Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 80

In ein Fettnäpfchen treten

Erstellt von ling, 10.02.2005, 20:32 Uhr · 79 Antworten · 3.531 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    wenn ich mich da mal integrieren darf.....

    Denke, dass man schon etwas anders ist, wenn man weg von zu Hause ist. Unbewusst vielleicht, und ohne dass man sich verstellt, man geht halt einfach nur aus sich raus.

    Alles, was anders ist - im Sinne von "ungewohnt" - beeinflusst einen. Die andere Kultur, die anderen Gewohnheiten, einfach alles. So kanns schon mal kommen, dass man sich etwas verändert, wenn man längere Zeit in einem anderen Land weilt.

    So auch die Geschichte mit dem Sarong. Man passt sich halt schnell an, oder man versuchts zumindest.


    Ling

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @MAdMovie:

    nirgends lernt man mehr als in nittaya

    das ist mal ein -extra-Gold wert :P

    Ling

  4. #33
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @ling,

    Umgang formt den Menschen!!!!Oder????

    Andreas

  5. #34
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @spongebob:

    Ich wills doch hoffen! Der Umgang mit Menschen ist eines der wichtigsten Dinge, um zu sich selbst zu finden. Wenn man sich selber nicht findet, ists als würde man nach einer Farbe suchen, deren Farbe man nicht kennt.

    Das war ein versteckter Appell an alle! Lehrt mich, indem ihr mir eure Standpunkte darbietet!!

    Ling

  6. #35
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    ling

    Zitat Zitat von ling",p="214769
    Denke, dass man schon etwas anders ist, wenn man weg von zu Hause ist. Unbewusst vielleicht, und ohne dass man sich verstellt, man geht halt einfach nur aus sich raus.
    Ich gehe davon aus, dass du eine gefestigte Persönlichkeit bist und keine geistigen Unzulänglichkeiten vorhanden sind. Wenn das so ist, dann bist du dies auch in Thailand.
    Es geht nich um die kleinen Unterschiede, wie etwa dass du lockerer bist, weil du in Thailand in den Ferien bist, sondern um die grossen Sachen. Wenn du hier in Europa ein Pünktlichkeitsfanatiker bist, bist du es auch in Thailand. Vielleicht zeigst du es dort nicht so offen, aber wenn dann jemand zu spät kommt, dann köchelt halt das Blut schon.
    Ich behaupte einfach mal, dass du deine elementaren Wesenszüge nicht ändern kannst. Kurzfristig schon gar nicht.


    Zitat Zitat von ling",p="214769
    So kanns schon mal kommen, dass man sich etwas verändert, wenn man längere Zeit in einem anderen Land weilt.
    Genau das ist der Punkt, erstens verändern wir uns dauernd und zweitens noch mehr, weil wir halt Kontakt zu einer differenten Kultur haben. Dieser Prozess geht aber langsam und (fast) unbemerkt vor sich.

    Zitat Zitat von ling",p="214770
    nirgends lernt man mehr als in nittaya
    Dachte ich auch mal. Dem ist aber nicht so. Viele haben wenig bis keine Ahnung. Den Thailandexperten gibt es sowieso nicht. Selbst du Expaten, die ich persönlich kennen gelernt habe, verstehen nicht alles, was da in Thailand so vor sich geht. Die Erklärung liegt im irrationalen Handeln der Thais. Man kann also keine allgemeingültigen Regeln über tun und lassen der Thais erstellen. Ich komme deshalb mehr und mehr zur Ansicht, dass meine gewonnenen Erkentnisse und Erfahrungen sich nur auf die vergangenen Situationen festmachen lässt.
    Mit dieser Idee im Kopf, habe ich im vergangenen Urlaub viele neue und Überraschende Begegnungen gehabt. Die Frage, warum das so ist, habe ich nicht gestellt, ich habe einfach (genau wie Thais es tun), die Situation als gegeben hingenommen.

    Ein kleines Beispiel dazu:
    In der Witch´s Tavern tummeln sich ja allerlei Expaten und Thais. Als ich mich dort mit einigen Freunden traf, sagte mir der Serge, dass auch die thailändische Botschafterin bei der UNO hier sei. Ich habe eine sehr freundliche Frau kennen gelernt. Eine Woche später war sie auch wieder da. Diesmal trug sie Jeans und ein T-Shirt.
    Warum soll ich mir jetzt Gedanken machen, warum und wieso und überhaupt. Ich habe es so genommen wie es war und basta.


    Ich möchte nochmals zitieren:
    Zitat Zitat von ling",p="214770
    nirgends lernt man mehr als in nittaya
    Hier kann man nicht lernen. Lernen kann man nur im und vom Leben. Geh raus, mach deine eigenen Erfahrungen, bezahle auch das eine oder andere Lehrgeld.

    :byebye: Marco

  7. #36
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @Marco:

    Lol, das Zitat, dass man bei nattaya so viel lernt, war von mir auch nur ein quote. Ich fands einfach nur schnuckelig und musste es deshalb mal loben.

    Bin ganz deiner Meinung, dass man freilich hier nicht alles lernen kann, da die Praxis sich meist von der Theorie beträchtlich unterscheidet. So kann keiner sagen, der hier vieles über die Thai-Kultur erlernt hat, dass er mit all dem klar kommt und beispielsweise nie in ein Fettnäpfchen treten würde.

    Zu wissen, was Sache ist, ist die eine Sache, dieses Wissen jedoch auch im richtigen Moment souverän anwenden zu können (und dies auch zu machen), ist die andere Seite.

