Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Dummkopf

Erstellt von duc, 24.09.2001, 18:22 Uhr · 29 Antworten · 1.448 Aufrufe

  1. #11
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Dummkopf

    Immerhin wollte er die Frau heiraten und ihrem gesellschaftlichen Status nach sollte sie mit läppischen 1500 Mark im Monat umgehen können. Soll er die Frau arm halten, bis sie nach Deutschland kommt und seinen Reichtum teilen darf?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    duc
    Avatar von duc

    Re: Dummkopf

    Hi Harakon,

    nicht so eine Ironie. Das Geld habe ich wohl durchkalkuliert. Ein vernünftiges Apartment in guter Lage ist nicht ganz billig in Bangkok (10.000Baht). das Apartment habe ich ausgesucht. Auch das Goetheinstitut kostet 4.400 Baht im Monat+Bücher.

    6.000 Baht habe ich für ihren Sohn gegeben. Das habe ich ihr für Deutschland auch zugesagt und niemals mehr.

    Eine Fahrt nach Hause im Monat. Eine Strecke kostet rd. 400 Baht und dazu noch das Taxi zum Busbahnhof. Das sind 1.000 Baht.

    Dann bleiben 8.600 baht im Monat übrig. Für eine Mahlzeit mit Getränken muss ich in der Umgebung des Goetheinstitutes 50 Baht rechnen.

    Ich glaube die Summe war schon OK. Zu Hause im Isssan habe ich ihr erst gar nichts und dann 10.000 Baht gegeben.

    Das Geld ist nicht das Problem, sondern einmal Bargirl immer Bargirl.

    Ciao Duc

  4. #13
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Dummkopf

    duc

    höre mir doch mit dem scheissspruch "einmal Bargirl immer Bargirl" auf. solche sprüche kannst du bei deinen kollegen bringen, aber nicht hier. der beweis, dass dies nicht stimmt wurde schon in den meissten foren gebracht. also nicht schon wieder diese dumme pauschalisierung!!!!

    bruno


  5. #14
    duc
    Avatar von duc

    Re: Dummkopf

    Hi Bruno,

    ich halte auch nichts von dem Spruch. Daher habe ich mich ja in das Girl verliebt.

    Der Spruch kann aber vielen helfen so was zu vermeiden.

    Ich habe irgendwie den Eindruck, dass ihr mir unterstellt, das ich versucht habe das Girl zu kaufen. Das ist nicht so.

    Ich bin erst 32 jahre alt, sportlich und nicht unattraktiv. Des weiteren kann ich mich sehr gute auf die asiatische Mentalität einstellen. Das Girl hat mich ohne Geld lieben gelernt. Erst als die Entscheidung zur Heirat gefallen ist, habe ich richtig Kohle rüber geschoben.

    Bruno, Südostasien, egal ob Thailand, Vietnam, Laos, Indonesien,... ist mein Leben. Als Student war ich jedes jahr 2-3 Monate mit Rucksack unterwegs. Jetzt bin ich so 4 mal zu kürzeren Touren unterwegs.

    Ciao Duc

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Dummkopf

    Also,

    "Das Geld ist nicht das Problem..."

    was dann ?

    "Südostasien ...ist mein Leben"

    Ok, Dein Thread-titel "Dummkopf" soll zeigen, das Du trotzdem noch nicht die richtige Lebenserfahrung hast, in Südostasien Menschen zu erkennen.

    Mach Dir nix draus, zeige das Du kein Beziehungsversager mit Asiatinnen bist, und lerne gleich durch die nächste Erfahrung weiter,
    Du bist immerhin schon 32 Jahre, und stehst gegenüber manchen 20 Jährigen, die schon diverse Jahre mit Thaibeziehungen hintersich haben, ganz am Anfang.

    Also, halt Dich ran,

    wer zu spät bucht,

    den bestraft das Leben.

  7. #16
    ThomasH
    Avatar von ThomasH

    Re: Dummkopf

    In Thailand sagt man,
    wer gibt, der soll aus vollem Herzem geben,
    ohne zu erwarten, das er von der Person etwas zurück bekommt.

    Ja, das ist es. Jeder weiß es, daß man vieles kaufen kann, aber Liebe und Zuneigung nicht.
    Duc schreibt, daß ihm die Kohle relativ egal ist.
    Das kann ich persönlich auch gut nachvollziehen.
    Wenn es mich so richtig erwischt hat, dann liegt mir das Wohlergehen des geliebten Menschen sehr am Herz, es ist geradezu so, daß ich wissen muß, daß es ihr gut geht, damit es mir selbst gutgehen kann. Wenn ich nun mit Geld oder irgend etwas anderem helfen kann, dann mache ich das; bedingungslos und ohne Erwartungen, mehr noch für mein eigenes Wohlergehen als für das des Anderen.
    Aber das hängt wohl auch sehr stark mit der eigenen persönlichen Beziehung zu diesen seltsamen, bunt bedruckten Papierschnipseln zusammen, denen hier scheinbar jeder nachrennt :-).
    Und ich denke auch, daß das gar nicht so thailandspezifisch ist - das kann sich überall auf der Welt ereignen. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Freundin, der ich mehr oder weniger das Studium finanzierte. Ich damals in Köln, sie in München. Nach einem guten Jahr hatte sie einen neuen Typen kennen- und liebengelernt. War eine Sch...sgeschichte damals, aber es hat mir nie auch nur um eine Mark leid getan.
    ThomasH


  8. #17
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Dummkopf

    hackt doch nicht so auf Duc rum. Er hat eine schlimme und teure Erfahrung gemacht und hat den Mut sich hier zu outen. Ich bin mir sicher daß einige andere auch schon mal gelinkt wurden.
    Im Grunde genommen haben wir doch alle in unserem "Thaileben" schon einiges an Geld mehr oder weniger sinnlos verprasst.
    Sei es durch eine Beziehung bei der es so war wie bei ihm, oder MiaNoi, oder diverse ST/LT.
    Geld allein macht nicht glücklich, auch in Thailand. Sie wird es erleben, spätestens in 1-2Jahren wenn der dicke Ami sich ne MiaNoi zulegt und sie hoffentlich richtig verarscht.

