Seite 36 von 113 ErsteErste ... 2634353637384686 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.298 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wie du schon schreibst, das ist lediglich eine Vermutung die du anstellst. Du hast offensichtlich noch nicht mitbekommen, dass thailändische Bauern alles andere als Biobauern sind, meist schon mangels Wissen. Vielleicht solltest du mal etwas länger in dem kleinen Dorf im Isaan bleiben, dass sich ohnehin als Kleinstadt herausgestellt hat.
    Chak, weshalb denkst Du, dass Dein Wissen allgemeingültig ist...? Wir befinden uns nicht im Wettbewerb, wer weiss mehr über Thailand. Du solltest vielleicht akzeptieren, dass die Dinge an den verschiedenen Orten unterschiedlich gehandhabt werden... so war Dir auch nach 20 Jahren nicht bekannt, dass auf Talad Nats auch frische Lebensmittel verkauft werden. Dies ist für mich kein Grund DEINE Kompetenz an zu zweifeln... doch stell bitte nicht immer alles, was ich schreibe in Frage.

    Ich weiss, dass ich nichts weiss.. und das ist gut so... sonst wär das Leben langweilig..

    In Nondindaeng kauft der Metzger seine Schlachttiere in der Nachbarschaft. Diese hält er dann einige Tage in einem Gehege, bis er sie benötigt. Sein Fleisch verkauft er die ganze Woche über auf seinem Stand auf dem Markt. Ich kenne sowohl den Metzger, als auch die Farmer, die ihm ihre Tiere verkaufen... hier werden Schweine und Rinder noch in Herden von maximal 10-15 Tieren gehalten... von Massentierhaltung weit und breit keine Spur... die Rinder werden auf das Feld getrieben, die Schweine in einem grösseren Gehege gehalten...

    Ich habe auch mal nachgefragt, ob hier Chemie eingesetzt wird... mein Schwiegervater meint, dazu hätten die Farmer kein Geld...

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ......Ich habe auch mal nachgefragt, ob hier Chemie eingesetzt wird... mein Schwiegervater meint, dazu hätten die Farmer kein Geld...
    Es gibt natuerlich inzwischen auch in Thailand wieder Biolebensmittel. Die werden aber nicht von typischen Isaan Kleinbauern erzeugt, der von der Hand im Mund lebt, sonden von Farmern und Zuechtern die Wissen um was es geht.
    Und der Kleinbauer setzt sehr wohl Pflanzenschutz und gekaufte Duengemittel ein. Leider haben viele von denen grosse Probleme die Gebrauchsanweisungen richtig zu lesen und zu verstehen. Deshalb kommt es sehr haeufig vor, dass Pflanzenschutzmittel ueberdosiert appliziert werden.
    Reisnabau z.B. ist ohne Pflanzenschutz nicht nur arbeitsintensiver sondern auch wesentlich komplexer. Was meinst du denn, wie es moeglich wurde die Anbauflaechen zu verkleinern un den Ertrag um das zigfache zu steigern.

    Bei der Rinderzucht gebe ich dir alledings recht, da in Thailand das Grasen der Rinder ganzjaehrig moeglich ist, muss nicht zugefuettert werden.
    Allerdings wird das Rindfleisch nur zum kleinsten Teil im Isaan verkauft und verzehrt. Wer isst denn in deiner Famile Rindfleisch?

  4. #353
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Es gibt natuerlich inzwischen auch in Thailand wieder Biolebensmittel. Die werden aber nicht von typischen Isaan Kleinbauern erzeugt, der von der Hand im Mund lebt, sonden von Farmern und Zuechtern die Wissen um was es geht.
    Und der Kleinbauer setzt sehr wohl Pflanzenschutz und gekaufte Duengemittel ein. Leider haben viele von denen grosse Probleme die Gebrauchsanweisungen richtig zu lesen und zu verstehen. Deshalb kommt es sehr haeufig vor, dass Pflanzenschutzmittel ueberdosiert appliziert werden.
    Reisnabau z.B. ist ohne Pflanzenschutz nicht nur arbeitsintensiver sondern auch wesentlich komplexer. Was meinst du denn, wie es moeglich wurde die Anbauflaechen zu verkleinern un den Ertrag um das zigfache zu steigern.

