Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Ein paar "nette" Anekdoten aus dem Thai-Resto...

Erstellt von lucky2103, 03.01.2013, 20:09 Uhr · 47 Antworten · 4.980 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    kein restaurant aber im flugzeug...
    letzter flug zurück nach MUC:
    ein kerl in seinen 20er läuft im flugzeug mit ärmellosen singha shirt rum, will von der flight attendant ein thai curry haben - gekennzeichnet mit sehr scharf (wovon es in realität weit weg war) - und natürlich war es ihm zu scharf und er regt sich lauthals im flugzeug auf...
    zusammengefasst: läuft ärmellos im flugzeug rum, bestellt scharfes essen, ist zu viel mädchen um es essen zu können + regt sich über seine eigene dummheit bei anderen auf

    was noch seltsamer war und ich bis heute nicht verstanden habe (aber auch nix mit restaurants zu tun hat)... im gleichen flug, thai airways, sprach mich eine flight attendand auf thai an, obwohl ich zwischen ein paar anderen farangs saß... natürlich schauten die leute blöd warum die mich auf thai ansprach, aber noch blöder schauten die, als ich mit thai antworte... hat spaß gemacht

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Glaube schon einen grundsätzlichen Unterschied zwischen thailändischen und deutschen Restaurantbesuchern ausmachen zu können.
    Thailänder sagen eigentlich immer arroy, wenn sie gefragt werden. Ob es dann wirklich geschmeckt hat, sieht man tatsächlich daran, ob sie irgend wann wieder kommen. Denn sie sagen auch "arroy", wenn noch fast alles auf dem Teller zurück geht und der Gast das Restaurant nie wieder aufsucht.

    Anders die Deutschen, da wird grundsätzlich alles aufgefressen - selbst wenn man noch so unzufrieden ist. Und es wird gemotzt und gemault und trotzdem wieder gekommen. Ein für Thailänder normalerweise undenkbares Verhalten.

  4. #13
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505
    Die Bierbörse ist normalerweise in Essen-Steele.
    Ja die Steelenser sind schon ein besonderes Völkchen für sich unter den Essenern.

    Seit ihr immer noch dort vertreten bei Weihnachtsmarkt, Bierbörse und/oder Ruhr in Flammen?

  5. #14
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Anders die Deutschen, da wird grundsätzlich alles aufgefressen - selbst wenn man noch so unzufrieden ist.
    Kennst du nicht den Spruch: "Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt"?

  6. #15
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Die Bierbörse ist normalerweise in Essen-Steele.
    Ja die Steelenser sind schon ein besonderes Völkchen für sich unter den Essenern.

    Seit ihr immer noch dort vertreten bei Weihnachtsmarkt, Bierbörse und/oder Ruhr in Flammen?

    Nein, sind wir sowohl in Essen , als auch generell in D nicht mehr.Es war und ist immer schwieriger speziell auch in Berlin gutes und original Thai-Food an den Mann/Frau zu bringen.Jeder bietet alles an und dem gemeinen Deutschen ist es so ziemlich egal was er auf die Kauleiste bekommt, Hauptsache es sieht wie Chinapfanne aus und kost nüscht. Außerdem ging mir das ständige Hinterfragen des Angebotes nach Herkunft, Menge bestimmter Zugaben mächtig auf den Wecker- je nachdem welche Sau die betreffenden Medien gerade mal wieder durchs Dorf jagen(Th. Hühnerbrustfilet, Glutamat,Sojasprossen etc.)

  7. #16
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zugegeben, der dt. Markt ist sehr schwierig zu beackern, weil der Konsument hin und wieder mal "problematisch" ist.

  8. #17
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Kennst du nicht den Spruch: "Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt"?
    Der Spruch hört sich gut an, aber letzten Endes beschreibt er auch das Grundübel in D, nämlich das sich-beschweren-müssen.

    Rinchen findet es auch positiv, dass der Konsument in D, anders als in TH, sehr weitreichende Rechte hat. Allerdings wissen viele in DACH nicht korrekt damit umzugehen und sind derartig egoistisch auf ihre sog. "Rechte" erpicht, dass sie von anderen Mitmenschen nur noch als Umweltverschmutzung wahrgenommen werden.

    Oke, der Typ hat die süsse Thai-Fanta bestellt und kriegt sie nicht runter - ist das etwa die Schuld vom Restaurantbetreiber ???
    Soll er sie halt stehenlassen und ne Cola hinterherbestellen und fertig. Nein, kann er nicht, er muss sich entrüsten und mit Vorwürfen um sich werfen - und natürlich sein Geld zurückfordern.


    Da fällt mir passenderweise Tucholzsky ein: "Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern schaut sich um, wen er dafür verantwortlich machen kann".

  9. #18
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Eingedeutschte Küche lebt von deutschen Kunden, originale Küche von Landsleuten, die auch die sonstige Athmosphäre inkl. Gespräche suchen.

    Nur von Deutschen mit Originalansprüchen kann hier sicherlich niemand leben.

    Es müssen also genügend Landsleute mit den entsprechenden Ansprüchen in der Nähe sein und alles kommt wie von selbst und floriert.

    Ich finde, Asiaten beschweren sich, zumindest bei Ihresgleichen, viel freimütiger und mäkeln auch ganz offen an der Rechnung rum und die Wirte akzeptieren das eher als unsere (wenn sich vietnamesische Erfahrungen verallgemeinern lassen).

  10. #19
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Interessanterweise verkauft der Laden, in dem Frauchen arbeitet, fast kompromislos original thail. Speisen - und nach dem, was ich von Gästen (dazu zählen auch Freunde und Bekannte) so höre, ist das ein "selling point".

    Die ganzen China- Gerichte schmecken, verglichen mit der Thai-Küche, ja fast alle irgdendwie ähnlich, um nicht zu sagen gleich.

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die ganzen China- Gerichte schmecken, verglichen mit der Thai-Küche, ja fast alle irgdendwie ähnlich, um nicht zu sagen gleich.
    Wobei das dann aber auch eingedeutschte chinesische Gerichte sind. In den Restaurants, die auch Chinesen als Kunden haben, gibt es vollkommen unterschiedliche Kartn für die Landsleute.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37