Seite 62 von 113 ErsteErste ... 1252606162636472112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.185 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Klar, wenn man sein Geld vor im stressigen Deutschland verdient hat und von dem geringeren Gehaltsniveau in Thailand profitiert, damit also Gewinnler des geringeren Lebensstandard in Thailand ist. Für die meisten Thailänder ist das Leben dort eher weniger entspannt., auch wenn du das so gerne sehen würdest.
    Chak.. Das neue Jahr ist nun schon 11 Stunden alt. Du wirst sicher grad in Deiner Koje den Schlaf der Gerechten schlafen... Leider differieren auch hier unsere Anschauungen. Nicht alle Thais sind im Stress... unsere Freunde hier bestreiten Deine Darstellung auf das Äusserste. Sie wollten sich nie der in Deutschland herrschenden Bürokratie, Pünktlichkeit und Ernsthaftigkeit unterwerfen um im Gegenzug eine auf ein Minimum reduzierte Lebensfreude dafür zu erhalten.

    Dass es, wie überall auf der Welt auch hier Menschen gibt, die täglich um ihre Existenz kämpfen müssen, bestreite ich nicht. Doch das muss auch ich seit 28 Jahren.

  2.  
    Anzeige
  3. #612
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, dass wenn Du länger in Thailand bist, die heimische Bevölkerung Dir eine Statue errichten wird. Du, sitzend auf Deiner Gummikuh, ein Auge geschlossen und den linken Arm gen Sonne gestreckt. Auf den Sockel eine Inschrift: "Gewidmet, dem grossen Befürworter dieses Landes und dessen Einwohner, Verteidiger der Thai-Kultur und Anwallt aller Thais im Nitty."

    Ich wünsche Dir, und (ohne Ausnahme!) allen Leuten hier einen Guten Rutsch!
    Manche brauchen ein Denkmal, mir reicht das eigene Glück...

  4. #613
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Muss ja spannend im Isaan sein, wenn man den ganzen Tag im Netz verbringt besonders um diese Uhrzeit.

    Läßt tief blicken

    Jo, diskutiert mal schön weiter meiner Einer wird sich jetzt folgendem witmen

    Auf ein gutes Neues

    Gruß Sunnyboy
    Wieviel Promille braucht man, um Hua Hin im Isaan zu vermuten ???

  5. #614
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Vergiss es, Du kommst nicht an ihn ran. Laß ihn ziehen.
    So lange noch genug Geld da ist, den ganzen Quatsch zu finanzieren, wird es kein Einlenken geben.
    Reisende soll man nicht aufhalten.

    Ich hab inzwischen in den ist-mir-doch-egal Modus umgeschaltet.
    Wie Chak ja schon ausführte, tut man sich leicht, wenn man mit seinen in DACH verdienten Moneten im LOS lebt.. Mit ein wenig Vorsicht, wird die Kohle schon noch 20-30 Jahre reichen...bin ja auch leider noch nicht am Arbeitsende angelangt..

    Schade, dass Du immer wieder einen Klassenkampf inszenieren möchtest... Du hast ja noch einige Jahre Zeit um die Kohle zu verdienen, die man braucht um hier seinen Lebensabend verbringen zu können. Dazu wünsche ich Dir viel Erfolg.

  6. #615
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.493
    Wo siehst du denn da klassenkämpferische Äußerungen? Ich rate dir dringend mal ein wenig genauer zu lesen und noch einmal nachzudenken, anstatt rein aus irgendeinem sponatnen Gefühl heraus irgendetwas in die Tasten zu hauen.

    Aber egal, du wirst deine Erfahrungen schon noch machen, so viel ist sicher.

    unsere Freunde hier bestreiten Deine Darstellung auf das Äusserste. Sie wollten sich nie der in Deutschland herrschenden Bürokratie, Pünktlichkeit und Ernsthaftigkeit unterwerfen um im Gegenzug eine auf ein Minimum reduzierte Lebensfreude dafür zu erhalten.
    Welche Freunde, meinst du Thailänder? Inwiefern können die die deutsche Bürokratie einschätzen? Abgesehen davon, dass Thailänder die deutsche Pünktlichkeit eher bewundern.

    Oder meintest du deinen Freund aus Pattaya? Ein aus Frustation über Deutschland ausgewanderter, oft geschieht das ja weil sie hier auch nichts gebacken bekommen haben, ist kein Maßstab für Vergleiche. Den Grad der Lebensfreude hier in Deutschland hat man doch selbst in der Hand.

  7. #616
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    sieht man das ganze auf einer anderen Ebene, relativiert sich manches.

    Ein 45 jähriger Deutscher wird arbeitslos, nach 1 Jahr Arbeitslosengeld muss er Hartz4 beantragen, was er nicht bekommt,
    da sein, von den Eltern ererbtes Eigenheim auf 1.500 m2 Grund steht, was vom Amt nicht akzeptiert wird.
    Er muss das Eigenheim verkaufen, von dem Erlös leben, bis er sich soweit entreichert hat, dass er einen Anspruch auf Hartz4 hat.