    Bei der Rinderzucht gebe ich dir alledings recht, da in Thailand das Grasen der Rinder ganzjaehrig moeglich ist, muss nicht zugefuettert werden.
    Allerdings wird das Rindfleisch nur zum kleinsten Teil im Isaan verkauft und verzehrt. Wer isst denn in deiner Famile Rindfleisch?
    Wir essen der Reihenfolge nach: wenn verfügbar Seafood, danach kommt Geflügel..überwiegend Hühner, gefolgt von Schwein. Rindfleisch wird bei uns äusserst selten gegessen. Doch darum ging es nicht....

    In Nondindaeng wird überwiegend Maniok angebaut. Grosse Reisfelder gibt es zwar auch.. so wie es auch viele brach liegende Grünflächen gibt. In den Randgebieten finden sich auch kleine Bananenplantagen...

    Die Schweine werden mit "Ram" und mit den kleingehackten Stämmen der Bananenbäume, sowie allem möglichen Grünzeug gefüttert, das in der Natur wächst... wenn nun jemand der Meinung ist, dass damit zuviel "Gift" ins Fleisch kommt, ist das ok für mich...

    Da ich kein Bauer bin und mir mein Wissen in den vergangenen Jahren nur vom zusehen und fragen angeeignet habe, stimme ich meinem Schwiegervater zu... diese Menschen haben weder das Geld, sich Chemie zuzulegen, noch würde es bei diesen Kleinbauern Sinn machen... da der "zusätzliche Ertrag" den Einsatz der Chemie vermutlich nicht deckt....

    Die Hühner meines Schwiegervaters erhalten ganz normales Hühnerfutter... er hat dazu ein eigenes Rezept entwickelt, das angeblich hilft, dass sie sich schneller vermehren... (was ich hier nicht kommentieren möchte, jedoch mir immer ein Lächeln entlockt, wenn er stolz darüber spricht)....Hier kommt garantiert keine Chemie zum Einsatz...

  5. #354
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    @Socrates

    langsam habe ich das GEFÜHL, das Du ein unverbesserlicher "Gutgläubiger" bist. Ich hoffe, das Deine Glücks (LKS)-Phase noch lange anhält und Du nie enttäuscht wirst. So lange Du der ATM bist, ist nicht zu erwarten, dass sich die Zuneigung Deiner Verwandtschaft Dir gegenüber ändert. Macht doch gar nichts, die vielen Streicheleinheiten, die Du hier bekommst, hättest Du sonst in zwei Leben in DACH wahrscheinlich nicht bekommen.
    Und ich möchte anmerken, das dieser Beitrag nicht feindlich oder ironisch gemeint ist.

    Geniesse Dein Leben, lass es Dir/Euch gut gehen. Und schöne Weihnachten (falls Du da was von mit bekommst) sowie ein gutes Jahr 2012.

  6. #355
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    @Socrates

    langsam habe ich das GEFÜHL, das Du ein unverbesserlicher "Gutgläubiger" bist. Ich hoffe, das Deine Glücks (LKS)-Phase noch lange anhält und Du nie enttäuscht wirst. So lange Du der ATM bist, ist nicht zu erwarten, dass sich die Zuneigung Deiner Verwandtschaft Dir gegenüber ändert. Macht doch gar nichts, die vielen Streicheleinheiten, die Du hier bekommst, hättest Du sonst in zwei Leben in DACH wahrscheinlich nicht bekommen.
    Und ich möchte anmerken, das dieser Beitrag nicht feindlich oder ironisch gemeint ist.

    Geniesse Dein Leben, lass es Dir/Euch gut gehen. Und schöne Weihnachten (falls Du da was von mit bekommst) sowie ein gutes Jahr 2012.
    Wenn Du die negative Bezeichnung "unverbesserlicher Gutgläubiger" in unverbesserlichen Optimisten umwandelst, stimme ich zu. Weshalb nun auch Du der Meinung bist, meine Frau und deren Familie seien auf mein Geld aus, müsstest Du mir bitte erklären, was Dir etwas schwer fallen dürfte, da Du ihnen nie begegnet bist.

    In Deinen weiteren Ausführungen überschreitest Du die nächste Grenze indem Du behauptest, die "Streicheleinheiten" seien davon abhängig.

    Wenn all die, die diese Einstellung besitzen mit *****n zusammenleben oder diese geheiratet haben, kann dies aus meiner Sicht nur der einzige Grund sein, weshalb ihr Euch dermassen negativ über diese Menschen äussert. Doch dann hättet ihr halt mal genauer hinsehen müssen.

