfluss darauf, wohin man im Notfall gebracht wird....wenn man z.B. bewusstlos ist.
    Hm, Du warst in einem'Amphoe'- Krankenhaus. Das ist schon mal per se schlechter als ein Provinzkrankenhaus bestückt, von denen es 76 Stück in TH gibt.
    Aber was zweifelsfrei sicher ist: Kein thail. Regierungskrankenhaus ist ein Match für die in DACH.

    Und ja, Du verstehst ja nicht, was die Schwestern und Ärzte mit den einzelnen Patienten so reden.
    Generell ist die Gangart des medizinischen Personals sehr rüde und die Patienten werden auch öfter mal beschimpft (meine Schwiegermutter kann ein Lied davon singen).

    Meinem Schwager würden mal nach einer Operation Pillen in die Hand gedrückt, als er noch bewusstlos war. Als er dann aufwachte, lagen die Dinger übers ganze Bett und auf dem Fussboden verstreut.

    Falls man ohne Angehörige um sich herum in einen staatlichen KKH stationär behandelt wird, so kann es durchaus sein, dass man nichts zu Essen bekommt, denn dieser "service" gehört nicht zur Leistung.

    Ich selbst wachte nach einem Verkehrunfall in Roi-Et (gar nicht so weit weg von Nang Rong) in einem Regierungskrankenhaus auf - in einem 36-Bett Zimmer, das war die Knochenabteilung (ห้องกระดูก).
    Die allgemeine Stöhnerei nachts werd ich nie vergessen. Wenn dann ein Patient nach der Nacht- Schwester gerufen hatte, dann wurde er angemotzt, von wegen, er solle die Klappe halten.

    Sokrates, es sind weniger die Geräte, die den Unterschied zu D machen, sondern die Attitüde des medizinischen Personals.
    Denen ist der Patient i.d.R. herzlich egal, Kunstfehler und Fehldiagnosen sind an der Tagesordnung, die Todesrate ist sehr hoch. Und das Schlimmste: Es kümmert keinen.

    Eine Nichte meiner Frau hat eine Blinddarmoperation über sich ergehen lassen - die Operationsnarbe sieht aus wie eine Kriegsverletzung.

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28