Umfrageergebnis anzeigen: Ich benutze in Zukunft

Teilnehmer
8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Mein Reiseführer wie bis anhin

    4 50,00%
  • einen elektronischen Reiseführer (Iphone, Kindle,...)

    3 37,50%
  • Probiere ich vielleicht mal aus

    1 12,50%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

e-guides als elektronischer Reiseführer. Top oder Flop?

Erstellt von MichaelWynn, 30.01.2012, 18:18 Uhr · 21 Antworten · 3.561 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von MichaelWynn Beitrag anzeigen
    Glaubt Ihr daran dass e-travelguides bald die traditionellen guides ersetzen?
    Ja, letztendlich werden elektronische Geräte sicherlich die traditionellen Papierbündel ersetzen. Es wird allerdings eine kontinuierliche Entwicklung sein und die Geräte werden sich im Laufe der Zeit verändern, bzw. leistungsstärker werden.

    Bei E-Reader Geräten als Platform für Reisführer wäre ich skeptisch, (a) weil die Verbreitung nicht so groß ist wie bei den Smartphones, (b) weil die Geräte oft für die Hosentasche zu groß sind, und (c) weil sie typischerweise kein GPS, Accelerometer, und andere Sensoren haben, die für E-Guides wichtig sind.

    Die Killerapplikation, die traditionelle Guides verdrängen wird, basiert auf einem point-and-click Interface. Mit Hilfe der Ortung und der Kamera weiss das Gerät wo es sich befindet und bietet entsprechende Artikel, Tips, und Audio-Vorträge an. Wenn man zum Beispiel den Wat Phra Keow in Bangkok besucht, richtet man die Kamera auf ein Objekt und bekommt eine Erklärung dazu.

    Diese "Augmented Reality" Applikationen sind derzeit an der Grenze des Machbaren, aber die Entwicklung wird erstaunlich schnell vorangetrieben. Ich würde daher auf bestehende Technologien setzen und spezifischen Content für diese Technologien entwickeln.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    wobei man im Falle von Bkk,
    auf die schon lange angekündigte, und bis heute nicht gelieferten
    Google offline Maps für Android und iphone,
    welche durch eine App. problemlos 300 neue points of interest dazu fügt,
    in weiterer Wartebereitschaft wäre.

    Der Clou wäre, dass jeder point of interest auch über eine Adresse in Thaischrift verfügt,
    die man theoretisch dem Taxifahrer zeigen kann, um dort hin zu kommen.

    Der andere Weg wäre natürlich die Anwählbarkeit innerhalb einer Auto-Navi.

    Entscheident,
    und das macht den Unterschied zu den meisten, im Internet verfügbaren Inn Listen,
    es ist die Zuordnung der Orte, nach Stadtteilen,

    denn in Bkk, wie in jeder Mega-City denkt man aufgrund der Grösse,
    wenn mann vom Essen kommt, was gibt es denn nettes in der Nähe,
    also Auswahl von guten Adressen im Umkreis von max. 5 km.

    Da der typische Abend in verschiedene Stationen aufzuteilen ist,
    1. Essen gehen,
    2. Cocktail Bar,
    3. Live Musik, Live Show, Disco, Club
    ist für Touristen die Kernfrage,
    was gibts in meiner Nähe, sprich in Nähe des Hotels,

    als für Bkk Besucher, je nach Spontanität,
    wo, wollen wir heute hin gehen,
    was gibts an weiteren Läden in der Gegend sonst noch.

    Natürlich kommt eine stadtteil-bezogene Nightlife Karte,
    dort an ihre Grenzen, wenn der betroffende zwischen 2 Stadtteilen wohnt,
    und so nicht den Quadranten D braucht, sondern den Zwischenbereich D / E,
    aber durch eine durchdachte Struktur wäre es lössbar.

    Während der grobe Ablauf des Abends klar ist,
    kommen nun noch andere Kategorien,

    - Altersgruppe (jung/alt oder gemischt),

    - Scene ( Thai only/ Farang prefered oder gemischt),

    - Dress Code (nach dem Scirocco natürlich nicht dorthin, wo irgendein Penner einem mit der Zigarette ein Loch ins Brioni Sakko brennt)

  4. #13
    Avatar von MichaelWynn

    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    14

    Erst mal vielen Dank für Euer Feedback!

    Grossartige Diskussion, inklusive der "Wish List" an apps / Reiseführer von einigen Members.
    Ich denke mann muss kein Prophet sein um zu sehen dass das meiste innerhalb kurzer Zeit Branchen Standdard sein wird (Speziell POI Funktionalitäten).
    Dazu dann noch bezahlen mit dem google wallet usw. da gibts interessante Kombinationen auch ans Marketing der Clubs.

