Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

Ein Mann in Not

Erstellt von sentrav, 12.10.2012, 15:52 Uhr · 88 Antworten · 7.582 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Argument geht ins Leere, da ich für meine Wampe einen Risikozuschlag bezahle.
    Echt?
    Mit automatischer jährlicher Anpassung nach oben?
    Wie wird berechnet, nach kg oder Umfang in cm?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wenn man das Geld in Thailand für ein leichtes Mädchen ausgibt, dann kann man schon von mutwillig sprechen, zumindest von grober Fahrlässigkeit.
    Chak
    Man kennt es doch schon von vielen Geschichten aus den Thaiforen. Kaum in der Nähe der Mädels und alles wird anders als zuvor. Rosa Brille auf und Beratungsresistenz eingeschaltet.
    Das ist ja schon wieder menschlich, besonders wenn man durch eine Meisterin ihres Faches auf das Glatteis geführt wird.

  4. #53
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Leider nur zu menschlich. Aber dann hoffen wir, dass er hier schnell die Kurve bekommt.

    Was muss er sich in den Arsch beißen, das ganze Erbe weg.

  5. #54
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Vielleicht steht noch ein Erbe mütterlicherseits an.

  6. #55
    Avatar von thai-robert

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    688
    ICH und gwampert ....wer sagt das ?

    Aber
    ich meinte damit, daß der Mann in Thailand ist
    und er jetzt keinen Antrag auf Unterstützung in Germany stellen kann.

    Ich denke schon, daß das Deutsche Konsulat seinen Heimflug übernehmen/vorstrecken würde.
    Aber
    wo bleibt dann das Kind ?

    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Du bist doch nicht etwa ein Verfassungsfeind?
    Die Gewährung des Existenzminimums ist nicht an ein Schuldprinzip gebunden,
    genau so wie jemand nicht deshalb die ärztlichen Leistungen gekürzt bekommt,
    weil man gwampert ist, nicht @Roberto + @Chak?

  7. #56
    Avatar von muhaon

    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    24
    Die Geschichte stinkt ist doch nur ein Fake da versucht wieder so ein Kasper an Geld zu kommen.

  8. #57
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von thai-robert Beitrag anzeigen
    ...daß der Mann in Thailand ist
    und er jetzt keinen Antrag auf Unterstützung in Germany stellen kann...
    Natürlich, das wird formal nicht möglich sein.

  9. #58
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von muhaon Beitrag anzeigen
    Die Geschichte stinkt ist doch nur ein Fake da versucht wieder so ein Kasper an Geld zu kommen.
    Das ist gewiss kein Fake, es kam ja schon im Fernsehen, der Mann kann einem leid tun, er hätte vorher gut überlegen müssen.

  10. #59
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    111
    Es war schon immer meine Devise, dass die Thai-Urlauber nach der Ankunft einen Vormund haben sollten.
    (Satire aus)
    Auch viele Thais, die zurückkommen, fallen immer wieder in ihr altes Verhaltensmuster zurück. Wenn die
    Farangs am Airport schon ATM Karte und Geldbeutel der Liebsten geben, muss doch was im
    Oberstübchen fehlen. Auf Nachfrage heißt es dann, der Geldbeutel ist zu groß und schwer. Elf Monate
    kann man ihn in Deutschland bei sich tragen, nur in Thailand nicht?

    Über die LKS braucht man nichts mehr schreiben. Wenn die Blutleere im Kopf ist kann man nicht mehr
    klar denken. Irgenwie verständlich bei jungen Leuten. Vor einer Woche in einem kleinen Dorf bei
    Sisa Kaet hat ein ca. 60 jähriger Farang für 4 Millionen Baht seiner 25 Jahren alten Freundin ein Haus gebaut
    und wurde dann rausgeschmissen. Die Leute vom Dorf sammelten Geld, damit der Liebeskasper wieder
    nach Pattaya fahren konnte. (deswegen einen Vormund) ha ha

    Lieber Leut, schaut euch mal die Nachrichten an und lasst sie euch übersetzen. Entweder gibt es eine
    Affenliebe zu den Kindern oder gar keine. Mittelmaß Fehlanzeige. Thailand ist am 1. Platz mit der
    Jugendschwangerschaft in Asien. Die Kinder werden nicht geliebt und kommen zur Oma oder in ein
    Heim. Der Farang liebt die Kinder und gibt sich große Mühe, diesen eine gut Ausbildung zukommen
    zu lassen. Der Erfolg ist sehr mäßig und die Unkosten sind enorm hoch. Die Frau liegt faul zu Hause
    vor dem Fernseher und der Opa Farang fährt die Plagen zur Schule.

    Wenn jetzt solche fehlgesteuerten Farangs ihr Geld in Thailand verlieren können sie nicht auf
    die finanzielle Hilfe der Botschaft rechnen. Die Botschaft vermittelt nur den Kontakt zu seiner
    Familie,Arbeitgeber oder Freunde, welche dann eine Garantieerklärung abgeben können, dem
    Freund in Thailand zu helfen und dann Geld zu schicken. Das geht auch mit Bankkrediten, die der
    Farang unterschreiben muss. Ist der Farang mittellos, bekommt er ein Ticket und Übernachtung
    im Billighotel und darf dann nach Deutschland. Das bekommt er nicht kostenlos und muss alles
    in Raten zurückzahlen, wenn er wieder zu Hause ist. Der Staat schenkt nichts.

    Meine Frau sagt immer, die Farangs sind dümmer als die Thais mir ihrer 3-4 Jahren Schule. Ich
    muss ihr Recht geben, denn jeder Farang und Expat erlebte schon die Abzocke der Frauen hier.
    Unterstützung gut und schön, aber bitte nicht bis zum letzten Euro und dann als armer Depp
    nach Hause zu fahren. Eines ist beruhigend, dass die Thai-Frauen das schnell verdiente Geld
    schnell wieder ausgeben und dann später wieder auf dem Reisfeld landen bei den Eltern. Das ist
    die freie Marktwirtschaft hier. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  11. #60
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Versenkt ist versenkt.
    Wenn Du ausnahmsweise mehr Glück gehabt hast, Hut ab. 20 % pro Jahr ware ein guter Erfolg. Du bist/wärst dann aber eher die Ausnahme. Also bestimmt kein Lks-ler.
    vor ca 10 Jahren war der Goldpreis um die 8000 Baht. Hätte er damals für einen Grossteil seines Erbes Gold gekauft, hätte er heute mehr als 3x soviel.
    Eigentlich ist er selbst schuld.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa Antrag für Mann-Mann-Beziehung
    Von djtap im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.09, 22:23
  2. Der richtige Mann?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.07, 17:16
  3. Suche Mann
    Von greddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.04, 10:14