Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Ein schönes Gefühl!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 10.08.2010, 12:13 Uhr · 25 Antworten · 3.448 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ein Freizeit-Grundstück aus der Sicht von Otto, ist ein Grundstück "ohne alles".....
    moin,

    .... selbstredend zu dem preis auch keine strassenanbindung, stellt sich die frage wie lange iss der fußmarsch zur nächsten öffentlichen strasse

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Ob er jetzt wohl dort Reis anbaut

    grübelt
    AlHash

  4. #13
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Natürlich ist es kein Bauland,aber zwei Holzhütten,ein chemicher Klo und ein Geräteschuppen stehen drauf.
    Soll so eine art Datscha werden,leider nicht mit meiner Datscha am Mekhong zu vergleichen.
    S-Bahn Anschluss in 10 Minuten Fussweg,2 Supermärkte in der Nähe und die Berge um den hohen Feldberg,frische Luft,kleiner Bach fliesst vorbeiwas will man mehr.
    Meine Laotin hat auch schon begonnen im Garten asiatische Kräuter (Kolander?) anzubauen,ich passe da lieber auf meine Tochter auf,muss den Rücken schonen.

    Es ist aber ein schönes Gefühl wieder auf eigenem Eigentum zu stehen,Pachtland wäre billiger aber man steht unter Kontrolle.

    Mal eine Fragen an die Elektiker,was soll ich mir da für eine Stromzufuhr zulegen,Stromgenerator ist zu laut,vieleicht Autobatterie oder Solar.
    Brauche ja ja bis 12 V für ein Handy zu laden,eventuell mal Notebook wenn ich Langeweile habe und mich ärgern will,oder auch mal elektrisch zu kochen.

    Gas beim Kochen wäre die Alternative,aber ich würde schon gerne mal die Akus laden können

    Gruss

    Otto

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Mal eine Fragen an die Elektiker,was soll ich mir da für eine Stromzufuhr zulegen,Stromgenerator ist zu laut,vieleicht Autobatterie oder Solar.
    Brauche ja ja bis 12 V für ein Handy zu laden,eventuell mal Notebook wenn ich Langeweile habe und mich ärgern will,oder auch mal elektrisch zu kochen.

    Gas beim Kochen wäre die Alternative,aber ich würde schon gerne mal die Akus laden können

    Gruss

    Otto
    12 Volt Autobatterie ist nicht verkehrt.
    Dazu ein Spannungswandler von 12 Volt Gleichspg. auf ~ 220 Volt Wechselspannung und ein Batterieladegerät.

    Hatte mir son Spannungswechler mal für ~ 30 Euro zugelegt ( Conrag electonic ) ..um 220 Volt Geräte über Autobatterie betreiben zu können.

    Autobatterie und Ladegerät auf nen kleinen Einkaufsroller packen..und zu nem netten hilfsbereiten Nachbarn zwecks Laden..karren.

    Kochen..verbraucht zu viel Strom ( Ampere ) Schafft ne Autobatterie nebst Wandler nicht.

    Alternativ..einen Benzinstromgenerator..dem ein selbstgebautes externes Gehäuse mit Dämmung überstülpen, so mal als Idee.

  6. #15
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Choose Beitrag anzeigen
    200 DM waren damals viel oder?
    200 DM geteilt durch 2 Personen = 100 DM. Strom und Heizung waren in den 200 DM mit drin.
    Ob die 200 / 100 DM damals viel waren..
    ..gute Frage.

    Prozentual zum damaligen Gesellenlohn..wenn ich den mal noch wüsste.. Evtl. 1400 DM netto ? Habs vergessen.

    ~ 7 % Miete vom angenommenen Lohn..gibts heute nicht mehr..:-)

  7. #16
    antibes
    Avatar von antibes
    Sag Nokgeo,
    ist zwar nicht mein Fach, aber mit einer Autobatterie mit dem Spannungsumwandler mehrere 220 Volt-Haushaltsgeräte und andere Geräte zu betreiben mußt du zum Laden wahrscheinlich beim Nachbarn übernachten?

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Eine Autobatterie mag für Laptop, Beleuchtung etc. gut sein. Über DC-AC Konverter (230Volt) geht die sehr schnell in Knie. Ohne ein einigermassenes Solarpanel nebst guten Laderegler für einen sagen wir mal 12 Volt 66AH Accu wird er nicht glücklich werden.
    Kühlgerät und Kochgerät lassen wir dabei mal ausser acht.
    Wenn er sparsam mit der Energie umgeht, kann es funktionieren.
    Mit mehreren Solarpanels und mehreren Accus schaut das natürlich wieder anders aus.
    Sonne hat man in Thailand ja reichlich, ich würde also Solarpanels, Laderegler und mehrere Accus (Autobatterien) bevorzugen.
    Wobei die Autobatterien nicht in den Wohnbereich gehören, sondern in einen abgetrennten Raum.
    Saubere Verdrahtung ist wichtig.........Autobatterien verfügen über enorme Kurzschlussströme bis zu 1000 Ampere und mehr........Sicherungen nicht vergessen.

