Seite 71 von 113 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.213 Aufrufe

  1. #701
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon mindestens zweimal in diesem Thread geschrieben, man braucht keinen, das Arbeitsministerium kümemrt sich um alles weitere. Das Gesetz gilt im übrigen für alle Arbeitnehmer.
    ich kenne hier unter ev. 4000 Thais keinen einzigen, der zum Arbeitsgericht laufen würde. Wir haben hier mitten im Dorf (gottseidank nicht in meiner Reichweite) einen Kuhbauern mit Milchkühen, der immer grösser wird, leider der Gestank auch. Die Leute müssten nur zum Gesundheitsamt gehen und sich beschweren, meine Frau hat schon vielmals angeboten, behilflich zu sein - nein, alle abgelehnt, Angst vor der Obrigkeit. Lieber weiterhin Gestank....

  2.  
    Anzeige
  3. #702
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Nun ist dein Kuhdorf aber nicht Maßstab für Thailand, vor allem nicht für den etwas entwickelteren Teil.

  4. #703
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ich kenne hier unter ev. 4000 Thais keinen einzigen, der zum Arbeitsgericht laufen würde. Wir haben hier mitten im Dorf (gottseidank nicht in meiner Reichweite) einen Kuhbauern mit Milchkühen, der immer grösser wird, leider der Gestank auch. Die Leute müssten nur zum Gesundheitsamt gehen und sich beschweren, meine Frau hat schon vielmals angeboten, behilflich zu sein - nein, alle abgelehnt, Angst vor der Obrigkeit. Lieber weiterhin Gestank....
    Sag mal, @bukeo, hast Du Dich im anderen Thread vorhin nicht gewundert, dass bei "uns" in Chiang Rai keiner gegen die versteckten Kosten beim Schulgeld sich beschwert ? ...Und das sowas bei Dir in der Gegend gar nicht vorkommen könnte, weil die Leute sich dies nicht gefallenliesen ?

    Und dann schreibst Du hier im Thread, dass sich Deine edlen Dörfler nichtmal trauen, gegen einen Kuhbauern vorzugehen.

    Ist das jetzt Realsatire oder veräppelst Du uns ?


    Nun gestehst

  5. #704
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    Und dann schreibst Du hier im Thread, dass sich Deine edlen Dörfler nichtmal trauen, gegen einen Kuhbauern vorzugehen.

    Ist das jetzt Realsatire oder veräppelst Du uns ?
    hast du genau verfolgt um was es ging? Einen Kamnan anzusprechen, falls Teegeld bei der staatl. Schule gefordert wird, ist wohl etwas anderes - als wenn man als Dörfler zum Gesundheitsamt oder Gericht marschieren muss.
    Der Kamnan ist jemand, der mit den Leuten auch ein Bierchen trinkt, wohl nicht aber beim Arbeitsministerium, Gericht oder sonst welche höheren Institutionen.

    Die Leute hätten aber natürlich auch Angst, sich alleine mit der Schulleitung auseinanderzusetzen. Aber hier kann die Dorfpolizei und Kamnan helfen. Beim Kuhbauern, der leider den Najok Tetsaban recht gut kennt, müsste man etwas weiter marschieren und vor diesem unbekannten Schritt, haben die Leute hier halt Angst. Ich hätte sogar unseren Anwalt dafür beauftragt, aber das wollten sie halt nicht.
    Ausserdem ist der Kuhbauer ein Dorfbewohner, das trägt auch dazu bei, ja keinen Ärger auszulösen. Wenn es bei mir mal riechen sollte, dann fliegt er raus, egal wieviele Instanzen vor Gericht nötig werden.


    Nun gestehst
    was soll ich gestehen?

  6. #705
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nun ist dein Kuhdorf aber nicht Maßstab für Thailand, vor allem nicht für den etwas entwickelteren Teil.
    im entwickelten Teil Thailands dürfte es auch keine Erpressung wegen der Schulgebühren geben. Werd mal in Trang fragen, wie es dort aussieht - ob dort auch versteckte Gebühren gefordert werden.
    Möchte mal wissen, was passiert - wenn die Eltern ablehnen und erklären, sie hätten das Geld nicht. In Thailand ist Schulpflicht bis Mo3.

  7. #706
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    hast du genau verfolgt um was es ging? Einen Kamnan anzusprechen, falls Teegeld bei der staatl. Schule gefordert wird, ist wohl etwas anderes - als wenn man als Dörfler zum Gesundheitsamt oder Gericht marschieren muss.
    Das der Kamnam der Ansprechpartner bei illegalem Schulgeld ist, ist wohl nicht korrekt.

