Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Ein Chow-Chow in Thailand ?

Erstellt von Thai-Robert, 16.03.2007, 08:29 Uhr · 21 Antworten · 2.373 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Noah

    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    54

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Ich weiß, dass Hunde nicht wie wir schwitzen. Aber findet ihr es gut, dass so ein Tier mit dickem Fell den ganzen Tag hecheln muss, um nicht an Überhitzung zu sterben?
    Ich denke, man sollte sich an die Rassen der jeweiligen Region halten, die wurden extra gezüchtet und kommen mit dem Klima gut klar. Irgendwie ist ein Chow-Chow in Thailand genauso brutal und unüberlegt wie ein Border Collie als Schoßhund. Für mich bleibt es Tierquälerei.
    Sorry.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Hoffi

    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    111

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="462644
    Mir wurde gesagt
    .....Hunde können gar nicht schwitzen. Sie regulieren ihre Körpertemperatur alleine über das Hecheln.

    Außerdem hatte mein Bruder in USA solch einen Hund bis in´s Greisenalter von 13 Jahren.
    Deshalb die Idee mit solch einem Hund.

    Der Hund wird sich innerhalb unserer 2 Meter hohen Grundstücksmauer und im Klimatisierten Haus frei bewegen können.

    Zwingend muß es nicht ausgerechnet solch ein Hund sein
    aber ich denke,
    daß ich auch aus den Händen eines Züchters einem thail. Hund ein angenehmes und sicheres Leben biete.

    Außerdem hätten wir auch diesen zugelaufenen Straßenhund genommen
    aber die Bauarbeiter wollen Ihn nun selbst behalten !

    Pitter (Peter) ...der Straßenhund !
    -------------------------

    hallo robert ,

    hab mir erlaubt dir ne mail zu schicken incl. kleines viodeo . kannst ja mal schauen , gruß vom Hoffi

    ciao .............

  4. #13
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    @ Thai Robert,

    hab zwar keine Ahnung wos nen Chow chow zu kaufen gibt...

    ..würde selbst dort nachfragen, wos Hundesalons gibt, die

    mit der Schönheitspflege beschäftigt sind.


    Könnte mir vorstellen so weiterzukommen.



    #7: " Der Hund wird sich innerhalb unserer 2 Meter hohen Grundstücksmauer

    und im Klimatisierten Haus frei bewegen können."


    Garnicht so verkehrt, den Hund nicht rumstreunen zu lassen.

    So sparst du dir die Parasiten zu entfernen, die sich im

    Fell einnisten und der Hund ist vor Ansteckungen mit

    Krankheiten relativ geschützt.


    Bei uns auf dem Grundstück gibts 3 Hunde..

    1 nen weissen Zwergpudel, ist ne Pfeife, jedoch nicht dumm.

    Kläfft nachts auch im Alleingang. Verspielt.


    1 nen Dobermann - Rottweiler Mischling, lieber Kerl, etwas

    phlegmatisch, schlägt nicht bei jeder Gelegenheit an. Hat

    die Angewohnheit..meiner Schwiegertochter in spe,

    wenn sie mit dem Motorroller losfährt..in das Vorderrad zu

    beissen..während der Fahrt.


    1 " Thaihund ", Farbe weiss, Kurzhaar, gutmütig, nicht dumm,

    entdeckungslustig, mutig.


    Auf dem Nachbargrundstück werden 2 Rehpinscher gehalten.

    Sind beide Nervensägen.


    Hatte im letzen Urlaub ausgiebig Zeit, die Hunde etwas zu beobachten..

    Der " weisse Thaihund " , Kurzhaar, hat mir gut gefallen.

    Früher gabs da noch nen Thaihund, Farbe braun,Langhaar, sah

    aus wie ein Fuchs.

    Der wurde weggegeben, weil er angeblich andere Hunde

    animiert, sich im Dreck zu sülen und im Rasen Löscher zu

    buddeln..

    Der hatte mir auch gut gefallen. Vom Wesen her, ähnlich wie

    der weisse Thaihund.


    Die Anschaffung eines Hundes will schon gut überlegt

    sein..ist kein ex und hopp Articel.

  5. #14
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="462761
    [...]Die Anschaffung eines Hundes will schon gut überlegt sein..ist kein ex und hopp Articel.
    Weise Worte

  6. #15
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Mein 1-Nachmittag-Strandspaziergang-Begleiter :-)


  7. #16
    Avatar von Thaigerd

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    59

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Hier unsere kleine Hundefamilie:



    Rottweiler-Ruede, importiert, 4 Jahre
    Boxer - Dame, aus BKK, 2 Jahre
    Rottweiler-Puppy, eine 3 Monate alte Dame von einem sehr guten Zuechter(Thai) aus der Naehe von BKK.

    Zum Thema Hitze:
    Aus meinen Erfahrungen kommen in Thailand geborene Hunde mit dem Klima hier am besten zurecht.
    Unser grosser Rottweiler mag schon gerne mal tagsueber eine kleine Ruhepause in seinem "Swimmingpool" einlegen:


    Zum Einschlafen hat er gerne die Aircondition angestellt, bekommt er auch.

    Meine Frau hat es im Laufe der Zeit toll gelernt, wie man Hunde trainiert und erzieht, so haben wir ein tolles gemeinsames Hobby. Wir haben ein gosses Grundstueck mit Mauer und so koennen sie alle den ganzen Tag herumtollen.




    Unser juengster Nachwuchs, die 3 Monate alte Rotti Huendin ist nun seit gut 2 Wochen bei uns und faengt schon an, sich ihren Rang im Rudel zu erkaempfen, natuerlich ist "Max", der Ruede, unangefochtener Boss, nach mir natuerlich. Sie vergoettern und lieben meine Frau ueber alles. Sonntagsmorgen machen wir immer einen stundenlangen Strandspaziergang mit allen, dass ist immer der Hoehepunkt.



    Alles in allem ist das mit den Hunden eine tolle Sache, man sollte nur genuegend Ahnung haben und mit diesen Tieren ausgiebig "arbeiten", zumal ist es noch eine kleine Einbruchsversicherung fuer uns.

    Schoenes Wochenende!


    Gerd

  8. #17
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Aha ....das Board funktioniert wieder :bravo:
    Also,
    auch der thail. Hundezüchter hat vom Kauf eines Chow Chow abgeraten.
    Die ersten 5 Jahre sind O.K.
    ...aber dann gäbe es Probleme mit Fell und Haut.

    Abgeraten,
    obwohl in ein paar Tagen die Chow Chow Hündin von Ihm Junge bekommt

    Naja,
    jetzt werde ich erst mal abwarten.

    Hundeerfahrung ?
    So ´n alter Knacker wie ich hatte schon ein paar Hunde im Leben.
    Aber weder Mini-Schoßhündchen noch Riesenhunde.
    Auch ein Schäferhund ist mir zu groß.

    Ein scharfer Wachhund muß es ja auch nicht sein.

    Es genügt, wenn Er bellt .....den Rest mach ich dann alleine
    (Ich brauch ja nur genügend Zeit zum wegrennen !).

  9. #18
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Ein toller Züchter, der Hunde züchtet und gleichzeitig davon abrät Davon gibt es leider viel zu viele, Züchter die keine Ahnung haben oder aus Geldgier ganze Rassen kaputtzüchten Ein guter Züchter macht es aus Liebe zu einer Rasse, Gewinn ist da nicht drin.
    Ein Chow Chow ist aber Artgenossen gegenüber nicht gerade einfach, auch fremden gegenüber nicht (gilt auch für Freunde, die einen ab und an mal besuchen kommen). Deshalb ist ausreichende Hundeerfahrung schon sehr empfehlenswert, damit man solche rassebedingten Anlagen weitestgehend unterbinden kann.
    Man sollte sich also erstmal klar werden, was man von einem Hund erwartet, wenn es denn ein Rassehund sein soll.
    Such dir nen netten Strassenhund, die sind nicht so gesundheitsanfällig und sehr dankbar.

  10. #19
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    @Lamai,
    super gei.es Pic.
    Jaja, so sind sie, die Strassen "Köter".
    Gruss.

  11. #20
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Ja, genau
    Und wie schon gesagt
    wir hätten auch .... den da genommen

    Denn der hat sich ja schon ganz schön an´s Haus und uns gewöhnt.

    Naja,
    am 29. März geht´s nach Thailand .....und dann schaun mer mal

    Zitat Zitat von dawarwas",p="463499
    @Lamai,
    super gei.es Pic.
    Jaja, so sind sie, die Strassen "Köter".
    Gruss.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte