Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 104

Ehevermittlung in Thailand

Erstellt von Otto-Nongkhai, 02.08.2002, 21:27 Uhr · 103 Antworten · 5.703 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Hi Peter,
    "nur 6 im Kopf "
    na ist das ein Wunder, nach 4 Monaten Trennung

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Michael,

    na da kommt ja was auf Deine Noi zu

    Peter

  4. #63
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Hi,

    will man das Thema zu seinem Ursprung zurückführen.

    Wurde von meiner Frau auch schon angesprochen ob wir nicht ihre Schwester, Nichte .... einladen könnte zwecks der Männersuche.

    Hab folgende Meinung dazu.

    Ich möchte nicht für das unglückt Deiner Schwester ... verantwortlich sein. (Würde mir immer Vorwürfe machen....) Wenn es in er Beziehung igendwelche Probleme gäbe währen wir BEIDE immer mit dabei.

    Würde mir auch wie ein Selenverkäufer vorkommen wenn ich einen Mann für die Schwester .... suchen müsste.


    Wie Denkt Ihr darüber ?

    Gruß Peter


  5. #64
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Hi Peter,
    nur ein Gedanke dazu:
    Wenn die von dir angesprochenen Mädchen zwecks Männersuche in die Bar gehen...... weil sie sonst keine Möglichkeit sehen.
    Ist eine schwierige Entscheidung, wie man sich auf so eine Bitte hin verhalten soll. Es gibt sicher keine Patentlösung.

  6. #65
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Hallo Michael,

    Original erstellt von MichaelNoi:
    ...Wenn die von dir angesprochenen Mädchen zwecks Männersuche in die Bar gehen...... weil sie sonst keine Möglichkeit sehen.
    Ist eine schwierige Entscheidung, wie man sich auf so eine Bitte hin verhalten soll. Es gibt sicher keine Patentlösung.
    Du hast recht, den Gedanken muss man sich auch auf der Zunge zergehen lassen. Ich "hoffe" die Hemmschwelle "Bar" ist höher als ein "Besuch" in D.

    Gruß Peter

  7. #66
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Kali,
    wenn du nur noch langsam müde, müde wirst...kleiner Tip..-abschalten-.

    Kommt sonst eh nichts gescheites bei raus. Du weisst doch---less is moore---.

    Weiss garnicht ob du schon auf Pension bist...? gruss.



  8. #67
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Hallo !
    Ich finde man sollte schon helfend eingreifen ,wenn aus der Verwandtschaft der Frau ,ein Mädchen einen Faramg Mann sucht .
    Aber vorher alle warnen .
    Das Mädchen muß ja aus dem Angebot sowiso den richtigen rausangeln .

    Was ist die Alternative ?
    Pattaya läßt grüßen.

    Gruss Otto

    Letzte Änderung: Isanfreund am 08.08.02, 23:54

  9. #68
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Mal wieder dazu gelernt.Noch nie gehört oder daran gedacht.
    Eine Thai(mit deutschem Ehepartner)in Deutschland lebend kommt aus einem Superdorf in Thailand(Nähe Korat).Aus diesem Dorf sind schon einige nach Deutschland gekommen und verheiratet.Aber wie das meistens so ist werden andere neidisch,und möchten auch gerne einen Farang haben.Weil dann alles toll ist.Kein Geldprobleme,Unterstützung der Familie,
    ein Haus.Ich wusste noch nicht das wir hier (in Deutschland)im Paradies leben.Nun ja,jetzt möchte die Schwester der obengenannten auch einen Farang haben.Gesagt ,Getan.Sie kommt hierhin für 3 Monate und es passiert nichts.Keine Kontakte,Annoncen oder ähnl.
    Die tollen Aussprüche sind :Ich will aber .
    2mal hier.wieder 3 Monate.
    Jetzt kommt wie im 1.Satz erwähnt.
    Wir fahren zu einem Heiratsinstitut Deutsch-Thai.
    Der Inhaber war oder ist ein vernünftiger Kerl.Ohne Lügen werden Infos ausgetauscht.
    Hier erklärt er uns das es alle möglichen Typen von Männern gibt.Lügner,Betrüger,Zuhälter,
    Opa sucht Krankenschwester usw.Aber wer denkt schon daran das einem Mitglied oder engen Bekannten etwas passiert.Der Interessent muss ca.200DM bezahlen und bekommt die Adresse der Thai.dann müssen sich beide selber um alles weitere kümmern.ohne Erfolgsgarantie.
    Bis dahin war alles ok.Alle waren zufrieden.
    Ein Deutscher aus Recklinghausen gab vor Interesse zu haben.
    Anfängliche Treffen waren in Ordnung.
    Er hat eine Gebäudereinigung.Er verbringt mit ihr ein Wochenende und kleidet sie ein.
    Der Traum beginnt.Wenn eine Heirat stattfindet kann sie dort auch arbeiten um Geld zu verdienen das nach Hause geschickt wird.Die Thai trifft in der Firma eine ander Thai,die ihr
    Hintergründe erzählt.Der will garnicht heiraten,sondern das ist seine Masche Thaifrauen aufzureissen.Nach dem Mottou hast einen Traum und ich bezahle nur mal eben Geld in der Hoffnung eine normale Thaifrau flach zu legen.und nicht eine abgezockte Barfrau der dieses
    Negative Erlebniss nichts ausmacht.Dann braucht man nicht im .... gehen.Dein Traum interessiert mich nicht.oder die Thai in der Firma sah sie als Konkurenten und hat sich gedacht,wenn du den Mann schlecht machst kommt die andere nicht mehr.
    Am Ende hat es nicht ergeben,mit dem Recklinghauser.Musste dann wieder nach Hause.
    Kam 3 Monate später wieder .Hat dann einen charakterfesten Typ kennengelernt.und geheiratet.Sie hat aber gleich ein Foto von einer anderen Thai aus dem Dorf mitgebracht die auch ins Schlaraffenland möchte in dem sie einen deutschen heiratet.
    In dem Dorf erzählen die Thais wenn sie Urlaub machen,das der eine Mann Bürgermeister ist.Dabei ist der ein Sachbearbeiter bei der Stadt.Die andere hat sogar einen Prinzen geheiratet.
    Zum Anfang.Diese Masche des Recklinghausers war mir völlig neu und man hat wieder was dazugelernt.

  10. #69
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Ehevermittlung in Thailand, z.B. so:

    Eine Frau war jahrelang Hausangestellte bei einem Deutschen in Thailand. Schwärmt in den höchsten Tönen davon. Die Nichte ist geschieden, rechnet sich eine Chance aus. In einer Werbezeitung findet sie ein Inserat eines Vermittlers. Sie geht zu ihm, übergibt ein Photo und ein File. Der announciert in einer Zeitung, die Touristen lesen, vor allem Backpackers. Qualitätstouristen sind meist zu alt.



    Dann nimmt die Sache ihre Lauf...

    Es grüsst Euch
    Xenu

  11. #70
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Ehevermittlung in Thailand

    Habt Ihr Seite 4 nicht gelesen ??? Ich dachte ich kriege hunderte von e-mails.Die Armen im Dorf haben doch keine Kommpudder.
    Und Ihr redet über Toilettenpapier....tztztz

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte