Seite 5 von 113 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.372 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Socrates, schön das es Dir auf dem platten Land gefällt. Wohnst Du dort bei den Schwiegereltern im Dorf oder hast Du ein Haus / Hotelzimmer gemietet?

    Ich würde es da nicht so lange aushalten, ich "müßte" einfach in den nächsten Baumarkt und anfangen was an der Wohnsituation der Schwiegereltern zu verbessern-
    Die Dopplegarage als Wohnraum geht ja gar nicht.....

    M.
    Ich habe Ihnen angeboten ein anderes, moderneres Haus zu kaufen. Davon wollen sie nichts wissen. Umbauen an dieser Stelle ist Geldverschwendung, da es kein Channot gibt.

    Erst wenn wir selbst nach Thailand übersiedeln, wollen Sie dorthin umziehen, wo wir leben werden. Wo das sein wird, wissen wir momentan selbst noch nicht.

    Da das Haus sehr klein ist und bereits 3 Personen darin leben, ist für uns kein Platz. Wir haben gleich um die Ecke, 500 Meter entfernt, ein kleines Paradies gefunden. Mal sehen, ob die Fotos was werden....

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Das ist seit Jahren unsere Unterkunft, wenn wir uns in Nondindaeng befinden. Hier hat sich ein Thai (meine Frau vermutet chinesischer Abstammung) ein kleines Paradies geschaffen. Da er mit 1.000 Baht je Haus/ Nacht ohne Frühstück einen für hiesige Verhältnisse teuren Preis berechnet, stehen die 6 Häuser meistens leer. Es gäbe auch Angebote von Farangs, die in der Nähe Ferienwohnungen anbieten zu günstigeren Preisen. Jedoch benötige ich eine Internetverbindung und diese steht mir hier zur Verfügung.
    008 (2).jpg007 (2).jpg006 (2).jpg005 (2).jpg004 (2).jpg003 (2).jpg002 (2).jpg001 (2).jpg

  4. #43
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Wenn ich solche Ortsangaben lese. Gibts denn da keine größere bekannte Stadt in der nähe?....

    Ich habe mal gegoogelt, weil es mich auch interessierte.

    Amphoe Non Din Daeng

    Buriram (Provinz)

    @Socrates, welche Muttersprache haben die Leute in eurem Dorf?

  5. #44
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Sage mal kennst du ueberhaupt Sino-Thais (naeher) ?
    Hast du dich mal mit der Geschichte der Sino-Thais und deren Verfolgung befasst ?
    Nicht sehr viele. Und aus Deiner Frage und vorhergehenden Aussage entnehme ich, daß wohl nicht alle Thai-Chinesinnen so hochmütig sind und so abschätzig über die ärmeren Bevoelkerungsgruppen in Thailand urteilen, wie dies für die aus Bangkok häufig schon unter Beweis gestelt wurde. Vielleicht ja auch nur auf "Neureiche" anwendbar.

    Aber diejenigen, die im Isaan nicht-reiche Verwandte haben, sollten sich allerdings später nicht wundern, was diesen Anverwandten im Isaan alles an Vorurteilen entgegenschlägt. Noch bis Ende der 60er Jahre wurden die Isaaner von bestimmten Bangkoker Kreisen als "Laoten" bezeichnet. Obwohl die schon Jahrzehnte zu Thailand gehoerten. Diese Bezeichnung hoert man auch heute noch, selbst in Foren wie diesem. Man muß einfach 'mal darauf achten und vor diesen traurigen Realitäten nicht die Augen verschließen.

  6. #45
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich habe mal gegoogelt, weil es mich auch interessierte.

    Amphoe Non Din Daeng

    Buriram (Provinz)

    @Socrates, welche Muttersprache haben die Leute in eurem Dorf?
    Meine Schwiegereltern sind ursprünglich aus Bangkok und erst nach dem Schlaganfall meines Schwiegervaters in die Nähe von Verwandten hier her gezogen. Hab Deine Frage an meine Schwiegermutter weitergegeben. Sie sagt die Ursprache hier sei Isaan-linguage. Doch in dieses Dorf sind viele Menschen aus den unterschiedlichsten Landesteilen her gezogen. Deshalb gibt es einen Sprachmix aus Thai und Isaan. Überwiegend ist jedoch Isaan die Muttersprache. Da aber alle beides beherrschen, gibt es keine Verständigungsprobleme.