  5. #14
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Also, das mit den POIs und der Restaurant-Auswahl in der Umgebung funktioniert ja heute schon mit Google Maps. Ich habe das selbst schon oft mit Erfolg in TH und DE eingesetzt. Dafür braucht man keine zusätzliche Reiseführer-Software zu installieren.

    Natürlich ist der Content in Google Maps nicht immer vollständig, akkurat, und erschöpfend. Dort kommen dann die klassischen Reiseführer ins Spiel, die diese Lücken füllen. D.h. ein nicht-ganz-so-klassischer elektronischer Reiseführer würde auf die gleiche Ortungstechnologie wie Google Maps aufbauen und interessanteren Content liefern, z.B. in Form von Text Summaries und kurzen Audio-Vorträgen, die man sich unterwegs anhören kann.

    Eigentlich braucht man nur ein GPS und ein Gyroskop in dem Gerät. Bilderkennung -wie angedeutet- wäre natürlich toll, ist aber algorithmisch kompliziert und sehr datenintensiv, und daher noch nicht in Consumergeräten angekommen.

    Cheers, X-Pat

  6. #15
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.208

    Lightbulb Schieflage

    @x-pat

    Das Gyroskop brauchst du aber nur, nachdem du in einer Bar zu tief ins Glas geschaut hast, um deine Lage im Raum zu zu stabilisieren.

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Nee, das braucht man um zu erkennen auf welches Objekt (z.B. ein Gebäude oder ein Straßenzug) das Gerät gerade gerichtet ist. Wenn die Blickrichtung gegen Himmel ist (z.B. bei zu tief ins Glas geschaut), könnte das Gerät gleich eine Abholanforderung an die Ehefrau senden.

    Cheers, X-Pat

  8. #17
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Also ich sichte jaderzeit alle möglichen Infos im Netz.
    Was an elektronischen Reiseführern gratis zur Verfügung steht - und damit der Totholzversion echte Konkurrenz macht - ist schon nicht gerade wenig, denn alleine für BKK gibt es mehrere Offline-Reiseführer.

    Auf der Thailand-Page meines Smartphones habe ich bislang 35 Apps zu Thailand, vom Bus- oder Flugplan über Hotelbuchungsapps bis hin zu knapp unter 20 Reiseführern!
    Die "echte Marktlücke" ist das also nicht mehr, wobei ich mich erstmal nur auf die Kostenfreien beschränkt habe

    Daneben sind auf anderen Seiten natürlich auch die entsprechenden AR-Apps mit denen man hoffentlich nach dem Kamerabild entsprechende Informationen bekommt - zumindest für BKK sollte das mit ein paar Plätzen funktionieren.
    Wer interessiert ist, kann ja mal nach "mixare", "layar" oder "Wikitude" googlen.

    Bye,
    Derk

  9. #18
    Avatar von MichaelWynn

    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    14
    Habe mir jeztt auch mal ein paar Apps besorgt. Schön gemacht, aber teilweise noch etwas dünn wenns um inhalte geht.

  10. #19
    Avatar von MichaelWynn

    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    14
    Was haltet Ihr von einer WikiParty wo alle User analog zu Wikipedia Bars und Clubs adden / kommentieren können?

    Habe eben einen Trial hochgeladen.

    Wers anschauen will kann das auf
    Wiki-Party
    gerne machen.
    Mithilfe erwünscht. Falls das Teil zum Fliegen kommt gibts ne eigene URL z.b Wikiparty.com

  11. #20
    Avatar von MichaelWynn

    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    14
    Nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Update:
    Besten Dank für Euren zahlreichen Feedback und Anregungen!
    Ich habe meine Seite weiter ausgebaut und darf vermelden dass die Guides recht erfolgreich gestartet sind.
    Ich habe mich auch entschlossen nicht nur über Amazon und Apple zu verkaufen sondern auch direkt über meine Webseite.

    Überlege mir für Board Users die Guides Kostenlos abzugeben, sozusagen als Dankeschön :-)

    Danke nochmals für euren Input und ich melde mich dann später wieder!
    Michael Wynn, One-Two-Go Travel books, the best travel and party guides for Bangkok

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiseführer vom Tip Verlag ?
    Von Freshlook im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.05.13, 19:10
  2. Elektronischer Polizeistaat
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.09, 18:35
  3. Reiseführer
    Von Scubaboy im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.05, 14:02
  4. elektronischer Bildschirminnenreiniger
    Von alhash im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 15:20
  5. Reiseführer
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.02, 00:57