Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

ebay.de und die Deutschen Käufer

Erstellt von lucky2103, 26.02.2009, 16:45 Uhr · 53 Antworten · 4.352 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Ich nutz ebay nur dann wenn ein Mieter mal wieder ein Lager nicht ausgeraemt hat.
    (Hab ein paar Garagen und aehnliches vermietet).
    Dafuer ist ebay genau das richtige.

    Was mach ich sonst mit dem ganzen Zeugs? Das waren z.B. letztens etliche Kabel, Spezialwerkzeug, und aehnliches.

    So habe ich wenigstens immer noch mehr als die Mietrueckstaende herausgeholt.

    Negatives habe ich dabei kaum erlebt. Nur einmal hat einer eine bereits in der Schlagzeile ausdruecklich als defekt angegebene Flex fuer rund 40 Euro eingesteigert und sich hinterher partout geweigert zu zahlen.

    Ich habe sie dann an den Naechstbietenden fuer 35 Euro verkauft. Die Maschine hat mal 800 Euro gekostet und der Kaeufer hat sie auch wieder zum laufen gebracht und war happy.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.576

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von soulshine22",p="695487
    Naja, du hast bei ebay als Artikelstandort "Deutschland" angegeben. Zummindest irreführend, auch wenn Du Lieferzeit mit 11-18 Tagen angibst, ist das imho schon.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="695482
    Noch Fragen, Hauser ?
    Ja, Kienzle, RECHTSSCHREIBUNG und korrektes Deutsch beachten.
    Zumindest einen Rechtschreibfehler hab ich bei deiner Artikelbeschreibung aber auch gefunden
    Du bist ganz schön LINK, Soulshine 22. ;-D ;-D

  4. #23
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    als artikelstandort germany anzugeben, die ware aber aus thailand zu schicken ist absolut link wie ich finde. du weißt doch schon vorher das deine ware aus thailand eher keinen abnehmer findet, gerade wegen der großen entfernung usw. dies dann mit deutschland als artikelstandort zu umgehen finde ich absolut reudig sich aber danach noch aufzuregen das du mails bekommst, wo sich käufer wundern was los ist, ist noch viel reudiger..ist doch klar das sich manch käufer wundert warum die ware 14 tage auf sich warten lässt. da biste in deutschland sogar schneller wenn du sie zu fuß bringst...fazit, bei dir würde ich nicht ein stück kaufen, wer es nötig hat falsche angaben zu machen, bei dem ist es angebracht auf der hut zu sein..bist sicherlich nicht umsonst mit dem verkauf von plagiaten in verbindung gebracht worden

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    artikelstandort D und dann für ein Teil mehr als 10 Euro Porto und Versand, wenn kein Sperrgut?

    Gibts nur eins. Meldung an ebay um Abzocker von falschen überhöhten Gebüren zu eliminieren.


    Wenn denn das Ganze stimmt wäre es doch ein leichtes die ebay ID preiszugeben, dann könnte sich jeder ein vernünftiges Bild davon machen.

  6. #25
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    [highlight=yellow:82778839f3]Wieder einmal die Rechtsschreibung.[/highlight:82778839f3]
    Schon mal dran gedacht, dass sich hinter einem Käufer aus Deutschland nicht unbedingt ein Deutscher mit perfekter Rechtschreibung befinden kann?

    Ist so wie mit [highlight=yellow:82778839f3]Artikelstandort Deutschland,[/highlight:82778839f3] aber die Ware kommt aus [highlight=yellow:82778839f3]Thailand[/highlight:82778839f3] . . .

  7. #26
    Avatar von RS-OB

    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    16

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    seit ein paar Jahren verkaufe ich gewerblich über Ebay. Habe bisher noch nie Probleme gehabt und eine Bewertungsquote von 100% (bei einige tausend Bewertungspunkten)

    ich finde man muss Kaufinteressenten alles klipp und klar und nett und eindeutig beschreiben (Artikelbeschreibung, Versandkosten, Versandzeit, u.a.). Offenbar gibt es bei deinen Angeboten eine Menge Unklarheiten, daraus ergeben sich dann halt die nervösen Mails deiner Käufer.

    Das der ein oder andere Kunde ein wenig später bezahlt ist völlig normal. Darüber sollte man sich nicht aufregen.

    Auch das Kunden per Überweisung bezahlen ist absolut OK. Mir sind diese Kunden sogar am liebsten, weil ich dadurch als Verkäufer nicht die hohen Paypal-Gebühren am Bein habe.

    Wenn ich im April für 3 Wochen in Thailand bin, werde ich meine Ebay-Angebote so abändern, dass der Kunde vorher schon weiss, dass die Ware erst Anfang Mail zugeschickt wird. Ich kann aber trotzdem nicht davon ausgehen, dass jeder Kunde das gelesen hat. So schicke ich dann von Thailand nach jedem Kauf - jedem einzelnen Kunden - nochmal eine Email, dass sich der Versand verzögert. Damit bin ich immer gut gefahren. Die meisten Kunden sagen dann "OK, dann warte ich halt".

    Andererseits hängt auch vieles von der Zielgruppe ab. Wenn man jüngere männliche Kunden hat, ist der Ton halt rauer. Ich habe zum Glück Hausfrauen als Kunden. Die sind immer nett.

    Gruss

  8. #27
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Mir gefällt die Krawatte.

    Ist da preislich noch Spielraum?

  9. #28
    Avatar von Sonax

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    173

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von RS-OB",p="695746
    Ich habe zum Glück Hausfrauen als Kunden. Die sind immer nett.
    Diesen Satz finde ich prima.
    Da kommt mir folgendes in den Sinn:
    Du kannst mich Bauknecht nennen,
    Bauknecht weiss was Frauen wünschen...

    Ist nicht böse gemeint
    Gruss Sonax

  10. #29
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Also Jungs, ich habe eure herbe Kritik gehört und werde die nächsten Tage den Artikelstandort auf "Thailand" ändern, um mehr Transparenz zu schaffen.
    Wie ihr aber aus dem Feedback seht, sind doch eigentlich alle Käufer zufrieden, oder ?

    @Pee Nico, der war gut.

  11. #30
    acki08
    Avatar von acki08

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von lucky2103",p="695775
    Also Jungs, ich habe eure herbe Kritik gehört und werde die nächsten Tage den Artikelstandort auf "Thailand" ändern, um mehr Transparenz zu schaffen.
    Wie ihr aber aus dem Feedback seht, sind doch eigentlich alle Käufer zufrieden, oder ?

    Brav is er !! Na also geht doch Lucky2103

    Man pinkelt seine Kundschaft nicht an.


    Acki08

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 13:58
  2. ebay
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 02:25
  3. Ebay
    Von spartakus1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 20:19
  4. Was ist mit ebay ?
    Von mika im Forum Computer-Board
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.08.06, 21:25
  5. Kurioses bei ebay
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 27.08.06, 13:24