Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

EIB/KNX Installation

Erstellt von benjamin, 06.04.2013, 10:52 Uhr · 15 Antworten · 1.537 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Somtamplara hat ganz recht. Wer davon noch nichts gehoert hat, bzw nichts weiss wird sich damit auch hoechstwahrscheinlich nicht beschaeftigen. Fuer Bauherren denen es nicht aufs Geld ankommt, sondern einfach nur den puren Luxus wollen ist das natuerlich das beste vom besten. Bspw kann man heute mit seine Handy aus vom anderen ende der Welt seine Jalousien runterfahren oder das Licht, Musikanlage, Tv etc etc an und ausmachen. Dimmen, schonmal die Klimaanlage von der Arbeit aus anmachen, damit es schoen kalt ist wenn du zu hause angekommen bist oder per iPad das komplette Haus steuern und so weiter. Eigentlich alles was man will.
    Allerdings ist man bei einem 200qm Haus gut bei 40.000 Euro. (Teurer geht immer) Nur mal als vergleich, kostet eine Standartausfuehrung fuer solch ein Haus um die 7.000 Euro. Bei harter Verhandlung sogar noch preiswerter.


    MELS find ich cool. Den muss ich mir unbedingt merken.

    Blacky, 100% richtig. EIB=Europaeischer Installations Bus oder Europaeischer Instabus

    Also bei Auftragserteilung gebe ich auch gerne eine Provision.
    Benjamin, in D. ist das schon in Privathäusern eine extreme Seltenheit, teuer, anfällig, und wie MadMac schon sagte nach 10 Jahren....

    Und 40T Euro bedeutet wahrscheinlich in LOS eher 1 Mio Baht, dafür kann man da auch lange Zeit eine HSU* inklusive Handy bezahlen.

    *Humanoid Steering Unit

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benjamin

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    51
    Natuerlich ist so eine EIB installation anfaelliger und sehr teuer. Jede technischen/digitalen Sachen gehen schneller kaputt als die ueblichen mechanischen Schalter. Es ist halt nur fuer die absulute Spitzenklasse der digitalen spielereien die zur Zeit auf dem Markt sind. Ausserdem geht ja nicht alles kaputt. Wenn mal eine Komponente defekt sein wird, muss ja nicht das ganze System ausgetauscht werden.
    Man muss das aber auch mal so sehen, dass Elektrofirmen in Deutschland um die 2 bis 3 Bauten im Monat haben muss um mit 2 Angestellten zu ueberlegen. Dafuer muss man nur 5 EIB Aufraege im Jahr bekommen um gut zu ueberlegen. Du brauchst hast nur Leiharbeiter wenn der Autrag im Sack ist und sonst kaum kosten.

    Ausserdem war ja meine Frage ob Ihr davon gehoert oder was gesehen habt um ob Auftraege in Thailand zu bekommen. Es gibt schliesslich auch hier Haueser fur ab 10 bis 50 Millionen Baht.

    Gruss Benjamin

  4. #13
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Ausserdem war ja meine Frage ob Ihr davon gehoert oder was gesehen habt um ob Auftraege in Thailand zu bekommen. Es gibt schliesslich auch hier Haueser fur ab 10 bis 50 Millionen Baht.
    Benjamin,
    Da wird es bestimmt schon Installationen geben in der Klasse der Häuser, die Du erwähnst. Aber Aufträge in dieser Preisklasse gehen definitiv nicht an einen Farang! Bei einer Installation in einem Haus für 50 Mio. Baht bleibst Du auch mindest ein Jahr für Inbetriebnahme, Einweisung und Fehlersuche.

    Ich selbst würde auch nicht zu Hause ein Standartsystem von der Stange dafür verwenden. Es sind Mikrokontroller am Markt verfügbar, die mit einem ARM - Prozessor in der Lage sind, eine eigene WEB-Seite zu gestalten. Gleichzeitig sind die im I/O - Bereich ausbaubar wie eine SPS! Das Ganze programmierbar unter "C" und mit Anbindung an ein HMI unter Visual Basic für 800 Euro! Bleibt dann halt noch die Arbeit des Strippen ziehens und des Programmierens!

    Gruß Didi

  5. #14
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Benjamin,
    Da wird es bestimmt schon Installationen geben in der Klasse der Häuser, die Du erwähnst. Aber Aufträge in dieser Preisklasse gehen definitiv nicht an einen Farang! Bei einer Installation in einem Haus für 50 Mio. Baht bleibst Du auch mindest ein Jahr für Inbetriebnahme, Einweisung und Fehlersuche.
    Warum sollen die Aufträge nicht an ein von einem Auslädner geführtes Unternehmen gehen? Bei hochpreisigen Küchen sind ja auch ausländische Firmen auf dem Markt, wie etwa Häfele.

  6. #15
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Aufträge nicht an ein von einem Auslädner geführtes Unternehmen gehen? Bei hochpreisigen Küchen sind ja auch ausländische Firmen auf dem Markt, wie etwa Häfele.
    Ja, und bei Autos ist Toyota der Marktführer in Thailand. Der Ausländer, der in diesen Markt einsteigen möchte, muss erst mal ein Unternehmen gründen und aufbauen!

  7. #16
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Benjamin, hast Du schon mal beim Hersteller vorgefühlt? Bezugsquellen, Preise, eventuell Projekte wo Du einsteigen könntest, bzw. wo und wieviel da realisiert wurden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Problem by HP Printer Installation
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.10, 11:44
  2. Rosetta Stone Installation
    Von Ralf goes isaan im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.05, 17:18
  3. Installation DSL Versatel Prob.Hilfe
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 14:16
  4. Knoppix = Linux ohne Installation
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.03, 22:58
  5. Zur Installation von Thai TV Global Network
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.01, 18:36