Seite 24 von 113 ErsteErste ... 1422232425263474 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 1121

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Erstellt von Socrates010160, 12.12.2011, 17:11 Uhr · 1.120 Antworten · 79.288 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    hmm,

    ..... nach genannter action danach gin kao mak mak
    ....und dann wieder rein in die Kiste.
    Ein Teufelskreis.

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ..... wareste schon ne weile net mehr vorort, den ganzen tach auf achse ohne gin kao

    die sparsamkeit der genannten landbevölkerung, von was denn?

    Das ist ne Legende..von wegen, die Villagers haben alle kein Geld, müssen immer finanziell voll am Anschlag leben.
    Damals in KKC hatten wir nen Nachbarn, der arbeitete mit seiner Frau bei den Stadtwerken...keine Farbe am Haus, aber 100 THB für 3 Flaschen Chang waren jeden Tag da.

  4. #233
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    und dann noch Farangs, die mit ihrem Herrengehabe den Familien und Jugendlichen vermitteln, sie seien der letzte Abschaum... statt ihnen eine vernünftige Ausbildung zu ermöglichen oder sie dabei zu unterstützen Arbeit zu finden...



    Na nun übertreibst und verallgemeinerst du aber... versuch doch bitte auch so zu sein wie du es hier von anderen erwartest


    wir hatten soeben einige thailändische Gäste zum Essen in unserem Ferienhaus in Hua Hin... viele Familien sind in irgendeiner Weise mit Farangs tangiert... und die einhellige Meinung unserer Gäste ist: wir sind weder für die Farangs noch für die Frauen, die ins Farangland heiraten interessant... so werden sie weder eingeladen noch wird der Kontakt gesucht... die Farangs kommen mit den Töchtern in dieses Land und machen entfernt von der Familie Urlaub. Gerade mal 2 Tage konnten Eltern ihre Tochter und ihren Enkel sehen, die nun 3 Wochen auf Samui sind... dorthin eingeladen werden sie nicht. Der Farang, ein Schwede, verbietet ihr, mehr als 1 x im Monat ihre Eltern an zu rufen.

    Da gehst du jetzt davon aus- das das der Regelfall ist- etwas was du hier schon anderen vorgeworfen hast

    mich hat diese Aussage sehr überrascht... doch sie deckt sich mit vielen hier geäußerten Meinungen und Standpunkten...

    Wie will man gegenseitiges Vertrauen gewinnen, wenn man die Herkunft, das Elternhaus, Freunde und damit das bisherige Leben seiner Partnerin eliminiert. Ich gebe zu, dass auch ich erst an diese Schauergeschichten dachte, als ich meine Frau kennenlernte... auch wenn sie als seine Sekretärin im Büro eines meiner besten Freunde arbeitete. Ich wollte nie eine Beziehung zu einer Thai Frau, weil ich die Bücher gelesen hatte in denen ihr Leben und die Lebenssituation der Menschen im Isaan beschrieben wurde. Für mich war jede Thai eine potenzielle **** und ich war der Farang, der ihr mit anderen das Leben finanzieren sollte....

    Was ich jedem anraten möchte ist: sieh genau hin, bevor Du dieses Abenteuer eingehst... sieh Dir nicht nur die Frau und ihr Umfeld an... nicht nur 1-2 Tage, sondern mindestens 4 Wochen lang..

    Einige Tage kann man sich verstellen... mehrere Wochen jedoch nicht...sieh Dir nicht nur ihren Körper an, sondern vor allem ihren Geist... denn man kann nicht 24 Stunden in der Kiste liegen... irgendwann muss man auch raus... und die Frage stellt sich: WAS DANN ?


    Erst wenn man das Elternhaus gesehen hat, hat man eine ungefähre Vorstellung, wie die Tochter erzogen wurde und welche Eigenschaften sie von zu Hause mitbekommen hat.

    Mit meinem Wissen von heute, kann ich feststellen, dass es keine allgemeinverbindlichen Ratschläge geben kann... und jeder, der sich eine blutige Nase holt, trägt dafür selbst die Verantwortung....

    ich möchte dich hier nochmal darauf aufmerksam machen das es immer sone und solche gibt. Niemand neidet dir deine positiven Erfahrungen,aber sie manchmal ein bischen zu hinterfragen kann nicht schaden.

    @ strike: im isaan ist es nicht gefährlicher als anderswo. das sagt sogar ein Deutscher der fahradfahrend von einem Motorad aus mit einer Schrotflinte abgeschossen wurde. Da habe ich gelernt das die Wundheilung lange dauern kann. Und er wohnt auch in einem Dorf, ist kein Trinker und besitzt sonst keine der Eigenschaften die hier socrates verallgemeinernd uns allen andichtet.