    Nach dem Verkauf überlegt sich der Mann, dass er mit seinen 300.000 Euro sehr viel besser und vor allem länger in einem Land leben kann,
    wo er nicht für einen bürokratischen Wasserkopf Unsummen von Geldern für ein Leben in Deutschland ausgibt,
    sondern ins Ausland geht, wo er für einen Bruchteil der Lebenshaltungskosten leben kann.
    Auf diesem Weg werden jährlich unzählige Deutsche in die Auswanderung gedrängt,
    und so leben sie in Ländern, wie Thailand, wo sie mit 1.300 Euro im Monat gut über die Runden kommen,
    und sich auf angenehme Weise dort entreichern können, wo sie eine Aufenthaltszeit von gut 20 Jahren vorsich haben.
    30 Euro Stromkosten im Monat, Wasser kostenfrei aus dem eigenen Brunnen (klakuliert 20 Euro monatliche Rücklage für eine neue Pumpe),
    mit diesen 50 Euro stehen sie gegen 300 Euro in Deutschland schonmal auf der Gewinnerseite;
    Benzin ohne Steueraufschläge, das ganze geht weiter, in vielen Bereichen, sodass sie unter dem Strich besser dastehen,
    als wenn sie in Deutschland verblieben wären.

    Natürlich gibt es die beschriebenen Nachteile, doch die nimmt dieses Heer an Auswanderen gerne in Kauf, Visarun hier, Lauferei dort,
    weil es einfach nicht in Relation zu den Nachteilen steht.
    Nun bemüht man sich noch um eine positive Grundeinstellung, und man ist de facto glücklich mit seinem Leben in der Fremde.

    Dieses Heer an Auswanderen ist es im Grunde egal, ob das Land Thailand oder Cuba oder sonst wie heisst,
    trotz aller Kriminalität in Thailand kann man das Land als ein relativ sicheres Ausreisedomizil bezeichnen,
    natürlich muss man schnell lernen, auf welche Spielregeln man sich einlassen muss,
    um keine probleme zu bekommen.

    Nur durch den Umstand, das manche dieser Auswanderer sich nun eine Thaifrau nehmen, macht dies den Grund der Auswanderung nicht unsinnig,
    sie lassen sich nur auf ein neues Risiko ein, dass sie zuvor lernen müssen, wie die Spielregeln funktionieren,
    ansonsten ist alles kein Problem, wenn man es handhaben kann.

  8. #617
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Den Grad der Lebensfreude hier in Deutschland hat man doch selbst in der Hand.
    Den hat man wohl ueberall selbst in der Hand.

  9. #618
    Antares
    Avatar von Antares
    Socrates, Du bekommst hier wohl einiges "in den falschen Hals" wie wir im Rheinland sagen. Chak, lucky, dieter und auch ich möchten ja das es Dir in Thailand gut geht. Es ist selbsterverständich jedem gegönnt
    sein persönliches Glück in Thailand zu suchen und zu finden.

    Ich habe selbst 2 Personen kennen gelernt welche in Thailand trotz bester finanzieller Ausstattung und Lebenerfahrung gescheitert sind. Die Geschichten haben mich sehr berührt.
    Wenn ich manche deiner enthusiastischen posts lese habe ich so die Befürchtung das Du irgendwann auf der "Verlierer Seite" stehen könntest.

    Du hast im Isaan in eine Familie der unteren Mittelschicht Thailands hineingeheiratet. Ich glaube du hast nie realisiert das Du dort der Elephant bist und gleichzeitig aber "nur ein Farang".
    Deine Schulbildung, Ausbildung, Job, Englischkentnisse, Krankenversicherung, dein Haus dein Bankkonto usw. alles ist ja aus Sicht der Familie deutlich besser als das was sie selber haben.
    Das führt irgendwie und irgendwann, besonders unter der Berücksichtigung der Mentalität der Thais zu, sagen wir, unwohlsein in der Familie. Das könnte selbst der beste Diplomat nicht verhindern.
    Dieses "unwohlsein" ist dann häufig der Kristallisationskeim für Ärger, Frustration Geldgeschichten, und scheitern.

    Du hast hier im Forum keine "Feinde" oder "Kritiker" mit denen Du dich messen müstest. Hier soll es doch um den Austausch von Erfahrungen gehen, am partizipieren von Wissen welches
    man nicht in Büchern findet.

    Ich wünsche Dir einen tollen weiteren Urlaub und bleib gesund!



    M.

  10. #619
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...sondern ins Ausland geht, wo er für einen Bruchteil der Lebenshaltungskosten leben kann.
    Nein, da stimme ich mit Dir nicht überein, denn das ist ein Trugschluss.
    Ich persönlich brauche in D weniger Geld für Lebenshaltungskosten als in TH, aber das ist nicht mal der Punkt.

    Es mag angehen, dass der durchschnitt- Expat in TH ein wenig sparen kann (vor allem bei der Miete), aber zu behaupten, er bräuchte in TH nur einen Bruchteil des Geldes, ist mindestens irreführend.
    Deine oben aufgeführten Punkte der Ersparnis sind natürlich alle korrekt, keine Frage.
    Allerdings haben diese nur einen rechnerischen Wert.

    Sagen wir es so:
    In TH spart man am einen Ende, aber gibt am anderen Ende eben mehr aus.
    Mein Dad wohnt alleine bei Pattaya im "eigenen" Haus, aber sagt frei raus, dass er mit 40k pro Monat grade so auskommt - die anderen Mitglieder in seinem Surfclub sagen das gleiche.

  11. #620
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.493
    DisainaM, und nachdem sie das Geld aufgebraucht haben kehren sie dann zurück, denn dann bekommen sie ja ALG II. Das ist ein Fehler im System.

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28