Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Ein Chow-Chow in Thailand ?

Erstellt von Thai-Robert, 16.03.2007, 08:29 Uhr · 21 Antworten · 2.368 Aufrufe

  1. #1
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Wo gibt´s denn sowas :roll:

    Langsam werden wir uns auch nach einem Hündchen für´s Haus umsehen müssen.

    Und ich habe die Wahl getroffen

    ....... ein Chow Chow soll´s sein

    Sein Name wird natürlich "Champion" sein (passt so gut zum Herrchen ).
    Gerufen wird Er aber "Champ" !

    Intelligent muß Er aber sein, weil Er ja 3sprachig aufwachsen wird !

    So
    .....und wo findet man so etwas als männl. Welpe ?



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Auf dem Markt in Chatuchak ?

  4. #3
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Danke ...guter Hinweis und Idee !
    Da könnte ich mal suchen bei Ankunft in Bangkok

    Zitat Zitat von gregor200",p="462541
    Auf dem Markt in Chatuchak ?
    Einen Züchter in der Nähe von Pattaya-Sattahip-Rayong
    oder Umgebung wird´s wohl nicht geben ...oder doch ?

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Robert, nimm es mir bitte nicht uebel, aber muss es tatsaechlich ein verhaetscheltes Rassehuendlein sein?

    Habe selbst drei "Strassenkoeter" bei mir aufgenommen und in der samstaeglichen Bangkok-Post sind immer Suchmeldungen fuer pflegebeduerftige Vierbeiner, die ein Zuhause suchen.

    Gib einer "verlausten Toehle" (haben wir noch und noecher in Thailand) eine Chance und sei Dir gewiss, sie wird es Dir mit Sicherheit immer danken.

    Hier meine derzeitige Mannschaft von "strassenlichem" Blute
    ;-D :


    Viele Gruesse,
    Richard

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.812

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    grundsätzlich ist die größte Gefahr für Hund und Katz in Thailand der Mensch,
    und seine Giftköder für Ratten.

    Es ist mit viel Mühe verbunden, einen Hund so abzurichten, dass er sein Futter nur aus der Hand des Herrchens akzeptiert.

    Teure Hunde in Thailand, wie seltende Huskies werden deshalb auch oft in Stahlkäfigboxen den ganzen Tag gehalten, damit sie weniger gefährdet sind.

  7. #6
    Avatar von Noah

    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    54

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Findet ihr es nicht zu warm für einen Chow-Chow oder Husky in Thailand? Bei letzteren grenzt es in meinen Augen sogar an Tierquälerei. Die armen Viecher schwitzen sich doch kaputt.

  8. #7
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Mir wurde gesagt
    .....Hunde können gar nicht schwitzen. Sie regulieren ihre Körpertemperatur alleine über das Hecheln.

    Außerdem hatte mein Bruder in USA solch einen Hund bis in´s Greisenalter von 13 Jahren.
    Deshalb die Idee mit solch einem Hund.

    Der Hund wird sich innerhalb unserer 2 Meter hohen Grundstücksmauer und im Klimatisierten Haus frei bewegen können.

    Zwingend muß es nicht ausgerechnet solch ein Hund sein
    aber ich denke,
    daß ich auch aus den Händen eines Züchters einem thail. Hund ein angenehmes und sicheres Leben biete.

    Außerdem hätten wir auch diesen zugelaufenen Straßenhund genommen
    aber die Bauarbeiter wollen Ihn nun selbst behalten !

    Pitter (Peter) ...der Straßenhund !

  9. #8
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Noah, da gebe ich dir absolut recht. Der Husky meiner Frau ist auch binnen kurzem eingegangen.

    Robert, es werden in Thailand wohl so ziemlich alle Hunderassen gezüchtet. Reinrassige Schäferhunde haben dabei übrigens meist deutsche Namen aufgrund ihres Ursprunges.

    Als Wachhund empfiehlt sich wohl eher ein solcher oder ein Labrador oder Rottweiler, aber wenn du deinen Chow Chow richtig abrichtest könnte er ja auch recht effektiv sein.

  10. #9
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Ich frage mich erstmal, warum ausgerechnet ein Chow Chow? Hast du Hundeerfahrung? Ich denke nämlich nicht, dass diese Rasse für Anfänger geeignet ist. Und einen Hund auf dem Markt kaufen halte ich für total bescheuert. Man kennt weder die Eltern, noch die Umgebung, in welcher der Hund aufgezogen wurde, ich denke dass nicht wenige dieser Hund schwer verhaltensgestört sein werden.
    Also warum nicht einen Hund von der Strasse, fänd ich klasse. Ansonsten guck doch mal beim Kennel Club of Thailand, dort solltest du gute Züchter finden.

  11. #10
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Ein Chow-Chow in Thailand ?

    Absolut richtig, Maphrao.
    Es gibt professionelle Züchter in Thailand. Für den Labrador hätten wir auch Papiere bekommen können.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte