Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 80

In ein Fettnäpfchen treten

Erstellt von ling, 10.02.2005, 20:32 Uhr · 79 Antworten · 3.533 Aufrufe

  1. #51
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    wir sollten ling mal


  2.  
    Anzeige
  3. #52
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Na, ich denke mal, daß @Sakon Nakhon über diese Bezeichnung nicht sonderlich beleidigt ist...

    :-)
    Karlheinz

  4. #53
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @krap phom:
    Zitat Zitat von kraph phom",p="215212
    Zitat Zitat von ling",p="215190
    Darf ich mal fragen, wo deine Schnecke, bzw. Schwiegermutter herkommt?
    Dass Du hier Familienmitglieder anderer Leute als Schnecke betitelst, finde ich gelinde gesagt ziemlich daneben
    das "Schnecke" bezog sich auf deine Ex, die Schiegermutter hatte ich nicht als "Schnecke" bezeichnet.

    Soviel grammatikalische Deutschkenntnisse sollte du allerdings haben, wenn du Deutscher bist :P


    ling

    PS: No offence meant na

  5. #54
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @ Ling,

    Soviel grammatikalische Deutschkenntnisse sollte du allerdings haben, wenn du Deutscher bist
    Affe, wir "arbeiten" hier miteinander nicht gegeneinander, also lass das Ausgrenzen...

    Und "Schnecke" ist bei ex oder topp daneben...

    P. S. ich weis, wir machen hier nicht auf Rechtschreibfehler aufmerksam, aber @ Ling lies mal Dein "Zitat" genau durch...

  6. #55
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    [highlight=yellow:54635249fc] Ausgrenzen...[/highlight:54635249fc]


    @UAL: Dein neues Schlagwort? ;-D
    tschüssel

  7. #56
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @ual:

    "solltest" meinte ich... wollte ja nicht klugscheißen, auch war es nicht meine Absicht, irgend jemanden "auszugrenzen" jedoch ist es doch mein gutes Recht, mich zu rechtfertigen oder nicht?



    Das mit "Schnecke" war absolut nicht bös gemeint. Ist halt meine Art, Dinge auszudrücken. Wenns euch stört, werd ich versuchen, das zukünftig hier zu vermeiden!!

    ling

  8. #57
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    wegen dem vermeindlichen "Angriff" oder "Ausstoß"
    ... ich hatte extra noch ein "PS" gepostet, in dem ich schrieb, dass ich das nicht bös meinte.

    :-) ling

  9. #58
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    das mit dem geld aus den taschen nehmen ist bei der familie meiner frau auch so,da schliesst meine frau auch immer alles im koffer ein,obwohl ich schon oefter geld oder so rumliegen lassen habe(nicht offen)und nie was wegkam.
    meine schwiegermutter umarmt mich auch immer,wenn ich ankomme oder wir wieder abreisen,auch die restlichen weiblichen familienmitglieder,die schwester wollte mich letztes mal kaum wieder loslassen.
    und das am kopf streicheln ist bei kindern schon ok,sollte man aber bei aelteren unterlassen.
    bevor die frage kommt,meine schwiegermutter ist so ca.78 jahre alt und lebt mit der familie im isaan

    gruesse matt

    ps.@petsch
    tschuesselts du jetzt auch schon?

  10. #59
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Zitat Zitat von ling",p="215189
    Jedoch würde ich es nicht wagen, dieses Beispiel allgemein gültig zu machen.
    Würde und mache ich auch nicht. Aber wenn du genau gelesen hast, dann war das ein Beispiel, mein Gutester. Und es war erst noch ein Beispiel aus meinem Umfeld, ich könnte noch X Beispiele von anderen bringen, sogar warum Thais den Thais nicht trauen. Das hiesse jedoch Wasser in den Rhein tragen, denn du verfällst (wohl ungewollt) in das "meine-ist-anders" Syndrom.

    Ich hoffe, dass du mit deiner Naivität nie auf die Schnauze fällst.

    :byebye: Marco

  11. #60
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Zitat Zitat von ling",p="215189
    Zitat Zitat von Marco",p="215065
    Ein kleines Beispiel dazu:
    Als ich mit meiner Ex das zweite Mal bei ihrer Familie war, hat sie gesehen, wie ich das Geld in meiner Hosentasche hatte. Die Hose hängte an einem Nagel. "Nimm das Geld da raus!" "Warum denn, wir sind ja im Haus deiner Familie?" "Eben."
    Ich wollte es erst nicht glauben, habe dann aber verstgestellt, dass mein Schwager in meinem Koffer ein Päckchen Zigaretten "gefunden" und behalten hat.
    Nun, das ist ja ziemlich beschissen, wenn dem wirklich so ist. Jedoch würde ich es nicht wagen, dieses Beispiel allgemein gültig zu machen. Es gibt überall schwarze Schafe (ohne der Familie deiner Ex zu nahe treten zu wollen), wenn mir in Dtl. ein Geldbeutel geklaut werden würde, würde ich auch nicht gleich sagen, dass in Dtl. nur Diebe unterwegs sind und ich am besten immer nur das nötigste Geld mitnehme.
    Drei Vorfälle sind noch kein empirischer Beweis, aber weisen doch darauf hin, dass es sich nicht unbedingt um eine besonders missratene Familie handelt. Weder meine Frau noch ihre in den USA lebende Schwester trauen der engsten Familie und beide mussten es auf harte Weise lernen.
    aber vielleicht haben Marco, Bigchang und ich ja nur ähnliches Talent in solche Familien einzuheiraten.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 40 Rentner treten der Pue Tha bei...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.10.09, 02:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.06, 01:23