    Der Fall muss zum Kultusministerium (กระทวงการศึกษา), dem Dienstherren des Schuldirektors, getragen werden. Insofern ist er sehr wohl mit dem Gesundheitsamt vergleichbar.

  8. #707
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ....Der Fall muss zum Kultusministerium (กระทวงการศึกษา), dem Dienstherren des Schuldirektors, getragen werden. Insofern ist er sehr wohl mit dem Gesundheitsamt vergleichbar.
    Das srimmt so nicht. Es gibt in jedem Ampur eine Schulaufsichtsbehoerde. Die sind Ansprechpartner, wenn es Unregelmaessigkeiten bei den Schulleitungen gibt.

    Der direkte Weg ueber den Kamnan oder Nayok Tessaban ist natuerlich auch moeglich.

  9. #708
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Das der Kamnam der Ansprechpartner bei illegalem Schulgeld ist, ist wohl nicht korrekt.

    Der Fall muss zum Kultusministerium (กระทวงการศึกษา), dem Dienstherren des Schuldirektors, getragen werden. Insofern ist er sehr wohl mit dem Gesundheitsamt vergleichbar.
    hier ist erstmal der Kamnan der erste Ansprechpartner, der erledigt hier im Vorfeld sämtliche Unklarheiten, sei es mit der Polizei (ein Kamnan hat einen Kautionswert von 100.000 Baht, ein Paw Luang 50.000), sei es mit der Schulbehörde usw.
    Wenn also hier jemand schwarz fischt, Karten spielt usw und dadurch ins Kittchen wandert, so schickt die Familie immer den Kamnan zum auslösen.
    So ist das auch bei der Schule - wenn der Kamnan mal dort erscheint, ev. mit einem Uniformierten im Schlepptau - dann möchte ich den Schulleiter sehen, der seine Forderung wiederholt.
    Man holt hier bei Diebstahl auch nicht die Polizei, sondern tamruat ban und gleichzeitig den Kamnan oder Paw Luang.

    War das bei euch anders, überging man bei euch den Dorfvrosteher und marschierte gleich zur Polizei oder Gericht - hier ist es halt dann anders

  10. #709
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon mindestens zweimal in diesem Thread geschrieben, man braucht keinen, das Arbeitsministerium kümemrt sich um alles weitere. Das Gesetz gilt im übrigen für alle Arbeitnehmer.
    Ich habe es Dir auch schon mal geschrieben, dass Du mit Deinem theoretischen Wissen und Denken in keinem Land der Welt weiter kommst, weil die Praxis sich in sehr vielen Fällen von der Theorie unterscheidet. Recht haben und Recht bekommen sind immer 2 verschiedene paar Schuhe.

    Dass Banken, Behörden und von mir aus auch noch internationale Firmen sich daran halten, mag ja sein. Doch wie schon unsere Freunde aus ihrem Leben, das Du nicht akzeptierst, berichteten, gibt es unzählige Mittel und Wege für eine Firma sich davor zu drücken..und sei es, dass der Mitarbeiter so lange schikaniert wird, bis er freiwillig geht.

    Chak, Dein theoretisches Wissen zweifel ich nicht an, doch Du solltest Dich auch mal mit der gelebten Praxis beschäftigen...

  11. #710
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich habe es Dir auch schon mal geschrieben, dass Du mit Deinem theoretischen Wissen und Denken in keinem Land der Welt weiter kommst, weil die Praxis sich in sehr vielen Fällen von der Theorie unterscheidet. Recht haben und Recht bekommen sind immer 2 verschiedene paar Schuhe.
    in Thailand werden auch sehr gerne temporäre Arbeitsverträge geschlossen. Muckt man auf, wird dieser eben nicht mehr verlängert, fertig!
    Es kann schon sein, dass das Arbeitsministerium aktiv wird, wenn man übervorteilt wird - nur muss man das dann auch dort melden, oder wer macht das?
    Daran dürfte es schon scheitern. Bei Problemen im täglichen Leben hilft hier der Kamnan oder eben Puh Yai Ban - aber nicht gegenüber dem Arbeitsministerium.
    Den Arbeitnehmer z.B. einer Autowerkstatt möchte ich sehen, der bei Ausscheiden seine Abfindung einklagt.

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28