  5. #234
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    ich möchte dich hier nochmal darauf aufmerksam machen das es immer sone und solche gibt. Niemand neidet dir deine positiven Erfahrungen,aber sie manchmal ein bischen zu hinterfragen kann nicht schaden.
    Ich finde, Du hast das sehr passend auf einen Punkt gebracht.
    Ich selbst will @Socrates nix Böses, aber er fasst es dummerweise immer so auf.

  6. #235
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    @ strike: im isaan ist es nicht gefährlicher als anderswo. ....
    Dachte ich bis hierher auch immer, michael59.
    Dank dieses Forums bin ich jetzt aber sensibilisiert und lerne gerade, dass es Volksgruppen gibt ("die Isaanies"), mit denen man besser nie in Beruehrung kommt.
    Wie oben erwaehnt und von Bukeo mit Post#216 bestaetigt, leben im Nordosten ausschliesslich und " ... ohne jede Ausnahme Abzocker, Drueckeberger, Dienstleister_innen, Saeufer, potentielle und tatsaechliche Kriminelle, Analphabeten und so weiter und so fort.".

    Aber auch andere, wirkliche Kenner der Szene werden ja nicht muede jede scheinbar menschliche Geste dieser Leute als das zu entlarven, was sie letzten Endes sind: der Versuch uns Deutsche unsere durch haerteste Arbeit verdienten Euro abzunehmen.
    Leider sind wir Deutschen durch unsere romantische Ader ein besonders anfaelliges Opfer fuer diese infamen Abzocker.
    Unsere jahrhundertealte Kultur verbietet uns geradezu irgendeinen Gedanken an Geld zu verschenken, wenn es um wahre Gefuehle und menschliche Beziehungen geht.

    "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!" moechte man diesen unkultivierten, verrohten und nur auf das Materielle bedachten Isaanies zurufen.
    Wenn selbst der bereits zivilisierte Thai diese Volksgruppe mit Nichtachtung straft, dann sollte dies der Moment sein, wo auch uns Deutschen mal erlaubt ist - voellig gegen unser Art - auf andere herabschauen zu koennen.
    Und wir sollten denen dankbar sein, die so dagegen halten, wenn irgendwelche Traeumer uns etwas ueber die "netten Wilden" erzaehlen will.
    Karl Marx und May war gestern, heute ist Peters angesagt.




    Ich selbst hatte ja wie oben schon erwaehnt offenbar richtig Glueck und bin nur einmal in meinem Leben durch den Isaan gefahren.
    Nicht auszudenken, wenn die mich dort als Deutschen identifiziert haetten.
    Wahrscheinlich koennte ich heute gar nicht mehr auf diesem MacBook schreiben.
    Werde die Tage mal eine Kerze stiften ......

  7. #236
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    die Farangs kommen mit den Töchtern in dieses Land und machen entfernt von der Familie Urlaub. Gerade mal 2 Tage konnten Eltern ihre Tochter und ihren Enkel sehen, die nun 3 Wochen auf Samui sind... dorthin eingeladen werden sie nicht. Der Farang, ein Schwede, verbietet ihr, mehr als 1 x im Monat ihre Eltern an zu rufen.
    Ich verbringe sicherlich mehr als zwei Tage bei meinen Schwiegereltern, aber da fühle ich mich auch ausgesprochen wohl, woran meine Schwiegereltern auch nicht ganz unschuldig sind. Selbstverständlich gibt es für meine Frau keine Einschränkungen ihre Eltern anzurufen, aber warum sollte man die Schwiegereltern oder gar die erweiterte Familie zu einem Urlaub einladen? Würdest du in Deutschland auf so eine Idee kommen? So eine Idee hat allerdings meine Frau auch noch nicht geäußert, das würde mich auch ein wenig überraschen.

  8. #237
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...bestaetigt, leben im Nordosten ausschliesslich und " ... ohne jede Ausnahme Abzocker, Drueckeberger, Dienstleister_innen, Saeufer, potentielle und tatsaechliche Kriminelle, Analphabeten und so weiter und so fort.".
    Hallo Strike!

    Wie wahr wie wahr - was ich so mitbekommen habe ist, dass die Thais in BKK von den Isanies gar nix halten. Am schlimmsten soll die Ecke im Nordwesten um Korat sein. Die Familie meiner "Holden" lebt im Nordosten ( Sakon-Nakhon) Die waren alle ok. Haben gearbeitet und waren fleißig. Was mir nur aufgefallen ist, dass die Jugend meisst nichts machte-außer "Chang" trinken. In vielen Familien arbeitet aber oft eine der Töchter in so nem 7/11 im Süden....und Mama sagt, wieviel benötigt wird.

    Hab dort aber auch Gestalten gesehen. Einer musste mir dort unbedingt die Hand schütteln , er hatte sechs Finger und sagte dabei :" My Fliend " - mehr nicht.

    Mit meiner Holden hab ich mir n Haus angeschaut. Das sollte angeblich 500.000.00 THB kosten. War mir dann aber zu primitiv zusammengzimmert und hatte kein Land. Selbiges hat n Holländer ( 30-35 Jahre )gebaut und wollte verkaufen, weil es ihm nach fünf Jahren und einem eigenem Kind mit seiner Thai angeblich zu langweilig wurde.

    Das ganze Dorf wusste, dass sie ne Bardame ist und er kein Geld mehr hat. Grundstück drum rum wurde schon separat verkauft und ich sollte womöglich der "Glückliche" sein, der dann das Häuschen meisstbietend erwirbt.

    Gruß Kai Gai

    PICT0042.jpgPICT0039.jpgPICT0045.jpg

  9. #238
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Der Preis, Kai Gai finde ich absolut OK. Und äusserlich gar nicht mal so übel... Gut - innen könnte man vielleicht schon noch ein paar Verbesserungen anbringen. Ob man dann dort wohnen möchte ohne Land ringsum - ist wieder eine andere Frage. Staune aber insgesamt, wie man die Bevölkerung des Isaans als Gesamtes in eine Trommel werfen kann und derart undifferenziert durcheinanderwirbeln lassen kann... Hinterlässt schon etwas Nachdenklichkeit...

  10. #239
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Der Preis, Kai Gai finde ich absolut OK. Und äusserlich gar nicht mal so übel... Gut - innen könnte man vielleicht schon noch ein paar Verbesserungen anbringen. Ob man dann dort wohnen möchte ohne Land ringsum - ist wieder eine andere Frage. Staune aber insgesamt, wie man die Bevölkerung des Isaans als Gesamtes in eine Trommel werfen kann und derart undifferenziert durcheinanderwirbeln lassen kann... Hinterlässt schon etwas Nachdenklichkeit...
    Hallo Pitmacli,

    Tendenziell erhält man von den Isanies ne landläufige Meinung, die mit jener von Strike leider übereinstimmt. Von Verallgemeinerungen halte ich auch nichts. Habe mir in all der Zeit auch abgwöhnt, von Äußerlichkeiten auf den Charakter zu schließen - was nicht leicht war. Beim Haus war leider quasi nur der Boden unterm Haus mit im Preis und wir konnten nicht nachkaufen, weil ringsrum alles verkauft war. Dort steht seit Sommer ne kleine Tankstelle
    Die Frau von dem Holländer war übrigens ne richtig nette. Hat sich um die Kinder gekümmert und den Haushalt geführt, während er in der Hängematte lag. Waren drei mal dort. Immer das selbe Bild. Überhaupt- hatte das Gefühl, dass die Frauen dort 90 % der Arbeit erledigen.

    Gruß Kai Gai

  11. #240
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Kai Gai Beitrag anzeigen
    ... erhält man von den Isanies ne landläufige Meinung, die mit jener von Strike leider übereinstimmt. ...
    Du musst schon ein bisschen genauer lesen, Kai Gai.
    Ich sammle Meinungen und habe mehr oder weniger betroffen festgestellt, wie naiv ich die Welt sah bzw. auch immer noch sehe.

    Einer ganzen Volksgruppe ohne Ausnahmen derartige Attribute zuzusprechen wie dies hier oft passiert, waere mir nie in den Sinn gekommen.
    Ging ich doch bislang immer davon aus, dass jeder Mensch - egal wo - ein Individium sei.

    Ich fand halt erstaunlich, wie dem Socrates hier - gefragt und ungefragt - seine sehr positive Schilderung "zerpflueckt" wurde.
    Auch wenn ich seine Geduld und Muehe sich zu erklaeren schaetze - ich haette dies nicht getan.

    Wieso koennen andere Menschen die Situation, mich und die mich umgebenden Menschen besser einschaetzen als ich selbst?
    Wieso muss ich eigene schlechte Erfahrungen - deren Ursache man selbst selten objektiv feststellt - fuer allgemeingueltig erklaeren?
    Warum ist es so wichtig einen offensichtlich momentan sehr zufriedenen Menschen darueber aufzuklaeren, dass er "mit hoechster Wahrscheinlichkeit" demnaechst unzufrieden sein wird?
    Warum spielen Leute Lotto?

    Fragen, Fragen, Fragen.
    Die mich zwar schlafen liessen, aber die ich wohl jetzt weniger stellen werde.
    Warum sich eine eigene Meinung bilden?
    Schliesslich will ich nicht zum Aussenseiter werden, gelle?

Ähnliche Themen

  1. Thaizeitungen im Isaan und andere
    Von siam2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 05:42
  2. Leben in einem ´Bilderbuch´dorf...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 21:39
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 11:16
  4. Kaffee auf'm Dorf im Isaan ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 12:00
  5. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28