Seite 11 von 19 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 181

Ein paar Eindrücke aus dem Gefängnis in Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 01.05.2003, 00:51 Uhr · 180 Antworten · 41.939 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    NAch jedem Besuch hatte ich das Bedürfniss, etwas für die Ausländischen gefangen zu tun, aber alles aussichtslos.
    Die Deutsche Botschaft hat zwar mit uns geredet, aber nicht mal die Aussicht, das wir negative Presse machen, hat die phlegmatischen Diplomaten zu irgendetwas bewegt.
    Was genau hast du denn von der Botschaft erwartet?

    Joachim, warum versuchst du es nicht einfach? Mehr als dich nicht vorlassen können die ja nicht, und dann kannst du immer noch dem Anwalt etwas mitgeben. Deine Frage zu den Mitbringseln hätte sich übrigens durch Lesen deines eigenen Links erledigt:
    in Nong Palai darf nur Geld mitgebracht werden, das man für den Gefangenen auf dessen Haftkonto einzahlen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Mein Ex-Schwiegervater sass wegen 2 Ya-Ba Pillen 2 Jahre in KKC ein, ich habe ihn öfter besucht.
    Seine Berichte waren so, dass jedes Gefängnis in TH ein rechtsfreier Raum ist, wo jeder mal eben an "Herzversagen" sterben kann.

    Es gibt dort die Aufseher, sowas wie Kapos, die jeden Gefangenen ohne Grund malträtieren können - wenn einer dabei draufgeht, dann steht in der Sterbeurkunde halt eben "Herzversagen" und fertig.

    Im Gefängnisvorhof gab es einen Laden, wo man einige Sachen, wie z.B. Hygieneartikel und Mamasuppe für den Gefangenen kaufen konnte.
    Auffallend waren die geilen Schnecken, welche ihre Boyfriends, die fast alle wegen Drogen einsassen, im Gefängnis besuchten.

  4. #103
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.202

    Arrow

    @lucky2103

    Deine Beschreibung hört sich ein bischen nach KZ an.

  5. #104
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Was soll ich sagen ? So war es in KKC...als der Schwiegervater entlassen wurde, war er ein gebrochener Mann. Bis heute sitzt er meist verschreckt hinter dem Haus, redet sehr wenig.

    Das mit den undokumentierten Toten im Gefängnis hat er uns selbst so berichtet.

    Ich erinnere mich noch an die Uniformen der Aufseher: Kurze Hose, helles Hemd.
    Die standen immer bei den Besuchen im Hintergrund herum und liefen auf dem Gang auf und ab. Wenn sie schlechte Laune hatten, war der Besuch der Angehörigen abrubt beendet.
    Einige hatten Holzstöcke bei sich und guckten sehr grimmig.

  6. #105
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Ich war mal im Khlong Phai-Gefängnis zu Besuch, da war der Besuchsraum recht modern ausgestattet mit Glasscheibe und Telefon, wie man das aus amerikanischen Filmen kennt. Insofern konnte man auch nicht viel von dem Gefängnisleben mitbekommen. Einen Laden gab es aber auch da für Gefangenenbedarf.

    KKC ist wohl Provinzgefängnis, wohingegen Khlon Pai offensichtlich Hochsicherheitsgefängnis ist. Der Besuchte war zu 99 Jahren verurteilt worden.

  7. #106
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Mein Ex-Schwiegervater sass wegen 2 Ya-Ba Pillen 2 Jahre in KKC ein, ich habe ihn öfter besucht.
    Seine Berichte waren so, dass jedes Gefängnis in TH ein rechtsfreier Raum ist, wo jeder mal eben an "Herzversagen" sterben kann.

    Es gibt dort die Aufseher, sowas wie Kapos, die jeden Gefangenen ohne Grund malträtieren können - wenn einer dabei draufgeht, dann steht in der Sterbeurkunde halt eben "Herzversagen" und fertig.
    .
    genauso ist es. jeder, der sich ein wenig damit befasst hat, weiss das.
    viele gesunde menschen sterben in thai gefaengnissen. kz ist ein guter vergleich.
    jeder der in siam lebt sollte bedenken, dass es eine beweisaufnahme praktisch nicht gibt, weil die polizei korrupt ist und sich nicht fuer kriminalfaelle interessiert. jede entscheidung wird anschliessend von einem kaenguruh-court getroffen.
    ich kann mich gut erinnern als vor einigen jahren ein bekannter mann aus zentraleuropa mit 49 voellig gesund in ein gefaengnis eingeliefert wurde, weil er (angeblich) sein visum gefaelscht hat. wenige wochen spaeter war er tot. es stand in allen zeitungen (nur in europa). geaendert hat sich dadurch nichts.
    das rechtssystem in siam ist ein witz. jeder kann jederzeit im gefaengnis landen.

  8. #107
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Sei etwas vorsichtiger bei Deiner Wortwahl und den gewagten Vergleichen - eines natürlichen Todes kann man in deutschen und hiesigen Gefängnissen sterben, die Selbstmordrate hinter Gittern liegt weltweit sehr hoch und versuche alles mal aus thailändischer Sicht zu verstehen. Da fluten seit Jahren kriminelle Ausländer zu Hauf das Land und mokieren sich dann noch über Rechtssystem und Rechtspflege im Gastland!!! So eine verkehrte Welt wird zwar in unserer Heimat praktiziert, hat aber damit zu tun, daß unsere Großeltern vor rund fünf Jahrzehnten mit deutschen Elle von Narvik und Tobruk bis Stalingard ihre Rechtssicht entweder schonungslos praktiziert oder zumindestens mehrheitlich geduldet haben.

  9. #108
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    ... mit 49 voellig gesund in ein gefaengnis eingeliefert wurde, weil er (angeblich) sein visum gefaelscht hat. wenige wochen spaeter war er tot. ....
    Ich hatte in Erinnerung, dass der Mann weder "voellig gesund" war, noch nur "angeblich" sein Visum gefaelscht hat.
    Ansonsten vermute ich, dass @joachimroehl mit seiner Aussage

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... fluten seit Jahren kriminelle Ausländer zu Hauf das Land und mokieren sich dann noch über Rechtssystem und Rechtspflege im Gastland ...
    nicht voellig daneben liegt.
    Leider.
    Und damit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es auch mal die Falschen erwischt.

  10. #109
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    da ich beruflich mit internationalem recht zu tun habe weiss ich genau wovon ich rede. siam ist kein rechtsstaat. jeder kann dort ohne grund oder mit manipuliertem grund in ein kz-aehnliches gefaengnis wandern und dort sterben.
    da ich in einem freien land lebe, darf ich auch meine meinung zu jedem thema aeussern, ohne dass mir etwas passieren kann. es ist mir bekannt, dass die leute, die in siam leben, diese freiheit nicht besitzen.

    das ist nur ein beispiel, es gibt hunderte andere. meist wird das opfer in der zelle erhaengt aufgefunden und es wird selbstmord attestiert:
    Adel: Deutscher Prinz stirbt im Thai-Knast - Boulevard - FOCUS Online - Nachrichten

  11. #110
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    " ... eigenhändig gefälscht."
    Heisst es in Deiner Quelle.

    Ansonsten: unter seltsamen Umstaenden kann man in jedem Gefaengnis sterben.
    Wodurch und durch wen auch immer.
    Leider.

    Und das TH keine vergleichbare Rechtssicherheit wie D bietet, wird hier sicher niemand bestreiten.

Seite 11 von 19 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar wenige Monate in Thailand
    Von Dieter1 im Forum Literarisches
    Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 17.08.13, 13:40
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.05.09, 10:40
  3. Ein paar Eindrücke aus Vientiane
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.02.09, 10:24
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.07.08, 18:16
  5. Ein paar Eindrücke von 2007
    Von ling im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.04.07, 15:53