Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 190

Ein sehr beklemmendes Gefühl !

Erstellt von Bökelberger, 11.11.2002, 22:18 Uhr · 189 Antworten · 13.981 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    @Joe,
    sie hat Lungenkrebs, ohne je graucht zu haben. Und das mit 28 Jahren !
    Ich weiß momentan nicht, wie es weitergeht. Ich denke darüber nach mit ihr nach Thailand zu fliegen.
    Wie war das noch? Wer glaubt ganz oben zu sein....
    Das Leben kann so grausam sein. Lamai weint nur noch und man ist so hilflos.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    ich geb dir einen tip kein geld überweisen wenn sie eins benötigen sondern vorort sich die sache anschauen. danach kannst du entscheiden was zutun ist.ich hab das so ähnlich vor 2 jahren erlebt.

    gruss soi1 soi1

  4. #143
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    Hallo soi1 !
    Alleine will sie nicht fliegen. War von Anfang an klar, wenn wir fliegen, fliegen wir nur zusammen. Lamai hatte eben mit ihrer Mutter gesprochen. Um die Schwester steht es schlecht, sie kaum sprechen und nur ganz leise. Ist alles eine sehr traurige Geschichte. Wie es weitergeht weiß ich derzeit nicht. Ich bete für Lamai's Schwester, hoffentlich hilft Buddha.

    DT

  5. #144
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    @Dom Travel, es mag zynisch klingen, bin aber trotzdem gespannt in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt.
    Gruß Sunnyboy

  6. #145
    Exote
    Avatar von Exote

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    Hallo DomTravel

    wie Du die schreibst, handelt es sich offenbar um eine sehr ernste Angelegenheit. Am besten setzt ihr euch auch mit der Klinik in Verbindung und informiert euch aus erster Hand über die Verfassung von Lamai´s Schwester. Sollte die finanzielle Seite nicht geregelt sein, könnte dies unter Umständen das Todesurteil für die Schwester bedeuten, da sie dann in der Regel nur noch gepflegt wird. Die vielleicht lebenswichtigen Massnahmen werden von der Klinik erst veranlasst, wenn geregelt ist, wer für die Kosten aufkommt.

    Ich wünsche euch in dieser Situation viel Kraft und hoffe, dass ihr die für euch Richtige Entscheidung trefft.

    Exote

  7. #146
    Joe-SixPack
    Avatar von Joe-SixPack

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    Hi Domian

    habe alle beiträge im Susiforum gelesen. Den von Liggi fand ich am doofsten und von Mike und Cabrio war ich etwas enttäuscht. Die haben sonst mehr drauf. Ansonsten sind ja alle Möglichkeiten erwähnt worden.

    Bei Lungenkrebs im Endstadium, kannst du sowieso nichts mehr machen. Da hilft auch dein geld nichts mehr.So wie es aussieht wird die Schwester in kürze sterben.

    Trinke noch was Rotwein und lass deine Lamai heulen. Wie es aussieht erledigt das Problem von selbst.

    Wenns ein Fake von Lamai und Familie war, weißst du ja was zu tun ist.

    Joe
    (Hart aber Gerecht)

  8. #147
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    @Joe,

    hart aber gerecht? :???:

    Nett und zärtlich handelt Joe auf Sixpack Art und Weise ab, die ohne jedes Mitgefühl ist. Ist ja auch nicht deine Verwandschaft, vollkommen klar ....hol lieber mal ein neues Sixpack, solange es diese ohne Pfand noch gibt.

    Irgendwie schwingt da was mit, was man unter Abzocke oder ein Fake unter Verwanden angesehen werden könnte. Haben wir ein Recht darüber zu urteilen? Bestimmt nicht...wie auch, das Einzige, was uns im Forum zustehen könnte, ist den Rat Suchenden zu helfen. Ein Rat, jedoch nicht Schläge mit den Rat, den sogenannten „guten gemeinten" Ratschlag.

    Wie es auch sein mag, Hilfe wird kommen oder auch nicht... das beklemmende Gefühl betrifft ja Menschen in solcher Notlage, jeder hat seine Lösungen, jeder seine Verhaltensweisen.