  7. #46
    Avatar von Regensburger

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    18
    Hallo socrates
    ein toller Bericht. Einfaszinierender Einblick in das Leben deiner Schwiegereltern. Hier sieht man mal wieder, daß man auch ohne überflüssigem Wohlstand leben kann. Und auf ihre Art und Weise glücklich sind.

  8. #47
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Isaan ist keine Sprache sondern ein geografischer Begriff.

    Ich frage aus folgendem Grund, in Sakeo, das ist die suedliche Nachbarprovinz zu Buriram, habe ich Freunde. Dort wird neben Lao und Thai in einigen Doerfern auch noch ein alter Khmer Dialekt gesprochen.
    Wörtlich übersetzt von meiner Frau: "Du hast zwar Recht, Deine Sicht ist jedoch die Sicht eines Farangs. Kein Isaaner würde sagen, dass er laotisch spricht, auch wenn dies ansatzweise der Fall ist. Diese Menschen hier sind Isaaner und wollen auch als solche betrachtet werden.
    Es ist eine Beleidigung für einen Isaaner, wenn ihn jemand als Laoten bezeichnen würde."

    ...und jetzt mal unter uns: ist es nicht shitegal, welche Sprache diese Menschen hier sprechen, so lange sie sich untereinander friedlich verstehen... und hier ist eben noch eine Idylle, wie ich sie als Kind bei meinen Grosseltern im Bayrischen Wald erlebt habe... die Hähne krähen, die Nachbarn unterhalten sich über die Strasse und wenn jemand was benötigt, wird geholfen.

    Heute ist hier im Haus eine kleine Zeremonie angesagt: sie heisst "Soohkhwan"... Das bedeutet soviel wie: die Seele kommt zurück zum Körper. Dazu werden einige Ältere aus der Nachbarschaft eingeladen.

    Hintergrund ist, dass mein Schwager vor einigen Tagen aus dem Knast gekommen ist. Dort war er 2 Jahre wegen Schmuggels von Drogen. Er wollte sich ein paar Baht dazu verdienen und hat für andere die Tabletten aus dem Wald geholt. Urspünglich sollte er 3 Jahre und 7 Monate sitzen. Doch der König gibt zu vielen Anlässen wie seinem Geburtstag und zum Vatertag Rabatt.

    Nur wer nicht tätowiert ist und sich gut führt kommt in diesen Genuss. Meinem Schwager wurden 1 Jahr und 7 Monate erlassen.

    Nun wird seine Rückkehr in den Kreis der Familie gefeiert. Fotos zu dieser Zeremonie folgen.

  9. #48
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag socrates010160

    ist zwar schön für ihn , die familie freud sich, aber wieder ein esser mehr in der familie. auf dauer auch nicht akzeptabel.

  10. #49
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Wenn ich solche Ortsangaben lese. Gibts denn da keine größere bekannte Stadt in der nähe? Berlin ist auch nur 2000 km vor den Toren Moskau`s.

    Provinz Buriram
    Nondindaeng ist hier:



    Bin auch schon ein paarmal durchgefahren auf dem Weg nach Aran (für den Visa- Run).
    Stilles Amphoe (kein Dorf, wie @Socrates sagt), auch wenn es von aussen wie ein Dorf aussieht.

  11. #50
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag socrates010160

    ist zwar schön für ihn , die familie freud sich, aber wieder ein esser mehr in der familie. auf dauer auch nicht akzeptabel.
    Andersrum wird ein Schuh daraus. Normalerweise hilft ein junger Mann seinen Eltern bei der Arbeit und verdient selbst dazu. Im Fall, dass er im Knast sitzt, fehlt seine Arbeitskraft und er kostet Geld. Im Knast gibt es weder Hygieneartikel wie Zahnpaste, Zahnbürsten, Seife, Shampoo noch sonstige Dinge, die einem das Leben erleichtern wie Softdrinks, Essen, Süssigkeiten etc. Er erhielt von seinen Eltern 1.000 Baht im Monat. Dazu kochte seine Mutter für jeden Besuch und hatte die Anfahrtskosten für Bus und Mopedtaxi.

    Seitdem er wieder hier ist (1. Dezember) ist es eine Erleichterung für alle.

Seite 5 von 113 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28