Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

ebay.de und die Deutschen Käufer

Erstellt von lucky2103, 26.02.2009, 16:45 Uhr · 53 Antworten · 4.351 Aufrufe

  1. #11
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Das neue Bewertungssystem von ebay.de ist nicht mehr so gut wie es mal war. 90% gibt es fast gar nicht mehr.
    Bin zwar nur kÄUFER, zahle immer direkt online. Hatte noch nie Probleme ca 200 x gekauft.

    Wahrscheinlich verkauft der Threadstarter Mieder für über 80 Jährige. Kann ich so alles nicht glauben.

    Ebay gefällt mir vom System nicht mehr. Und die Zeit der Schnäppchen ist vorbei.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von Lanna",p="695456
    Und die Zeit der Schnäppchen ist vorbei.
    Jepp. Manchmal ist das Zeugst dort noch teurer wie im Laden. Ebay ist für mich nur noch, wenn ich etwas spezielles suche (letztens war´s ein Trafo) das ich so sonst nirgends kriege und wenn ich vieeel Zeit habe.

  4. #13
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Ich habe ebay schon über 2 Jahre nicht mehr genutzt. Nachdem Betrugsfälle und sonstige Unregelmässigkeiten dort auftraten, bin ich lieber auf einen Kaffee in die Stadt gegangen.

  5. #14
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Ich kaufe grundsätzlich nur bei Verkäufern mit mindestens 98,5 % positiver Bewertung, wobei dann auch schon sehr hohe Verkaufszahlen zu Grunde liegen sollten. Ansonsten wäre dies für mein Sicherheitsbedürfnis bereits negativ.

    Zusätzlich muss die Beschreibung sehr ausführlich und lückenlos sein. Darüber hinaus nutze ich vor Gebotsabgabe Preisroboter im Internet und biete immer erst maximal 10 Sekunden vor Auktionsende den maximalen Preis, den ich zahlen möchte. Es gibt zu viele Idioten, die es als Sport betrachten und selbst zu überhöhtem Preis unbedingt "gewinnen" wollen (Preistreiber).

    Bei der Suche schaue ich immer zuerst auf das Listing "neu eingestellt" und dann Sofortkauf. Findet man dort ein Schnäppchen, so ist es sicher kurz darauf weg.

    Deshalb kann ich mich über einen Mangel an tatsächlich günstigen Angeboten und zuverlässigen Verkäufern nicht beklagen.

    Mit derzeit fast 300 positiven Bewertungen (100 %) kann ich bisher weder über Ebay noch über PayPal meckern. Bei ca. 95 % war ich Käufer. Allerdings ist dies bereits mein zweiter Account. Bin schon mehr als 10 Jahre dabei (früher vorwiegend als Verkäufer mit ca. 500 Verkäufen -gleichfalls 100 % positive Bewertungen).

    Zunehmend kaufe ich heute bei gewerblichen Verkäufern mit hohen Umsätzen. Gegenüber privaten habe ich hier volle Gewährleistung, Neuteile und selten höhere Preise.

    Gerade heute kam eine Digicam von privat für 107,00 Euro im Top-Zustand. Preis vor ungefähr 2 Jahren war ca. 650,00 Euro. Manchmal ist eine gebrauchte, hohe Qualität eben besser, als ein neuestes Modell.

    Meine letzten Schnäppchen: Sony-Ericsson Walkman Handy W810i für 55,00 Euro ohne Vertrag und Simlook, Mp3 Player 4 GB Samsung YP-K3 für 40 Euro und Sony Cyber-shot DSC-N1 + Sonderzubehör für 107 Euro. Was soll man da meckern?

  6. #15
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Aus aktuellem Anlass veröffentliche ich mal dies hier, das ist von heute:

    Meine Artikelbeschreibung (Auszug):

    [highlight=yellow:b5f50cab36]Versand nach Deutschland und EU: 8-18 Tage (meistens 11 Tage)[/highlight:b5f50cab36]


    So, mein Käufer läßt mir soeben folgende Message zukommen:

    [highlight=yellow:b5f50cab36]ich warte schon 13 tage auf die Wahre... Hatt was nicht geklapt???[/highlight:b5f50cab36]


    Noch Fragen, Hauser ?
    Ja, Kienzle, RECHTSSCHREIBUNG und korrektes Deutsch beachten.

  7. #16
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Und noch einer, gerade eben reingekommen:

    Artikelbeschreibung (Auszug):

    [highlight=yellow:5423c1d248]Bei mehreren gekauften Artikeln beträgt der Versand ab dem 2. Artikel 4,90 € pro Stück (1. Artikel wird voll berechnet).[/highlight:5423c1d248]

    Der Käufer fragt folgendes:

    [highlight=yellow:5423c1d248]Hallo wie viel muss ich ihn nun überweisen bei der kauf Abwicklung steh 14,? und Porto allein 12,90 im Artikel schreibe sie aber 4,90 ich habe 2 Artikel bei ihn gekauft was zahl ich jetzt ???[/highlight:5423c1d248]


    Wieder einmal die Rechtsschreibung.

  8. #17
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von alhash",p="695446
    Ich sehe es ähnlich wie Alek und halte die Ausführungen von lucky2103 doch für stark übertrieben.
    Gar nix ist übertrieben, lieber Alhash.
    Die von mir geposteten Vorfälle sind in den letzten 4 Wochen auf ebay.de genau so passiert.
    Ich kann dies belegen, mit Sender- ID und Time stamp.

  9. #18
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Naja, du hast bei ebay als Artikelstandort "Deutschland" angegeben. Zummindest irreführend, auch wenn Du Lieferzeit mit 11-18 Tagen angibst, ist das imho schon.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="695482
    Noch Fragen, Hauser ?
    Ja, Kienzle, RECHTSSCHREIBUNG und korrektes Deutsch beachten.
    Zumindest einen Rechtschreibfehler hab ich bei deiner Artikelbeschreibung aber auch gefunden

  10. #19
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    ja ja ebay, da kann ich auch was erzählen, wie z.B. der Holländer der das Geld in Bar (Münzen) mit der Post zu mir schickte.
    Ist natürlich nie angekommen.
    ODER
    Und Leute die das Paket bei der Post nicht abholen, Paket kam zurück und der Typ meldet sich garnicht mehr. Ware war bezahlt. Mir auch egal.
    Ich habe weit über 500 Bewertungen, da rege ich mich kaum noch auf, über das Warten bis zum Geldeingang.
    Ansonsten klappt es mit den Käufern aus dem Ausland ganz gut.

  11. #20
    acki08
    Avatar von acki08

    Re: ebay.de und die Deutschen Käufer

    Zitat Zitat von lucky2103",p="695400

    Ach ja, die Kommunikation mit Leuten auf ebay.de, die nicht anständig Deutsch können, sowie diese ständige Duzerei ("Eh, was kost Dein Hemd an Porto ?") ist schwer frustrierend.


    Mei, dann verkauf halt nix nach Dland und schon bist happy.


    Acki08

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 13:58
  2. ebay
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 02:25
  3. Ebay
    Von spartakus1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 20:19
  4. Was ist mit ebay ?
    Von mika im Forum Computer-Board
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.08.06, 21:25
  5. Kurioses bei ebay
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 27.08.06, 13:24