    Man beschimpft daher manche Leute gerne mit "Theoretikern". Diese denken sich in ihrem Gebiet auszukennen, jedoch fehlt ihnen der Bezug zur Praxis und somit zur Realität.

    Um nochmal zum eigentlichen Punkt zurückzukommen...

    Ich finde jedoch, dass es eine gute Sache ist, sich hier die ein oder andere Meinung anderer anzuhören. Es schadet nie, Eindrücke anderer zu sammeln und über diese nachzudenken. Man weiß nie; vielleicht wid man eines Tages mal in eine ähnliche Situation kommen, wie so mancher hier.

    Ob man dann genauso handelt, wie derjenige, der das Problem hier zuvor schon erläutert hat, ist die andere Sache.

    Bin ja nicht so naiv, dass ich denke, dass es nur einen richtigen Weg gibt, der nur mit genau einer Einstellung zu finden ist..


    Beste Grüße

    Ling

  8. #37
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Ling
    Zitat Zitat von ling",p="214871
    Um nochmal zum eigentlichen Punkt zurückzukommen...hier die ein oder andere Meinung anderer anzuhören.....Bin ja nicht so naiv......
    Stimmt, denn viele die hier Posten, haben keine Ahnung und zitieren auf Büchern oder aus sonstigem Gelesenen. Die anderen haben zwar auch keine Ahnung, aber sie haben es wenigstens selbst erlebt und eigene Schlüsse gezogen. Ein lieber Freund hat mal (eigentlich mehrere Male) geschrieben, dass Foren Schall und Rauch sind. Genau so ist es . Da wird gelogen, dass sich die Balken biegen.

    Bei den Thailänderinnen soll man sich nie zu sicher sein, immer ein gesundes Misstrauen an den Tag legen, selbst wenn man schon lange Jahre verheiratet ist. In den Foren sollte man noch viel viel vorsichtiger sein.

    :byebye: Marco

  9. #38
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Zitat Zitat von MadMovie",p="214677
    Ich habe auch Rainer Krack gelesen sowie diverse Reiseführer.
    Aber nirgendwo lernt man mehr, als hier im Forum!
    @ Marco,
    das Zitat kommt von mir inkl. Smilie "Augenzwinkern".
    Es ist ein Vergleich zu Büchern und zu anderen Internet-Foren.
    Mehr steckt da nicht drin! Und es wird ja auch nicht immer gelogen, dass sich die Balken biegen.
    Chonburi´s Michael, Serge und viele andere haben nunmal einen tieferen Einblick in die Kultur und das Tagesgeschehen in Thailand. Da kann man auf jeden Fall viel Lernen, wobei nichts die eigene Anschauung vor Ort ersetzt.

  10. #39
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    @Marco

    [/quote] Ein lieber Freund hat mal (eigentlich mehrere Male) geschrieben, dass Foren Schall und Rauch sind. Genau so ist es . Da wird gelogen, dass sich die Balken biegen.

    dem stimmt ich nur teils zu. Natürlich darf man nicht alles glauben, was in Foren erzählt wird, jedoch kann man sich ja die ein oder andere Rosine rauspicken und sie essen und verdauen


    Bei den Thailänderinnen soll man sich nie zu sicher sein, immer ein gesundes Misstrauen an den Tag legen, selbst wenn man schon lange Jahre verheiratet ist. In den Foren sollte man noch viel viel vorsichtiger sein.

    :byebye: Marco[/quote]

    Klingt, als hättest du extrem schlechte Erfahrungen mit Thais gemacht. Darf ich mal fragen, ob dem so ist??

    Ein gewissen Missvertrauen gegenüber anderen ist ja auch ok, aber wenn ich schon Jahre verheiratet bin (egal, ob mit khon Thai oder farang-Frau), werde ihr bestimmt vertrauen! Wenn nicht, machts keinen Sinn, eine Beziehung /Ehe zu führen, da Vertrauen die Basis jeglichen Umgangs ist.

    Dazu muss man natürlich sagen, dass das Vertrauen nicht von Anfang an vorhanden ist, jedoch ist es ein Ding, das sich nach und nach aufbauen sollte!

    Soviel von meiner Seite.

    ling

  11. #40
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: In ein Fettnäpfchen treten

    Zitat aus Posting Nr. 35 von Marco.


    " Ich behaupte einfach mal, dass du deine elementaren Wesenszuegege nicht aendern kannst. Kurzfristig schon gar nicht. "

    Und...

    Zitat :

    " Ich gehe davon aus, dass du eine gefestigte Persoenlichkeit bist und keine geistigen Unzulaenglichkeiten vorhanden sind. Wenn das so ist, dann bist du dies auch in Thailand. "
    ___________________________________________

    Nichts ist so wie es scheint...( Spruch )

    ...die gefestigte Persoenlichkeit , die ihre elementaren Wesenszuege zeigt...in TH. grins.

    Die Spirale ( Diagram) von Wirklichkeit und Hallozination ...wird sich langfristig verschieben.
    Am Ende steht ein Scherbenhaufen oder du bist Sklave...deiner elementaren Wesenszuege...einschliesslich Hallozinationen.

    ...Oder evtl. sogar Pleite ?

    Und jeder bekommt doch das ,was er verdient...oft hier gelesen..grins.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 40 Rentner treten der Pue Tha bei...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.10.09, 02:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.06, 01:23