Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

Erstellt von Otto-Nongkhai, 24.01.2003, 11:36 Uhr · 68 Antworten · 5.780 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Für einen eventuellen Gesichtsverlust in der eigenen Familie wären Mann und Frau IMO selbst verantwortlich und weitestgehend nicht die öffentliche (vorverurteilende) Meinung. Sobald es nämlich von Farangs als gesichtslose, anonyme Masse zu konkreten Personen übergeht, differenzieren wohl die allermeisten. Das hatte ich auch gar nicht im Sinn als ich vom Bild der Thai-Farangehe in der Öffentlichkeit schrieb.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Also, Gesichtsverlust hat Suay in keinster Weise erlitten. Im Gegenteil: sie hatte im Februar ´01 ihren Zukünftigen im Dorf vorgestellt - und das nicht zu knapp -, dieser hat sie nach kurzer Zeit hier nach D nachgeholt und tatsächlich geheiratet und lebt mit ihr zusammen, sorgt für sie und ein wenig für die Familie. Wenn auch die Kriterien für Gutsein nicht immer mit den unsrigen identisch sind, so macht auch mein Verhalten in ihrem Nachbarschafts- und Familienkreis einen Grossteil der Beurteilungsgrundlage aus. Auf jeden Fall wurde das Gesicht gewahrt, will heissen, es ist das eingetreten, von dem alle aufgrund ihrer Beobachtungen ausgegangen sind.
    Ob ihre Familie dadurch an Ansehen gewonnen hat, dass Suay mit einem Farang zusammen ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Anders sieht es bei denen aus, die unverrichteter Dinge wieder aus D nach Tab Gung zurückkehrten. Diese haben einen immensen Gesichtsverlust erlitten - und das lassen die Anderen diese Frauen auch spüren. Und sie sind nicht zimperlich in dem, das sie ihnen verbal um die Ohren hauen - abgesehen vom Getratsche hinter´m Rücken...

  4. #13
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Zitat Zitat von gruffert
    Hallo Otto

    und mir ist in den Jahren die ich hier lebe noch nie jemand
    daemlich gekommen.



    Guenther
    Hallo Günther !
    Und was ist mit deiner Geschichte in der Tankstelle und dem frustriertem Thai?

    ------------
    Wenn man in seinem Dorf sparsam ist ,also nicht oft eine Party macht und was springen lässt ,dann ist man in Thailand ein Kieniau und hat auch sein Gesicht verloren.
    Thais kennen nur reiche Ausländer und würden es einem nie glauben,
    dass man nicht viel Geld besitzt.

    Gruss

    Otto

  5. #14
    sam
    Avatar von sam

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    127

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    welcome to thailand, the land of smile

    stickman

    sam

  6. #15
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    mal ein bisschen was aus kürzlicher Erfahrung.

    Also, der Ruf der Farangs ist gar nicht sooo schlecht, wie es sich die "Oberflächlichen" gerne wünschen würden.

    Natürlich gibt es ein Thai-Vorurteil. Aber das sind dort genauso die Bekloppten, wie bei uns. Nur bei uns dürfen die auch echt "bekloppt" genannt werden. Im Nitty sind die Thais natürlich grundsätzlich entschuldigt, wie bescheuert sie auch sein mögen.

    Was war denn nun meine kürzliche Erfahrung ? Ganz einfach, in gebildeten Kreisen in Bangkok wird durchaus erkannt, wie vorurteilsvoll viele Thai-Leute sind. Eine Air Force Dame sagte mir kürzlich, dass sie absolutes Verständnis für die Issan Mädels hätte, die sich in Pattaya einen Farang angeln, und dass sie davon ausgeht, dass solch ein Farang nicht unbedingt der Blödeste ist.

    Wörtlich: "wenn ich nicht das Glück hätte zur High Society zu gehören, würde ich mir auch einen Farang angeln. Ist doch klar."

    Ehrlich ? war meine Frage. Und sie sagte: "weiss schon, wie verlogen die bescheidenen Thais über euch Farangs reden. Aber ich kann es zugeben. Die ganze Sache ist ziemlich doppelmoralisch. Ich hab das nicht nötig."

    Ja, ja, Jungs. So mancher wünscht sich eben, dass die Farangs, die sich eine ..... angeln, die Bösen sind. Das passt natürlich ins Bild. Aber "meine" Dame hat volles und wohlgesinntes Verständnis dafür. Ganz ohne auf die Farangs herab zu schauen.

  7. #16
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Also Otto, ich weiss nicht auf was Du Dich bei der Geschichte von der Tankstelle beziehst. Ich habe damals dem Jungen wegen seiner Daemlichkeit ein paar passende Worte gesagt, worauf er dann beleidigt abgehauen ist. Er ist mir weder daemlich gekommen, noch habe ich dadurch an Gesicht verloren.

    An dem was hier schon gesagt worden ist, dass man unterscheiden muss zwischen der Meinung der Thais ganz allgemein ueber die Farangs, oder ihre Meinung ueber einen bestimmten Menschen ist was wahres dran. Hier gilt genau so wie bei uns "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" Wenn ich so einige Postings in den Foren lese, in denen die Thais pauschal herabgemacht werden, dann kann ich mir vorstellen, dass diese Typen auch bei ihrem Aufenthalt in einem Isaandorf keine Gelegenheit auslassen ihre Ueberlegenheit herauszustellen, und sich bei den Thais unbeliebt zu machen.

    Dass Geld in Thailand Gesicht verleiht ist zwar ein Fakt, aber Geld alleine tuts auch nicht. Ich habe hier schon die Geschichte von dem gutbetuchten Englaender gebracht, der sich hier ein Traumhaus gebaut hat, aber trotz seines zur Schau gestellten Reichtums fuer Ba-ba-bo-bo gehalten wird, und hier im Dorf keinerlei Ansehen geniesst.

    Es gibt aber auch im Nachbardorf einen Deutschen, der sich hierhin abgesetzt hat und mit seiner Thai-Frau alleine 50 Rai Reisfelder beackert um seinen Lebensunterhalt zu fristen. Der Junge ist bestimmt nicht reich, nicht mal fuer Thai-Verhaeltnisse, geniesst aber in der Nachbarschaft grosses Ansehen.

    Guenther

  8. #17
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Was mich manchmel nervt:
    Da gewinnt nun die Familie an Gesicht, weil sie einen Farang-Schwiegersohn hat und bald darauf melden sich allerlei Leutchen ( Verwandte / Bekannte ), von denen man vorher so gut wie nichts gehört hat, bei dieser Familie.
    Sie schmieren den Schwiegereltern Honig um´s Maul und sind dann beleidigt, wenn sie ihr Ziel nicht erreichen, nämlich GELD !
    Ich bin nun mal kein Krösus, Frau und Eltern haben auch kein Problem damit, aber die Schmarotzer können schon ganz schön nerven

  9. #18
    sam
    Avatar von sam

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    127

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    hi jungens, nicht vergessen wir reden hier in erster linie nicht über die normalen thai, sondern über offiziellen stellen.
    habt ihr die aktion (siehe link) in bkk gelesen? an solchen bsp kann man erkennen inwiefern das gesetz respektiert wird. ich bin zwar kein th recht5experte, allerdings denke ich mir eine solche aktion (ohne vorwarnung) ist in th auch nicht gesetzeskonform und getroffen hats wohl hauptsächlich farang. bei solchen aktionen rückt das bischen gesichtsverlust, welchen man evtl erleidet in den hindergrund. hier geht es um existenzen.
    sam

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    Wie sind denn negative Berichte im Thai-TV über uns Farangs zu werten?
    Der letzte Bericht zeigte eine Thai ,die dem Reporter Berichtet wie sie in Frankfurt zur Prosditution gezwungen wurde.
    Am nächsten Tag wurde ich von den Leuten auf der Strasse angesprochen ,ob ich so etwas auch schon gemacht hätte.
    ( Meine Mutter war dabei und hat sich sehr geärgert )
    Im TV sagte man ja ,laut den Thais,"Ein Farang schlecht ,alle Farangs schlecht.
    Das war im letzten Jahr.
    Ich hoffe nur das Iffi recht hat und die Thais immer mehr die Einsicht gewinnen ,dass in Thailand doch ganz vernüftige Ausländer leben.

    Gruss

    Otto

  11. #20
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Ehe mit einem Farang =Gesichtsverlust

    @Otto
    Du hast das gleiche Problem wie ich:
    Wir leben einfach zu weit außerhalb der Welt (Bangkok)!
    Bis in unsere Dörfer die Nachrichten aus der großen, weiten Welt angekommen und verstanden sind, ist schon sehr viel Wasser den Mekong (Menam-khong) heruntergeschwommen.

    Mach dir keinen Kopf wegen so etwas.

    Mang-gon Jai

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesichtsverlust .- was ist das eigentlich?
    Von MrLuk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.01.13, 07:07
  2. als Farang in einem thail. Kloster leben
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.12, 14:09
  3. Gesichtsverlust
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.03.12, 18:27
  4. Gesichtsverlust
    Von Alibaba im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 11:48
  5. Gesichtsverlust ?
    Von gruffert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.02, 13:30