Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108

Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

Erstellt von Sioux, 23.05.2007, 07:34 Uhr · 107 Antworten · 7.770 Aufrufe

  1. #21
    epps21
    Avatar von epps21

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Hallo zusammen,
    wir haben auch noch den Deutschunterricht selbst bezahlt. Das war es auch auf jeden Fall wert! Wenn das zur Pflicht wird kann man das ja eigentlich nur befürworten. Wenn ich mich nicht irre, ist es doch für diese Integrationskurse dann auch möglich ein Studentenvisum für 6 Monate oder ein Jahr zu bekommen.
    Als Betroffener empfindet man solche Regelungen natürlich subjektiv immer etwas ungerechter als ein neutraler Beobachter.
    Nach den Kursen hat man aber wahrscheinlich immer einen dicken Trumpf bei der Ausländerbehörde in der Hand.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von epps21",p="484257
    ...ist es doch für diese Integrationskurse dann auch möglich ein Studentenvisum für 6 Monate oder ein Jahr zu bekommen.
    Interessanter Gedanke.

    Warum also nicht die erfoderlichen Sprachkenntnisse hier in D erwerben (Sprachvisum). Hätte auch den Vorteil, dass sich beide im mittel- bis langfristigen Lebensmittelpunkt kennenlernen würden.

  4. #23
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Natürlich ist meine Frau auch von Anfang an hier in Deutschland zur Schule gegangen. Zunächst allerdings in den, in Essen schwer zu bekommenden, Alphabetisierungskurs.
    Nun ist sie soweit intensivere Kurse zu belegen.

    Derzeit einen "Eurpakurs", Angebot der VHS als Alternative zum Integrationskurs, gesamt 400 Stunden aufgeteilt auf 12 Wochenstunden. Thema "Erlernen der Sprache anhand Beispielen aus dem normalen Tagesablauf. Fand ich Klasse und habe sie sofort angemeldet, zumal der Kurs von der EU gesponsert wird und ich nur 2 x 10 € Anmeldegebühr zahlen muss. Meiner Frau macht es auch Spass, da es nicht zu schwer ist und auch für sie verständlich da Praxisbezogen.

    Schon vor dem Familienzusammenzug Deutschkenntnisse vorauszusetzten ist kompletter Schwachsinn. :kopfhau:

    Wenn jeder der nicht bereit ist anständiges Hochdeutsch zu lernen ausgewiesen wird, wäre das Schwabenländle entvölkert. Denke dabei nicht an dich @Sioux sondern eher an meine Kollegen, die selber zugeben, erste Fremdsprache für die Mitarbeiter ist Hochdeutsch. ;-D



    phi mee

  5. #24
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von epps21",p="484257
    Wenn ich mich nicht irre, ist es doch für diese Integrationskurse dann auch möglich ein Studentenvisum für 6 Monate oder ein Jahr zu bekommen.
    Hallo epps, ein Sprachvisum bekommst du aber auch nicht so einfach. Da muss schon nachgewiesen werden wofuer man das braucht. Und natuerlich nicht fuer eine spaetere Heirat. Und zum Lebenslauf und der bisherigen Blidung muss es auch passen.

    Kommt also nur fuer einen eher geringen Anteil der Thais in Frage. Fuer die Masse ist dann das Tor nach D endgueltig? zu.

    Sioux

  6. #25
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von phimax",p="484262
    Interessanter Gedanke.

    Warum also nicht die erfoderlichen Sprachkenntnisse hier in D erwerben (Sprachvisum). Hätte auch den Vorteil, dass sich beide im mittel- bis langfristigen Lebensmittelpunkt kennenlernen würden.

    Wäre in der Tat Klasse, würde aber in der Realität mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder am Visum scheitern.
    Selbst ohne Integrationskurs haben diesen Gedanken doch schon einige verfolgt und sind kläglich gescheitert.


    phi mee

  7. #26
    Avatar von Tumtam

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    349

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    :-) Sprachkurse die beim Goethe-Institut in Bangkok gemacht werden,sind bei den Ausländerbehörden in Deutschland generell anerkannt,das weiß ich von einer thailändischen Studentin die in Bochum immertrikuliert bzw. eingeschrieben ist.Wenn man vom Goethe-Institut den Nachweis über einen Deutschkurs hat,macht das Ausländeramt 100% keine Probleme.Der Kurs ist allerdings etwas teurer als andere Kurse in TH.

  8. #27
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von Sioux",p="484274
    ...ein Sprachvisum bekommst du aber auch nicht so einfach. Da muss schon nachgewiesen werden wofuer man das braucht. Und natuerlich nicht fuer eine spaetere Heirat.
    Sollte das Gesetzt so verabschiedet werden, wäre es (dann?) ein Grund

  9. #28
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von Sioux",p="484162
    Welche Thai spricht schon deutsch?
    welche/welcher Thai spricht überhaupt eine westliche Sprache VERSTÄNDLICH?

  10. #29
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    Zitat Zitat von Tumtam",p="484278
    Sprachkurse die beim Goethe-Institut in Bangkok [...]
    von einer thailändischen Studentin
    Vor dem Hintergrund der 'typischen' Mirgantin...
    ...ein eher schlechter Scherz.

  11. #30
    Avatar von Tumtam

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    349

    Re: Ehegattennachzug- jetzt wird es eng

    :-) In Deutschland gibt es keine typische Migranten.Jeder Ausländer hat in Deutschland ein Recht auf invidiuelle Beratung und Förderung

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt wird es kalt in SOA
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.02.11, 13:31
  2. AB Hamburg - Ehegattennachzug
    Von Gabriel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.09, 00:10
  3. Jetzt wird es ganz hart, PAD droht mit...
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.08, 11:45
  4. jetzt wird es unheimlich...
    Von Stefan im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 16:52
  5. Jetzt wird es langsam ernst!
    Von Detlef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 14:38