  9. #148
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    @Micha-Dom

    Ist ja schließlich nicht das erste mal, das die Schwester oder Mutter plötzlich, nachdem man einen Farang an der Angel hat,totsterbenskrank wird, der Bruder einen Motorradunfall hat, die Kuh gestorben ist...und und und...der Fantasie und dem Einfallsreichtum sind hier auf der einen Seite genau so wenig Grenzen gesetzt wie der Leichtgläubigkeit, Blauäugigkeit und Spendenbereitschaft auf der anderen Seite. :???:
    Wäre sicher hilfreich, auch für die weitere Beziehung, wenn man sich persönlich oder durch einen Vertrauensmann vor Ort mal von den tatsächlichen Gegebenheiten überzeugt. Nur so kann man sicher gehen!

    Mehling

  10. #149
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    da stimme ich dir zu Mehling. das handeln sollte vorsichtig sein, wie ein fuchs, der mit seinen schwanz prüft, ob das eis begehbar ist.

    Mein Beweggrund war ein anderer, sorry. Ich bin der Meinung, das diese schwierige Lage etwas mehr braucht, als unverblümte erniedrigende Argumentation.


    ----------------------
    persönliche Auffassung:
    Den Einfallsreichtum solcher Menschen ist sehr groß und die Meinung das ein Farang finanziell anzuzapfen ist, da dieser „viel" Reichtum besitzt, ist durchaus nachvollziehbar. Es wäre fatal, naiv so zu handeln um noch mehr Begehrlichkeiten zu erwecken. Es ist besonders schwer, da es die Phanraja betrifft und auf diese der Druck ausgeübt wird. Es ist ein Zerreißprobe der Ehe, Lebensgemeinschaft und da ist besonders vorsichtiges Handeln angesagt.

    Persönlich hatte ich diese Erfahrung gemacht, der Bruder hat einen schweren Unfall mit den Motorrad. Von uns beiden ist ein Mitgefühl nach Thailand geschickt worden, finanzielle Hilfe, nein. Ich habe es buddhistisch und menschlich/familiär begründet, meine neue Verwanden wissen genau was sie von uns erwarten können. Es gibt Hilfe vor Ort zur Selbsthilfe, alles andere ist nicht unser Problem. Mein Bruder ist seit Jahren mit einer Philipa verheiratet, mein Onkel mit einer Thai, da laufen ähnliche Dinge ab, im Bekanntenkreis hört man auch vieles. Da wird man zum Hardliner.
    Die Welt dreht sich weiter, mit oder ohne unser Handeln....


  11. #150
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Ein sehr beklemmendes Gefühl !

    Hallo DT,

    auf gut deutsch - eine scheiss Situation in die Du jetzt geraten bist. Jeder erwartet jetzt von Dir alles zu regeln.

    Jedoch Vorsicht.
    So plötzlich kann diese Erkrankung gar nicht gekommen sein und müsste demnach eigentlich auch Dir bekannt gewesen sein.

    Informiere Dich erstmal ausführlich. Frage nach dem Krankenhaus und rufe dort an.

    Jetzt Hals über Kopf Geld zu schicken oder nach TH zu fliegen bringt aus meiner Erfahrung heraus nichts. Wir hatten nach anfänglicher Skepsis tatsächlich eine schwere Erkrankung (Lunge u. Herz) meiner Schwiegermutter und haben uns erstmal von hier alle Informationen geholt und dann die weiteren Schritte beratschlagt. Konsequenz: 70 Tage Krankenhaus, Kosten 80tsd THB und zwei Monate Aufenthalt meiner Frau in TH.

    Auch Lamai sollte, egal wie die Situation sich darstellt, erstmal mit Dir in Ruhe darüber reden.

    Gruss
    CNX

Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein schönes Gefühl!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.10, 08:19
  2. Kennt Ihr DIESES Gefühl ??
    Von SamuiFan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 00:19
  3. Von Aventis, Airbus und dem WIR-Gefühl
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.07, 23:15