Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Dürfen ein 5 Monate altes Kind (Deutsch) und Mutter (Thai) in D bleiben?

Erstellt von Socrates010160, 25.10.2013, 00:35 Uhr · 30 Antworten · 2.992 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch. Eine der wenigen guten Errungenschaften in Deutschland ist Prozesskostenhilfe. Die wird bis zu einem Einkommen von ca. 1.000 Euro/Monat vollstaendig und darueber als langfristiges Darlehen gewaehrt.
    Es ging nicht um juristische Hilfe, sondern um praktische Unterstützung. Natürlich erhält die Kindsmutter PKH. Doch erst mal wollten wir ihren Status bezüglich des Bleiberechts klären. Das ist nun geschehen. Alles weitere hängt nicht von mir ab.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Und der Member war dort und hat sich dieses Elend angesehen? Mit wievielen anderen Frauen lag der boese Mann im Bett? Oder ist die Geschichte aus einem Telefonat der Schwaegerin mit der Kindsmutter entstanden?
    Es gab verschiedene Telefonate. Die Schwester wusste, wann die Kindsmutter mit Baby in D eintreffen würde. Nachdem 3 Tage lang alle Kontaktversuche scheiterten, drohte das Member, mit der Polizei an zu rücken, wenn die Schwester nicht umgehend Kontakt aufnehmen kann. Daraufhin erhielt sie Telefon und SIM - Karte. Da die Entfernung zu gross ist, konnte noch kein persönliches Treffen der Schwestern stattfinden. Die Belastungen des Members hatte ich schon beschrieben.

    Gestern fand eine Telefonkonferenz zwischen den beiden Schwestern und meiner Frau statt. Die Kindsmutter will dort weg und zu ihrer Schwester. Das ist eindeutig. Doch ohne Zustimmung des Members kann ich die Frau und das Baby nicht einfach bei ihm abliefern. Auch im Hinblick auf seine augenblickliche Wohnsituation.


    Nachtrag:

    Bei dieser Telefonkonferenz stellte sich auch heraus, dass die Mutter des Kindsvaters, die diese Einreise betrieben hatte nun plötzlich Mutter und Kind los haben möchte. Wir vermuten, dass sich die Oma erhofft hatte, dass Sohnemann eine Beziehung mit Mutter und Kind aufbauen würde. Nun stellt sie fest, dass da nichts läuft und will nun nichts mehr damit zu tun haben.

  4. #23
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Johndoe59494 Beitrag anzeigen
    Wenn noch zusätzliche Hilfe benötigt wird (Kinderkleidung oder was auch immer) bitte PN
    Danke für Dein Angebot. Melde mich, sobald der Bedarf geklärt ist.

  5. #24
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Ilse Beitrag anzeigen
    Hä? Eine Th-Frau hat probleme mit dem Kindesvater, ein Member weiss darüber bescheid und schiebt es nun auf einen Anderen Member (auf Socrates)? Äusserst schräg diese Geschichte.

    Ein guter Rat ist, dass man sich als Aussenstehender stehts von Problemen Anderen distanzieren soll. Die Wahrscheinlichkeit sich selbst die Finger zu verbrennen ist zu gross. Socrates, halt dich lieber da raus. Das sollen die Schrägvögel selbst klären.

    PS: Frau, Schwester und Co. von Deutschen Frangs komplett importiert. Also eine Thai-Familie in der per zufall alle einen Deutschen Mann haben und alle übergesiedelt sind - suspekt, suspekt.
    ILse...lass es ganz einfach. Die Situation ist wie sie ist. Mit oder ohne Deinem Verständnis.

  6. #25
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Für mich wiedermal typische Socrates Unterhaltung.....

    Wieso?

    Ganz einfach. Der Umstand, dass hier überhaupt spekuliert werden muss ob der Kindsvater die Vaterschaft anerkannt hat oder nicht , lässt das Ganze in den Bereich Freitagsthreads rutschen.


    Also welche unverheiratete Thai mit einem Kleinkind bekommt schon so einfach ein VISA, wenn noch nicht mal die Vaterschaft im Vorfeld abgeklärt ist? Hier hätte als eine glasklare Antwort kommen müssen. Stattdessen lesen wir rumgegurke.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Also welche unverheiratete Thai mit einem Kleinkind bekommt schon so einfach ein VISA, wenn noch nicht mal die Vaterschaft im Vorfeld abgeklärt ist? Hier hätte als eine glasklare Antwort kommen müssen. Stattdessen lesen wir rumgegurke.
    Ich habe das Eingangsposting so verstanden, dass der Kindesvater auf Druck seiner Mutter bereits vor der Einreise die Vaterschaft anerkannt hat. Das lässt aber nicht weniger Fragen offen.

    Wie so oft hören wir aber nur die eine, sehr rührselige Seite der Geschichte. Ich bin da auch sehr skeptisch.

  8. #27
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Chak, da stand nur....

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Dennoch hat er auf Drängen seiner Mutter alle Papiere unterschrieben, dass sie vor 5 Tagen nach D einreisen konnte.
    Soweit ich weiß geht eine Vaterschaftserklärung nicht so ruckizucki bis das an allen Stellen durch ist.

  9. #28
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Da die Entfernung zu gross ist, konnte noch kein persönliches Treffen der Schwestern stattfinden. Die Belastungen des Members hatte ich schon beschrieben.
    Wenn die beiden Schwestern es von Thailand nach Deutschland geschafft haben, dann dürfte die Distanz innerhalb Deutschlands doch eigentlich kein Problem darstellen. Zu mal wir hier über ein sehr taugliches Verkehrsystem verfügen. Für die Schwester und deinem Bekannten kann ich kein Verständnis entwickeln. Wenn eine Frau so "gehalten" und behandelt wird, dann setze ich meinen Arsch selber in Bewegung und source das Problem nicht aus und schiebe einem Dritten die internen Familienprobleme zu. Egal welche Probleme ich auch selber gerade um die Ohren habe.

  10. #29
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Seit Eingangspost sind jetzt 39 Stunden vergangen. Frage, hat sich an der Situation von Mutter und Kind irgendwas geändert?
    Wenn nicht, scheint mir die Situation doch nicht so prekär zu sein, wie angedeutet.

  11. #30
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Seit Eingangspost sind jetzt 39 Stunden vergangen. Frage, hat sich an der Situation von Mutter und Kind irgendwas geändert?
    Wenn nicht, scheint mir die Situation doch nicht so prekär zu sein, wie angedeutet.
    das Member arbeitet in 3 Schichten...kam gestern morgen von der Arbeit nach Hause und ging um 21 Uhr zur nächsten Schicht... was soll er da noch erledigen, wenn die Schwägerin über 500 km entfernt ist.

    Ich kann und möchte in diesem Fall nichts entscheiden... in meinen Augen, bzw. den Augen meiner Frau sollte sie dort raus. Doch um uns geht's nicht.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.08.13, 08:14
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.13, 17:10
  3. Hilfe! Vater will Mutter Kind wegnehmen!
    Von Chrisp im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 11.07.11, 14:08
  4. Visum für uneheliches Kind und Mutter
    Von tee-rak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 23:05