    Da ich hier wohl einer der wenigen bin, dessen Frau als Chefsekretärin mit fliessend englisch & japanisch ein Gehalt von rund 28.000 Baht im Monat plus Krankenversicherung plus Jahresboni verdiente und damit auch ohne Farang ein gutes Leben hier hatte, wär sie auch ohne Farang klar gekommen.

    All jenen, die wie Du denken jeder Thai sieht in einem Farang nur eine ATM, muss ich enttäuschen. Es gibt auch noch Frauen hier, die sich nicht in Spelunken herumtreiben. Diesen kann man begegnen, wenn man wie ich auf eine Hochzeit eingeladen wird.... und während man sich unterhält, stellt man plötzlich fest, dass man gleiche Interessen und Wertvorstellungen hat....

    Anders als wohl die meisten Gescheiterten hier, hatten wir es nicht eilig. Mit nichts. Erst nachdem ich einige male hier war, viele Wochen, in denen sie beurlaubt wurde (weil sie bei meinem Freund angestellt war) mit ihr verbrachte, einige Wochen zusammen mit ihrer Familie verbracht hatte, beschlossen wir, unser künftiges Leben gemeinsam zu verbringen.

    Meine Frau würde keine Sekunde zögern, wieder nach Thailand zurück zu kehren, wenn sich unsere Gefühle füreinander ändern sollten. Sie war bevor wir uns kennlernten ein unabhängiger Mensch und ist dies mit eigenem Gehalt in D noch immer.

    Woher Du Dir Deine Betrachtungsweise unserer Familie und unseres Lebens nimmst, kann ich nur vermuten. Du und all jene, die in das gleiche Horn stossen, schreibt von Eurem eigenen Leben.

    Wenn ihr Euch also als ATM's missbrauchen lasst und ihr die Zärtlichkeiten Eurer Frauen damit erkaufen müsst, kann ich Deine/ Eure Frustration verstehen. Doch mit meinem/ unseren Leben haben Eure Erfahrungen nicht das Geringste zu tun.

  7. #356
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.005
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ein Gehalt von rund 28.000 Baht im Monat plus Krankenversicherung plus Jahresboni
    Da koennte durchaus die Moeglichkeit bestehen, dass die Wahl auf Dich nicht nur aus rein monetaeren Gruenden gefallen ist.

    Allerdings macht das Deine Betrachtungsweise der hiesigen Lebensmittelqualitaet nicht realistischer.

  8. #357
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Da koennte durchaus die Moeglichkeit bestehen, dass die Wahl auf Dich nicht nur aus rein monetaeren Gruenden gefallen ist.

    Allerdings macht das Deine Betrachtungsweise der hiesigen Lebensmittelqualitaet nicht realistischer.
    Danke Dieter ! Tut echt mal gut, mich nicht verteidigen zu müssen...

    Was die Lebensmittel betrifft: ich kann nur das beschreiben, was ich sehe und selbst erlebe...

  9. #358
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Da ich hier wohl einer der wenigen bin, dessen Frau als Chefsekretärin mit fliessend englisch & japanisch ein Gehalt von rund 28.000 Baht im Monat plus Krankenversicherung plus Jahresboni verdiente und damit auch ohne Farang ein gutes Leben hier hatte, wär sie auch ohne Farang klar gekommen.
    Zitat
    Da hat sie sich aber schlecht verkauft.
    Mit diesen Qulitaeten als Chefsekraeterin mindestens 50 000.- Baht/Monat.

  10. #359
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Sag mal, @Socrates, dieser ältere Herr auf der Gold Wing bei Deinem Avatar...bist Du das ?

  11. #360
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Da hat sie sich aber schlecht verkauft.
    Mit diesen Qulitaeten als Chefsekraeterin mindestens 50 000.- Baht/Monat.
    Sie arbeitete über 10 Jahre bei meinem Freund.. fühlte sich dort sehr wohl und hatte viele Freiheiten. Manchmal ist ein angenehmer Arbeitsplatz mehr wert als mehr Kohle. Wenn Deine Aussage stimmt, zeigt es nur einmal mehr, wie unwichtig ihr Geld ist....und das hat sie von ihrem Dad.

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28