Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

Erstellt von Otto-Nongkhai, 13.08.2006, 12:35 Uhr · 42 Antworten · 2.600 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="385244
    Ich hatte kein anderes Ergebnis erwartet, ....
    sach es doch dieter,

    du hast dich zuvor auf arm gerechnet/runtergefahren ;-D

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Ein Freund von mir lebte 20 Jahre in eheähnlicher Gemeinschaft und hat ein gemeinsames Kind mit seiner Ex. Er zahlt Unterhalt für das Kind, die Ex kriegt gar nix :-).

  4. #23
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Posting Nr.6

    Zitat Otto:
    " Heirat sichert eine Frau finanziell ab und macht einen Mann abhaengig und lenkbar und im Alter zum Hampelmann. "
    ::::::::::::

    Posting Nr. 8

    Zitat JT29:
    " Du wirst vielleicht froh sein, wenn es eine Ehefrau gibt, die den kleinen Hampelmann wieder sauber macht,
    mitsamt dem großen Hampelmann, der dann im Alter in der Sch.... liegt - das (kommunale) Altersheim ist da nicht so prickelnd. "
    ::::::::::::::

    Nun..wer weiss das schon, wie im ALTER, der Partner reagiert ?!


    Die " Apokalypse " könnte z.B. auch so aussehen..

    ER ist gesundheitlich angeschlagen..

    SIE wird zum Drachen, ihr ist alles zuviel mit IHM. Lässt ihn das merken, er reflektiert, will nicht mehr leben.

    Im Kopf, die ablaufende Endlosschleife, besser tot, als wie ein Individium mit Heiratsurkunde..was auf Hilfe angewiesen ist..

    ..das auf TH. projekziert, beide dort wohnhaft im " gemeinsamen " Haus, bezahlt mit seinen Mitteln..
    ..ihm bleibt nur die Kommunikation mit seiner Frau, so SIE denn will, denn er ist des Thais nicht mächtig..abhängig verhaftet und auf Hilfe angewiesen.

    Ein Hampelmann..?


    ________________

    @ Otto,

    mir ist da ne Idee gekommen. Das du Probleme mit den Augen hast, ist bekannt.

    Besteht evtl. die Möglichkeit, das du das schriftlich, von offizieller Seite bekommen könntest, das du eine " Begleitperson " benötigst ?!

    Eine Begleitperson, die dich z.B. auf einem Flug nach D. " führt "..

    ..Rückkehrbereitschaft besteht, da du deinen Lebensmittelpunkt in TH. hast, seit xx Jahren.

    Nur ne Idee. gruss.

  5. #24
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    @Otto

    wo hast du da ein Problem? Du kannst doch mit deiner Frau jederzeit nach D. reisen. Oder möchtest du deine liebe Frau alleine nach D. zum Anschaffen schicken? (kleiner Scherz)

    Zur Ehe wird keiner gezwungen. Für mich ist Ehe die Konsequenz aus dem Wunsch mit einer Frau gemeinsame Sache zu machen. Ich kann diesen Vertrag auch wieder lösen. Wenn der Staat, die soziale Gemeinschaft, dazu ein paar Regeln aufstellt, halte ich dies sogar für sinnvoll, da nicht alle Menschen mit diesem Vertrag sinnvoll umgehen können. Ich bin allerdings auch der Meinung, daß eine lange Freundschaft auch gewisse Verpflichtungen erzeugt.
    Daß die Aufgabenverteilung sich manchmal schwierig gestaltet, ist bei sich weiter entwickelndem Leben nur natürlich. Dies ist eine Herausforderung, bringt aber auch Spaß und Leben in eine Beziehung.

    Heirat sichert eine Frau finanziell ab und macht einen Mann abhaengig und lenkbar und im Alter zum Hampelmann.
    Das liegt aber doch an dir.
    Und finanziell absichern muß sich jeder selber. Eine gute Partnerschaft funktioniert nur bei beidseitiger Selbstständigkeit. Daß Lieben - Geben und Nehmen - nicht immer leicht fällt ist auch klar. Das beste Brot schmeckt nicht jeden Tag gleich gut.
    Ob sich meine Ideen und Träume auch morgen noch abgleichen lassen weis ich auch nicht.

    Gruß Armin

  6. #25
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    " @Otto

    wo hast du da ein Problem? Du kannst doch mit deiner Frau jederzeit nach D. reisen. Oder möchtest du deine liebe Frau alleine nach D. zum Anschaffen schicken? (kleiner Scherz) "
    ----------------------------------------------------------

    mal ausnahmsweise " stellvertretend "..

    es geht nicht um Ottos angeheiratete Thaifrau.

  7. #26
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Zitat Zitat von Armin",p="385475
    [...]
    Ich kann diesen Vertrag auch wieder lösen.
    [...]
    Von der bestehenden Sachlage ist das zwar richtig, das Lösen des Vertrags ist aber nur ein Hintertürchen. Der Gesetzgeber hat sich dabei was gedacht
    § 1353
    Eheliche Lebensgemeinschaft


    (1) Die Ehe wird auf Lebenszeit geschlossen. Die Ehegatten sind einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet; sie tragen füreinander Verantwortung.

    (2) Ein Ehegatte ist nicht verpflichtet, dem Verlangen des anderen Ehegatten nach Herstellung der Gemeinschaft Folge zu leisten, wenn sich das Verlangen als Missbrauch seines Rechts darstellt oder wenn die Ehe gescheitert ist.

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="385497
    § 1353
    Eheliche Lebensgemeinschaft
    .....
    auch x stellvertretend, glaube nicht dass der otto nach d recht verheiratet iss,
    jedoch lange genung, dass ihn eine trennung immer noch eine stange geld kosten/verlustig gehen wird. ;-D

    gruss

  9. #28
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="385473
    Nun..wer weiss das schon, wie im ALTER, der Partner reagiert ?!

    Die " Apokalypse " könnte z.B. auch so aussehen..
    ER ist gesundheitlich angeschlagen..
    SIE wird zum Drachen, ihr ist alles zuviel mit IHM. Lässt ihn das merken, er reflektiert, will nicht mehr leben.
    Das weiss man nie wie ein Partner reagiert und spiegelt letzlich nur Güte der Ehe (Zweckgemeinschaft ) wieder.

    Im übrigen sind die Fälle eher bekannt, wo die Kinder die Eltern ins Heim abschieben.

    Ich esse ja täglich in einem Alterheim und habe dort auch ab und zu beruflich was zu tun. Das Heim wird von einem sog. Hospital- und Armenfonds - einer städtischen Stiftung finanziert.

    Momentan sind auch 2 Pattaya-Jünger dort. Mit einem habe ich mich letztes Jahr mal kurz unterhalten und das war schon recht tragisch. Originalzitat: Wir haben rumgehurt, das die Heide wackelte, später dort ein Condo gekauft und weitergemacht. Irgendwann gingen dann die Hübschen Mädels auch nicht für viel Geld mehr mit und auch gesundheitlich setzte mir das Klima zu. Was blieb am Ende, Verkauf des Condos und zurück - Rest-Familie wollte mich nicht und nun bin ich hier und kann nicht sterben - vielleicht hääte ich die eine gute Freundin doch heiraten sollen, wer weiss ich wäre nicht hier

    Juergen

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    Zitat Zitat von JT29",p="385545
    ....doch heiraten sollen, wer weiss ich wäre nicht hier ....
    tach jürgen,

    habe ich gemacht und hoffe auf eine private altenpflegerin ähh ehefrau,
    ob das aber x der fall sein wird weiss ich heute jedoch auch nicht.
    schaun mer mol :P

    gruss

  11. #30
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"