    Vor einigen Jahren hatte ich eine Freundin in Pattaya. Nicht wirklich Ernstes von meiner Seite. Sie war Besitzerin einer Bar in der Soi7. Ich war immer nur einige Tage bei Ihr, ansonsten in Bangkok da ich dort geschäftlich aktiv war. Geld war nie ein Thema. Sie ging nie mit Farangs, sie hatte es nicht nötig. Habe ihr unmissverständlich klar gemacht, entweder ich oder sie legt Wert darauf mit Farangs zu gehen. Nach langer Zeit habe ich dann rausgefunden, daß sie doch anfing mit Farangs zu gehen und den einen oder anderen hatte der auch noch so blöd war zu investieren.
    Habe sofort den Kontakt abgebrochen und sie war total schokiert darüber. Habe ihr viel Glück gewünscht.
    Nach einem Jahr bin ich mit Kollegen und meiner neuen Frau zufällig durch die Soi7 gelaufen und auf der Höhe ihrer Bar, kam sie auf einmal mit Freundinnen schreiend und jubelnd auf mich zugerannt und fiel mir um den Hals. Ich hatte Mühe mich loszureißen. Habe 3Minuten mit ihr geredet. Sagte ihr, du hattest deine Chance und ich habe dich gewarnt. "Up to you".
    Inwischen habe ich erfahren, daß sie in ihrer ehemaligen eigenen Bar selbst angestellt ist und rumvögelt wie ein Profi. Dabei noch ca. 3 Farangs hat die sie sich warmhält und zwischendurch von ihrem Thaifreund verdroschen wird.

    Mich hat die Sache Gott sei Dank kein Geld gekostet, aber eine nette Erfahrung.
    So oder ähnlich hat jeder seine Erlebnisse.

    Gruss
    Klaus. .

  9. #18
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Dummkopf

    Ich halte auch nichts davon, auf duc einzuschlagen, aber mit unserer Meinung können wir nicht hinter dem Berg halten. Es stimmt schon, von solchen Summen die da genannt werden, kann eine ganze Familie locker leben. Da stimmt doch das Verhältnis in keinster Weise.
    Ob duc ein Dummkopf ist, wird sich erst noch zeigen. Fehler kann jeder machen. Dumm ist nur der, der nicht aus Fehlern lernt.
    Also weiter und beim nächsten mal etwas kritischer sein.
    Gruß Zange

  10. #19
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Dummkopf

    hei Leute
    wollen wir mal realistisch mit den Zahlen umgehen, ohne dass ich dem Duc beistehen will:
    10`000.- bis 20`000.- Baht in der Provinz ist schon verdammt viel. doch ist dies heute nicht mehr so unnormal wie noch vor 10 Jahren. ein dorfbulle, kein besonderes amt machend, doch etwa 15 Jahre dabei verdient auch gegen die 20`000.- Baht. eine familie mit ein paar gören dazu, die zur schule müssen und schon sind diese 20`000.- Baht pro monat schnell weg.
    In Bangkok 30`000.- baht, hui, für sie alleine schönes taschengeld, doch kommt es ja auch immer auf die wohnlage etz. an. miete sagte duc etwas von 10`000.- Baht, haben wir also noch 20`000.- baht. strom, wenn den halben tag die grosse aircon läuft und noch Tv, DVD oder karaokeanlage etz. sind auch schnell 5000.- Baht weg im monat. wir wissen ja auch, dass das leben in BKK etwas teurer ist, nicht nur durch die distancen, die hier zurückgelegt werden müssen, bei denen bus oder taxikosten anfallen.

    kredit von 150`000.- baht.
    na und, weiss viele, die der bank noch ein paar hunderttausender schulden, mal ein grundstück erworben, oder einen teil eines townhouses gekauft mit hilfe der bank. also total realistisch. da ist wohl der spruch vom ganzen dorf kaufen etwas falsch gekommen. vielleicht vor 20 jahren einen strassenzug, aber .....! und wie wir (die meissten vielleicht) wissen, ist bei den thais eine schuld nicht so verrufen wie in unseren regionen, obwohl ich mich hiewr manchmal auch frage, was sich diese leutchen denken.

    also, etwas dummkopf stimmt schon, doch ist ja der wahrheitsgehalt noch nicht gegeben.

    bruno


  11. #20
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Dummkopf

    Servus Duc.
    Meine Meinung zu diesen Thema. Sei froh das die Geschichte so ausgegangen ist. Denn Liebe kann mann nicht kaufen. Du hast die junge Dame mit den Metall Namens Geld regelrecht überschwemmt. Auf einmal waren es zwei Gönner, die was sie mit Geld Über hauften. Logischer Weise wählte sie den größeren Wohltäter in dieser Runde, was man dieser jungen Dame geh wies. nicht verübeln darf. Ob dein Nebenbuhler mit ihr Glücklich wird sei dahingestellt. Denn Liebe kann man niemals Kaufen. Lerne aus deinen Fehlern, und überhaufe deine nächste Flamme nicht so sehr mit Geld. Den Geld alleine macht nicht Glücklich..

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte