Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 160

Du sollst nicht töten... .

Erstellt von dear, 14.06.2008, 10:55 Uhr · 159 Antworten · 8.682 Aufrufe

  1. #81
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Wir haben alle die grossartige Moeglichkeit erhalten, als Menschen leben zu duerfen. Fuer einige ehemaligen Goetter, die sich durch Karma wieder zurueck zum Menschen entwickelt haben vielleicht nicht so schoen, aber:

    Als Mensch zu leben bedeutet, sich des Lebens, des Todes, und des Leidens ueberhaupt bewusst sein zu koennen und darueber zu reflektieren.
    Eine grosse Errungenschaft des menschlichen Denkens ist das Mitgefuehl. Dies ist der Ansatz, der dann auch Gautama zum Buddha werden liess. Oder aus dem heraus sich die Boddhisatvas rekrutieren.
    Diejenigen, die in Meditation und Verstaendnis besonders erfolgreich sind, denen gelingt es das Rad anzuhalten und im Nirvana zu erloeschen. Das gelingt den wenigsten Menschen. Aber einen Anfang machen, aus dieser unglaublichen Chance heraus ein Mensch zu sein, das kann jedeR.

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Du sollst nicht töten... .

    @MichaL:
    Das mag fuer unseren Kulturkreis gelten, aber der Buddhismus ist deutlich aelter, und auch der noch aeltere Hinduismus kennt dieses Gebot bereits. Da hat der eine vom anderen abgeschrieben, was in diesem Fall aber nicht schlimm ist.

    Chock dii, hello_farang

  4. #83
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Zitat Zitat von hello_farang",p="600266
    aber der Buddhismus ist deutlich aelter
    Einspruch - Moses ist älter

    Und Isaak lebte noch vor ihm.


    Und die Realität entspricht bei den meisten Buddhisten nicht dem Ideal.
    Ist es nicht im Hinduismus so, daß man den Schlachter, der ein "Unberührbarer" ist, verachtet, formell das Gebot einhält, aber trotzdem Fleisch ißt?

    Gruß

    Micha

  5. #84
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Aus der Ratte scheint ein Steak geworden zu sein (schlechte Metapher, ich weiss...). Soeben hatten wir nach Tiereuthanasie als Thema und nun Vegetarismus?

    Was den Zusammenhang mit dem Buddhismus angeht: Das Nicht-Töten/Nicht-Verletzen von Lebewesen ist die erste der fünf Silas und hat damit eine vorrangige Stellung. "Ahimsa" ist seit jeher fest eingebaut in den Buddhismus. Vegetarismus wird vom Buddhismus jedoch nicht vorgeschrieben und gemäß der Theravada Interpretationen des Pali Canons soll sogar der Buddha Fleisch gegessen haben. In der Theravada Tradition steht daher dem Fleischverzehr wenig entgegen und das sieht man ja überall in Thailand auf traditionellen "Thambun" Zeremonien. Es ist ein wenig anders in den Mahayana Ländern. In einem Kloster in Vietnam oder Taiwan würde mann vermutlich keine Fleischgerichte finden. Ich persönlich halte es mit der Mahayana Ethik, da ich in der Theravada Interpretation einen Widerspruch sehe. Den scheinen aber auch viele Thais zu sehen, denn sie halten Vegetarismus für verdienstvoll, und immerhin gibt es auch hier eine buddhistische vegetarische Woche (vermutlich aufgrund des chinesischen Einflusses).

    Ich persönlich halte das Schlachten von Tieren, vor allen das Schlachten in industrieller Produktion, für verroht und grausam. Abgesehen davon ist die Fleischproduktion umweltbelasted und bei der gegebenen Weltpopulation nicht nachhaltig. Das waren die beiden Hauptgründe für meine Entscheidung vegetarisch zu esssen. Es ergeben sich daraus eigentlich keine (oder nur sehr wenige) Nachteile. Ich habe bisher keine Gastgeber mit Forderungen nach vegetarischem Essen genervt. Ich überlasse jedem die Wahl seines Menüs und gehe ideologischen Diskussionen "um die Wurst" eher aus dem Weg.

    Cheers, X-Pat

  6. #85
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Du sollst nicht töten... .

    das gebot du sollst nicht töten ........... gehalten hat sich bis heute niemand daran.
    damals nicht als es in die tafel gehauen wurde und heute auch nicht.

  7. #86
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Zitat Zitat von Micha L",p="600260
    Zitat Zitat von dutlek",p="600232
    Seit der Zeit, als die Worte: "Du sollst nicht toeten" erstmalig in den Chroniken der Menschheit aufgetaucht ist

    Das bezieht sich allerdings nur auf den Menschen...
    wo steht das? gibts dafuer ne serioese quelle?

    ich finde es toll, dass es hier recht viele vegetarier bzw. sich "fleischreduziert" ernaehrende member gibt.

    in deutschland selbst bin ich zu 99% vegetarier. ich kaufe nie selbst fleisch. wenn mich meine tuerkischen nachbarn allerdings zum grillen einladen bringe ich es nicht ueber mich, nein zu sagen.

    in thailand verzichte ich wie in deutschland auf jegliche wurst, genau so wie auf alles vom schwein oder rind. fisch kommt bei mir so wie so nicht auf den teller (wenn ich mir nur vorstelle dass dafuer auch immer wieder wale oder delfine grausam erticken muessen vergehts mir schon von selbst - soweit denken allerdings die wenigsten). allerdings lasse ich mich oft dazu herab in thailand huehnchen zu essen... aber ich arbeite dran...

  8. #87
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Zitat Zitat von dutlek",p="600232
    Von allen Lebewesen ist es nur der Mensch, der auch aus Lust und/oder Habgier toetet.
    Habgier lass ich noch durch, Lust naja.. aber "nur der Mensch"...EINSPRUCH!

    Mal 'ne Katze beobachtet wenn die 'ne Maus oder einen Vogel erwischt hat?

    Hyaenen, Geparden wie die sich bei der Hatz ereifern?

    Ist das "bunkern" bei Ratten, Hamstern was Anderes?

    Wenn ja, warum ist dann vergleichbares Verhalten beim Menschen "Habgier"?

    Ich meine Mensch sollte bei der Vergabe von Praedikaten dieser Art recht vorsichtig umgehen, da es auch zu eine gwissen Konditionierung der eigenen Sicht der Dinge beitraegt!

    Wie hat Krishnamurti mal so treffend gesagt: 'Wenn die Menschen die Aussagen Buddhas verstanden haetten, gaebe es keinen BUddhismus!"

    Ich denke das dear richtig gehandelt hat - toeten hin oder her - das Geschah aus Mitgefuehl, Mitleid und damit ist das O.K. meine ich jedenfalls - wisst ja,: "Wer ohne Sunde werfe den ersten Stein!"

    Also......

  9. #88
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Der Einwand von dutlek wird durch Erkenntnisse in der Verhaltensbiologie in der Tat widerlegt. Das Töten von Tieren durch andere Tiere "aus Spaß" (non-prey/non-predatory) ist bei zahlreichen Spezies beobachtet worden, insbesondere bei Primaten, Vögeln, und marinen Säugern. Schimpansen sind fast schon berüchtigt für intraspezifische Tötungen und regelrechte "Gang Wars", bei denen es Tote und Verletzte gibt. Das ist kein "Privileg" des Menschen.

    Cheers, X-Pat

  10. #89
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Zitat Zitat von x-pat",p="600349
    Es ergeben sich daraus eigentlich keine (oder nur sehr wenige) Nachteile. Ich habe bisher keine Gastgeber mit Forderungen nach vegetarischem Essen genervt. Ich überlasse jedem die Wahl seines Menüs und gehe ideologischen Diskussionen "um die Wurst" eher aus dem Weg.

    Cheers, X-Pat
    Vorletzte Mal als ich bei euch gegessen habe, gab's noch prima Würstchen mit Kartoffelpüree, - das Würstchen auch für dich. Das letzte Mal (liegt allerdings fast ein Jahr zurück) als deine Frau das Essen zubereitet- und mitgebracht hatte, gab's Spaghetti Bolgnese, mit extra viel Hackfleisch.

  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Du sollst nicht töten... .

    Zitat Zitat von Samuianer",p="600366
    Mal 'ne Katze beobachtet wenn die 'ne Maus oder einen Vogel erwischt hat?
    Das lässt sich nicht verallgemeinern. Wir haben hier auch eine Katze als Gast, die leider auch Ratten und Mäuse jagt. Aber die frisst sie dann auch vollständig (bis auf das Herz) auf. Dafür bekommt sie dann weniger Tierfutter von mir, das ja auch aus totem Tier besteht.

    Aber es ist schon richtig. Der Jagdtrieb ist bei vielen Tieren noch drin, gepaart mit Hunger.
    Den Trieb haben ja auch die Menschen.

    Nun gibt es ja auch noch andere Triebe. Schon mal gesehen, wie ungeniert sich Männchen über Frauchen hermachen und in der Öffentlichkeit rum.......

    Nun haben die Menschen diesen 5exulatrieb irgendwie in den Griff bekommen, weil es halt politisch unkorrekt ist, diesen Trieb auszuleben und über wehrlosen Frauen herzufallen.

    Jagdtrieb auf Tiere ist aber leider politisch noch nicht unkorrekt. Tiere haben halt kein Lobby. Dabei hätten die Menschen es doch von ihrem Denkvermögen doch drauf, auch diesen Trieb in den Griff zu bekommen, wie das Beispiel zeigt.
    Aber warum? Tiere können sich ja nicht wehren gegen Waffen.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lizenz zum Töten
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.06, 15:29
  2. Lieben und Töten, 20.3.06, 20.15, ZDF
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 14:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.05, 20:06
  4. Anophelesmücken wirksam töten.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.03, 13:53
  5. Malaysia will wuchernde Taxifahrer töten
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 00:42