    > Folgende Anfrage bzgl. Software wurde an den Technischen Kundendienst von Microsoft gestellt:
    >
    >
    >
    > Eine falsche Anwendung ist noch schlimmer als ein Virus!
    >
    > Vor ein paar Jahren bin ich von der Version ´Freundin 7.0´ auf ´Gattin 1.0´
    > umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten
    > Tochter-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen
    > belegt. In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt.
    >
    > Außerdem installiert sich ´Gattin 1.0´ in allen anderen Programmen von
    > selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten
    > der übrigen Systeme gestoppt werden.
    >
    > Die Anwendungen ´....... 10.3´, ´Umtrunk 2.5´ und ´Fußballsonntag 5.0´
    > funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab.
    >
    > Leider kann ich ´Gattin 1.0´ auch nicht minimieren, während ich meine
    > bevorzugten Anwendungen benutzen möchte. Ich überlege ernsthaft, zum
    > Programm ´Freundin 7.0´ zurückzugehen, aber bei Ausführen der
    > Uninstall-Funktion von ´Gattin 1.0´ erhalte ich stets die Aufforderung,
    > zuerst das Programm ´Scheidung 1.0´ auszuführen. Dieses Programm ist mir
    > aber viel zu teuer.
    >
    > Können Sie mir helfen?
    >
    > Danke, ein User
    >
    >
    >
    > -------------------------------------------------------
    >
    > Hier die Antwort des Technischen Dienstes ;)
    >
    > --------------------------------------------------------
    >
    > Lieber User, das ist ein sehr häufiger Beschwerdegrund bei den Usern. In den
    > meisten Fällen liegt die Ursache aber bei einem grundlegenden
    > Verständnisfehler. Viele User steigen von ´Freundin 7.0´ auf ´Gattin 1.0´ um
    > weil sie Zweiteres zur Gruppe der "Spiele & Anwendungen" zählen.
    >
    > ´Gattin 1.0´ ist aber ein BETRIEBSSYSTEM und wurde entwickelt, um alle
    > anderen Funktionen zu kontrollieren. Es ist unmöglich, von ´Gattin 1.0´
    > wieder auf ´Freundin 7.0´ zurückzugehen.
    >
    > Bei der Installation von ´Gattin 1.0´ werden versteckte Dateien installiert,
    > die ein Re-Load von ´Freundin 7.0´ unmöglich machen. Es ist nicht möglich,
    > diese versteckten Dateien zu deinstallieren, zu löschen, zu verschieben oder
    > zu vernichten. Einige User probierten die Installation von ´Freundin 8.0´
    >
    > oder ´Gattin 2.0´ gekoppelt mit ´Scheidung 1.0´, aber am Ende hatten sie
    > mehr Probleme als vorher.
    >
    > Lesen Sie dazu in Ihrer Gebrauchsanweisung die Kapitel "Warnungen",
    > Alimente-zahlungen - fortlaufende Wartungskosten von Kindern ab Version 1.0"
    >
    > Ich empfehle Ihnen daher, bei ´Gattin 1.0´ zu bleiben und das Beste daraus
    > zu machen.
    >
    > Ich habe selber ´Gattin 1.0´ vor Jahren installiert und halte mich strikt an
    > die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug auf das Kapitel
    > Gesellschaftsfehler".
    >
    > Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und Probleme übernehmen,
    > unabhängig davon, ob Sie schuld sind oder nicht.
    > Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Befehls:
    >
    > C:UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN.exe.
    >
    > Vermeiden Sie den Gebrauch der "ESC" Taste, da Sie öfter
    > UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN einschalten müssten, damit ´Gattin 1.0´ wieder
    > normal funktioniert.
    >
    > Das System funktioniert solange einwandfrei, wie sie für die
    > Gesellschaftsfehler" uneingeschränkt haften. Alles in allem ist ´Gattin 1.0´
    > ein sehr interessantes Programm - trotz der unverhältnismäßig hohen
    > Betriebskosten. Bedenken Sie auch die Möglichkeit, zusätzliche Software zu
    > installieren, um die Leistungsfähigkeit von ´Gattin 1.0´ zu steigern.
    >
    > Ich empfehle Ihnen: ´Pralinen 2.1´ und ´Blumen 5.0´ in Deutsch.
    >
    > Viel Glück!
    >
    > Ihr Technischer Dienst
    >
    > PS: Installieren Sie niemals Sekretärin im Minirock 3.3! Dieses Programm
    > verträgt sich nicht mit Gattin 1.0 und könnte einen nicht
    > wiedergutzumachenden Schaden im Betriebssystem verursachen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Gedanken zu Preisen in TH
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 08:34
  2. Ein paar Gedanken!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 06:01
  3. Ein paar Gedanken
    Von Dieter1 im Forum Forum-Board
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 07.06.07, 09:57
  4. Verkehrsproblematik in LOS und ein paar Gedanken dazu
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.04.06, 16:59
  5. Ein paar Gedanken zur Freundschaft.
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 17:46