Seite 94 von 113 ErsteErste ... 44849293949596104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.326 Aufrufe

  1. #931
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Zurück in Nondindaeng...!!

    Nachdem es meinem Schwiegervater nach seiner Operation an dem Auge nicht sehr gut geht, haben wir uns kurzfristig entschlossen, wieder nach Nondindaeng zurück zu kehren. Hier fühlt er sich wohler und kann sich von seinem ihm bekannten Arzt behandeln lassen, bis er am 19.01. (der Tag unserer Abreise nach D) ein weiteres mal operiert wird. Bevor ihm voraussichtlich im April eine Linse eingesetzt werden kann, muss sein Tränenkanal funktionieren... leider ist hierzu noch mindestens eine weitere OP notwendig.
    Dazu fällt mir ein, 2010 hab ich nen Österreicher kennegelernt, der hat sich irgendwo in der nähe von Trat glaub ich war es, eine Farm aufgebaut, mit Frau und zwei Kindern.
    Na jedenfalls, die Schwiegermama brauchte eine Augen- OP! Ratet mal wer zur Kasse gebeten wurde? -
    genau!!! er!!!
    Auf seinen einwand hin das die Farm genug abwirft um das selbst zu bezahlen (die erträge spendiert er ihnen), hiess es nur man habe das Geld nicht mehr und er wäre schuld wenn die Mutter blind wird.
    Er zahlte also die Augen OP.
    1 Jahr später kam dann das nächste Auge dran und der gute Mann hatte die Nase voll und hat sich geweigert das 2te zu zahlen.
    Er wurde promt auf die Strasse Gesetzt!
    toll , was?

  2.  
    Anzeige
  3. #932
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Kommt hier eigentlich noch etwas von dem Leben in dem Dorf, nsocrates, nachdem du wieder vor Ort bist? Oder willst du nur Leuten vorschreiben, wie befangen sie sein dürfen, um sich in Thailand wohl zu fühlen?

  4. #933
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    1 Jahr später kam dann das nächste Auge dran und der gute Mann hatte die Nase voll und hat sich geweigert das 2te zu zahlen.
    Er wurde promt auf die Strasse Gesetzt!
    toll , was?
    traurig, aber selbst schuld.
    Hat er seine Farm nicht abgesichert, hat er keinen Eintrag im Chanod gemacht. Hätte er das gemacht, hätte er seine Frau auf die Strasse setzen können, die hätte halt dann 30 oder 60 Jahre warten müssen, bis sie dann ihn auf die Strasse setzen hätte können.
    Es gibt ja ein Buch über betrogene Farangs, da war auch ein Geschäftsmann aufgeführt, der in D alles verkauft hat, dann nach Thailand zog, dort seine Liebe in einer Bar aufgabelte und sofort heiratete. Natürlich auch Haus auf ihren Namen, Auto und Bankkonto ebenso. Als sie dann alles hatte, schmiss sie ihn raus - er musste dann zur nächsten Botschaft um sich ein Rückflugticket zu borgen, damit er wieder nachhause konnte.

    Solche Fälle wird es immer geben. Also vorher absichern, mit Ehevertrag und/oder Eintrag ins Chanod. Ebenso am besten das Haus selbst extra absichern, durch einen Extra-Vertrag - kostet ja nur 6000 Baht und man ist auf der sicheren Seite, im Falle einer Scheidung.

  5. #934
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    traurig, aber selbst schuld.
    Hat er seine Farm nicht abgesichert, hat er keinen Eintrag im Chanod gemacht. Hätte er das gemacht, hätte er seine Frau auf die Strasse setzen können, die hätte halt dann 30 oder 60 Jahre warten müssen, bis sie dann ihn auf die Strasse setzen hätte können.
    Es gibt ja ein Buch über betrogene Farangs, da war auch ein Geschäftsmann aufgeführt, der in D alles verkauft hat, dann nach Thailand zog, dort seine Liebe in einer Bar aufgabelte und sofort heiratete. Natürlich auch Haus auf ihren Namen, Auto und Bankkonto ebenso. Als sie dann alles hatte, schmiss sie ihn raus - er musste dann zur nächsten Botschaft um sich ein Rückflugticket zu borgen, damit er wieder nachhause konnte.

    Solche Fälle wird es immer geben. Also vorher absichern, mit Ehevertrag und/oder Eintrag ins Chanod. Ebenso am besten das Haus selbst extra absichern, durch einen Extra-Vertrag - kostet ja nur 6000 Baht und man ist auf der sicheren Seite, im Falle einer Scheidung.
    Das ist natürlich ein extrembeispiel, ich glaube ein grosser Farangfehler könnte sein das der Farang , wenn sie gemeinsame Kinder haben, ihr nie zutrauen würde so etwas abzuziehen.
    Bei den Paaren bei denen keine Liebe im Spiel ist wird das gemeinsame Kind von der Thaifrau als "Versorgungskind" ein Garant für Finanzielle absicherung in der Zukunft betrachtet.
    leider, traurig aber war, sowas gibt es. Von uns Farangs nicht zu verstehen, aber in Thai Logik ganz normal.

  6. #935
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    So musst du das vorstellen.
    Warum sollte ich mir irgend welche hanebüchenden Szenarien vorstellen? Ich befasse mich mit der Thaisprache und komme mit den Ergebnissen bestens zurecht.
    Die umfangreichen Sprachprobleme die Du beschreibst kenne ich schlichtweg nicht.

  7. #936
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich mir irgend welche hanebüchenden Szenarien vorstellen? Ich befasse mich mit der Thaisprache und komme mit den Ergebnissen bestens zurecht.
    Die umfangreichen Sprachprobleme die Du beschreibst kenne ich schlichtweg nicht.
    Ich wage mich nicht auch nur annaehernd mit dir zu vergleichen, was meine Kenntnisse der Thai Sprache angeht. Aber die Fehlerklaerungen von Bukeo und anderen faellt sogar mir auf.

  8. #937
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich mir irgend welche hanebüchenden Szenarien vorstellen? Ich befasse mich mit der Thaisprache und komme mit den Ergebnissen bestens zurecht.
    Die umfangreichen Sprachprobleme die Du beschreibst kenne ich schlichtweg nicht.
    dann kannst du besser Thai wie ein Thai - die Thais haben Probleme im Norden und Süden. Wenn du keine hast, dann sprichst du vermutlich ein perfektes Thai und kannst dich auch auf Dialekte einstellen. Das bestreite ich ja gar nicht...
    Ich kenne halt keinen Farang, der so gut Thai spricht, das er alle Dialekte Thailands kennt. Wobei man unterscheiden muss, mit welchen Personenkreisen sich eben der Farang unterhält.
    Mehr mit Jugendliche - dann absolut kein Problem, weil die auch alle Hochthai verstehen. Ausserdem, wenn du sehr gut Thai sprichst und einen von hier, der dich fragt: muan mei - nicht verstehst, hast du noch die Möglichkeit nachzufragen und ev. über eine Umschreibung kommst du auch zum Ergebnis.

    Mach ich auch so :-) - dauert halt dann einige Minuten mehr, aber man versteht sich dann letztendlich.

    Wenn man sich mit Jugendlichen in HochThai unterhält, so antworten die meist auch in HochThai zurück. Deswegen glaub ich dir schon, das du keine Probleme im Norden hast. Wenn man hier nicht verwurzelt ist, kommt man auch meist mit älteren Personen vom Lande gar nicht so in Berührung.
    Ich wundere mich halt immer wieder, wenn Leute aus Trang hierherkommen und dann am Markt Sprachprobleme entstehen. Sei es bei Gemüsesorten die hier anders heissen, oder eben bei Kleidung usw. - wobei hier natürlich longtao auch fast jeder versteht
    Aber hier trägt man halt goeps und keine longtaos :-)

  9. #938
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    dann kannst du besser Thai wie ein Thai - die Thais haben Probleme im Norden und Süden. Wenn du keine hast, du sprichst du vermutlich ein perfektes Thai und kannst dich auch auf Dialekte einstellen.
    Nein, bestimmt nicht.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ich kenne halt keinen Farang, der so gut Thai spricht, das er alle Dialekte Thailand kennt.
    Kenne auch niemanden. Das mit den Personenkreisen triffts schon eher. Vielleicht ist es auch eine Generationenfrage? Aber ich habe bis heute auch unter den älteren Thailändern noch keinen getroffen, der nicht seine eigene Landessprache verständlich rüber bringen kann.

  10. #939
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    @bukeo,
    Ausserdem, wenn du sehr gut Thai sprichst und einen von hier, der dich fragt: muan mei
    Auch hier eine kleine Korrektur: Es muss ม่วนก่อ (muan- goa) heissen.
    Dein 'muan mai' ist eine Mischung aus Thai und Nordisch, was es so in der freien Wildbahn nicht gibt.

  11. #940
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Auch hier eine kleine Korrektur:
    Diesmal halte ich mich raus. Warten wir mal bis Bukeo seine Frau gefragt hat.

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28