    Ich hatte mal eine Schaltung mit Autobatterien direkt für 220Volt Gleichspannung und Solarpanels. Bis auf den Kühlschrank und dem Staubsauger (wegen des Motorenteils) ließ sich alles ohne DC-AC Wandler betreiben. Die Anlage war allerdingst recht Kostenintensiv. Den dafür notwendigen Laderegler musste man nach Schaltplan selbst bauen. Den bekommt man meines Wissens nirgends zu kaufen.
    Zwar ist es dem E-Herd egal ob er mit Gleich oder Wechselspannung betrieben wird, die Energieaufnahme ist aber auf Dauer zu hoch. Hier dürfte Gas die bessere Alternative sein.

  9. #18
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin!

    Alles was mehr "Suppe" zieht (Heizen, Kühlen, Kochen, lange leuchten ausser mit LED) sollte man mit Gas machen. Bewährte Technik und Solar/Laderegler/Batterien/Wechselrichter wird eklig teuer und kompliziert wenn die Leistung höher ist.

    Eine Autobatterie mit einem selbst gebauten WINDRAD plus Generator plus Regler zum Laden hab ich schon Einiges im Netz gefunden. Ist in D nur die Frage ob Dir nicht gleich irgendwelche Baurecht-Fuzzis reinspucken (oder Nachbarn) wenn Du ein ca. 1.80m-Durchmesser-Windrad aufbaust. Könnte ja zu laut sein oder irgendwelche armen Vögel oder so gefährden. Google mal nach Homebuilt Wind Power Generator. Nicht auf die Abzocker reinfallen die Dir für 50$ Pläne verkaufen wollen sondern verlass Dich auf die Jungs die über eigene Projekte berichten, kostenfrei.

    Solartechnik ist eigentlich zu teuer und daher leider auch zu leicht nicht mehr auf Deinem Dach sondern irgendwo in Krakau oder Bukarest oder einem Schrebergarten in Belgrad wiederzufinden. Das wird sich erst ändern wenn es Solarpanele nach dem Rezept gibt: Elektrode- aufs Dach kleben - eine Schicht Farbe A auftragen - trocknen lassen - Farbe B drüberpinseln - vor dem trocknen lassen Elektrode+ draufpacken. Strom ernten. DANN rockt das aber vorher nicht.

    Ich würde für Laptop und Handy folgendes empfehlen: für etwa 45 Euro aus dem Baumarkt so ein Auto-Starthilfe-Dingens holen das Du zu Hause (da wo Du echt wohnst und Stromanschluss hast!) auflädst, mitnimmst und an einen Wechselrichter oder 12 - 18 Volt Wandler hängst für den Laptop, entsprechenden anderen Wandler fürs Handy. Conrad ist da Dein Freund. Das Starthilfe-Dingens läuft mit besseren Zellen als in nem standardmässigen Bleiakku und ist weit besser transportabel. Und wenn die Karre mal nicht will (Licht angelassen) auch nicht zu verachten.

    Viel Erfolg wünscht

    Lukchang

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von Lukchang Beitrag anzeigen
    Ist in D nur die Frage ob Dir nicht gleich irgendwelche Baurecht-Fuzzis reinspucken
    So etwas sollte man in der Tat vorab klären. Wir wissen ja nun nicht, was er da gekauft hat. Ist es ein Grundstück in einer Schrebergartensiedlung also Sondergebiet, dann kommt es auf den B-Blan an bzw. man ist schnell bei einer Baugenehmigung.

    Ist das Gründstück im Aussenbereich, wird es eh lustig. Da darf die Hütte ja nur eine bestimmte Größe haben, nämlich nur um Gartengeräte einzustellen und so weiter. ....

  11. #20
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Vier normale Autobatterien 55 Ah (kann deine Frau schleppen, wenns bei Dir im Kreuz zwickt), zwei zu Hause am Ladegerät, die zwei anderen im Häuschen. Guten 300 W DC/AC Wandler, reicht für Laptop, Radio, Lampen, TV. Campingkocher und Campingkühlschrank gasbetrieben. Fertig isses.

    Wenn Du was mit Solar willst:
    Zwei große Batterien mit 100 Ah, ein 120 Wp panel und guten Laderegler und guten DC/AC Wandler.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schönes Thailand ST ?
    Von tannenkiffer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 03.11.10, 04:09
  2. Kennt Ihr DIESES Gefühl ??
    Von SamuiFan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 00:19
  3. Von Aventis, Airbus und dem WIR-Gefühl
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.07, 23:15
  4. schönes wochenende
    Von hamburg im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 16:48
  5. Ein sehr beklemmendes Gefühl !
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 21.01.03, 20:43